Sie sind noch nicht angemeldet. Klicken Sie hier und lassen Sie sich kostenlos registrieren, um weitere Rubriken zu sehen und zusätzliche Lese- und Schreibrechte zu erhalten. Impressum 
Bilder Upload
| Übersicht | Suche | Registrieren | login |
| Online | Who's who? | Hundeschule | Aggressionshund | Tierschutz | Impressum/Datenschutz

Anmeldung bitte hier
Dieses Thema hat 96 Antworten
und wurde 11.616 mal aufgerufen

Das Neueste auf einen Blick



 Rollenspiele (öffentlich) Sortierung: Alte Beiträge zuerst  
Seiten: 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | 7
Niko2208



Beiträge: 2.035


20.12.2011 15:46
RE: Mit oder ohne ... Hund unterwegs? Zitat ·antworten

Als Niko zu uns kam wollte ich das genau so handhaben wie mit seiner Vorgängerin Sandy.
Die war einfach überall dabei. Völlig unkompliziert.

Wie viele andere hier musste ich feststellen, vieles funktioniert mit Niko einfach nicht.
Es macht ihm Streß, wenn wo große Menschenmengen sind. Lärm bereitet ihm Streß.
Kinder = Streß, u.s.w.

Heute bleibt Niko zuhause, wenn ich vermute er könnte irgendwo in Streßsituationen geraten.
Ich muss ihm und mir das nicht antun.
Anfangs hatte ich ein schlechtes Gewissen. Heute weiß ich, es ist besser für ihn.

LuckyTola

die emotionsflexible pöttische Hundeblutwurst-Horde mit dem Frauchen, das mehr hutziehwürdigen Mut hat als es selbst geglaubt hätte

Beiträge: 21.167



20.12.2011 15:57
RE: Mit oder ohne ... Hund unterwegs? Zitat ·antworten

Sabine, so ist es bei mir auch. Ich wollte, bevor ich Lucky und Tola hatte, meinen Hund auch überall hin mitnehmen ( Weihnachtsmarkt u.ä. jetzt mal ausgenommen ). Mittlerweile bin ich aber auch der Meinung, dass sie nicht überall hin mit müssen, dass es ihnen besser geht, wenn sie in manchen Situationen einfach zu Hause bleiben.

Liebe Grüße, Sabine mit Lucky und Tola 🐾

~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~

Dass mir mein Hund das Liebste sei, sagst Du oh Mensch sei Sünde?
Der Hund ist mir im Sturme treu, der Mensch nicht mal im Winde.
(Franz von Assisi)

baraloki



Beiträge: 7.411



20.12.2011 16:02
RE: Mit oder ohne ... Hund unterwegs? Zitat ·antworten

Zitat
Dann kann Dein Loki aber ganz schön viel!


Er kann schon, aber ob er soll richte ich nach dem aktuellen Stresspegel. Außerdem nehme ich mir die Zeit, in Ruhe nach einem guten geschützten Platz zu suchen, auch wenn der vielleicht 30m weiter ist. Dazu gehört ein kleines Leckerli-Ritual. Ich bin auch schon wieder umgekehrt und hab ihn heim gebracht, wenn hinter Aldi "sein" Parkplatz schon besetzt war.

°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°
Herzlichst, Bara mit Forumself Loki [url=http://www.smilies.4-user.de][img]http://www.smilies.4-user.de/include/Tiere/smilie_tier_118.gif[/img][/url]

[small]Tiere sind die besten Freunde.
Sie stellen keine Fragen und kritisieren nicht.
Mark Twain[/small]

Frieda4ever

Chaos-Fraktionsvorsitzende 2, mit löwenbändigendem und frauenverstehendem Bonny-und-Clyde-Verschnitt

Beiträge: 11.706



20.12.2011 23:23
RE: Mit oder ohne ... Hund unterwegs? Zitat ·antworten

Ganz ehrlich- ich wuerde niemals mehr einen Hund alleine vor einem Laden anbinden- Vorallemn nicht, wenn er auch nur Ansatzweise ängstlich oder schreckhaft ist!
Das ist ein No-go!




