Sie sind noch nicht angemeldet. Klicken Sie hier und lassen Sie sich kostenlos registrieren, um weitere Rubriken zu sehen und zusätzliche Lese- und Schreibrechte zu erhalten. Impressum 
Bilder Upload
| Übersicht | Suche | Registrieren | login |
| Online | Who's who? | Hundeschule | Aggressionshund | Tierschutz | Impressum/Datenschutz

Anmeldung bitte hier
Dieses Thema hat 69 Antworten
und wurde 6.004 mal aufgerufen

Das Neueste auf einen Blick



 Und er spricht doch (öffentlich) Sortierung: Alte Beiträge zuerst  
Seiten: 1 | 2 | 3 | 4 | 5
Scharmützel

Herausgeberin des "Forum-Love-Letters", die mit flugohrigem Joschibert und Mini-Duracel-Caniden Wattebausch werfend in Entenhausen quietscht

Beiträge: 1.079



19.03.2011 13:34
RE: Spricht er mit euch? Zitat ·antworten

Ja, da stimme ich Dir voll und ganz zu. Also verschlossen ist anders
Als Du weg warst, hat er noch ganz viel mehr erzählt und zwar in etwa so... *schnarchschnarchschnarch*
Der Gute hat so laut geschnorchelt, dass wir den Fernseher lauter machen mussten.
Und gib es zu, ihr zwei habt über Hühnchenbrocken miteinander gesprochen ...

Werde die Tage ein Trainingstagebuch anlegen und dann kannst Du (wenn sie etwas geworden sind) die Schlaf-Socken-Bilder einstellen. Quasi der vorher - nachher - Trainingsbeweis von ach so aggressiv zum Schlummerkönig...

Liebe Grüße von Herrn Napoleon und mir

[line]
Liebe Grüße von Anja mit Joschibertl im Herzen, Nala und Nele aus Entenhausen

Keine Beleidigung würde mich so hart treffen wie ein misstrauischer Blick von einem meiner Hunde.
James Gardner

Gina



Beiträge: 176


28.07.2011 10:53
RE: Spricht er mit euch? Zitat ·antworten

Ich greife das Thema auch nochmal auf, nur weil ich auch damit Erfahrung gemacht habe.
Ich bin Moderatorin in einem Tierschutzforum und dort wurde mir eine Frau empfohlen, die da auch Userin ist. Nun bin ich von Natur aus ein neugieriger Mensch und habe es ausprobiert.

Das lief so, das sie mit mir telefonieren wollte, in dem Gespräch sollte ich ihr nichts von mir oder Gina erzählen, damit ...wie sie sehr wohl wusste, das Vertrauen nicht gestört wird.
Ich sollte ihr ein aktuelles Foto schicken und die 4-5 Fragen oder Dinge die ich ihr sagen wollte zuschicken. Dann hatte sie sich 2 Wochen Zeit erbeten und ich sollte sie dann wieder anrufen. Sie hat mir das Ergebnis dann nochmal schriftlich zugesandt.

Also..... als ich sie dann nach 2 Wochen anrief, war das erste komische, das Gina, die vorher bei Günni in einem anderen Raum lag zu mir kam und sich mitten im Zimmer einrollte, was sie vorher noch nie gemacht hatte.
Die Frau hat mir definitiv Sachen erzählt, die sie nicht wissen konnte und die ich zum Teil überprüfen kann und zum Teil natürlich auch nicht, weil
sie mir ja neue Sachen über Gina erzählt hat.
Zur Glaubwürdigkeit hat sie Gina dann gefragt, wie es bei uns aussieht und mir dann Fussbodenbelag und andere Details mitgeteilt.
Soviel Rateglück hat niemand!!!
Sie wusste, das Gina statt mit dem Fluzeug, in einem hellen Kleinbus aus der Türkei gekommen ist und das sie leicht sediert war, das wusste ich vorher nicht, nur das mit dem Bus.
uvm.
Ich bin mit euch einer Meinung, die Mehrheit kann es nicht aber ich glaube ...es gibt welche die es können, wie immer es auch funktioniert.

