Sie sind noch nicht angemeldet. Klicken Sie hier und lassen Sie sich kostenlos registrieren, um weitere Rubriken zu sehen und zusätzliche Lese- und Schreibrechte zu erhalten. Impressum 
Bilder Upload
| Übersicht | Suche | Registrieren | login |
| Online | Who's who? | Hundeschule | Aggressionshund | Hexenhunde-Blog | Tierschutz | Dogshop | Impressum/FAQ |

Anmeldung bitte hier
Dieses Thema hat 84 Antworten
und wurde 5.082 mal aufgerufen

Das Neueste auf einen Blick



 Pflicht und Kür (öffentlich) Sortierung: Alte Beiträge zuerst  
Seiten: 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6
Liese

Trainingsopfer-Schlaubi-Team happy doglich in der Villa Kunterbunt lebend sowie Tante Lupa und Tante Pepe (Admin)

Beiträge: 7.768



18.06.2012 23:50
RE: Impulskontrolle Zitat ·antworten

Zitat von Tante_Haha
Ich kann inzwischen Futter richtig weit werfen, mit vollen Händen und vorsichtig auch über die Herren drüber.


Wahnsinn
Futter werfen wäre für Rocky wohl das allerhöchste Level. Er ist geradezu futtersüchtig, bekommt wenn es ein paar Leckerli hintereinander gab einen richtigen Junkie-Blick, fängt an mit vollem Körper- und Stimmeinsatz zu betteln und vergisst alles andere Fliegendes Futter wäre wohl sein gröter Traum!

Zitat von Tante_Haha
Bei Lumpi ist eins besonders schwer: nicht zu anderen Hunden laufen. Aber wie übt man das? Wenn er einmal hin durfte, sind diese Hunde für dieses Mal nicht mehr zum Training geeignet


Dieses Trainingsproblem hatte ich bei Hägars "Bergüßungsaggression" auch - die gab es nämlich nur beim ersten Aufeinandertreffen und, falls dieses sich im weiteren Verlauf positiv entwickelte, danach nie wieder, auch wenn wir den Hund erst nach Jahren wieder trafen. Erst als ich mit den Ikea-Ratten etwas fand, was ihm wichtiger war als zu den anderen Hunden zu laufen, konnte ich dieses Problem lösen.

___________________
Liebe Grüße
Liese mit Herrn Rocky Fuchs, dem großen Tiger und dem kleinen Tiger Arco
sowie Fräulein Spunky und Hägar Scholli im Herzen

"Ein Leben ohne Fuchs ist möglich, aber sinnlos." :-)

Pauly



Beiträge: 4.691



19.06.2012 06:38
RE: Impulskontrolle Zitat ·antworten

Zitat von Tante_Haha

Bei Lumpi ist eins besonders schwer: nicht zu anderen Hunden laufen. Aber wie übt man das? Wenn er einmal hin durfte, sind diese Hunde für dieses Mal nicht mehr zum Training geeignet. Und wenn er sie zu oft sieht gar nicht mehr.


Das war bei Charly früher auch so.
Ich hab das so gelöst, wie du es jetzt auch übst. Charly hat ein "halt!" in allen Lebenslagen üben müssen. Es hing uns beiden manchmal zum Halse raus, aber es hat siech bei ihm so verinnerlicht, das er es irgendwann eben auch bei Sichtung eines Reizauslösers recht zuverlässig ausgeführt hat.
Ich konnte ihn also niemals von irgendetwas (andere Hunde, Hasen, Rehe) abrufen, weil er den Blick nicht abwenden kann.
Aber bei einem "Halt!" von mir ging sein Hintern automatisch runter. Und er hat dann auch gewartet, bis ich bei ihm war.
So konnte ich ihn dann immer einsammeln und anleinen. Das funzte wirklich zuverlässig.

