Sie sind noch nicht angemeldet. Klicken Sie hier und lassen Sie sich kostenlos registrieren, um weitere Rubriken zu sehen und zusätzliche Lese- und Schreibrechte zu erhalten. Impressum 
Bilder Upload
| Übersicht | Suche | Registrieren | login |
| Online | Who's who? | Hundeschule | Aggressionshund | Hexenhunde-Blog | Tierschutz | Dogshop | Impressum/FAQ |

Anmeldung bitte hier
Dieses Thema hat 62 Antworten
und wurde 3.025 mal aufgerufen

Das Neueste auf einen Blick



 To help or not to help (öffentlich) Sortierung: Alte Beiträge zuerst  
Seiten: 1 | 2 | 3 | 4 | 5
baraloki



Beiträge: 7.411



24.11.2012 21:50
Ausbruchssicheres Geschirr Zitat ·antworten

Loki hat den ausbruchsicheren Geschirren eine Nase gedreht, weil er zB abnahm und damit der Bauchgurt zu weit war. Dann kam Petras zugstopp-Halsband und ich konnte feststellen, dass er da wirklich nicht rauskommt. Iwann fing ich an über eine Kombination aus beidem nachzudenken. Ich will weder den zarten Elfenbauch drücken, noch seinen Hals einengen. Aber der Brustkorb ist ja nicht ganz so sensibel.

Nun habe ich Loki aus einem Komfort-Geschirr eines mit Zugstopp um die Brust gebastelt. D.h. es ist ein normal eher bequemer passendes Geschirr, was bei Zug nur so eng um den Oberkörper sitzt, dass Loki keine Chance hat, sich raus zu winden.

P.S.: Ich wollte Euch jetzt wenigstens ein Handy-Foto dazu anhängen. DAs geht jetzt auch nicht! Weeß Kneppchn warum.

°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°
Herzlichst, Bara mit Forumself Loki [url=http://www.smilies.4-user.de][img]http://www.smilies.4-user.de/include/Tiere/smilie_tier_118.gif[/img][/url]

[small]Tiere sind die besten Freunde.
Sie stellen keine Fragen und kritisieren nicht.
Mark Twain[/small]

4Pfotenbande

Brillen-Rettungs-Gang

Beiträge: 1.797



25.11.2012 00:20
RE: Ausbruchssicheres Geschirr Zitat ·antworten

Bin jetzt aber seehr neugierig geworden, da ich aktuell ein ähnliches Problem habe mit unsere Chihuahua Hündin die sich noch aus jedem Geschirr geschält hat.

Liebe Grüße von Lena und ihren Multitumultis

"Es ist ein Jammer,dass die Dummen totsicher und die Intelligenten voller Zweifel sind".
Bertrand Russell, britischer Philosoph

"Eine der blamabelsten Angelegenheiten der menschlichen Entwicklung ist es, dass das Wort Tierschutz überhaupt geschaffen werden musste°. Theodor Heuss

baraloki



Beiträge: 7.411



25.11.2012 00:36
RE: Ausbruchssicheres Geschirr Zitat ·antworten

Bei unserem ersten Gassiversuch vorhin wirkte das Ganze sehr bequem. Wie viel es wirklich sicher ist, kann ich bestenfalls morgen verkünden, wenn wir die ersten Kaninchenwiesen hatten. Ich würde es toll finden, wenn das Prinzip hält, was es verspricht. Wo das doch schon seit Jahren bei uns ein Thema ist.

°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°
Herzlichst, Bara mit Forumself Loki [url=http://www.smilies.4-user.de][img]http://www.smilies.4-user.de/include/Tiere/smilie_tier_118.gif[/img][/url]

[small]Tiere sind die besten Freunde.
Sie stellen keine Fragen und kritisieren nicht.
Mark Twain[/small]

baraloki



Beiträge: 7.411



25.11.2012 15:32
RE: Ausbruchssicheres Geschirr Zitat ·antworten

Da mein Rechner stur behauptet, er fände keine Fotos auf meinem Handy, ich also das Geschirrfoto nicht hochgeladen kriege, hier die Beschreibung. Voila!

