Sie sind noch nicht angemeldet. Klicken Sie hier und lassen Sie sich kostenlos registrieren, um weitere Rubriken zu sehen und zusätzliche Lese- und Schreibrechte zu erhalten. Impressum 
Bilder Upload
| Übersicht | Suche | Registrieren | login |
| Hundeschule | Aggressionshund | Tierschutz | Toughstuff | Lennie | Impressum/Datenschutz

Anmeldung bitte hier
Dieses Thema hat 102 Antworten
und wurde 4.483 mal aufgerufen

Das Neueste auf einen Blick



 Pflicht und Kür (öffentlich)
Seiten 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | 7
Blia-Cara Offline

Möchtegern-Mechelaar-Windei, besonders, wenn's um belgische Frisuren-Eleganz unterhalb des Bauchnabels geht


Beiträge: 529

06.02.2013 08:20
#91 RE: Bebi und das neue Baby Zitat · Antworten

Herzlich willkommen kleiner Ben und euch herzlichen Glückwunsch zum Nachwuchs.
Das hört sich ja super an, wie es bei euch läuft und auch noch nach ganz vielen Glückshormonen.
Genießt die Zeit, ihr werdet garnicht glauben wie schnell sie vergeht(meine erste kleine wird schon 16 im Sommer, hielfer werd ich alt).

Liebe Grüße von Elke und Blia

-----------------------------------------
"Eine Beziehung zum Hund die funktioniert, nicht der funktionierernde Hund sollte unser Ziel sein."

fiby Offline

Ferien nicht auf Saltkrokan, aber mit Bootsmann fast auf Burg Vischering heimisch


Beiträge: 408

06.02.2013 19:54
#92 RE: Bebi und das neue Baby Zitat · Antworten

Herzlichen Glückwunsch zur Geburt des kleinen Ben!

Herzlich Willkommen und viel Freude und Glück in Deinem Leben, Ben!

Schön, dass es mit Bebi und Baby so gut läuft!

°Liebe Grüße, Birgit mit Bootsmann°

Jede Beziehung zwischen einem Tier und einem Menschen ist eine einzigartige Brücke, gebaut, um nur diese beiden zu tragen. Deshalb muss sie auch von ihnen selbst erschaffen werden.
(Suzanne Clothier)

Pepe Offline

Ex-Amokläufer aus dem polizeiliche Führung und eine deutsch griechische Schafschubser-Blauhelm-Truppe fast schon einen Tut-nix gemacht haben


Beiträge: 7.518

06.02.2013 19:59
#93 RE: Bebi und das neue Baby Zitat · Antworten

lichen Glückwunsch. Genieße die Zeit! Sie vergeht soooos schnell.

Und gaaanz viele für die tolle Bebimaus! Vielleicht übertragen sich deine Glückshormone auf sie

Gruß, Steffi mit Schlabberbacke Pepe


*************************************************
[img]http://www.GratisSmilies.de/gifs/hund/tiere1027.gif[/img] Man kann in die Tiere nichts hinein prügeln,
aber man kann manches aus ihnen heraus streicheln.
- Astrid Lindgren

zungenstein Offline




Beiträge: 87

07.02.2013 14:08
#94 RE: Bebi und das neue Baby Zitat · Antworten

Soooo! Jetzt wirds Zeit für eine Lobeshymne! Wo fange ich bloß an... Bebi ist toll zu Ben. Zärtlich, vorsichtig, vor allem ruhig und beherrscht. So viele Momente, in denen ich vollkommen von den Socken war von ihr. Der für mich Berührenste war dieser:
Janosch ist sehr ehrfürchtig im Umgang mit Ben, er schnuppert immer wieder an dem Kleinen und winselt dann ganz hoch, die Anfangszeit hat er gar nicht gewusst wohin mit sich, lief dann noch dem Schnuppern hechelnd und winselnd durch die Wohnung. Am 2. Tag nach Bens Ankunft hier war Janosch einmal sehr gestresst, ich habe Ben gerade gewickelt und der Wickeltisch steht so, dass die Hunde vom Bett aus beim Wickeln zuschauen können. Janosch saß hechelnd und winselnd auf dem Bett und wurde immer nervöser. Dann kam Bebi ins Zimmer. Sie springt aufs Bett, legt sich splittend zwischen Janosch und den Wickeltisch und bleibt da so lange, bis Janosch nicht nur ruhiger wird, sondern sich selbst auch hinlegt und einschläft. Dann steht sie wieder auf und verlässt das Zimmer.
Beim Stillen auf der Couch springt die Maus neben mich, knutscht Ben vorsichtig und kuschelt sich dann neben uns. Von Stress (ob positiv oder negativ) ist bei ihr keine Spur. Ungewöhnlich für diesen Hund, der schon bei der Nichteinhaltung eines Futter- oder sonstigen Rituals total sensibel reagiert.
Janosch wird auch nach und nach entspannter. Hab häufig den Eindruck, er benimmt so ein bisschen wie der ungeschickte Onkel, der von einem Bein auf das andere trippelnd seine Zuneigung kundtun wil aber nicht so recht weiß, wie...
Haben übrigens gestern schon das Schlafzimmer wieder umgestellt. Jetzt haben die Hunde freien Zugang auch zum Kinderbett, wenn ich stille setze ich mich in der Nacht auf einen Sessel, Bebi liegt dann meist zu meinen Füßen...

