Sie sind noch nicht angemeldet. Klicken Sie hier und lassen Sie sich kostenlos registrieren, um weitere Rubriken zu sehen und zusätzliche Lese- und Schreibrechte zu erhalten. Impressum 
Bilder Upload
| Übersicht | Suche | Registrieren | login |
| Online | Who's who? | Hundeschule | Aggressionshund | Hexenhunde-Blog | Tierschutz | Dogshop | Impressum/FAQ |

Anmeldung bitte hier
Dieses Thema hat 72 Antworten
und wurde 3.881 mal aufgerufen

Das Neueste auf einen Blick



 Pflicht und Kür (öffentlich) Sortierung: Alte Beiträge zuerst  
Seiten: 1 | 2 | 3 | 4 | 5
Margit

mit offiziell gekürtem Forums-Loverboy und Master im Schnurcheln himself

Beiträge: 4.030



10.05.2008 11:19
Klickertraining Zitat ·antworten

Hallo ,

wollen wir mit dem Klickertraining starten?

LG
Margit mit Archy
__________________________________________________________________________________

Es gibt keine andere Wahl, als vorwärts zu gehen.
(Fridtjof Nansen)

Elektra

und definetely not everybody's darling (Forumsbetreiber)

Beiträge: 39.421



10.05.2008 18:51
RE: Klickertraining Zitat ·antworten

Gern. Der erste Schritt ist denkbar einfach: Du rufst Archy zu Dir, klickst, gibst Leckerchen. Wenn er ausgekaut hat (er muß/soll jetzt nicht jedesmal weg und gerufen werden, er bleibt direkt vor Dir stehen), wiederholst Du: Klick -> Leckerchen. Am Stück kannst Du ca. 10-20x aneinanderhängen (Mußt Du wahrscheinlich sein normales Futter kürzen, noch besser wäre, er kriegt mal 'ne Weile nur auf diese Weise zu fressen), am Tag drei Einheiten ist okay.

Du kannst das erstmal im Haus machen, auch mal in den Garten gehen, verschiedene Zimmer im Haus sollten es allerdings auf jeden Fall sein, damit er nicht eine einzige Umgebung verknüpft. In dieser Phase muß der Hund nichts tun (also hier: KEIN NILIG), nur das Klickern hören und das Leckerchen nehmen.

Wichtig dabei ist auch: Du sagst nichts (gibst kein Signal, redest nicht mit ihm, damit er einzig "klick" und Leckerchen verbindet, nichts anderes) und machst keine Körpersignale (Du stehst also ruig vor ihm und betätigst nur den Klicker und die fütternde Hand ;-)).

Wichtig ebenso: Auf den Klick muß das Leckerchen in max. drei Sekunden Abstand gefolgt sein. Nur so kann der Hund das eine mit dem anderen sicher in Verbindung bringen.

Du merkst, ob er es richtig verknüpft hat, wenn er schon beim Klick die Schnauze leckt oder sabbert. :-)

Beim einen geht diese Grundkonditionierung schneller, beim anderen dauert es etwas länger, aber in ca. drei Tagen sollte er diesen Teil im wahrsten Sinne des Wortes "gefressen haben". :-)

Viele Grüße
Barbara mit Lausbub Seppl, 'dame de coeur' Lupa, Ritter Parcifal und Prince Maddox sowie in ewiger Verbundenheit mit Malibub Athos, Seelenbub Ben und Spitzbub Ilias

----

"Die Flüchtlinge sind keine Zahlen, sie sind Personen: Sie sind Gesichter, Namen, Geschichten – und als solche müssen sie behandelt werden."
(Papst Franziskus)

Margit

mit offiziell gekürtem Forums-Loverboy und Master im Schnurcheln himself

Beiträge: 4.030



10.05.2008 19:51
RE: Klickertraining Zitat ·antworten
Vielen Dank, Barbara

Die Anleitung ist vergrössert ausgedruckt, wir fangen morgen an.