Ein Brustgeschirr, dabei ist der sonstige Schnitt egal -der Rückensteg vom Brustriemen getrennt - der Brustriemen oben mittig geteilt - an den beiden neu entstandenen Enden je ein Ring befestigt, so dass der Brustgurt nun sehr knapp sitzt, aber noch zugehen würde - ein Gurt etwa 15 cm lang durch die Ringe gezogen - einen Ring für den Karabiner darauf gefädelt - den Gurt zu einem Ring zusammengenäht, so dass jetzt der Karabinerring oben ist - den Rückensteg nur an der Unterseite des Riemenringes befestigt. fattich

So entstand ein sehr bequemes Geschirr, das auch beim Liegen nicht stört mit 7 cm Zugstopp. Dieses Mass ist genau passend für Loki. Er hat allerdings noch nicht richtig den Aufstand darin geprobt. Sobald diese Feuerprobe bestanden ist wird das Patent angemeldet und Christiane bekommt einen Auftrag für einen Prototypen.

°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°
Herzlichst, Bara mit Forumself Loki [url=http://www.smilies.4-user.de][img]http://www.smilies.4-user.de/include/Tiere/smilie_tier_118.gif[/img][/url]

[small]Tiere sind die besten Freunde.
Sie stellen keine Fragen und kritisieren nicht.
Mark Twain[/small]

baraloki



Beiträge: 7.411



25.11.2012 15:59
RE: Ausbruchssicheres Geschirr Zitat ·antworten

Jetzt habe ich mir das Foto vom Handy per Emaill auf den Rechner geschickt, da stürzt dieses dumme Teil egal ab. Aber mit einem Foto ist es gelungen. Wie Du siehst ist das noch mit Zwirn im Stadium einer Bastelarbeit. Wird dann noch vernüftig genäht. Die Maschine meiner Freundin schafft das. Statt Ringen hatte ich diese Schnallen noch vom Geschirr am Gurt. Das gleitet auch ganz gut.

°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°
Herzlichst, Bara mit Forumself Loki [url=http://www.smilies.4-user.de][img]http://www.smilies.4-user.de/include/Tiere/smilie_tier_118.gif[/img][/url]

[small]Tiere sind die besten Freunde.
Sie stellen keine Fragen und kritisieren nicht.
Mark Twain[/small]

Angefügte Bilder:
IMG_20121125_153929.jpg  
AnneCN

weil's Bielefeld ja nicht gibt, mit zwei kleinen Herminen im zauberhaften Teutoburger Wald unterwegs

Beiträge: 8.089



25.11.2012 16:31
RE: Ausbruchssicheres Geschirr Zitat ·antworten

Ausbruchssichere Geschirre sind auch bei uns ein Thema. Bisher konnte ich mich noch nicht wirklich dazu durchringen, eins maßfertigen zu lassen.
Was mich bei deinem Geschirr interessieren würde, ist das im "Ernstfall" mit dem Zugstopp am Brustkorb nicht zu eng, quetscht das dann nicht auch hinter den Vorderbeinen? Ich achte schon immer darauf, dass ich bequem eine Hand unter das Geschirr schieben kann, damit es nicht zu eng sitzt. Ich frag mich halt, ob das im "Ernstfall" dann nicht unangenehm für den Hund werden kann...auch im Hinblick auf Fehlverknüpfungen.

Liebe Grüße von Anne
mit Jeannie und Samu

Foxy, in meinem Herzen bist du immer bei mir.

baraloki



Beiträge: 7.411



25.11.2012 16:41
RE: Ausbruchssicheres Geschirr Zitat ·antworten

Zitat
Ich frag mich halt, ob das im "Ernstfall" dann nicht unangenehm für den Hund werden kann.

Es dürfte dem Geschirrgriff entsprechen. Vielleicht sollte man das ebenso positiv aufbauen?

Zitat
Ich will weder den zarten Elfenbauch drücken, noch seinen Hals einengen. Aber der Brustkorb ist ja nicht ganz so sensibel.