Ich weiß, bei Lumpi ist das mit den Signalen und der Ausführung auch immer so eine Sache. Aber es scheint doch ein Weg zu sein? Wie ist es also, wenn du aus dem Satz "mein Hund soll nicht einfach zu anderen Hunden laufen" ein "mein Hund soll ein zuverlässiges Halt können" machst?

_________
Liebe Grüße, Christiane mit Charly und Paula

Frieda4ever

Chaos-Fraktionsvorsitzende 2, mit löwenbändigendem und frauenverstehendem Bonny-und-Clyde-Verschnitt

Beiträge: 11.431



21.07.2012 22:43
RE: Impulskontrolle Zitat ·antworten

Aus aktuellem Anlass habe ich das Buch von Ariane Ullrich von der leiben Steffi geschenkt bekommen. Eigentlich sollte es erst an meinem Geburtstag bei mir einziehen, aber Steffi meint: " Bevor noch mehr in die Grütze geht...". Sie sah wohl Handlungsbedarf. Ich bin jedenfalls sehr gespannt!




Liebe Grüße von Nicole




Ich bin für Terrierismus!

Florentine

Molosserresistente getupfte Diva bei der das Hinterteil immer noch "lenny-freie Zone" ist

Beiträge: 156



22.07.2012 19:16
RE: Impulskontrolle Zitat ·antworten

Das fiel mir eben zur Impulskontrolle ein, ihr seht, wenn Flo will, kann sie sich beherrschen (und sie gehört eindeutig zur Kategorie Rocky, wo es kaum wichtigeres gibt als Futter und zwar egal was, hauptsache essbar). Sobald sie darf fliegen dann auch die Leckerchen durch den Raum und werden in Sekundenschnelle inhaliert.

Impulskontrolle lässt sich auch super beim Longieren einbauen, ich werfe Flo dann Spielzeug und sie muss weiter in derselben Richtung am Kreis laufen und darf es erst in der nächsten Runde holen. Ganz schwer ist ich werfe Spielzeug und sie muss noch eine Runde weiter, also an dem Spielzeug vorbei/drüber laufen und darf es erst bei der zweiten Runde haben.

Liebe Grüße
Nina mit Balanceflo

Angefügte Bilder:
IMGP3857.JPG   IMGP3858.JPG   IMGP3860.JPG  
Mydog

Direktorin des Zwockel-Zirkus und bekennend geschirrsüchtig sowie Tante Lupa (Admin)

Beiträge: 36.679



22.07.2012 20:50
RE: Impulskontrolle Zitat ·antworten

Wie cool ist das denn!!?!!




Petra mit Mogli und dem Schäfchen im Herzen
------------------------
Der ist nicht klein, der ist ein Hundekonzentrat. :o)

Jagdkatze

mit an der Katzenfront entspanntem Boxerluder und Karlchen in der Narrenkutsche

Beiträge: 5.725



23.07.2012 06:38
RE: Impulskontrolle Zitat ·antworten

Wow , bin sehr beeindruckt! Ganz große Königsklasse!!

lg
Tanja mit Giaia und Carlos

Tante_Haha

Mobiles Spaßzentrum und Sicherheitszentrale für drei Buben und Tante Lupa

Beiträge: 39.741



23.07.2012 22:21
RE: Impulskontrolle Zitat ·antworten

Heute hab ich das erste Mal die Leckerchen über die liegenden Hunde drüberwerfen können! Und sie blieben liegen! Beim letzten Wurf sprang Lumpi auf, zögerte und warf sich wieder ins Platz!!! Da gab es natürlich sofort die Freigabe!

Viele liebe Grüße
Frau T. mit Lumpi, Mo und Nils
__________________________________________________________________________

Ich freue mich, wenn es regnet. Denn wenn ich mich nicht freue, regnet es auch.
Karl Valentin

guste1970

"Mutti" im Dreamteam mit "Miss März", Charakterkopf

Beiträge: 11.796



23.07.2012 22:45
RE: Impulskontrolle Zitat ·antworten


Bei Merle klappt es an der Tür sehr gut mit "bleib" bis zur Freigabe, auch beim Spieli, mit Futter hab ich s noch garnicht versucht. Vor allem über ihr, da bin ich mal gespannt.

