Sie sind noch nicht angemeldet. Klicken Sie hier und lassen Sie sich kostenlos registrieren, um weitere Rubriken zu sehen und zusätzliche Lese- und Schreibrechte zu erhalten. Impressum 
Bilder Upload
| Übersicht | Suche | Registrieren | login |
| Online | Who's who? | Hundeschule | Aggressionshund | Hexenhunde-Blog | Tierschutz | Dogshop | Impressum/FAQ |

Anmeldung bitte hier
Dieses Thema hat 87 Antworten
und wurde 2.685 mal aufgerufen

Das Neueste auf einen Blick



 Pflicht und Kür (öffentlich) Sortierung: Alte Beiträge zuerst  
Seiten: 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6
Elektra

und definetely not everybody's darling (Forumsbetreiber)

Beiträge: 39.316



26.07.2011 23:50
RE: PLATZ! Zitat ·antworten

Zitat von Tante_Haha
Ich möchte, dass es erstmal richtig sitzt und dann versuche ich es wieder mit Beutel.


Interessante Formulierung. ;-))))

Toll, daß es jetzt bei Euch so richtig funzt. Da brauchste den Trainer ja nur noch zum Abnicken. :-))))

Viele Grüße
Barbara mit Lausbub Seppl, 'dame de coeur' Lupa, Kuschelbub Parcifal und Spinnbub Medox sowie in ewiger Verbundenheit mit Malibub Athos, Seelenbub Ben und Spitzbub Ilias

----

"Die Flüchtlinge sind keine Zahlen, sie sind Personen: Sie sind Gesichter, Namen, Geschichten – und als solche müssen sie behandelt werden."
(Papst Franziskus)

soffie

Zwar nicht des Teufels General, aber doch des Satansbratens inquisitorische Fee

Beiträge: 6.337



27.07.2011 01:03
RE: PLATZ! Zitat ·antworten

Zitat
Nur wenn ich um die Ecke gehe und er mich nicht mehr sieht, steht er oft noch auf. Aber das ist auch eher was für´s 3. Lehrjahr, nicht wahr?


Jepp! Und darum solltest du die Entfernung gaaaaaaaaaaaaaaanz langsam steigern. Erst, wenn der Bub es schafft unter allen möglichen Ablenkungen ( du bist dabei immer in seiner Nähe) liegen zu bleiben, wird die Entfernung erhöht.

Liebe Grüsse
Kerstin

-------------------------------------------------
Der Gedanke "Wie belohne ich meinen Hund für richtiges Verhalten?" zeichnet die Qualität der Ausbildung aus, nicht der über Bestrafung. (Edgar Scherkl)

Scharmützel

Herausgeberin des "Forum-Love-Letters", die mit flugohrigem Joschibert und Mini-Duracel-Caniden Wattebausch werfend in Entenhausen quietscht

Beiträge: 1.079



27.07.2011 07:29
RE: PLATZ! Zitat ·antworten

Ihr Streber!!!!

und für euch beiden!



Liebe Grüße von Anja mit Joschibertl im Herzen, Nala und Nele aus Entenhausen

Keine Beleidigung würde mich so hart treffen wie ein misstrauischer Blick von einem meiner Hunde.
James Gardner

guste1970

"Mutti" im Dreamteam mit "Miss März", Charakterkopf

Beiträge: 11.796



27.07.2011 09:45
RE: PLATZ! Zitat ·antworten


Vieleicht war dem Herrn Nils das Platz ja zu einfach und er hat über einen Handstand nachgedacht?

LG Silke & Merle
Die mit der Merle geht...

Tante_Haha

Mobiles Spaßzentrum und Sicherheitszentrale für drei Buben und Tante Lupa

Beiträge: 39.741



27.07.2011 11:36
RE: PLATZ! Zitat ·antworten

Zitat von soffie

Zitat
Nur wenn ich um die Ecke gehe und er mich nicht mehr sieht, steht er oft noch auf. Aber das ist auch eher was für´s 3. Lehrjahr, nicht wahr?


Jepp! Und darum solltest du die Entfernung gaaaaaaaaaaaaaaanz langsam steigern. Erst, wenn der Bub es schafft unter allen möglichen Ablenkungen ( du bist dabei immer in seiner Nähe) liegen zu bleiben, wird die Entfernung erhöht.



