Sie sind noch nicht angemeldet. Klicken Sie hier und lassen Sie sich kostenlos registrieren, um weitere Rubriken zu sehen und zusätzliche Lese- und Schreibrechte zu erhalten. Impressum 
Bilder Upload
| Übersicht | Suche | Registrieren | login |
| Hundeschule | Aggressionshund | Tierschutz | Toughstuff | Lennie | Impressum/Datenschutz

Anmeldung bitte hier
Dieses Thema hat 50 Antworten
und wurde 1.676 mal aufgerufen

Das Neueste auf einen Blick



 Behaviour (öffentlich)
Seiten 1 | 2 | 3 | 4
Tante_Haha Offline

Mobiles Spaßzentrum und Sicherheitszentrale für drei Buben und Tante Lupa


Beiträge: 39.741

08.05.2011 20:39
Nils wäre lieber in Meck-Pomm... Zitat · Antworten

Da ich schon keine Fotos hochladen kann - der Server hat wohl keine Lust auf unsere Urlaubsfotos - möchte ich von einer Beobachtung berichten, die mich etwas ratlos sein lässt.

Ich konnte in unserem Urlaub in Meck-Pomm beobachten, dass alle drei Herren deutlich ruhiger waren. Es gab einfach deutlich weniger Hunde. Vor Allem an Nils fällt mir das auf. Wir sind nach unserer Ankunft zu Hause erstmal eine kleine Feldrunde gegangen. Nils war überhaupt nicht wieder zu erkennen. Er röchelte und grunzte in einem Fort. Er hat ja eine Kehlkopfschwäche und wenn er sich aufregt hört er sich an wie ein schnarchendes Schwein. Im Urlaub haben wir das Geräusch max. einmal am Tag gehört, wenn er wirklich mal einen Hund gesehen hat. Und hier röchelt Nils ums komplette Feld. Der nächste Spaziergang ging dann durch´s sonntägliche Gewerbegebiet. Aber selbst da gibt es mehr Hunde als im Urlaub in den schönsten Strandpromenaden.
Und noch was fiel mir auf: er merkt sich ALLES. Er kennt jede Stelle, an der er mal ein Reh, ein Kaninchen oder ein Eichhörnchen gesehen hat. Er kennt jedes Auto, unter dem mal eine Katze sass - und wird schon 100 Meter vorher so nervös, dass er kaum noch ansprechbar ist.

Mir gehen langsam die Ideen aus... es ist völlig Wurst wo ich hier hinfahre. Hier ist Naherholungsgebiet. Und alles, was nicht Naturschutzgebiet, Leinenpflicht und tausend Touris mit Hunden sind, wird von einheimischen Hundehaltern quasi übervölkert. In den Ortschaften gibt es zig Hunde, die hinter Zäunen bellen. Und dort, wo nun wirklich keiner mehr gehen will, weil die Wege nicht bewirtschaftet sind (bei Regen wadentief Matsch, bei Trockenheit wadentiefe Furchen, wo vorher der Matsch war), gibt es natürlich überall Wild - die fliehen ja auch schon in die entlegenen Gegenden. Ich hab mir über google.maps schon alle möglichen Satellitenbilder angesehen, wo man vielleicht noch gut gehen kann.

Die einzige Strecke, die ich momentan mit den HErren völlig problemlos gehen kann ist der Fussgängerweg entlang der Bundestrasse. Aber da hab ich nur einen Kilometer und dann steh ich im nächsten Ort.
Naja, aber zur Streckenfrage könnt ihr mir ja nun leider auch nicht helfen...

Mein eigentliches Problem: Was mach ich denn mit Nils, wenn der sich monatelang jede Stelle merkt, an der er mal irgendwas aufregendes gesehen hat? Hier ein Hund, dort ein Hase, da ein Reh - der rastet mir schier aus, wenn wir uns solchen Stellen nähern. Sind wir um die Ecke, ist alles vergessen und er ist wieder er selbst...