Ich möchte es mom nicht können, weil es mich durcheinander bringen würde, weil ich Hunde erstmal nach dem Verhalten lesen möchte und da würde mich das wuschig machen.
LG
Dagmar

***************************************************
Viel sprechen mit Hunden aber wenige hören auch zu.

Niko2208



Beiträge: 2.035


28.07.2011 11:11
RE: Spricht er mit euch? Zitat ·antworten

Zitat von Naomi
Nach einer langen Unterhaltung in einem anderen Forum, würde mich mal interessieren, was denkt ihr über Tierkommunikation?
Habt ihr damit Erfahrungen gemacht, haltet ihr das für Humbug oder redet ihr regelmäßig mit eurem Hund und er antwortet auch?




Also- ich hab eine Basiskurs in Tierkommunikation besucht. Ich halte das keineswegs für Humbug, es ist jedoch keine Allerwelts-Lösung für Probleme. Es ist ein sehr komplexes Thema.
Ich versuche mit meinen Worten zu erklären was da passiert. Jeder hat einen anderen Zugang zu Tieren. Einer kann mit den Tieren "sprechen", ein anderer fühlt das Tier
und ich "bekomme" nur die Traumas der Tiere. Dass es funktioniert, habe ich in meinem Basis-Seminar erlebt. 6 Leute die ich nie vorher gesehen hatte, waren mit mir im Seminar.
Einige haben wirklich meinen Hund trefflich beschrieben. Es ist sehr, sehr schwer mit dem eigenen Tier zu kommunizieren. Da braucht es mehr Übung. Ich habe es mit Niko
versucht, es aber dann sein gelassen, weil es mir körperlich schadete. Ich habe mich von ihm wieder frei gemacht.
Das klingt alles so verwirrend, ist aber was d´ran. nicht darüber grübeln, einfach annehmen.
Ich mache es heute noch so, wenn es Niko nicht gut geht, rufe ich Sandra an und sie schaut für mich nach Niko.
Sandra war die erste die mir gesagt hat,dass niko auch unter Kopfschmerzen leidet, das bekam ich später noch von der Chiropraktikerin und von einem Ta gesagt.

Grübel, Grübel - Sabine

stoppel



Beiträge: 8.461


28.07.2011 11:19
RE: Spricht er mit euch? Zitat ·antworten

Zitat von Niko2208

Also- ich hab eine Basiskurs in Tierkommunikation besucht.


Heißt das, man kann Tierkommunikation lernen?
Ich dachte immer, das sei (falls es so etwas denn gibt) eine besondere Gabe über die man eben verfügt oder nicht.

LG Iris mit Brummbär Richy und Springmaus Querida
_______________________________________________

"Happiness is not a station you arrive at, but a manner of travelling." (M.L. Runbeck)

Ginger



Beiträge: 7.899



28.07.2011 11:23
RE: Spricht er mit euch? Zitat ·antworten

Zitat von stoppel
Heißt das, man kann Tierkommunikation lernen?
Ich dachte immer, das sei (falls es so etwas denn gibt) eine besondere Gabe über die man eben verfügt oder nicht.


Solche Gaben trägt jeder von uns in sich....man muß sie nur neu entdecken ;-)

Grüßle Anja
mit Ginger, Bolli und Milli

Niko2208



Beiträge: 2.035


28.07.2011 13:28
RE: Spricht er mit euch? Zitat ·antworten

Zitat
Heißt das, man kann Tierkommunikation lernen?



Ja das kann man erlernen. Und es stimmt ... die Gabe haben wir schon in uns ... wir haben nur verlernt unsere Ressourcen zu nutzen. Es gibt aber schon Menschen bei denen diese Gabe viel mehr ausgeprägt ist als bei uns "Normalos". Die haben auch viel schneller Zugang zu den Tieren.

Ich nenn meine Tierkommunikatorin immer unsere Haushexe. Aber eines muss auch gesagt sein, es gibt Tiere die sich dagegen sperren.
Die keine Änderung (sei es durch Lösen von Blockaden etc.) möchten.

Niko lässt so etwas zum Beispiel nur bedingt zu. Der macht dann zu. Aus welchem Grund auch immer.
Ich erzähl dir ein Geheimnis, ich hab mit Niko sogar eine Rückführung machen lassen. Der hatte ein massives Geburtstrauma hat sich herausgestellt.