Genau deshalb wollte ich etwas anderes als den Zugstop am Hals, trotz prima Polster und auch den zusätzlichen Gurt an den kleinen Rippen, also fast am Bauch. Beide Stellen sind mir zu sensibel. Das Mass ist so, dass im Ernstfall der Zug vor allem auf den großen Rippen aber schon auch in den Achseln liegt. Das scheint mir das kleinstmögliche Übel. Auch im Hinblick auf Fehlverknüpfungen.

Vielleicht sagen mal noch andere ihre Meinung dazu. Würde mich wirklich interessieren.

°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°
Herzlichst, Bara mit Forumself Loki [url=http://www.smilies.4-user.de][img]http://www.smilies.4-user.de/include/Tiere/smilie_tier_118.gif[/img][/url]

[small]Tiere sind die besten Freunde.
Sie stellen keine Fragen und kritisieren nicht.
Mark Twain[/small]

Pauly



Beiträge: 4.691



25.11.2012 17:11
RE: Ausbruchssicheres Geschirr Zitat ·antworten

Zitat von baraloki im Beitrag #7
Vielleicht sagen mal noch andere ihre Meinung dazu. Würde mich wirklich interessieren.

Meine -ganz private- Meinung; für die Plüschis würde ich so ein Teil niemals auch nur in Betracht ziehen, bzw. wäre es völlig sinnlos.
Dort, wo dieser Zug angebracht ist, soll das Geschirr genau um den Hund herum gehen, zwei oder drei menschliche Finger passen dazwischen. Ist es lockerer, rutscht es bei meinen Hunden im Freilauf (und dazu gehört auch die durchhängende Schlepp) nach vorn, wenn der Hund den Kopf runternimmt. Dieser Zug dürfte also bei meinen Hunden nicht länger sein als ca. 3cm, dann würde es genau um den Hund herum zugehen. Charly wäre auch das schon seeehr unangenem, der ist in dieser Gegend sehr empfindlich.
Mit diesem Zug (7cm) dran würde sich das Geschirr also soweit zuziehen, das es meinen Hunden sicher unangenehm wird. Oder es wäre im Freilauf viel zu locker.

Und ein Geschirr das bei Zug (oder auch ohne Zug) in den Achseln kneift, ist nicht "das kleinere Übel", sondern schlichtweg nicht passend.
Und wenn es so ein kleines Übel wäre, warum gibt es dann sogenannte "Erziehungsgeschirre", deren Wirkung genau darauf setzt, das es den Hunden so unangenehm ist, Zug in den Achselhöhlen zu haben, das sie das ziehen an der Leine dann unterlassen? Gegen diese Art der Geschirre wurde hier übrigens -zu Recht, wie ich finde- neulich noch sehr arg geschimpft.

_________
Liebe Grüße, Christiane mit Charly und Paula

Kafrauke

Amazone ohne Nudelholz und Leidensfähigkeit, jetzt mit neuer Frisur

Beiträge: 7.324



25.11.2012 21:07
RE: Ausbruchssicheres Geschirr Zitat ·antworten

Ich lass Ursel gerade auch ein Zweigurt-Geschirr machen und sollte sie rauswachsen,bzw,der Sommer kommen und die Mantelgrösse nicht mehr passen,bekommt sie ein neues!

Ich kann mir nicht vorstellen,dass ein solches Geschirr Schleppleinen-kompatibel ist.

Ich stelle mir vor,dass es schon sehr eng sein muss,damit es nicht drüberrutschen kann,am Hals ist ja eine schmale Stelle,vor dem breiteren Kiefer,am Bauch?
Weiss nicht,müsste man mal in echt sehen...



Wenn ich -grundsätzlich- aversiv mit meinem Hund trainiere, dann macht das auch was mit mir - und nichts was auf OMMMM endet.


