Sie sind noch nicht angemeldet. Klicken Sie hier und lassen Sie sich kostenlos registrieren, um weitere Rubriken zu sehen und zusätzliche Lese- und Schreibrechte zu erhalten. Impressum 
Bilder Upload
| Übersicht | Suche | Registrieren | login |
| Hundeschule | Aggressionshund | Tierschutz | Toughstuff | Lennie | Impressum/Datenschutz

Anmeldung bitte hier
Dieses Thema hat 195 Antworten
und wurde 9.896 mal aufgerufen

Das Neueste auf einen Blick



 Pflicht und Kür (öffentlich)
Seiten 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | 7 | 8 | 9 | 10 | 11 | ... 14
SteFi Offline



Beiträge: 1.247

22.08.2011 22:55
#91 RE: Jagtabbruchsignal Zitat · Antworten

Jetzt hab ich über den Urlaub doch glatt diesen Thread vergessen.
Toll Juli, wie du hier alles beschreibst

Das Video ist auch klasse! Wie hast du den den Dummy mit dem Fell präpariert? (Oder hab ichs überlesen?)
Ich glaube ich bräuchte keine Maus mehr drinnen, Fell auf ihrem geliebten Futterbeuterl wär der absolute Hit.

Juli, du hast ja auch gefragt, was in Fibs drin ist. Ich weiß es nicht, aber Vorschläge sind erlaubt .
Reizangeltraining würd ihr sicher gefallen, aber wenn ich auf einer Wiese mit ihr und dem Dummy arbeite, ist sie schon super ansprechbar und das Abbruchsignal funktioniert prima. Nur wenns halt irgenwo nach Kaninchen, Hase oder Eichhörnchen riecht, dann ists vorbei. Aber wir arbeiten felißig . Im Urlaub hab ich lange Murmeltiere mit ihr beobachtet. Wir saßen solange auf der WIiese, bis sie ein Würstel angenommen hat, dann hab ihc den Futterbeutel geschmissen. Hat sie ihn geholt, hat sie noch was Leckeres drauß bekommen. Wenn sie den Beutel ignoriert hat, dann sind wir einfach weiter gegangen.

Liebe Grüße
Steffi

Jagddame Offline

möglicherweise Erfinderin des "Trick 17"


Beiträge: 2.175

23.08.2011 09:34
#92 RE: Jagtabbruchsignal Zitat · Antworten

Zitat von SteFi
Wie hast du den den Dummy mit dem Fell präpariert? (Oder hab ichs überlesen?)
Ich glaube ich bräuchte keine Maus mehr drinnen, Fell auf ihrem geliebten Futterbeuterl wär der absolute Hit.

Also es gibt Futterdummys auch mit Fell zu kaufen, ich allerdings war dafür zu geizig . Hab mir aufm Flohmarkt Fell besorgt (war glaube mal nen Kunstpelzkragen) und habe den mit Druckknöpfen an ihrem Dummy befestigt . War also gar nicht schwer.

So wie du Fibs beschreibst, denke ich das er wirklich nur eine Frage der Zeit ist, bis ihr beiden ein 100% perfektes Team seid, ina allen Lebenslagen . Ich finds erstaunlich wie ähnlich sich Jagdhunde einerseits sind, aber andererseits auch wieder so überhaupt nicht. Sehr faszinierend!

Liebe Grüße
Juli + Bella

Kafrauke Offline

Amazone ohne Nudelholz und Leidensfähigkeit, jetzt mit neuer Frisur


Beiträge: 7.324

31.08.2011 10:07
#93 RE: Jagtabbruchsignal Zitat · Antworten

So, ich trainiere jetz ein neues Signal,
denn beim Thema Pfeiffe ist mir mal wieder aufgefallen,dass ich in realen Not-Situationen dazu neige,einfach nur laut Yuris Namen zu rufen.
Danach komme ich auch darauf,die Pfeiffe zu benutzen,aber eben mit Verzögerung.

Nun mache ich aus der Not eine Tugend und übe eben genau das.

