Sie sind noch nicht angemeldet. Klicken Sie hier und lassen Sie sich kostenlos registrieren, um weitere Rubriken zu sehen und zusätzliche Lese- und Schreibrechte zu erhalten. Impressum 
Bilder Upload
| Übersicht | Suche | Registrieren | login |
| Online | Who's who? | Hundeschule | Aggressionshund | Tierschutz | Impressum/Datenschutz

Anmeldung bitte hier
Dieses Thema hat 36 Antworten
und wurde 1.791 mal aufgerufen

Das Neueste auf einen Blick



 Rollenspiele (öffentlich) Sortierung: Alte Beiträge zuerst  
Seiten: 1 | 2 | 3
Fina

der Welt untypischster Herdenschützer, der für Frauchenkontakt schon mal Houdini in den Schatten stellt

Beiträge: 1.301



29.02.2016 13:53
Joggen mit schwerem Hund Zitat ·antworten

Ich fange diese Woche wieder an zu joggen; und zwar will ich mich auf einen 10km-Lauf vorbereiten, der im Oktober stattfindet. Jetzt stellt sich mir folgende Frage: mit Hund oder ohne?

Ich wuerde nur sehr ungern alleine durch den Wald rennen. Erstens ist das langweilig, zweitens bin ich ein totaler Angsthase. Deshalb habe ich auch einen HSH

Allerdings ueberlege ich jetzt hin und her, ob ich Fina das zumuten kann. Es geht nicht darum, ob ihr das Spass macht - das tut es ganz sicher nicht - sondern ob sie koerperlich dazu in der Lage ist. Mein Mann sagt nein, Fina ist stark, aber sie ist keine Laeuferin. Recht hat er ja eigentlich; ich wuerde mit einem Ackergaul auch kein Trabrennen bestreiten. Allerdings hat sie doppelt so viele Beine wie ich, was ihr einen klaren Vorteil verschafft. Und ein bisschen Sport wuerde ihr sicherlich gut tun.

Dann kommen aber noch ihre ganzen Koerperlichen Probleme hinzu: Arthrose, Spondylosen und mittlere HD.

10 km wuerde ich ihr eh nicht zumuten, aber ist wohl eine halbe bis 1 Stunde langsamer Dauerlauf drin?

Liebe Gruesse

Steffi + Fina

anniemel

wo Männer in Socken hechelnd am Feldrand stehen, während die Hunde das beste aller Ortungssysteme perfekt beherrschen

Beiträge: 10.928



29.02.2016 14:15
RE: Joggen mit schwerem Hund Zitat ·antworten

Ich würde sagen: fang langsam mit ihr an, mit Gehpausen, behalte sie an der Leine, lass sie so gleichmäßig wie möglich traben und taste Dich langsam ran.

10 km fände ich auch deutlich zu viel, aber kürzere Strecken in moderatem Tempo mit langsamen Aufbau können ihrer Muskulatur sogar richtig gut tun.

°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°

Viele Grüße von Tina mit der wilden Hummel Anni und Klein Leo


Nicht jede Hand verdient es, gehalten zu werden, aber jede Pfote

FinFin



Beiträge: 827



29.02.2016 15:03
RE: Joggen mit schwerem Hund Zitat ·antworten

Sehe es wie Tina. Ich hab ja selbst immer sehr schwere Hunde und meiner Erfahrung nach tut das denen in Maßen sogar richtig gut. Mit Aaron bin ich sogar Rad gefahren und mit Jimmy jogge ich ab und an. Wichtig ist halt das Fina gesund ist, mit der Hüfte alles in Ordnung ist und dann kannste das langsam anfangen und nach und nach steigern. 10km find ich auch durchaus zu viel aber kürzere Strecken sind wahrscheinlich für Fina sogar richtig gut.

anniemel

wo Männer in Socken hechelnd am Feldrand stehen, während die Hunde das beste aller Ortungssysteme perfekt beherrschen

Beiträge: 10.928



29.02.2016 15:44
RE: Joggen mit schwerem Hund Zitat ·antworten

Gleichmäßiges Traben ist auch bei Hüftproblemen kein Problem, im Gegenteil. Die Muskulatur wird gestärkt und stützt somit das Gelenk.

°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°

Viele Grüße von Tina mit der wilden Hummel Anni und Klein Leo


Nicht jede Hand verdient es, gehalten zu werden, aber jede Pfote

FinFin



Beiträge: 827



29.02.2016 16:36
RE: Joggen mit schwerem Hund Zitat ·antworten

Joa kommt halt auf die Hüftprobleme drauf an. Muss man dann halt einfach abwägen.