Viele liebe Grüße
Frau T. mit Lumpi, Mo und Nils
__________________________________________________________________________

Ich freue mich, wenn es regnet. Denn wenn ich mich nicht freue, regnet es auch.
Karl Valentin

Frieda4ever Offline

Chaos-Fraktionsvorsitzende 2, mit löwenbändigendem und frauenverstehendem Bonny-und-Clyde-Verschnitt


Beiträge: 12.011

08.05.2011 20:59
#2 RE: Nils wäre lieber in Meck-Pomm... Zitat · Antworten

Ist nur so eine Idee- wenn Du, immer wenn er wieder anfängt aufzudrehen, einfach stehenbleibst und solange ruhig wartest, bis er sich beruhigt hat. Ich weiß, das kann lange dauern. Und immer wenn er sich beruhigt hat, den nächsten Schritt gehen.
Praktisch eine Desensibilisierung der Stellen- und er erfährt ohne Deine Hilfe, dass da nix los ist.
Beim nächsten Reh die Stelle gleich wieder aufsuchen und dasselbe wie oben.

Ist mir einfach so grad aus dem Bauch gekommen... ansonsten fällt mir dazu nichts ein, was Du ja nicht schon alles probiert hast.




Liebe Grüße von Nicole




Ich bin für Terrierismus!

Tante_Haha Offline

Mobiles Spaßzentrum und Sicherheitszentrale für drei Buben und Tante Lupa


Beiträge: 39.741

08.05.2011 21:10
#3 RE: Nils wäre lieber in Meck-Pomm... Zitat · Antworten

Ja, so mache ich das momentan auch. Aber das ist echt richtig langwierig. Weil hier quasi alle paar Meter irgendwas ist/war. Er setzt sich auch sofort hin, wenn ich stehen bleibe. Sobald ich einen Schritt weiter gehe, brettert er voll in die Leine

Viele liebe Grüße
Frau T. mit Lumpi, Mo und Nils
__________________________________________________________________________

Ich freue mich, wenn es regnet. Denn wenn ich mich nicht freue, regnet es auch.
Karl Valentin

baraloki Offline




Beiträge: 7.411

08.05.2011 21:25
#4 RE: Nils wäre lieber in Meck-Pomm... Zitat · Antworten

Oh je, Du Arme,
Hatten wir nicht irgendwo im Forum schon Entspannungssignale besprochen?

Ich selber habs nicht konsequent mit Loki aufgebaut, denke aber gerade wieder drüber nach, gegen seine Angst vor Heißluftballons und Knallerei. Und selbst die bescheidenen Anfänge meines Beruhigungssignal zeigen schon etwas Wirkung. Das müßte ja dann ein Signal werden, dass auch während des Gehens und beiläufig auch bei Ablenkung funktioniert. Kann also sicher nur ein Ton oder Geruch sein. Ein Brummen? Ein Halstuch mit DAP?

Einfach mal meinen ersten Überlegungen.

°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°
Herzlichst, Bara mit Forumself Loki [url=http://www.smilies.4-user.de][img]http://www.smilies.4-user.de/include/Tiere/smilie_tier_118.gif[/img][/url]

[small]Tiere sind die besten Freunde.
Sie stellen keine Fragen und kritisieren nicht.
Mark Twain[/small]

Petrella Offline

wo für Schafe die goldene Regel "nur gucken, nicht knabbern" gilt


Beiträge: 3.384

08.05.2011 23:06
#5 RE: Nils wäre lieber in Meck-Pomm... Zitat · Antworten

ich habe leider keinen Rat, sende euch aber
Wünsche euch weiter stabile Nerven.

