Sie sind noch nicht angemeldet. Klicken Sie hier und lassen Sie sich kostenlos registrieren, um weitere Rubriken zu sehen und zusätzliche Lese- und Schreibrechte zu erhalten. Impressum 
Bilder Upload
| Übersicht | Suche | Registrieren | login |
| Online | Who's who? | Hundeschule | Aggressionshund | Hexenhunde-Blog | Tierschutz | Dogshop | Impressum/FAQ |

Anmeldung bitte hier
Dieses Thema hat 78 Antworten
und wurde 5.546 mal aufgerufen

Das Neueste auf einen Blick



 To help or not to help (öffentlich) Sortierung: Alte Beiträge zuerst  
Seiten: 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6
Renate


27.01.2013 22:11
RE: Skip bekommt einen Maulkorb Zitat ·antworten

Hab diesen Fred über den Baskerville-Ultra-Maulkorb gefunden.
Bruno trägt den auch, und wir sind voll zufrieden damit. Bevor wir das haus oder Auto verlassen, läßt er ihn sich selbstverständlich überstreifen und trägt ihn wie unsereins seine Brille. Füttern geht leicht, er kann hecheln und trinken und hatte ihn auch schon auf stundenlangen Wanderungen auf. Er kann mit spitzen Zähnen auch ein Spielzeug aufnehmen, sogar den Igel apportieren, aber eben nicht töten.
Schön ist auch, daß andere Hunde kaum Notiz davon nehmen, das Sozialverhalten also kaum beeinträchtigt wird.

Aber vor einem möchte ich ganz entschieden warnen: es ist KEIN ausreichender Schutz beim Tierarzt!!!
Er ist ideal, um den Hund an Maulkorb zu gewöhnen, aber beim Tierarzt solltet ihr einem sicheren Beißschutz den Vorzug geben.

Angefügte Bilder:
DSCN0884.JPG  
Tante_Haha

Mobiles Spaßzentrum und Sicherheitszentrale für drei Buben und Tante Lupa

Beiträge: 39.741



27.01.2013 22:13
RE: Skip bekommt einen Maulkorb Zitat ·antworten

War das der Tierarzt??? Cooles Hundespielzeug!

Viele liebe Grüße
Frau T. mit Lumpi, Mo und Nils
__________________________________________________________________________

Ich freue mich, wenn es regnet. Denn wenn ich mich nicht freue, regnet es auch.
Karl Valentin

Skip


27.01.2013 22:20
RE: Skip bekommt einen Maulkorb Zitat ·antworten

Renate, ich hab aber das Problem, daß Skip beim Tierarzt Todesangst hat, das Ganze von Mal zu mal schlimmer wurde und wir ihn im Grunde nun durchgängug füttern müssen, was mit allen anderen Maulkörben kaum geht. Darum gehen wir mit diesem Maulkorb zur Zeit zu einer sehr netten Tierärztin nur zum Schönklickern, damit Skip sie irgendwann mal mag und im Ernstfall werden wir bis dahin nochmal mit geschlossenerem Maulkorb zum alten Tierarzt gehen. Mit dem Baskerville würde ich nicht den Tierarzt in Skips Gesichtsnähe rumfurschteln lassen, aber für eine Spritze in den Hintern, wo ich den Hund ohne hin zwischen meinen Beinen fest fixieren muss, reicht er.

Ich habe aber ohnehin einen in wilder Panik nach hinten-Schnapper und keinen Hund, der dann noch gezielt nach Fingern greift.
Trotzdem gut son Dir zu erwähnen, daß der Baskerville nicht zu 100% sicher ist!

Renate


27.01.2013 23:46
RE: Skip bekommt einen Maulkorb Zitat ·antworten

Zitat von Tante_Haha im Beitrag #77
War das der Tierarzt??? Cooles Hundespielzeug!

Na klar! Ich tu doch wirklich ALLES für meine Hundis, sogar Tierärzte verfüttern

@ skip: Sicher, wenn man wie du weiß, was man tut, ists ja völlig in Ordnung ! Ich wünsch dir weiterhin eine geduldige Tierärztin für Euer Training und letztendlich viel Erfolg !

Wollte einfach nur allgemein auf die "Sicherheitslücke" hingewiesen haben. Der Baskerville Ultra ist relativ neu, und viele Tierärzte kennen ihn sicher noch nicht. Wäre einfach fatal, wenn sich da jemand in falscher Sicherheit wiegen würde, und dann ist plötzlich mal ein Finger ab. .

Seiten: 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6
 Sprung