Ja, mache ich! Versprochen. Ich hab das nur eben festgestellt, weil mir die Leckerchen ausgegangen waren. Ich musste um die Ecke an den Schrank gehen und schwupps war der Puli aufgestanden. Solange er mich sieht, kann ich schon recht weit weggehen. Unser Wohnzimmer ist ja sehr groß und ich kann bis zum Fenster gehen, das sind bestimmt 6 Meter von dem Teppich aus, auf dem er lag.

Viele liebe Grüße
Frau T. mit Lumpi, Mo und Nils
__________________________________________________________________________

Ich freue mich, wenn es regnet. Denn wenn ich mich nicht freue, regnet es auch.
Karl Valentin

Tante_Haha

Mobiles Spaßzentrum und Sicherheitszentrale für drei Buben und Tante Lupa

Beiträge: 39.741



10.10.2011 13:28
RE: PLATZ! Zitat ·antworten

Wir sind inzwischen einen Schritt weiter. Wenn ich bisher alle drei Herren abgelegt habe und bin ein STück weggegangen, sprang Nils ja sofort auf. Jetzt kann ich schon mehrere Meter weggehen, kann um die Herren herumlaufen, dann in die andere Richtung. Mit dem Rücken zu ihnen stehenbleiben, dann wieder ein paar Meter weggehen. Und Nils bleibt liegen.

Folgendes muss ich noch weiter aufbauen:

- Das Liegenbleiben, obwohl einer der anderen zu mir kommen soll (daaaas dauert noch)
- Das Ligenbleiben, wenn ich aus seinem Sichtfeld verschwinde (z.B. um die Ecke gehe)
- Das Ablegen ganz ohne Sichtzeichen.

Aber es wird langsam.

Viele liebe Grüße
Frau T. mit Lumpi, Mo und Nils
__________________________________________________________________________

Ich freue mich, wenn es regnet. Denn wenn ich mich nicht freue, regnet es auch.
Karl Valentin

Tinca1

Chaos-Fraktionsvorsitzende 1, behütet von einmaligem Döggerich, jetzt mit krawallschachteligem Fleckenzwerg

Beiträge: 11.497



10.10.2011 14:56
RE: PLATZ! Zitat ·antworten

Prima!

********************
Viele Grüße,
Steffi mit Bendo - und Pina, Einstein, Tovje und Treff im Herzen

"Der Kopf ist rund, damit das Denken die Richtung wechseln kann." (Francis Picabia, 1922)

DonQuijote

lauter und auffälliger Prinz ganz ohne Esel, aber gegen viele Windmühlen kämpfend

Beiträge: 2.582



21.07.2012 20:48
RE: PLATZ! Zitat ·antworten

Schon wieder ein alter Fred, den ich hochkrame...Sancho und ich üben schon seit 3 Jahren Platz!!!! Ich habe auch den Fehler(?) mit dem Handzeichen gemacht. Er hat null Verknüpfung mit dem Wort. Auch Sitz geht meist nur mit Sichtzeichen. Vor allem "Sitz" aus "Platz" ist schwierig. Um Sancho ins Platz zu legen, muss ich mich immer verrenken.
Wie kann ich das denn gut aufbauen? Geht das auch ohne Leine? Dann dreht Sancho hoch, weil er denkt, wir gehen raus.

Liebe Grüße



Liebe Grüße
Michaela mit kleinem, wilden Fleckenhund Sancho

Kika



Beiträge: 2.989


24.07.2012 09:34
RE: PLATZ! Zitat ·antworten

Zitat von DonQuijote im Beitrag #53
Sancho und ich üben schon seit 3 Jahren Platz!!!!



Dann ist da der "Wurm" drin. Ich kann aber nicht sagen, wo er ist. Das kann ich Deinen Worten nicht entnehmen, deswegen möchte ich grundsätztlich etwas dazu sagen. Vielleicht hilft es Dir weiter.

Es ist kein Fehler, einem Hund ein Signal per Sichtzeichen zu geben. Sichtzeichen oder Hörzeichen - Hunde können beides lernen. Es ist eine Frage von: Was ist für mich und den Hund einfacher und sinnvoller.