Grüße aus München
Petra + Ella

Das Leben ist Ansichtssache.
(unbekannte Quelle)

Tante_Haha Offline

Mobiles Spaßzentrum und Sicherheitszentrale für drei Buben und Tante Lupa


Beiträge: 39.741

08.05.2011 23:11
#6 RE: Nils wäre lieber in Meck-Pomm... Zitat · Antworten

Am Beruhigungssignal sind wir dran, wirkt aber noch nicht. Ein Halstuch mit DAP hat er sowieso bei Spaziergängen immer um. Vielleicht frage ich mal meine Freundin Heide... sie macht ja gerade die Zusatzausbildung Verhaltensmedizin.... Da hat sie immer Experten an der Hand.

Viele liebe Grüße
Frau T. mit Lumpi, Mo und Nils
__________________________________________________________________________

Ich freue mich, wenn es regnet. Denn wenn ich mich nicht freue, regnet es auch.
Karl Valentin

soffie Offline

Zwar nicht des Teufels General, aber doch des Satansbratens inquisitorische Fee


Beiträge: 6.337

08.05.2011 23:25
#7 RE: Nils wäre lieber in Meck-Pomm... Zitat · Antworten

Zitat
Ein Halstuch mit DAP hat er sowieso bei Spaziergängen immer um.


Auch im Urlaub? Auf den Bildern bei Steffi sehe ich keins.

Liebe Grüsse
Kerstin

-------------------------------------------------
Der Gedanke "Wie belohne ich meinen Hund für richtiges Verhalten?" zeichnet die Qualität der Ausbildung aus, nicht der über Bestrafung. (Edgar Scherkl)

Tante_Haha Offline

Mobiles Spaßzentrum und Sicherheitszentrale für drei Buben und Tante Lupa


Beiträge: 39.741

08.05.2011 23:31
#8 RE: Nils wäre lieber in Meck-Pomm... Zitat · Antworten

Nö - im Urlaub war der Kerl wie ausgewechselt! Da war er sehr entspannt und musste kaum röcheln! Du glaubst nicht, welchen Unterschied das macht! Und als wir bei Dir waren, hatte er auf der Fahrt die ganze Zeit auf einem DAP-bestäubten Kissen gelegen

Viele liebe Grüße
Frau T. mit Lumpi, Mo und Nils
__________________________________________________________________________

Ich freue mich, wenn es regnet. Denn wenn ich mich nicht freue, regnet es auch.
Karl Valentin

mali Offline

heißt Mali, schläft wie'n Mali und trotzdem ist nicht drin, was draufsteht, dafür ist aber ein kleiner "devil inside"


Beiträge: 2.362

09.05.2011 10:20
#9 RE: Nils wäre lieber in Meck-Pomm... Zitat · Antworten

Wie wäre es denn, wenn du eine längere Zeit immer die gleiche Runde gehen würdest! So dass es echt schon total langweilig ist? Ist nur so ne Idee! Ich gehe mit Mali und Moritz morgens immer die selbe Runde und ganz viele Dinge sind gar nicht mehr so spannend oder zum aufregen. Beispielsweise gehen wir an zwei Hunden vorbei, die hinter Toren sitzen! Die erste Zeit war das echt schlimm: Die beiden haben sich schon Meter davor aufgepummt, gezogen usw.. Heute gehen sie total locker vorbei, so nach dem Motto: "Ach das kennen wir ja schon".

Liebe Grüße

Steffi mit Mali

baraloki Offline




Beiträge: 7.411

09.05.2011 10:30
#10 RE: Nils wäre lieber in Meck-Pomm... Zitat · Antworten

Zitat
Vielleicht frage ich mal meine Freundin Heide... sie macht ja gerade die Zusatzausbildung Verhaltensmedizin.... Da hat sie immer Experten an der Hand.


...und bitte berichten!

Ansonsten hilft wohl nur umziehen nach Meck-Pomm.