LG Silke & Merle
Die mit der Merle geht...

LuckyTola

die emotionsflexible pöttische Hundeblutwurst-Horde mit dem Frauchen, das mehr hutziehwürdigen Mut hat als es selbst geglaubt hätte

Beiträge: 21.156



23.07.2012 22:46
RE: Impulskontrolle Zitat ·antworten

Wow, die Herren steigern sich.

Liebe Grüße, Sabine mit Lucky und Tola 🐾

~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~

Dass mir mein Hund das Liebste sei, sagst Du oh Mensch sei Sünde?
Der Hund ist mir im Sturme treu, der Mensch nicht mal im Winde.
(Franz von Assisi)

Wendy140108



Beiträge: 1.006



23.07.2012 23:01
RE: Impulskontrolle Zitat ·antworten

Flo ist ja cool! Das habe ich mit Wendy auch einmal ausprobiert, aber sie hält den Kopf nicht still! Sie verfolgt das Leckerchen ständig mit ihrer Nase und somit kann ich es ihr nicht drauf legen. Wie kann ich dass den konditionieren?

Ich habe mal ausprobiert, ob sie das Leckerchen wieder los lässt, wenn ich "aus" sage. Das macht sie tatsächlich. Ich mache das natürlich nicht ständig. Ich wollte nur wissen, ob sie dann auch noch ansprechbar ist und auf mich hört. Auch nimmt sie es erst, wenn ich ihr die Freigabe erteile. Das klappt wirklich toll!

Aber auf der Nase, das klappt nicht und ich weiß auch nicht, wie man das anfängt?!

LG sendet
Dani und die Knutschkugel Wendy

[b]~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~[/b]
[small][rot]Ein jeder kehre vor seiner eigenen Tür,
dann wird die ganze Strasse sauber.[/rot]
[i](Chinesische Weisheit)[/i][/small]
[b]~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~[/b]

Florentine

Molosserresistente getupfte Diva bei der das Hinterteil immer noch "lenny-freie Zone" ist

Beiträge: 156



24.07.2012 14:58
RE: Impulskontrolle Zitat ·antworten

Einerseits kannst du dem Hund beibringen, dass er auf Signal hin in der Position verharren soll, also sich auch wirklich nicht mehr bewegen soll (auch den Kopf nicht drehen etc.). Anfangen würd ich dann mit ganz leichten Ablenkungen, wie Leckerchen ein Stück nach rechts/links halten und belohnen, wenn er den Kopf nicht bewegt.

In der Hundeschule haben wir auch mal angefangen zu üben, dass der Hund das Schau wirklich dauerhaft ausführt, also mich auch anschaut, wenn z.B. ein Leckerchen auf den Boden fällt und den Blick nicht kurz abwendet. das ist unheimlich schwer und wir üben es immer nur ganz kurz.

Zusätzlich hilft es zumindest Flo, wenn ich ihr das Leckerchen zunächst verbiete, dann ist es nicht mehr ganz so schwer, diesem nicht überall hin mit der Schnute zu folgen.
Liebe Grüße
Nina

animonda

Chauffeurin der ersten Partyweiler-Brunnenelfe, die aus Rottiopa den ältesten Welpenkasperkopp der Welt gemacht hat

Beiträge: 13.968



24.07.2012 16:45
RE: Impulskontrolle Zitat ·antworten

Wow, da bin ich aber schwer von Flo beeindruckt!!!!!!!! Fängt er nicht an furchtbar zu sabbern?

Wir können das nur mit Leckerei auf den Pfoten, aber auch nur seeeehr ungern.......