Jetzt muss es nur noch mit den Spaziergängen mit Kind und Hund auch so gut klappen. Momentan übe ich noch, das Tragetuch zu binden. Ich hab ja schonmal gesagt, dass ich 2 linke Hände habe, und bevor ich schauen kann, wies draußen mit dem Handling klappt, muss ich erst mal gucken, dass ich Ben sicher an mich gebunden kriege

Nochmal vielen vielen Dank für die lieben Glückwünsche euch allen

Liebe Grüße, Vera mit Mali-Maus Bebi und Eisbär Podenco Janosch

Skip ( gelöscht )
Beiträge:

07.02.2013 14:34
#95 RE: Bebi und das neue Baby Zitat · Antworten

Ohhhhh, das ist ja ganz wundervoll, wie Bebi auf das Baby reagiert!

wasserratte Offline

wo die Wut im Bauch gegen das Siegergefühl getauscht ist und Dumbos Erben die Ohren gelassen haben


Beiträge: 1.264

07.02.2013 19:56
#96 RE: Bebi und das neue Baby Zitat · Antworten

Manchmal überraschen uns die Fellnasen einfach ;o)
Schön, dass das so toll klappt. Und die von dir beschriebene Situation ist einfach nur schön.

HAst du schon mal mit einem riesen Kissen oder Kuscheltier geübt? Mit den Babys muss man schon recht schnell und sicher beim binden, denn sie verlieren schnell die Geduld. Und verknüpfen - wie unsere Hunde auch - das Tragetuch mit Aufregung und herum hantieren.
Es sit nicht schwer!! Hast du ein langes Tragetuch oder 2 Schlaufen? Am Anfang solltest du den Ben nur in der Wiege tragen. Noch nicht senkrecht! Die Wiege mögen die meisten Babys nicht. Sollte das beim Ben auch der Fall sein, probier´s dann mit ca.3 Monaten senkrecht. Ihr schafft das schon!!
Ich habe nur mit Tragetuch Erfahrung. Mir wurden die Kids mit 5 Monaten zu schwer zum tragen. Meine Freundinnen haben high-tech Tragehilfen (manduca und andere) gehabt und konnten die Babys länger tragen, weil das nicht Gewicht nicht nur auf die Schultern verteilt war.

Ich wünsche euch weiterhin so tolle Momente mit Ben und den Nasen

Liebe Grüße
Martina und Nala

dieSirius Offline

Fragt "wer, wie, was" hüpfend im Kornfeld, denn: Wer nicht fragt, bleibt dumm.


Beiträge: 433

07.02.2013 20:09
#97 RE: Bebi und das neue Baby Zitat · Antworten

Hui, klingt doch toll!
total schönes Gefühl beim lesen gehabt.

Zum wickeln des Tragetuchs kann ich dir empfehlen nach "Moby Wrap Bindetechniken (Deutsch)" zu googlen.
Da wickelst du erst und tust dann das Würmchen rein. Ich hab immer nur die Techniken von denen genutzt...