Liebe Grüße von Nicole




Ich bin für Terrierismus!

Nordlicht



Beiträge: 2.079



21.12.2011 01:00
RE: Mit oder ohne ... Hund unterwegs? Zitat ·antworten

Ich habe das einmal gewagt (als Test). Allerdings war ich nur etwa 45 Sekunden in einer Bank und konnte vom Auszugsdrucker durch die Scheiben alles beobachten.

Ansonsten nehme ich die beiden (getrennt) mal mit in die Bank, in den Buchladen (Post), in den Baumarkt oder in ein Zoogeschäft, was im Allgemeinen gut funktioniert. Nur Roxy ist so wuselig und süüüüß, dass viele Menschen meinen sie streicheln zu können...das mag Roxy aber gar nicht... Da muss ich nicht nur auf Roxy, sondern auch auf die unberechenbaren Zweibeiner aufpassen.

Viele Grüße
Tanja, Finja und Roxy

Pauly



Beiträge: 4.691



21.12.2011 06:37
RE: Mit oder ohne ... Hund unterwegs? Zitat ·antworten

Meine Plüschis könnten beide kurz leise vor einem Laden warten; haben wir ausprobiert. Ich bin in den Laden gegangen, und mein Mann hat sie vom Parkplatz aus beobachtet.
Charly stört das nicht weiter; er guckt in der Gegend rum, und wedelt jeden an, der ihn anspricht (und als eine ältere Frau ihn gestreichelt hat, ist mein Mann hin, und hat den Charly lieber weg geholt).
Paula hat allerdings Stress; sie steht da mit geklemmter Rute, und hat Angst. Der hat Andreas dann nach kurzer Zeit auch lieber Gesellschaft geleistet, da war sie sehr erleichtert.

Wirklich vor einem Laden anbinden und allein warten lassen, würde ich meine Plüschis nicht. Habe ich mit Charly auch früher nicht getan. Ich hatte schon immer Angst, das er mir geklaut wird. Er ist so wunderhübsch, so niedlich plüschig, so nett, freut sich über alles und jeden...da ist die Verlockung doch einfach zu groß.

_________
Liebe Grüße, Christiane mit Charly und Paula

Elektra

und definetely not everybody's darling (Forumsbetreiber)

Beiträge: 40.554



21.12.2011 07:25
RE: Mit oder ohne ... Hund unterwegs? Zitat ·antworten

Mal davon abgesehen, was böswillige oder nur dumme/leichtsinnige Menschen einem vor einem Laden allein angebundenen Hund zu fressen unterjubeln könnten.

Viele Grüße
Barbara mit Lausbub Seppl, 'dame de coeur' Lupa (G'lupa de la Noire Alliance), Ritter Parcifal und Prince Maddox sowie in ewiger Verbundenheit mit Malibub Athos, Seelenbub Ben und Spitzbub Ilias

----

"Just a generation ago if you went near a dog when he was eating and the dog growled, somebody would say, 'Don't go near the dog when he's eating!, what are you crazy?' Now the dog gets euthanized. Back then, dogs were allowed to say, NO. Dogs are not allowed to say no anymore...They can't get freaked out, they can't be afraid, they can never signal 'I'd rather not.' We don't have any kind of nuance with regard to dogs expressing that they are uncomfortable, afraid, angry, or in pain, worried, or upset. If the dog is anything other than completely sunny and goofy every second, he goes from a nice dog to an 'AGGRESSIVE' dog." (Jean Donaldson)




21.12.2011 11:24
RE: Mit oder ohne ... Hund unterwegs? Zitat ·antworten

Hallo Chris, hat er seinen Hund jetzt wieder? Das ist ja furchtbar!!Ich würde durchdrehen.