Mit der Futtermenge muss ich zum Glück nicht so achtgeben. Gebarfte Hunde können von der Menge her viel mehr fressen als Hunde, die mit Fertigfutter gefüttert werden. Man kann auch einfach mehr Gemüse ins Hauptfutter geben. Er hat eh im Moment immer einen Mega-Hunger.

Das ist eine Super-Anleitung, so blicken wirs .
Viele Grüsse

Margit

LG
Margit mit Archy
__________________________________________________________________________________

Es gibt keine andere Wahl, als vorwärts zu gehen.
(Fridtjof Nansen)

Margit

mit offiziell gekürtem Forums-Loverboy und Master im Schnurcheln himself

Beiträge: 4.030



12.05.2008 17:52
RE: Klickertraining Zitat ·antworten

Liebe

Wir kommen Morgen zu Tag 3 der Gewöhnung. Wie gehts weiter?

Viele Dank

Margit

LG
Margit mit Archy
__________________________________________________________________________________

Es gibt keine andere Wahl, als vorwärts zu gehen.
(Fridtjof Nansen)

Elektra

und definetely not everybody's darling (Forumsbetreiber)

Beiträge: 39.421



13.05.2008 01:16
RE: Klickertraining Zitat ·antworten

Kommt darauf an. Wie gut reagiert er jetzt auf den Klicker schon? Wenn Du klickerst, leckt er sich schon die Schnauze, bevor Du das Leckerchen gibst?

Wenn Du den Eindruck hast, daß er mit dem Geräusch schon Futter verbindet, setze bitte jetzt, an Tag 3, etwas mehr Zeit zwischen Klick -> Leckerchen. Zähle einfach leise vor Dich hin: einundzwanzig, zweiundzwanzig, dreiundzwanzig, Luftholen, Leckerchen geben. :-)

Viele Grüße
Barbara mit Lausbub Seppl, 'dame de coeur' Lupa, Ritter Parcifal und Prince Maddox sowie in ewiger Verbundenheit mit Malibub Athos, Seelenbub Ben und Spitzbub Ilias

----

"Die Flüchtlinge sind keine Zahlen, sie sind Personen: Sie sind Gesichter, Namen, Geschichten – und als solche müssen sie behandelt werden."
(Papst Franziskus)

Margit

mit offiziell gekürtem Forums-Loverboy und Master im Schnurcheln himself

Beiträge: 4.030



13.05.2008 18:28
RE: Klickertraining Zitat ·antworten
Heute abend habe ich definitiv gesehen, wie er sich die Schnauze geleckt hat vorm Klickern. Er sabbert auch schon ganz schön, das merkt man, wenn man ihn die ersten paar Häppchen gegeben hat.

Ich habe heute auch wie du es geschrieben hast, länger gewartet bis ich im das Guetzelie gegeben habe.

Soll ich jetzt morgen einfach mal so weiter machen wie heute?

LG
Margit mit Archy
__________________________________________________________________________________

Es gibt keine andere Wahl, als vorwärts zu gehen.
(Fridtjof Nansen)

Elektra

und definetely not everybody's darling (Forumsbetreiber)

Beiträge: 39.421



13.05.2008 18:35
RE: Klickertraining Zitat ·antworten

Ja, bitte. Und dann fangen wir mit dem eigentlichen Training an. Ich denke, wir fangen mit dem "Sitz" an, das wird am schnellsten gehen, d.h. er wird schnell viele Erfolgserlebnisse haben. Ok?

Viele Grüße
Barbara mit Lausbub Seppl, 'dame de coeur' Lupa, Ritter Parcifal und Prince Maddox sowie in ewiger Verbundenheit mit Malibub Athos, Seelenbub Ben und Spitzbub Ilias

----

"Die Flüchtlinge sind keine Zahlen, sie sind Personen: Sie sind Gesichter, Namen, Geschichten – und als solche müssen sie behandelt werden."
(Papst Franziskus)

Margit

mit offiziell gekürtem Forums-Loverboy und Master im Schnurcheln himself

Beiträge: 4.030



13.05.2008 18:38
RE: Klickertraining Zitat ·antworten

Zitat von Elektra
Ja, bitte. Und dann fangen wir mit dem eigentlichen Training an. Ich denke, wir fangen mit dem "Sitz" an, das wird am schnellsten gehen, d.h. er wird schnell viele Erfolgserlebnisse haben. Ok?