Auch wegen der Gewichtsverteilung bin ich total für das Tragetuch, weil es eben keine Gurte hat, sondern das Tuch breit über die Schultern gezogen wird, damit das Gewicht sich besser verteilt.
Ich überlege gerade wieder zurück aufs Tuch umzusteigen, weil meine kleine mittlerweile gut mitarbeitet beim auf den Rücken setzen (das ist mit Tuch schwieriger) und eben das Gewicht besser verteilt ist als bei der Manduca, die ich momentan benutze.
Was mich außerdem noch an der Manduca stört, ist das man sich nicht so klein zusammenprümmeln kann, wenn man sie nicht tragen will...
Hmm... ich glaube ich sollte aufhören, es geht ja hier um Hunde, nicht um Tragetücher

Aber schön dass es so gut läuft bei euch. Das liegt ganz bestimmt auch daran, dass du dir vorher sooo viele Gedanken gemacht hast und alle denkbaren Möglichkeiten im Kopf schon durchgespielt hast.
Dadurch strahlst du bestimmt ganz viel Sicherheit aus...
Und die Glückshormone die klein Ben verursacht nicht zu vergessen...
Der Babygeruch muss auf Hunde echt irre wirken. Ich wünschte ich könnte das auch mal so intensiv "riechen"

Liebe Grüße von Marlis (ohne "E", dafür) mit Mann, Kind und Taxi dem Anti-Terror-Terrier
_________________________________________________________________________
Unter hundert Menschen liebe ich nur einen, unter hundert Hunden neunundneunzig.(Marie von Ebner-Eschenbach)

dieSirius Offline

Fragt "wer, wie, was" hüpfend im Kornfeld, denn: Wer nicht fragt, bleibt dumm.


Beiträge: 433

07.02.2013 21:35
#98 RE: Bebi und das neue Baby Zitat · Antworten

Hab grad noch gesehen, in der Anleitung steht alles erst ab 3 Wochen.
In meiner stand sowas nicht...
Find ich auch komisch... Aber die Wickeltechnik ist auf jeden Fall sehr gut für uns gewesen.

Liebe Grüße von Marlis (ohne "E", dafür) mit Mann, Kind und Taxi dem Anti-Terror-Terrier
_________________________________________________________________________
Unter hundert Menschen liebe ich nur einen, unter hundert Hunden neunundneunzig.(Marie von Ebner-Eschenbach)

Yara Offline




Beiträge: 305

07.02.2013 21:53
#99 RE: Bebi und das neue Baby Zitat · Antworten

Das freut mich aber sehr und es ist ja wunderwunderschön, dass Bebi so ein Traumhund gegenüber dem kleinen Ben ist.
Das hast Du auch verdient, dass es so toll läuft!!!!!

Es ist doch sicher eine ganz aufregende Zeit jetzt auch - und eine große Umstellung. Dass die sonst so leicht gestresste Bebi das sooo toll mitmacht, ist ja traumhaft.

Ich habe mal über besonders sensible Wesen (Menschen, Hunde ...) gehört, wenn es wirklich "drauf ankommt", in den richtigen Ausnahmesituationen, dann sind die oftmals stärker als alle Anderen und versetzen einen in Erstaunen ...

____________________________________________________

Liebe Grüße

Mia mit Yara


Wege entstehen dadurch, dass man sie geht.
Franz Kafka

Pepe Offline

Ex-Amokläufer aus dem polizeiliche Führung und eine deutsch griechische Schafschubser-Blauhelm-Truppe fast schon einen Tut-nix gemacht haben


Beiträge: 7.518

08.02.2013 02:58
#100 RE: Bebi und das neue Baby Zitat · Antworten

Das freut mich riesig für dich, dass es sooo toll läuft...hattest du dich so sehr Sorgen.

Ja, manchmal sind unsere Wauzis verblüffend eine dicke für deine zwei Fellnasen!

Gruß, Steffi mit Schlabberbacke Pepe


*************************************************
[img]http://www.GratisSmilies.de/gifs/hund/tiere1027.gif[/img] Man kann in die Tiere nichts hinein prügeln,
aber man kann manches aus ihnen heraus streicheln.
- Astrid Lindgren

zungenstein Offline




Beiträge: 87

08.02.2013 16:19
#101 RE: Bebi und das neue Baby Zitat · Antworten

Hallo ihr Lieben,

danke für die Tragetuch-Tipps! Hab jetzt ein großes geliehenes Tragetuch von der Trageberatung mitgenommen, mit dem ich fleißig trocken-geübt hab. Dazu habe ich mir eine gruselige Babypuppe aus dem Altbestand meiner Eltern geliehen. Ich HASSE Puppen , aber was tut man nicht alles...
Ben hatte ich gestern schon probehalber im Tuch, er und ich fanden es einfach großartig. Ich freu mich richtig auf die Spaziergänge so. Nach dem gestrigen Test bin ich mir sicher, dass das die richtige Lösung für uns ist.