Tante_Haha

Mobiles Spaßzentrum und Sicherheitszentrale für drei Buben und Tante Lupa

Beiträge: 39.741



21.12.2011 11:29
RE: Mit oder ohne ... Hund unterwegs? Zitat ·antworten

Ich würde meine Hunde selbst dann nicht anbinden, wenn ich könnte, d.h. wenn sie es mitmachen würden. Da hab ich auch schon zu viele Schreckensmeldungen gehört. Wobei ich schon finde, dass es ein Unterschied ist einen Hund vor Aldi anzubinden und ihn wirklcih sich selbst zu überlassen oder ob man ihn vorm Dorfkiosk anbindet, wo der Hund einen sieht und man selber den Hund ständig im Blick hat und allein aufgrund der Ladengröße gerade mal 3 Meter vom Hund entfernt ist. Aber die Frage stellt sich für mich ohnehin nicht.

Viele liebe Grüße
Frau T. mit Lumpi, Mo und Nils
__________________________________________________________________________

Ich freue mich, wenn es regnet. Denn wenn ich mich nicht freue, regnet es auch.
Karl Valentin

Chris


21.12.2011 11:32
RE: Mit oder ohne ... Hund unterwegs? Zitat ·antworten

Zitat von Sabine 68
Hallo Chris, hat er seinen Hund jetzt wieder? Das ist ja furchtbar!!Ich würde durchdrehen.


Ja, wir haben damals 3 Wochen lang Wedding auf den Kopf gestellt und nach einem Hinweis auf die Suchplakate Crash bei einem Bauunternehmer wiedergefunden. Mit Hilfe einiger Freunde hat er den Hund dann "freiwillig" wieder rausgerückt.
Ist aber wirklich schon recht lange her....Crash weilt auch schon jenseits der Regenbogenbrücke.
War halt nur eine Erfahrung, die sich eingebrannt hat.

Gruß
Chris

Tante_Haha

Mobiles Spaßzentrum und Sicherheitszentrale für drei Buben und Tante Lupa

Beiträge: 39.741



21.12.2011 11:43
RE: Mit oder ohne ... Hund unterwegs? Zitat ·antworten

Zitat
War halt nur eine Erfahrung, die sich eingebrannt hat.


Kann ich gut verstehen... Mannomann...

Viele liebe Grüße
Frau T. mit Lumpi, Mo und Nils
__________________________________________________________________________

Ich freue mich, wenn es regnet. Denn wenn ich mich nicht freue, regnet es auch.
Karl Valentin

Kafrauke

Amazone ohne Nudelholz und Leidensfähigkeit, jetzt mit neuer Frisur

Beiträge: 7.324



09.01.2012 20:01
RE: Mit oder ohne ... Hund unterwegs? Zitat ·antworten

Hab gerade ein paar Seite zurück geblättert zur Supermarkt-anbinde-Stelle.
Da musste ich daren denken,wie es früher bei mir und Lukas war,als wir noch in Göttingen gewohnt haben,in einer 27qm Wohnung und ich ihn überall mit hingenommen habe.

Er hat mich zum Pennie begleitet , gewartet ,und das Toilettenpapier nach hause getragen
Ich hatte kein Auto und bin überall hin mit dem Fahrrad.

In der Innenstadt fand sich immer ein Junkie,vorm Plus oder so,der ein wenig auf ihn aufgepasst und einen Red-Bull dafür bekommen hat(klingt schlimm,aber ich hatte immer volles Vertrauen)

Ich hab ihn sogar zum WM_Spiel gucken und feiern mit genommen.
Er ist auf dem Willie rumgelaufen und hat Pommes und Pizza von den Leuten geschnorrt,mit Deutschland -Fahne auf dem Rücken.

Wenn ich ih gerufen habe,:"Lukas" rief ein besoffener Haufen"Podolski" hinterher...

Total bescheuert,aber er war auf jeder Party,bei allen Leuten in jeder Szene(er ist ja selber Sohn einer Punker-Hündin)

Und er war happy dabei,immer was los,immer Aktion.
Mit Yuri undenkbar...



Wenn ich -grundsätzlich- aversiv mit meinem Hund trainiere, dann macht das auch was mit mir - und nichts was auf OMMMM endet.