Liebe Grüße

Iris und das Brunnenelfentier Sarah und tief im Herzen unser Shadow sowie Dusty, für den mir die richtigen Worte fehlen

„Der Kopf ist rund, damit das Denken die Richtung wechseln kann.“
Francis Picabia

Florentine

Molosserresistente getupfte Diva bei der das Hinterteil immer noch "lenny-freie Zone" ist

Beiträge: 156



26.07.2012 17:24
RE: Impulskontrolle Zitat ·antworten

Ja sie sabbert dabei..."nur" mit Leckerchen auf den Pfoten? Das ist doch auch super! Dann schafft ihr den Balance-Trick bestimmt auch irgendwann, also eine Sache der Geduld beim Üben...
Liebe Grüße
Nina

Tante_Haha

Mobiles Spaßzentrum und Sicherheitszentrale für drei Buben und Tante Lupa

Beiträge: 39.741



01.08.2012 21:40
RE: Impulskontrolle Zitat ·antworten

juhuuu! Wir machen Fortschritte! Die Herren haben sich inzwischen gut unter Kontrolle und jetzt klappt das "Bleib" auch in anderen Situationen besser!

Ausgangslage: die Herren liegen ab, ich lege (!) drei Leckerchen auf den Boden und es hält sie fast nix. Das wurde sofort mit Click und Freigabe belohnt.

Heute: die Herren liegen oder Sitzen (wir üben Beides) und ich werfe Leckerchen mal einzeln, mal ganze Hände voll hinter mich, neben die Hunde, direkt vor ihre Füsse, über sie drüber. Es gibt keine Zwischenbelohnung mehr.
Das Coolste: ich hab heute aus Versehen Futter AUF die Hunde geworfen! Sie blieben liegen bzw sitzen und versuchten nicht ans Futter dran zu kommen. Bei "und los" stießen sie aber vor Aufregung mit den Köpfen zusammen!

Jetzt möchte ich das nich eine Weile vertiefen und dann mit "Steh und bleib" aufbauen.

Zitat
Ich weiß, bei Lumpi ist das mit den Signalen und der Ausführung auch immer so eine Sache. Aber es scheint doch ein Weg zu sein? Wieist es also, wenn du aus dem Satz "mein Hund sollnichteinfachzu anderen Hunden laufen" ein "mein Hund sollein zuverlässigesHalt können" machst?



Ich hatte Deinen Beitrag total übersehen, Christiane. Ja, das üben wir auch zum Erbrechen. Ohne Hund oder Maus klappt's auch schon recht gut

Viele liebe Grüße
Frau T. mit Lumpi, Mo und Nils
__________________________________________________________________________

Ich freue mich, wenn es regnet. Denn wenn ich mich nicht freue, regnet es auch.
Karl Valentin

Kafrauke

Amazone ohne Nudelholz und Leidensfähigkeit, jetzt mit neuer Frisur

Beiträge: 7.324



01.08.2012 22:55
RE: Impulskontrolle Zitat ·antworten

Ich bin einfach mal so frech und zeige unsere Impulskontrolle ,ohne vorher zu fragen,ob ich mitmischen darf

Denn das Video habe ich heute gemacht und es passt ja irgendwie.
Yuri legt den Kopf beim "Dowm" auf das Bein,das ist Schade und "normalerweise" würde ich das nicht durchgehen lassen,aber ,naja,mit Kamera ist das alles gar nicht so leicht.

Falls man es nicht erkennt,Yuri bekommt am Beginn einen Futterbeutel geworfen(man sieht,wie irre gespannt er ist)Und Freddie,später, einen Ball,den er vorher nicht sieht.
Und falls jemand bemängeln will,dass Lukas gar nicht darf,der bekommt dann aus Yuris Beutel etwas,denn er darf nicht so viel rennen.

http://www.youtube.com/watch?v=KujyRX1gr1o



Wenn ich -grundsätzlich- aversiv mit meinem Hund trainiere, dann macht das auch was mit mir - und nichts was auf OMMMM endet.


Ines mit Yuri, Freddy und Ursula sowie Lukas im Herzen

Seiten: 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6
 Sprung