Vielen Dank für die und die netten Worte für Bebi...werds ihr ausrichten...sag' ihr sowieso gerade alle Nase lang, wie glücklich ich bin, dass es sie gibt. Und reichlich entlohnt wird sie allein deshalb schon, weil wir momentan ja ziemlich viel "Schaulustige" hier haben. Und damit Bebi keinen Stress kriegt, kommen die Hunde bei Besuch in ein eigenes Zimmer, in dem es nur so vor Kongs, Rinderohren und Ochsenziemern wimmelt ...ich glaub, wenn die Besucherwelle abgeebt ist, kann ich Bebi und Janosch nur noch rollen

Liebe Grüße, Vera mit Mali-Maus Bebi und Eisbär Podenco Janosch

Brigida Offline



Beiträge: 266

08.02.2013 19:41
#102 RE: Bebi und das neue Baby Zitat · Antworten

Ach, ich freu mich total für Euch - es hört sich so gut an und fühlt sich so richtig an !!!

Ich könnt immer wieder lesen, wie gut das bei Euch klappt, wie vorbildlich Bebi sich benimmt, die Janosch aufgeregt rumhüppelt und wie Du strahlst vor Glück *seufz*

__________________________________________________

zungenstein Offline




Beiträge: 87

21.02.2013 15:09
#103 RE: Bebi und das neue Baby Zitat · Antworten

Ihr Lieben!
Mein neues Leben als Hunde- und Kinder-Mutter ist aufregend, schlafraubend und macht mich sehr glücklich!!! Unsere ersten Versuche mit dem Tragetuch sind toll gelaufen, nachts stille ich mittlerweile zwischen friedlich schlummernden Hunden im Bett :)
Alles toll also. Hab auch einen Weg gefunden, Bebi zu belohnen, wenn sie draußen was hört und bellen will, wenn ich wickele. Zuerst war das nämlich in diesen Situationen etwas stressig, weil ich eben nicht wie gewohnt für Bebi gucken gehen konnte, was draußen Gefährliches ihre Aufmerksamkeit auf sich gezogen hat. Jetzt rufe ich sie zu mir, sie soll sich dann neben den Wickeltisch aufs Bett legen und zur Belohnung (zart besaitete Mägen bitte die nächste Zeile überspringen... ) darf sie den Windelinhalt abschlonzen...das ist natürlich aus der Not entstanden, weil ich keine Hand frei und keine Gutis für die Maus hatte, hat aber so gut funktioniert, dass Bebi bei meldepflichtigen Vorkommnissen nur einmal wufft und dann schnell zu mir kommt und sich aufs Bett legt in der Hoffnung, wieder ihre Nase in die volle Windel stecken zu können... ich weiß......aber Not macht erfinderisch.
Ich grübele derzeit aber über einem anderen Thema:
Bebi liebt Ben, allerdings für meine (und Bens) Begriffe liebt sie ihn etwas zu sehr. Wenn ich ihn im Wohnzimmer auf eine Decke auf den Boden lege, um ihn zu bespaßen, sprintet Bebi direkt hin um ihm hingebungsvoll und hektisch das Gesicht abzuschlonzen. Das findet Ben total doof, und ich finde auch das die Proportionen - große Mali-Zunge, kleines Ben-Gesicht - noch etwas ungünstig sind. Deshalb hab ich es bislang so gemacht, dass ich Bebi ein Alternativverhalten angeboten habe - zB. ein Spielzeug suchen, oder ich schicke sie freundlich auf ihren Platz, wo sie etwas Hochwertiges zum Knabbern bekommt. Jetzt frage ich mich allerdings, ob es nicht besser wäre, ich würde sie ihn abschlonzen lassen, denn ich habe die Befürchtung, dass sie sonst in ihrem Wunsch, Ben zu begrüßen, nie "ruhiger" wird. Mich begrüßt sie ja auch nicht so feucht, wenn ich sie allerdings nie begrüßen würde, fiele ihre Begrüßung sicher auch intensiver und hektischer aus, wenn sie meines Gesichts habhaft werden würde. Was denkt ihr? Die Begrüßung unterbrechen? Wenn ich das tue, und sie zB ihren Ball geholt hat, legt sie sich ganz dicht an Ben, mit ihrem Beruhigigungsball in der Schnauze. Für mich und Ben ist das dann angenehmer...für sie auch? Was meint ihr?

Liebe Grüße, Vera mit Mali-Maus Bebi und Eisbär Podenco Janosch

Seiten 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | 7
 Sprung