°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°
Herzlichst, Bara mit Forumself Loki [url=http://www.smilies.4-user.de][img]http://www.smilies.4-user.de/include/Tiere/smilie_tier_118.gif[/img][/url]

[small]Tiere sind die besten Freunde.
Sie stellen keine Fragen und kritisieren nicht.
Mark Twain[/small]

Chris ( gelöscht )
Beiträge:

09.05.2011 10:32
#11 RE: Nils wäre lieber in Meck-Pomm... Zitat · Antworten

Aijaijai... klingt nach einem richtig anstrendendem Problem. So ein Elefantengedächniss hat scheinbar nicht nur seine guten Seiten.
Rat kann ich dir da auch nicht geben...alle 6 Monate umzuziehen ist ja kein wirklich guter und durchführbarer Tip
Hoffe, du findest `nen passenden Lösungsansatz im Sinne von Nils und auch von Euch.

Gruß
Chris

Tante_Haha Offline

Mobiles Spaßzentrum und Sicherheitszentrale für drei Buben und Tante Lupa


Beiträge: 39.741

09.05.2011 10:39
#12 RE: Nils wäre lieber in Meck-Pomm... Zitat · Antworten

Zitat von mali
Wie wäre es denn, wenn du eine längere Zeit immer die gleiche Runde gehen würdest! So dass es echt schon total langweilig ist? Ist nur so ne Idee! Ich gehe mit Mali und Moritz morgens immer die selbe Runde und ganz viele Dinge sind gar nicht mehr so spannend oder zum aufregen. Beispielsweise gehen wir an zwei Hunden vorbei, die hinter Toren sitzen! Die erste Zeit war das echt schlimm: Die beiden haben sich schon Meter davor aufgepummt, gezogen usw.. Heute gehen sie total locker vorbei, so nach dem Motto: "Ach das kennen wir ja schon".



Wir gehen morgens immer die gleiche Runde ums Feld. Und genau das ist das Problem. Je öfter wir da gehen, desto öfter "passiert" irgendwas, z.B. eine Krähe, die aus der Wiese gehüpft kommt. Und schon zerrt er an der Stelle jedes Mall wie ein Irrer.

Ich hab jetzt erstmal so angefangen: wir haben heute die Morgenrunde verkürzt udn gehen eine wirklich ganz ganz kleine Feldrunde. Ohne Hund würde man keine 10 Minuten da rum brauchen. Wir haben heute 40 Minuten gebraucht und das halbe Frühstück verclickert. Hat gut geklappt. Tja, dann werde ich mein Bewegungsprogramm wohl eher ohne Hunde machen und dafür mit den Herren kleine Runden richtig richtig langsam gestalten. Hat Lumpi und Mo übrigens auch gut getan...

Viele liebe Grüße
Frau T. mit Lumpi, Mo und Nils
__________________________________________________________________________

Ich freue mich, wenn es regnet. Denn wenn ich mich nicht freue, regnet es auch.
Karl Valentin

LuckyTola Offline

die emotionsflexible pöttische Hundeblutwurst-Horde mit dem Frauchen, das mehr hutziehwürdigen Mut hat als es selbst geglaubt hätte


Beiträge: 21.167

09.05.2011 10:59
#13 RE: Nils wäre lieber in Meck-Pomm... Zitat · Antworten

Ach je. Ich kann Nils ja verstehen, dass er sich nach Meck-Pom zurückwünscht aber das hilft Dir ja auch nicht weiter.
Es ist aber auch wirklich blöd wenn man so gar keine Ausweichmöglichkeiten hat wo man hin kann. Ihr habt bei euch ja nicht so viele Möglichkeiten zum Freilauf wie ich so aus Deinen Erzählungen mitgekriegt habt und die, die ihr habt sind überfüllt.
Ich hab so das Gefühl, dass Nils den Freilauf in Meck-Pom sehr genossen hat. Ich drück Dir die Daumen, dass Du doch noch Stellen findest wo das möglich ist und wo nicht zu viele Hunde rumlaufen.