Genau, dass können wir gebrauchen , vielen Dank.

LG
Margit mit Archy
__________________________________________________________________________________

Es gibt keine andere Wahl, als vorwärts zu gehen.
(Fridtjof Nansen)

Amelie



Beiträge: 1.911


14.05.2008 09:00
RE: Klickertraining Zitat ·antworten
Hallo ihr zwei,

ich lese parallel sehr interessiert mit. Hatte vor ein paar Wochen Lucie schon mal angeklickert und mache es immer wieder mal bei Leckerlis (wenn ich dran denke).
Sie muss vorher immer irgendwas machen (Sitz, Platz, bei Fuss).

Lucie reagiert jetzt manchmal schon, wenn sie nur den Clicker in meiner Hand sieht und setzt sich dann schon erwartungsvoll hin. Bisher war aber auch alles noch in der Wohnung und nicht im freien

Ich versuche mal, quer einzusteigen und mit Margit mitzumachen......

Margit

mit offiziell gekürtem Forums-Loverboy und Master im Schnurcheln himself

Beiträge: 4.030



14.05.2008 13:19
RE: Klickertraining Zitat ·antworten

@Amelie

Ich kann Archy auch gern ein paar Tage länger auf der Stufe lassen (er findet das total klasse!!!), damit du aufholen kannst.

Was meinst du, liebe ?

LG
Margit mit Archy
__________________________________________________________________________________

Es gibt keine andere Wahl, als vorwärts zu gehen.
(Fridtjof Nansen)

Elektra

und definetely not everybody's darling (Forumsbetreiber)

Beiträge: 39.421



14.05.2008 13:29
RE: Klickertraining Zitat ·antworten
Fein, heute kommt die "Aushalteübung" für den Menschen. :-)

Was Ihr jetzt tut, ist irgendwo in den Garten oder auf eine Wiese zu gehen (Ihr könnt Euch dabei auch ruhig auf eine Bank oder so etwas setzen), den Hund zu Euch zu rufen (sollte dieser immer wieder "entwischen", nehmt Ihr ihn an eine relativ kurze Leine, diese sollte aber möglichst durchhängen, daher ist eine reizarme Umgebung wie der eigene Garten zu wählen) und einfach zu warten.

Wir nehmen jetzt an, wir wollen "Sitz" trainieren. Ihr sitzt oder steht jetzt vor Eurem Hund, in neutraler Körperhaltung. Ihr starrt ihn nicht an, wenn er Euch anschaut, lächelt Ihr kurz freundlich, schaut aber ansonsten eher neben ihm auf den Boden. Ihr seid also gedanklich/geistig für ihn spürbar bei ihm, aber: Ihr starrt nicht. Ihr redet nicht (ganz wichtig: KEINE Signale für ihn, weder die "bekannten Hörzeichen", noch Beruhigungsworte, noch sonstwas - einfach: "Klappe halten). Ihr gebt KEINE Körpersignale. Eure Hände hängen locker an Euch runter, und Ihr bewegt Euch so wenig wie möglich. Es geht dabei darum, mögliche Fehlverknüpfungen für den Hund zu vermeiden, er soll später so leicht wie möglich Hörzeichen mit Aktion verbinden können.

Jetzt wird es unterschiedlich schnell gehen. Da der Hund das Prozedere noch nicht kennt, also nicht weiß, worum es geht, wird er ein wenig brauchen, ein Verhalten anzubieten. Und genau darum geht es: Er soll von sich aus ein Verhalten anbieten. Das Ganze funktioniert ein wenig nach dem Prinzip des alten Kinderspiels "Heiß-kalt". Wobei der Klicker jetzt "heiß" signalisiert, die Nichtreaktion "kalt".