Fina

der Welt untypischster Herdenschützer, der für Frauchenkontakt schon mal Houdini in den Schatten stellt

Beiträge: 1.301



29.02.2016 17:13
RE: Joggen mit schwerem Hund Zitat ·antworten

Danke, ihr Zwei.

Zitat von FinFin im Beitrag #5
Joa kommt halt auf die Hüftprobleme drauf an. Muss man dann halt einfach abwägen.

Sie hat HD 3. und 4. Grades.

Ich denke, ich werde es einfach mal ausprobieren und gucken, wie sie sich macht Ich glaube ja auch, dass sich der Muskelaufbau durch moderaten Ausdauersport positiv auf ihre Gelenke auswirkt, aber ich war mir nicht so sicher, ob Fina das mit ihrem Gewicht so kann. Sie ist ja schon ein Brocken. Und jetzt hat sie auch noch ein bisschen Winterspeck angesetzt, der unbedingt weg muss.

Liebe Gruesse

Steffi + Fina

FinFin



Beiträge: 827



29.02.2016 18:29
RE: Joggen mit schwerem Hund Zitat ·antworten

Jo dann los. Ich denke auch das sich das in Maßen gut auswirken wird. Auf Waldboden wäre es wahrscheinlich so ziemlich perfekt weil sie dann entsprechend mehr Dämpfung hätte. Wie gesagt- Gewicht ist schon ein Thema aber wir hatten mit unseren Hunden noch nie Probleme. Weder Aaron mit seinen 80kg noch Jim mit seinen 70kg. Mit beiden hab ich Sport gemacht.

DarkAge

steht auf "Triebtäter" und mußte mit "Typ Gewerkschafter" erstmal warm werden

Beiträge: 2.860



29.02.2016 18:46
RE: Joggen mit schwerem Hund Zitat ·antworten

Zum langsamen Aufbau: habe ich mit Dark nach der Ellbogen OP ja auch gemacht, angefangen mit 2 min Trab 3 Tage die Woche, pro Woche um 2 min gesteigert, ab der 6 min Marke um 3 min pro Woche gesteigert - ist also wirklich und wahrhaftig eine Ar*** langsame Geschichte

Unser - von der Tierklinik als erstrebenswert angesehener - Endstand: 30 min Trab an 3 Tagen der Woche. Das ist wahrscheinlich auch eine realistische Strecke/Zeit für einen viel schwereren Hund als das Schäfertier (dem die Ellbogen auch jetzt mit 10 Jahren beim traben keinerlei Probleme machen).

Und aus eigener Erfahrung: machst du regelmäßig die halbe Stunde Jogging kriegst du auch locker die Stunde hin! Ab und an laufen wir auch länger, jetzt wo Neo älter ist zwar eher selten, immer nur wenn Neo nicht dabei ist, aber das macht auch Dark mit seinen 10 Jahren noch locker mit.
Wobei wir in 30 min "nur" 4 km laufen, da ich Glück habe das der Herr Dark super schnell (oder besser langsam ) in den Trab kommt. Mit deinem Langbein mußt du dich sicher mehr sputen für ein angemessenes Trabe Tempo.

_________________________________________________
Viele Grüße von
Christine mit den 3 1/2 Flauschis Berry für immer in meinem Herzen und Neo, Dark & dem kleinen Colonel im Hier und Jetzt

Fina

der Welt untypischster Herdenschützer, der für Frauchenkontakt schon mal Houdini in den Schatten stellt

Beiträge: 1.301



29.02.2016 19:08
RE: Joggen mit schwerem Hund Zitat ·antworten

Zitat von FinFin im Beitrag #7
Wie gesagt- Gewicht ist schon ein Thema aber wir hatten mit unseren Hunden noch nie Probleme. Weder Aaron mit seinen 80kg noch Jim mit seinen 70kg. Mit beiden hab ich Sport gemacht.

Haha, da ist Fina ja ein richtiges Leichtgewicht gegen mit ihren 60 kg (und 5 davon sind Uebergewicht ).