Ines mit Yuri, Freddy und Ursula sowie Lukas im Herzen

Elektra

und definetely not everybody's darling (Forumsbetreiber)

Beiträge: 40.554



09.01.2012 21:41
RE: Mit oder ohne ... Hund unterwegs? Zitat ·antworten

Ehrlich gesagt, ich find's aber, nur, weil's geht, auch nicht erstrebenswert für den Hund. Ob der sich bei solchen Aktionen wirklich wohlfühlt, steht ja nun auf einem ganz anderen Blatt.

Viele Grüße
Barbara mit Lausbub Seppl, 'dame de coeur' Lupa (G'lupa de la Noire Alliance), Ritter Parcifal und Prince Maddox sowie in ewiger Verbundenheit mit Malibub Athos, Seelenbub Ben und Spitzbub Ilias

----

"Just a generation ago if you went near a dog when he was eating and the dog growled, somebody would say, 'Don't go near the dog when he's eating!, what are you crazy?' Now the dog gets euthanized. Back then, dogs were allowed to say, NO. Dogs are not allowed to say no anymore...They can't get freaked out, they can't be afraid, they can never signal 'I'd rather not.' We don't have any kind of nuance with regard to dogs expressing that they are uncomfortable, afraid, angry, or in pain, worried, or upset. If the dog is anything other than completely sunny and goofy every second, he goes from a nice dog to an 'AGGRESSIVE' dog." (Jean Donaldson)

Kafrauke

Amazone ohne Nudelholz und Leidensfähigkeit, jetzt mit neuer Frisur

Beiträge: 7.324



09.01.2012 21:46
RE: Mit oder ohne ... Hund unterwegs? Zitat ·antworten

Für Lukas schwöre ich,ja!

Der liebt alle Menschen.
Ein Freilauf in der Hundeschule hätte ihm von jeher mehr Stress verursacht!
(auch wenn er sich auch da vorbildlich benommen hätte)

Viele Menschen,und dann noch mit Futter?
Ja,das fand er toll!

Glaub mir,er kann die Menschensprache besser als die Hundliche und hatte ein wirklich schönes,ausgefülltes Leben,auf diese Art!



Wenn ich -grundsätzlich- aversiv mit meinem Hund trainiere, dann macht das auch was mit mir - und nichts was auf OMMMM endet.


Ines mit Yuri, Freddy und Ursula sowie Lukas im Herzen

Elektra

und definetely not everybody's darling (Forumsbetreiber)

Beiträge: 40.554



09.01.2012 22:03
RE: Mit oder ohne ... Hund unterwegs? Zitat ·antworten

Es mag Ausnahmen geben, aber ich bin da skeptisch geworden. Zu oft erlebe ich Halter, die mir erzählen, daß ihr Hund dies oder jenes mag, und wenn sie mir dies oder jenes dann vorführen, zeigt der Hund nur immensen Streß. Aber "er wedelt doch so fröhlich", heißt es dann nicht selten und ich weiß, die Leute haben nur schlicht von Hundesprache keine Ahnung.

Viele Grüße
Barbara mit Lausbub Seppl, 'dame de coeur' Lupa (G'lupa de la Noire Alliance), Ritter Parcifal und Prince Maddox sowie in ewiger Verbundenheit mit Malibub Athos, Seelenbub Ben und Spitzbub Ilias

----

"Just a generation ago if you went near a dog when he was eating and the dog growled, somebody would say, 'Don't go near the dog when he's eating!, what are you crazy?' Now the dog gets euthanized. Back then, dogs were allowed to say, NO. Dogs are not allowed to say no anymore...They can't get freaked out, they can't be afraid, they can never signal 'I'd rather not.' We don't have any kind of nuance with regard to dogs expressing that they are uncomfortable, afraid, angry, or in pain, worried, or upset. If the dog is anything other than completely sunny and goofy every second, he goes from a nice dog to an 'AGGRESSIVE' dog." (Jean Donaldson)

Seiten: 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | 7
 Sprung