Möglicherweise zeigen Eure Hunde auch Übersprungshandlungen. Ben hat beim ersten Mal ganz seltsame Laute von sich gegeben, unter anderem. :-)

Worum es jetzt geht: Eine der Aktionen des Hundes wird sehr sicher darin bestehen, sich zu setzen. Sobald er das tut: Klickern -> Leckerchen geben (und zwar SOFORT). Ihr könnt schon klickern, wenn er noch im Verhalten ist, also auch dann, wenn der Hintern noch gar nicht ganz unten ist. Am besten ist es, SOBALD er sitzt.

Was jetzt noch wichtig ist: Der Klicker soll auch das Signal sein, daß eine Aktion jetzt abgeschlossen ist und das Signal aufhebt. Das heißt: Das Leckerchen wird dem Hund nicht in die Schnauze geschoben. Der Ablauf sollte sein: Hund sitzt -> Klick (so weiß er, der Klick bestätigt das Sitzen) -> mit dem Leckerchen den Hund schon wieder aus dem Sitz herausholen, also z.B. einen Schritt zurück machen, so daß er hochkommen muß, um es sich zu holen.

Auch wichtig: Nehmt bitte wirklich hochwertiges Leckerchen. Etwas, was der Hund wirklich richtig gerne mag. Er soll motiviert sein, mitzuarbeiten, und in dieser Phase erlebt er, weil er ja noch nicht weiß, worum es geht, auch Frust. Da sollte jeder Erfolg besonders gewürdigt werden.

Wenn der Hund das Leckerchen bekommen hat, fangt Ihr wieder von vorne an, d.h. Ihr baut die Sache wieder wie o.g. auf und wartet, bis der Hund sitzt. Dann wieder Klick -> Leckerchen, mit Leckerchen auflösen.

Ihr werdet sehen, daß der Hund relativ schnell mehr Verhalten und schneller hintereinander anbieten und auch sehr schnell rausfinden wird, daß es "hier und heute" darum geht, sich zu setzen.

Ist der Hund ZU abgelenkt während der Übung (schnüffelt also intensiv an den Radieschen oder so etwas, was ihn sehr in der Konzentration bindet eben), dann geht einfach einen oder zwei Schritte zurück, holt ihn aus der Situation raus und wartet erneut auf sein Verhalten. Zeigt er indes Übersprungshandlungen wie Gähnen, Bellen usw. laßt ihn machen. Lächelt ihn freundlich an und wartet, bis er sich setzt. Vor allem: Baut Ihr neu auf, zeigt keine Emotionen. Er soll nicht glauben, daß das etwas Schlimmes ist.

Macht er, was Ihr erwartet, könnt/dürft Ihr ein Markerwort für "gut gemacht" mit dem Klicker mitbenutzen (so verbindet der Hund beides, was gut ist, wenn der Klicker mal zu Hause liegenblieb). Ihr dürft ihn auch kurz streicheln und auch zeigen, daß Ihr Euch freut, Ihr solltet dabei aber darauf achten, daß Ihr den Hund nicht unnötig "hochpusht".

Nach ca. zehn erfolgreichen Versuchen könnt Ihr eine Einheit beenden, wichtig aber: Mit einem erfolgreichen Versuch. Ich mache das dann so, daß Ben zum Leckerchen einen "Jumpstart" bekommt und eine Toberunde folgt. So weiß auch er: Hab ich gut gemacht, jetzt ist erstmal diese Übungssequenz zu Ende.

Ihr solltet nicht zuviel machen. Es reicht eine solche Sequenz am Tag eigentlich schon aus, ich habe zwei gemacht, das ist auch absolut in Ordnung.

Wie man das Signal dann als solches verknüpft, kommt dann, wenn der Hund zuverlässig als erstes Verhalten das Sitzen anbietet, ich vermute mal, bei dieser Übung vergleichsweise schnell, weil Ihr das ja vermutlich schon mal trainiert hattet.