Dazu nutze ich zwei Dinge:
1 seinen starken Folgedrang:Yuri bleibt in der Regel sehr nah bei mir und selbst beim Jagen,ist er nicht der Typ Hund,dan man abholen muss,sondern er spekuliert darauf,dass ich mitmache und treibt das Wild,eher in meine Richtung.

2 Futterdummy

Also ,ich rufe jetz seinen Namen,im laut aufgeregten Tonfall und drehe mich gleichzeitig,so schnell wie geht,um und renne in die entgegengesetzte Richtung,dabei werfe ich zusätzlich den Dummy.

Der Erfolg ist wirklich gut,allein das weglaufen findet er supertoll und kommt blitzschnell hinterher,der Dummy (extra einer nur für diese Übung) setzt noch einen obendrauf.

Ich denke nicht,dass das Kommando zu abgenutzt ist,denn im normalo-Tonfall hat sein Name eine gänzlich andere Wirkung.



Wenn ich -grundsätzlich- aversiv mit meinem Hund trainiere, dann macht das auch was mit mir - und nichts was auf OMMMM endet.


Ines mit Yuri, Freddy und Ursula sowie Lukas im Herzen

Jagddame Offline

möglicherweise Erfinderin des "Trick 17"


Beiträge: 2.175

31.08.2011 11:28
#94 RE: Jagtabbruchsignal Zitat · Antworten

Also ich finde das ist wirklich eine hervorragende Idee . Das zeigt das du deinen Hund sehr gut kennst, beobachtest und vor allem sehr gut auch in der Lage bist euer Verhalten zu reflektieren .

Ich wünsche euch ganz viel Glück und Spaß beim neuen Training

Liebe Grüße
Juli + Bella

Kafrauke Offline

Amazone ohne Nudelholz und Leidensfähigkeit, jetzt mit neuer Frisur


Beiträge: 7.324

03.11.2011 14:23
#95 RE: Jagtabbruchsignal Zitat · Antworten

Sooo,den Fred hol ich dann auch mal eben aus der Versenkung

Ich hatte heute Erfolg und Erfolg gepaart mit Blödheit!

Vorhin lief die kleine Katze in unserem Garten rum, Freddie hat sie entdeckt und ist wie der Blitz hinterher, ich hab ein paar Sekunden gebraucht und dann gepfiffen. Hab mich gleich geärgert, da ich dachte, jetzt hätt ichs gar nicht versuchen sollen.

Er war ausser Sicht,da er durch die Hecke ist, dahinter kann er aber eigentlich kaum weiter, da ein etwa 1 Meter hoher Ziegelhaufen den schmalen Spalt zum Nachbarn blockiert. Aber im Jagdwahn?! Weiss nicht. Jedenfalls sehe ich Sekundenbruchteile später einen begeisterten Foxl auf mich zurasen. Hab schnell die Reizangel genommen (war das einzige in greifbarer Nähe) und hab derbe gespielt. Also vielleicht hatte er sie eh aus den Augen verloren, aber trotzdem fand ich seine schnelle Reaktion super!

Naja und zwischen dem Moment erschrecken und Pfeiffe greifen, war auch Yuri gekommen und hat hingeschaut, wollte auch hinterher, ich habe halt gerufen, er hat angehalten und gefiept ... und ich? ... hab nix gemacht! Kein Lob ,kein Leckerlie, NIX!!!

Ich bin so blöd! Er hat gestoppt, SOFORT!!! Es war so leicht, dass ich es erst hinterher bemerkt habe, ich blöde Kuh!

Nächstes Mal rennt er sicher mit, weil er denkt, es lohnt sich ja gar nicht zu bleiben und der andere wird auch noch belohnt!
Wobei Yuri die Begeisterung für die Reizangel eh nicht teilt ...



Wenn ich -grundsätzlich- aversiv mit meinem Hund trainiere, dann macht das auch was mit mir - und nichts was auf OMMMM endet.