Ines mit Yuri, Freddy und Ursula sowie Lukas im Herzen

AnneCN

weil's Bielefeld ja nicht gibt, mit zwei kleinen Herminen im zauberhaften Teutoburger Wald unterwegs

Beiträge: 8.089



25.11.2012 21:32
RE: Ausbruchssicheres Geschirr Zitat ·antworten

Normalerweise ist es bei ausbruchsicheren Geschirren (auch Dreibeinergeschirren) ja so, dass der zweite Brustgurt enger bemessen ist, sodass er nicht über die breiteren Rippenbögen nach vorn rutschen kann (sitzt also hinter dem breiten Teil des Brustkorbes), wenn der Hund z.B. den Rückwärtsgang einschlägt. Foxy könnte bei ihrem jetztigen Geschirr locker aus Halsteil und Brustgurt rausrutschen (macht sie auch in und wieder ), weil es wirklich so weit gestellt ist, dass ich locker meine Hände drunterschieben kann.
zudem ist es z.B. durch Neopren so weich gepolstert, dass in den Achselhöhlen selbst dann nicht kneift, wenn sie schon aus dem Halsteil rausgeschlüpft ist.

Ich sehe da bei Lokis Geschirr einfach das Problem, dass es kneifen wird, sobald es sich hinter den Vorderbeinen zuzieht. In einem unglücklichen Fall wird dann Fell miteingezogen oder gar Hautfalten...autsch.

Liebe Grüße von Anne
mit Jeannie und Samu

Foxy, in meinem Herzen bist du immer bei mir.

MonaLisa

Forumsunke mit halbschottischem Migrationshintergrund

Beiträge: 3.093



02.01.2013 11:49
RE: Ausbruchssicheres Geschirr Zitat ·antworten

Meine haben das da. Massanfertigung und weich mit Neopren gepolstert. Selbst die Ausbrecherkönigin Lucie bleibt da fein drin.

Liebe Grüße
Hilde und ihre Rasselbande

Angefügte Bilder:
DSCF1509.JPG  
Tante_Haha

Mobiles Spaßzentrum und Sicherheitszentrale für drei Buben und Tante Lupa

Beiträge: 39.741



02.01.2013 12:03
RE: Ausbruchssicheres Geschirr Zitat ·antworten

Ja, hat Nils ja auch - von Christiane. Sitzen super und bombenfest. Nils hat ja dazu noch einen riesigen Halsring, damit er nicht auf seinen Luftröhrenkollaps drückt. Daher wurde das Spezialgeschirr nötig und es hält!

Viele liebe Grüße
Frau T. mit Lumpi, Mo und Nils
__________________________________________________________________________

Ich freue mich, wenn es regnet. Denn wenn ich mich nicht freue, regnet es auch.
Karl Valentin

Emiliana

ohne Autistenmodus streßfrei vom Acker in die Oper unterwegs

Beiträge: 1.045



02.01.2013 23:29
RE: Ausbruchssicheres Geschirr Zitat ·antworten

Ich lese interessiert mit - morgen mache ich auch ein Foto. Chila hat noch jedes Geschirr besiegt... Unser neues hatte allerdings noch keinen echten Praxiseinsatz im Ernstfall.

LG
Ute mit Chila,
deutsch-belgischer Wirbelsturm

baraloki



Beiträge: 7.411



02.01.2013 23:36
RE: Ausbruchssicheres Geschirr Zitat ·antworten

Lokis Geschirr mit Zugstopp im Rücken hat sich nun schon eine ganze Weile bewährt. Absolut sicher und bequem dazu. Die Teilnehmer beim Berliner WS können es ja dann prüfen.

°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°
Herzlichst, Bara mit Forumself Loki [url=http://www.smilies.4-user.de][img]http://www.smilies.4-user.de/include/Tiere/smilie_tier_118.gif[/img][/url]

[small]Tiere sind die besten Freunde.
Sie stellen keine Fragen und kritisieren nicht.
Mark Twain[/small]




02.01.2013 23:38
RE: Ausbruchssicheres Geschirr Zitat ·antworten

Siehste Bara!

Seiten: 1 | 2 | 3 | 4 | 5
 Sprung