Z.B.: Wenn mein Hund von mir wegläuft und ich ihm ein Stoppsignal geben will, ist es sinnvoll, wenn ich ihm das mit einem Hörsignal beibringe, da er ein Sichtsignal gar nicht sehen würde.

Wenn mein Hund mich anschaut und zu mir kommen soll, dann kann ich ihm ein Sichtsignal oder ein Hörsignal geben. Es sei denn, er ist so weit weg, dass er das Hörsignal nicht mehr wahrnehmen kann. Dann bin ich auf das Sichtsignal angewiesen. Es kann auch sein, dass der Hund außer Sichtweite ist, dann brauch ich das Hörsignal.

Meine Hunde kennen für das Herankommen 3 unterschiedliche Signale, auch das funktioniert. Das Ausbreiten der Arme als Sichtsignal, das "Hier" als Hörsignal und ein Doppeltonpfiff für größere Entfernungen.

Ups...jetzt hab ich auf "Speichern" gedrückt...geht gleich weiter...

Tante_Haha

Mobiles Spaßzentrum und Sicherheitszentrale für drei Buben und Tante Lupa

Beiträge: 39.741



24.07.2012 09:54
RE: PLATZ! Zitat ·antworten

SChau Dir doch mal die Tipps auf den ersten Seiten an. Das hat bei uns gut funktioniert. Vielleicht suchst Du DIr ein anderes Signal und baust das nochmal ganz neu auf.

Viele liebe Grüße
Frau T. mit Lumpi, Mo und Nils
__________________________________________________________________________

Ich freue mich, wenn es regnet. Denn wenn ich mich nicht freue, regnet es auch.
Karl Valentin

DonQuijote

lauter und auffälliger Prinz ganz ohne Esel, aber gegen viele Windmühlen kämpfend

Beiträge: 2.582



24.07.2012 10:04
RE: PLATZ! Zitat ·antworten

Zitat von Kika im Beitrag #54
Zitat von DonQuijote im Beitrag #53
Sancho und ich üben schon seit 3 Jahren Platz!!!!



Dann ist da der "Wurm" drin. Ich kann aber nicht sagen, wo er ist. Das kann ich Deinen Worten nicht entnehmen, deswegen möchte ich grundsätztlich etwas dazu sagen. Vielleicht hilft es Dir weiter.

Es ist kein Fehler, einem Hund ein Signal per Sichtzeichen zu geben. Sichtzeichen oder Hörzeichen - Hunde können beides lernen. Es ist eine Frage von: Was ist für mich und den Hund einfacher und sinnvoller.


Das Ding ist nur, ich muss mich dabei selbst halb auf den Boden legen. Es ist eher ein "locken" als ein Zeichen.

Zitat von Kika im Beitrag #54
[quote=DonQuijote|p286629]
Es sei denn, er ist so weit weg, dass er das Hörsignal nicht mehr wahrnehmen kann. Dann bin ich auf das Sichtsignal angewiesen.


Welcher Hund sieht denn weiter, als er hört?

Also, die Frage war nun ja eigentlich, ob ich die Übung auch einfach ohne Leine machen kann. Bin am grübeln...wenn Sancho sich legt, dass ich dann einfach clicke und Leckerlie? Oder wie jetzt? Stehe irgendwie mal wieder auf´m Schlauch...
Kann ich denn bis dahin noch unser altes Platz verwenden?



Liebe Grüße
Michaela mit kleinem, wilden Fleckenhund Sancho

Kika



Beiträge: 2.989


24.07.2012 10:31
RE: PLATZ! Zitat ·antworten

So, es geht weiter....

Ich finde es vorteilhaft, wenn Hunde für die Grundsignale Sicht- und Hörzeichen kennen.

Meine Ephi wird blind und ich bin froh, dass sie die Hörsignale kennt. Bei einer Taubheit wäre ich auf Sichtsignale angewiesen.

Wichtig ist (egal ob Sicht- oder Hörzeichen), dass ich für meinen Hund eindeutig kommuniziere und da müssen wir uns selbst sehr disziplinieren.
Z.B.: Ich habe für "Platz" das Sichtzeichen: offene Hand, die zum Boden weist. Ich habe für "Bleib" das Sichtzeichen: offene Hand, die nach vorne zeigt. Da muss ich sehr eindeutig das Sichtsignal geben, sonst verwirre ich den Hund und er macht irgendetwas, nur nicht das, was ich möchte.