Liebe Gruesse

Steffi + Fina

FinFin



Beiträge: 827



29.02.2016 20:05
RE: Joggen mit schwerem Hund Zitat ·antworten

Ja also und die 5 verschwinden mit dem Joggen

Liese

Trainingsopfer-Schlaubi-Team happy doglich in der Villa Kunterbunt lebend sowie Tante Lupa und Tante Pepe (Admin)

Beiträge: 8.373



29.02.2016 21:51
RE: Joggen mit schwerem Hund Zitat ·antworten

Hmm, ich weiß aber nicht, ob man eine Dogge da so direkt mit einem Owcharka vergleichen kann - sind schließlich völlig verschiedene Typen Und mit Schäferhunden sicher gleich gar nicht: ein ursprünglicher Schäferhund trabt, trabt, trabt... Ein Owcharka sitzt, geht mal ein bisschen, sitzt,...

Eine Stunde Dauerlauf als Ziel halte ich da schon für sehr viel. Ich würde wohl viel wechseln zwischen Gehen und Traben - das dürfte eher der Veranlagung entsprechen. Aber ob Dir das dann viel zum Training hilft?

___________________
Liebe Grüße
Liese mit Herrn Rocky Fuchs, dem großen Tiger und dem kleinen Tiger Arco
sowie Fräulein Spunky und Hägar Scholli im Herzen

"Ein Leben ohne Fuchs ist möglich, aber sinnlos." :-)

animonda

Chauffeurin der ersten Partyweiler-Brunnenelfe, die aus Rottiopa den ältesten Welpenkasperkopp der Welt gemacht hat

Beiträge: 14.240



29.02.2016 22:58
RE: Joggen mit schwerem Hund Zitat ·antworten

also ich finde den Trainingsplan von Christine nicht verkehrt.... wenn Fine da gar keinen Bock drauf hat wird sie es wohl als HSH zeigen????

aber wie beim Menschen würde ich auch den Untergrund nicht vernachlässigen....

Liebe Grüße

Iris mit Aldo und Holly und mit dem Brunnenelfentier Sarah, unserem Shadow sowie Dusty, für den mir die richtigen Worte fehlen, sowie auch Theo tief im Herzen vereint auf ewig.

„Der Kopf ist rund, damit das Denken die Richtung wechseln kann.“
Francis Picabia

FinFin



Beiträge: 827



01.03.2016 08:43
RE: Joggen mit schwerem Hund Zitat ·antworten

Veranlagung ist sicher eine andere Liese aber da denke ich tatsächlich das es eine Charakterfrage ist. Es gibt die gemütlichen Typen, die halt lieber rumgammeln oder ruhig des Weges schnüffeln und es gibt die agileren. Ich kenne HSH die haben einen heiden Spaß am Joggen und Radfahren und dann gibt es eben die die da so gar keine Lust drauf haben - eins kannst du mir aber glauben - wenn ein HSH keine Lust auf irgendwas hat, dann hat er die auch nicht Ich bin mir sicher Fina wird ganz schnell zeigen wenn sie da kein Spaß hätte oder auch keine Lust mehr darauf hat oder es ihr eben zu viel wird.

Und den Aufbau von Christine find ich auch nicht verkehrt und ich meine es dürfte jedem klar sein das weder aus Fina unbedingt nen Dauerläufer wird noch aus Jimmy aber wie es im Leben mit fast allem ist muss man halt das richtige Maß finden.

Kat70

mit weltbestem Springding, das trotz überstandener Pubertät immer noch "Mamakind" ist

Beiträge: 3.321



01.03.2016 09:00
RE: Joggen mit schwerem Hund Zitat ·antworten

Probier doch einfach aus, wie es sich anlässt.
Der Trainingsplan von Christine ist sicher eine gute Grundlage.

Tatsächlich glaube ich auch, dass ein HSH eine halbe Stunde langsames Traben auf weichem Boden durchhalten kann und Fina nicht schadet.
Sollte es doch auf die Knochen gehen, wird sie Dir das sicher anzeigen und dann ist ein Umdenken immer noch möglich.

Und sollte es ihr tatsächlich richtig gegen den Strich gehen, zeigt sie Dir das auch.

Fina

der Welt untypischster Herdenschützer, der für Frauchenkontakt schon mal Houdini in den Schatten stellt

Beiträge: 1.301



01.03.2016 09:11
RE: Joggen mit schwerem Hund Zitat ·antworten

Also laufen tut Fina an sich schon gerne. Wir sind auch hin und wieder mal 2 - 3 Stunden unterwegs. Vielleicht macht ihr ein bisschen joggen sogar Spass. Und wenn nicht - da habt ihr recht - wird sie es mir unmissverstaendlich klar machen

Liebe Gruesse

Steffi + Fina

Seiten: 1 | 2 | 3
 Sprung