Liebe Grüße, Sabine mit Lucky und Tola 🐾

~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~

Dass mir mein Hund das Liebste sei, sagst Du oh Mensch sei Sünde?
Der Hund ist mir im Sturme treu, der Mensch nicht mal im Winde.
(Franz von Assisi)

Tante_Haha Offline

Mobiles Spaßzentrum und Sicherheitszentrale für drei Buben und Tante Lupa


Beiträge: 39.741

09.05.2011 13:40
#14 RE: Nils wäre lieber in Meck-Pomm... Zitat · Antworten

Ha! Da hab ich doch glatt das Wichtigste ausgelassen! Bei der Slow-Motion-Runde heute morgen kam uns meine Nachbarin mit Benny entgegen. Benny rastete komplett aus. Nils röchelte zwar, ging aber mit Lumpi, Mo und mir artig in die Wiese und SETZTE SICH HIN! Er nahm Leckerchen und KAUTE sogar!!! Benny ist also für ihn noch ein Angstfaktor - z.B. im Garten, aber er vertraut mir in Begegnugnen. Das ist einfach nur toll.

Ich habe meiner Nachbarin vorgeschlagen, ob wir uns nicht morgens treffen wollen, um in einigem Abstand zu laufen und so die Hunde langsam aneinander zu gewöhnen. Leider hält sie gar nix davon und meinte nur, das gibt sich schon, Benny würde einfach nur "spinnen". Naja, kann man nix machen. Am Streßpegels meines Hundes arbeite ich, anderen kann man es nicht aufzwingen. Auch wenn ich es schöner fände, mal im Garten OHNE Gekläffe von der anderen Zaunseite entspannen zu können. Ich hab sie auch gefragt, ob wir nicht mal Barbara draufschauen lassen sollen - ich würde die Trainingsstunde dann ja ohnehin bezahlen. Aber da hat sie auch kein Interesse bzw. wohl eher keine Zeit. Sie ist an sich eine ganz liebe Frau, ist aber mit Haus, Selbstständigkeit und zwei Söhnen völlig ausgelastet. Dazu muss man sagen, dass einer der Söhne in der deutschen Jugendnationalmannschaft Baseball spielt. Sie ist mehrmals pro Woche stundenlang beim Training, weil sie ihn mangels ÖPNV dorthin fahren muss. Dann ist er ständig in irgendwelchen Trainingscamps und jetzt hat er ein Stipendium an einer bayrischen Sportschule bekommen. Nun pendeln sie auch noch ständig hin und her. Für Benny bleibt leider nur noch ganz wenig Zeit. Ich kann das ja auch alles verstehen... ich glaube ich frage in ein paar Wochen nochmal. Wenn die Beiden sich vertragen würden, könnte ich Benny ja auch ab und zu mal mitnehmen und sie so entlasten... vielleicht zieht das Argument.

Aber auf meinen Nilsi-Bub war ich sehr stolz!

Viele liebe Grüße
Frau T. mit Lumpi, Mo und Nils
__________________________________________________________________________

Ich freue mich, wenn es regnet. Denn wenn ich mich nicht freue, regnet es auch.
Karl Valentin

LuckyTola Offline

die emotionsflexible pöttische Hundeblutwurst-Horde mit dem Frauchen, das mehr hutziehwürdigen Mut hat als es selbst geglaubt hätte


Beiträge: 21.167

09.05.2011 13:51
#15 RE: Nils wäre lieber in Meck-Pomm... Zitat · Antworten

Na das Arument sollte doch auf jedenfall ziehen, zumindest wenn ihr wirklich was an Benjj liegt. Finde ich große Klasse von Dir .

Liebe Grüße, Sabine mit Lucky und Tola 🐾

~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~

Dass mir mein Hund das Liebste sei, sagst Du oh Mensch sei Sünde?
Der Hund ist mir im Sturme treu, der Mensch nicht mal im Winde.
(Franz von Assisi)

Seiten 1 | 2 | 3 | 4
 Sprung