Zitat von DonQuijote im Beitrag #53
Um Sancho ins Platz zu legen, muss ich mich immer verrenken.



Auch dabei gibt es Fehlerquellen. Wenn ich mich beim Sichtzeichen über Genna beugen würde, dann würde sie sich wohl eher auf den Rücken legen als auf den Bauch.

Versuch doch mal ein eindeutiges Sichtzeichen in Kombination mit einem Ritual zu etablieren.
Z.B.: Du legst Deinen Hund immer nach dem Fressen per Sichtzeichen (wie, findest Du in diesem Fred) auf eine Decke, immer am gleichen Ort.
Das zunächst nur kurz und entlässt ihn mit Click und Leckerchen oder einem Freizeichen wie "Lauf".

Nach einigen Tagen kannst Du das Hörzeichen "Platz" dazunehmen, indem Du das Wort sagst, wenn er schon liegt. Das musst Du ganz oft wiederholen, immer am gleichen Ort, nach dem Fressen auf der Decke.
Du wirst nicht verhindern können, dass Dein Hund lernt, das Hörzeichen mit seiner Handlung zu verknüpfen.

Dann kannst Du die Decke an eine andere Stelle legen und das gleiche Spiel beginnt von vorn.
Später übst Du ohne Decke an verschiedenen Stellen - der Hund fängt an zu generalisieren.

Er wird lernen auf Hör- und Sichtzeichen zu reagieren.


Liebe Grüße Claudia mit Ephi&Genna

Elektra

und definetely not everybody's darling (Forumsbetreiber)

Beiträge: 39.316



24.07.2012 11:35
RE: PLATZ! Zitat ·antworten

Du hast doch einen Trainer, oder? Klär das mit dem, denn um rauszufinden, wo das Problem nach drei Monaten erfolglosen Trainings liegt, muß jemand draufschauen. Solche Dinge lassen sich nur vor Ort beurteilen und dann meist praktisch auf den ersten Blick.

Viele Grüße
Barbara mit Lausbub Seppl, 'dame de coeur' Lupa, Kuschelbub Parcifal und Spinnbub Medox sowie in ewiger Verbundenheit mit Malibub Athos, Seelenbub Ben und Spitzbub Ilias

----

"Die Flüchtlinge sind keine Zahlen, sie sind Personen: Sie sind Gesichter, Namen, Geschichten – und als solche müssen sie behandelt werden."
(Papst Franziskus)

Pauly



Beiträge: 4.691



24.07.2012 11:49
RE: PLATZ! Zitat ·antworten

Mir ist irgendwie nicht klar, warum du für ein Platz überhaupt eine Leine brauchst? Was soll sie dir dabei helfen?

_________
Liebe Grüße, Christiane mit Charly und Paula

Kika



Beiträge: 2.989


24.07.2012 14:52
RE: PLATZ! Zitat ·antworten

Zitat von DonQuijote im Beitrag #56
[quote=Kika|p287412]
Das Ding ist nur, ich muss mich dabei selbst halb auf den Boden legen. Es ist eher ein "locken" als ein Zeichen.



Ich persönlich finde "Locken" nicht schlimm, es muss nur je nach Anforderung mehr oder weniger schnell wieder abgebaut werden, sonst lernt der Hund nur, dem Futter zu folgen. Ich habe den Eindruck, dass das bei Dir so sein könnte.

Wenn "Locken", dann immer mit der gleichen Handbewegung, sonst kann der Hund kein Sichtsignal erkennen, womit er seine Handlung verknüpfen könnte.

Zitat von DonQuijote im Beitrag #56

Welcher Hund sieht denn weiter, als er hört?



Genna ....bei den Entfernungen beim Dummytraining müsste ich schon sehr laut schreien, damit sie mich versteht. Und ob der Sinn meiner Worte dann noch ankommt, möchte ich bezweifeln. Deshalb helfen wir Dummyleute uns dann mit Pfeifsignalen, die sind besser zu hören - oder Sichtsignalen (das ist z.B. ein weit ausgestreckter Arm nach links, rechts oder oben).


Liebe Grüße Claudia mit Ephi&Genna

Seiten: 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6
«« Stop
 Sprung