Ines mit Yuri, Freddy und Ursula sowie Lukas im Herzen

LuckyTola Offline

die emotionsflexible pöttische Hundeblutwurst-Horde mit dem Frauchen, das mehr hutziehwürdigen Mut hat als es selbst geglaubt hätte


Beiträge: 21.167

03.11.2011 14:50
#96 RE: Jagtabbruchsignal Zitat · Antworten

Ich glaub nicht, dass Yuri so um die Ecke denkt, dass Foxl für sein Wegrennen eine Belohnung bekommt und er für's Stehenbleiben "bestraft" wird. Ruf ihn einfach nachher nochmal wenn er etwas unverfängliches macht und belohne ihn dafür ganz doll.

Bei Foxl war die Reizangel wohl die beste Belohnung in dieser Situation ( auch wenn es nur Zufall war ). So hatte er als Belohnung einen richtigen Jagderfolg. Besser geht es doch gar nicht.

Liebe Grüße, Sabine mit Lucky und Tola 🐾

~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~

Dass mir mein Hund das Liebste sei, sagst Du oh Mensch sei Sünde?
Der Hund ist mir im Sturme treu, der Mensch nicht mal im Winde.
(Franz von Assisi)

Elektra Offline

und definetely not everybody's darling (Forumsbetreiber)


Beiträge: 41.047

06.11.2011 02:04
#97 RE: Jagtabbruchsignal Zitat · Antworten

Zitat von Kafrauke
Nächstes Mal rennt er sicher mit, weil er denkt, es lohnt sich ja gar nicht zu bleiben und der andere wird auch noch belohnt!


Da mußt Du Dir keine Sorgen machen. Wenn Du zuvor oft genug belohnt hast, greift das Prinzip der flexiblen Belohnung, d.h., Yuri wird beim nächsten Mal trotzdem stehenbleiben und eine Party erwarten.

Viele Grüße
Barbara mit 'dame de coeur' Lupa (G'lupa de la Noire Alliance), Ritter Parcifal, Prince Maddox und Sir Lancelot sowie in ewiger Verbundenheit mit Malibub Athos, Seelenbub Ben, Spitzbub Ilias und Lausbub Seppl

----

"Just a generation ago if you went near a dog when he was eating and the dog growled, somebody would say, 'Don't go near the dog when he's eating!, what are you crazy?' Now the dog gets euthanized. Back then, dogs were allowed to say, NO. Dogs are not allowed to say no anymore...They can't get freaked out, they can't be afraid, they can never signal 'I'd rather not.' We don't have any kind of nuance with regard to dogs expressing that they are uncomfortable, afraid, angry, or in pain, worried, or upset. If the dog is anything other than completely sunny and goofy every second, he goes from a nice dog to an 'AGGRESSIVE' dog." (Jean Donaldson)

Kafrauke Offline

Amazone ohne Nudelholz und Leidensfähigkeit, jetzt mit neuer Frisur


Beiträge: 7.324

06.11.2011 22:42
#98 RE: Jagtabbruchsignal Zitat · Antworten

Das hoffe ich!
Wird schon

Glaube eh,seit wir Freddy haben ist er irgendwie ausgelasteter und glücklicher.
Zumindest auf das Jagtthema wirkt sich das sehr positiv aus!



Wenn ich -grundsätzlich- aversiv mit meinem Hund trainiere, dann macht das auch was mit mir - und nichts was auf OMMMM endet.


Ines mit Yuri, Freddy und Ursula sowie Lukas im Herzen

Kafrauke Offline

Amazone ohne Nudelholz und Leidensfähigkeit, jetzt mit neuer Frisur


Beiträge: 7.324

25.11.2011 08:11
#99 RE: Jagtabbruchsignal Zitat · Antworten

So,gerade noch bei Sabine den Senf zugegeben und nun isses mir passiert.

Yuri ist gestern abgedampft!

In letzter Zeit ist er häufig offline,er ist gut konzentriert und bleibt in der Nähe(5-10m).
Wir waren im Wald und die Leine war ab,weil wir gespielt haben.

Da hab ich mich kurz auf etwas anderes konzentriert
und da ist ein Reh aus dem Waldrand aufgesprungen und in den Wald geflüchtet.

Naja und Yuri wie ein geölter Blitz...

Ich hab gepfiffen,er hat nicht gehört und ich wollte gerade hinterher,da kam er wieder,zwar aufgedreht ,aber nicht so sehr,wie ich es erwartet hätte.