Soweit also erstmal, viel Spaß. :-)

PS: Warum eigentlich "Aushalteübung" für den Menschen? Weil Ihr es aushalten müßt, nichts zu tun oder zu sagen und zugucken müßt, wie Euer Hund womöglich auch mal "schwimmt", also nicht weiß, was er tun soll. Es kann durchaus auch mal zehn, zwanzig Minuten oder auch länger dauern, bis der Hund zum ersten Mal zeigt, was er eigentlich zeigen soll, da er -wie gesagt- den Ablauf noch nicht kennt (Hunde, die oft geklickert werden, bieten von sich aus in folgenden Übungen schnell und viel Verhalten an) und sich halt noch selbst ausprobieren muß.

Viele Grüße
Barbara mit Lausbub Seppl, 'dame de coeur' Lupa, Ritter Parcifal und Prince Maddox sowie in ewiger Verbundenheit mit Malibub Athos, Seelenbub Ben und Spitzbub Ilias

----

"Die Flüchtlinge sind keine Zahlen, sie sind Personen: Sie sind Gesichter, Namen, Geschichten – und als solche müssen sie behandelt werden."
(Papst Franziskus)

Amelie



Beiträge: 1.911


14.05.2008 14:09
RE: Klickertraining Zitat ·antworten
Danke Barbara für deine Erklärungen.

Ich probiere es am Freitag mal im Garten aus. Geht bei mir ja nicht früher.

@Margit: Du brauchst nicht auf mich zu warten, da ich durch mein hin und her pendeln nicht so regelmäßig üben kann

Margit

mit offiziell gekürtem Forums-Loverboy und Master im Schnurcheln himself

Beiträge: 4.030



14.05.2008 14:13
RE: Klickertraining Zitat ·antworten

Vielen Dank für die ausführliche Erklärung.

Das probieren wir jetzt aus, ich berichte dann natürlich, ob ich auch schön still halten kann.

LG
Margit mit Archy
__________________________________________________________________________________

Es gibt keine andere Wahl, als vorwärts zu gehen.
(Fridtjof Nansen)

Margit

mit offiziell gekürtem Forums-Loverboy und Master im Schnurcheln himself

Beiträge: 4.030



16.05.2008 10:50
RE: Klickertraining Zitat ·antworten
Also, nach intensivem Trockentraining schaffe ich es jetzt, länger als 2 min still zu stehen .
Ich sehe bestimmt super aus, wenn ich minutenlang stocksteif auf der Wiese stehe .


Wir haben jetzt 3 x trainiert im Freien. Da ist so eine leichte Ablenkung gegeben, es ist halt kein abgeschirmter Garten. Beim ersten Mal hat Archy sicher 5 min die Radischen angeschnüffelt, bevor er sich hingesetzt hat. Jetzt ist es oft so, dass er sich sofort setzt, bzw. wenn irgendetwas Interessantes gegeben zu sein scheint, vielleicht 30 sec braucht, bis er sich hinsetzt.

Soll ich es nochmal ganz ohne Ablenkung im Haus machen?

LG
Margit mit Archy
__________________________________________________________________________________

Es gibt keine andere Wahl, als vorwärts zu gehen.
(Fridtjof Nansen)

Elektra

und definetely not everybody's darling (Forumsbetreiber)

Beiträge: 39.421



16.05.2008 14:43
RE: Klickertraining Zitat ·antworten

Zitat von Margit
Soll ich es nochmal ganz ohne Ablenkung im Haus machen?


Du solltest es im Haus und auf zwei, drei anderen Wiesen/Wegen machen, allerdings da, wo es nicht allzuviel Ablenkung gibt. Sonst verknüpft er nur die eine Wiese damit (im schlimmsten Fall nur die eine Amsel, die da gerade pfeift). :-)

Viele Grüße
Barbara mit Lausbub Seppl, 'dame de coeur' Lupa, Ritter Parcifal und Prince Maddox sowie in ewiger Verbundenheit mit Malibub Athos, Seelenbub Ben und Spitzbub Ilias

----

"Die Flüchtlinge sind keine Zahlen, sie sind Personen: Sie sind Gesichter, Namen, Geschichten – und als solche müssen sie behandelt werden."
(Papst Franziskus)

Seiten: 1 | 2 | 3 | 4 | 5
 Sprung