Ich denke es sind sind 3-5 Sekunden vergangen.

Ich hatte nen Felldummy mit Kehlkopf dabei,aber er war bei meinem Freund,also hab ich das geschmissen,was ich gerade hatte,nen normalen Dummy,hab mir den anderen geholt und Yuri als Belohnung noch den Superdummy holen lassen
Das ging sehr schnell und ich hoffe ,dass er es noch mit dem zurückkommen verbunden hat.

Naja eingentlich hat er ja nicht direkt gehört,aber die Jagt wirklich sehr schnell abgebrochen und ich kann mir nicht vorstellen,dass das Reh wirklich total unauffindbar,für ihn,verschwunden war.
Er ist wirklich schnell!

Ausserdem hat er sich danach wieder gut konzentriert.
An der Stelle wollte erschon noch gucken,aber hat sich problemlos abrufen lassen und mit mir gespielt.

Ich bin mir nicht sicher,ob ich das jetz als gutes Zeichen werte ,oder damit rechnen muss,dass er nächstes mal weiter weg rennt.

Aber eigentlich bin ich eher recht zufrieden,früher war er nach Wildsichtung ewig nicht ansprechbar.

LG Ines



Wenn ich -grundsätzlich- aversiv mit meinem Hund trainiere, dann macht das auch was mit mir - und nichts was auf OMMMM endet.


Ines mit Yuri, Freddy und Ursula sowie Lukas im Herzen

Gelöschtes Mitglied
Beiträge:

25.11.2011 08:44
#100 RE: Jagtabbruchsignal Zitat · Antworten

Willkommen im Club

Bine_88 Offline




Beiträge: 198

25.11.2011 09:23
#101 RE: Jagtabbruchsignal Zitat · Antworten

Hey das ist doch super

Dass er kurz durchstartet ist denke ich normal, aber so schnell wieder abdrehen ist gigantisch.
Eine rießen für deine Fellnase!

Viele Grüße
Sabrina mit Sheila und Lenon

Jagddame Offline

möglicherweise Erfinderin des "Trick 17"


Beiträge: 2.175

25.11.2011 10:39
#102 RE: Jagtabbruchsignal Zitat · Antworten

Zitat von Kafrauke
Aber eigentlich bin ich eher recht zufrieden,früher war er nach Wildsichtung ewig nicht ansprechbar.

Das sehe ich wie du. Da kannst du durchaus zufrieden sein. Wenn er gewollt hätte, hätte er deutlich länger jagen können. Er kam unglaublich schnell zurück und er war ansprechbar. Das ist definitiv gut. Ich hab Jahre gebraucht bis ich Bella soweit hatte, ansprechbar zu bleiben.

Also das er jagen gegangen ist, blöd gelaufen. Das er so schnell zurück kam, super gelaufen

Liebe Grüße
Juli + Bella

AnneCN Offline

weil's Bielefeld ja nicht gibt, mit zwei kleinen Herminen im zauberhaften Teutoburger Wald unterwegs


Beiträge: 8.091

25.11.2011 10:52
#103 RE: Jagtabbruchsignal Zitat · Antworten

Zitat von Jagddame

Zitat von Kafrauke
Aber eigentlich bin ich eher recht zufrieden,früher war er nach Wildsichtung ewig nicht ansprechbar.

Das sehe ich wie du. Da kannst du durchaus zufrieden sein. Wenn er gewollt hätte, hätte er deutlich länger jagen können. Er kam unglaublich schnell zurück und er war ansprechbar. Das ist definitiv gut.
Also das er jagen gegangen ist, blöd gelaufen. Das er so schnell zurück kam, super gelaufen



Dem schließe ich mich vollumfänglich an. Blöd gelaufen, aber dennoch ein großer Erfolg .

Liebe Grüße von Anne
mit Jeannie und Samu

Foxy, in meinem Herzen bist du immer bei mir.

Barb_Nord Offline

mit schafehütendem, Haus- und Hof beschützendem und doch hochgradig autonomem Karnickeljäger


Beiträge: 184

01.12.2011 20:10
#104 RE: Jagtabbruchsignal Zitat · Antworten

Schoner Thread!
Ergänzend noch zum Thema Klettergurt:

Habe ich (weil ich ihn ohnehin hatte) eine Zeit lang recht häufig eingesetzt.

Vorteile:
- Hände frei für sonstigen Hundekram,
- besserer Halt, sitzt anatomisch besser als viele handelsüblichen Joggergurte
- hält sehr viel aus
- hat noch "Zubehörschlaufen" an denen man Futterbeutel und sonstigen Kram befestigen kann.

Nachteile:
- Hund kann nur vor einem befestigt werden (während einige Jogger-/Huskygurte rundum laufen)
- im Winter kann einen eine echte Jagdsau einen bei glatten Boden vor fahrende Autos zerren (da hatte ich heikle Situationen).
- Man sieht durch die Beinschlaufen etwas merkwürdig aus (was mich nie gestört hat).
- Für Rockträgerinnen: das geht mit einem Klettergurt nicht.

Bei Klettergurten gibt es Frauenmodelle - wenn man keine extrem maskuline Figur hat, sitzen die bei Frauen auch wirklich besser.

~~~~~~~~~~~~~~
Gruß, Barb.

Jagddame Offline

möglicherweise Erfinderin des "Trick 17"


Beiträge: 2.175

12.12.2011 18:56
#105 RE: Jagtabbruchsignal Zitat · Antworten

So es war mal wieder soweit. Mein Hund hat mir nach Jahren das erste Mal, wieder bewiesen, dass sie ein Jäger ist .

Auf meiner gestrigen Runde, blieb sie an einem eingezäuntem Feld stehen und schnüffelte sehr interessiert. Ich war weiter gelaufen und habe es deshalb zu spät bemerkt. Als ich mich umdrehte und sie gerade ins Kommando nehmen wollte, passierte es. Sie tillte völlig aus. Sie sprang in den Zaun (kein Maschendraht sondern so nen richtig stabiler, arme Bella-Nase )und hämmerte dabei natürlich mit der Nase ordentlich gegen den Zaun. Dann schoss sie los um ein Loch unterm Zaun zu finden, wo sie durch kann. Das alles passierte innerhalb von Sekunden. Als ich am Zaun ankam, sah ich das übel. Ein Kaninchen saß direkt dahinter (offensichtlich krank, da zugeschwollenes Auge). Ich sie also kurz genommen und versucht zu beruhigen, aber sie kläffte weiter (dieses ekelhaft hohe Hetz-Gekläffe ). Habs nach allen Regeln der Kunst versucht sie runter zu holen, sie ansprechbar zu bekommen. Alles was ich die letzten Jahre gelernt und mit ihr trainiert hatte. Aber sie war völlig außer sich. Als ich merkte, dass es keinen Sinn hat bin ich dann weiter, um das arme Kaninchen nicht noch mehr zu stressen und musste sie aber richtig hinter mir herschleifen. Erst nach knapp 5 Metern war sie wieder ansprechbar und ging dann mit mir weiter.

Das hatte ich in der Form das letzte Mal ganz am Anfang, als sie noch nich mal nen Jahr bei mir war. Das machte mir jetzt nochmal ganz deutlich bewusst warum ich sie nicht mehr ableine. Das regelmäßige AJT fehlt doch extremer noch als ich dachte, denn ich hatte sie ja schon soweit, dass sie selbst Nase-an-Nase mit einem Kaninchen trotzdem ansprechbar blieb.

Wobei ich sogar noch eine neue Entdeckung gemacht habe, bzw. ist es eher eine Frage. Denn ich meine, dass sie beim "Hauskaninchen" nicht so extrem reagiert, wie bei einem Wildkaninchen. Meint ihr, dass sie den Unterschied riecht? Dass ihr ihre Urinstinkte, bei DEM bestimmten Kaninchenduft dann völlig durchknallen?

War auf jeden Fall ganz schön aufregend

Liebe Grüße
Juli + Bella

Seiten 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | 7 | 8 | 9 | 10 | 11 | ... 14
 Sprung