Ich bin schon ein Mensch der mit beiden Beinem im Leben steht, aber warum soll es solche Übersinnlichkeiten nicht geben? Ich bin aber immer wieder wenn ich damit zu tun habe skeptisch, weil das den Verstand übersteigt.

Liebe Grüße, Sabine

stoppel



Beiträge: 8.461


28.07.2011 19:53
RE: Spricht er mit euch? Zitat ·antworten

Hmmmm, ich wär ja echt neugierig, was Richy über die Zeit vor mir erzählen würde. Er ist ein Fundhund, der schon ein paar Wochen alleine draußen verbracht hat und sich eine ganze Woche dem Einfangen widersetzt hat.
Aber ob ich dann das glauben würde, was mir jemand über seine Vergangenheit erzählt?????

LG Iris mit Brummbär Richy und Springmaus Querida
_______________________________________________

"Happiness is not a station you arrive at, but a manner of travelling." (M.L. Runbeck)

Ute*



Beiträge: 186



28.07.2011 21:51
RE: Spricht er mit euch? Zitat ·antworten

ich hab es auch vor ganz kurzer Zeit machen lassen, es wurde nichts über die Vergangenheit gesagt.

Bei uns war es so, dass ich ein gutes Foto senden sollte, auf dem seine Augen gut zu erkennen sind, weiterhin konnte ich Fragen stellen, bis zu 5.
Es war schon sehr vieles treffend, und bestimmt nicht aus den Fragen heraus zu lesen.

Unter anderem seine Angst vor einer Freundin meiner Tochter die mal mit Motorradkluft kommt und mal ohne.
Insgesamt ist mir eine Menge mitgeteilt worden, vor allem was ich an mir/bei uns ändern muss.
Mal sehen wie es sich entwickelt.


LG Ute mit dem Yumagremlin

~Lernen ist eine ständige Bewegung; es beruht nicht auf Wissen~
*Krishnamurti*

tomtom



Beiträge: 2.255



28.07.2011 21:57
RE: Spricht er mit euch? Zitat ·antworten

Ich stehe diesem Thema auch skeptisch gegenüber, aber ich war auch schon mal drauf und dran auch diesen Weg zu versuchen.
Es ist doch so, dass allein im Zusammenleben mit einem Partner, egal ob Mensch oder Tier der andere ganz unterschiedlich wahrgenommen wird. Der eine spürt die Emotionen des anderen - ein anderer hat dafür null Draht.

Zitat von Scharmützel
[quote]
Unsere Hündin "Liska" hatte Krebs. Wir haben sie zweimal operieren lassen, der TA sagte beim dritten aufgeplatzen Tumor (an der Schulter) erlösen wir sie...
Am besagten Tag stand ich morgens auf und sah unserer Hündin an, dass sie sich von uns verabschieden wollte. Diesen Blick kennen nur Hundehalter die ihren Hund gehen lassen müssen. Es war der Blick der sagte: "Bitte lass mich gehen!"


Das ist so ein Beispiel wenn auch traurig.
Wir kennen es auch. Unsere Hündin Lena war todkrank und keine bekam heraus, was sie hatte. Es wurde täglich aufs Neue gedoktert. Am Abend saßen wir im Garten, da kam Lena zu uns und sah uns lange an um sich dann in ihrer Sandkuhle zusammenzurollen.
Wir sahen uns mit meinem Mann an und uns beiden liefen die Tränen. Ohne ein Wort zu wechseln wussten wir beide was Lena uns gesagt hat. Am nächsten Tag haben wir den Tierarzt nach Hause bestellt und uns von ihr verabschiedet.

Ich habe vor Jahren ein schamanisches "Grundseminar" besucht. Es hat gereicht, um mir an eigenem Erleben zu zeigen, dass es noch viel mehr gibt, als ich je dachte dass es in mir ist.
Es war von solcher Wucht, dass es den Leiter des Seminars verblüfft hat und die anderen Teilnehmer sehr frustriert hat.
Ich habe nie mehr weiter in diesen Regionen agiert, weil ich das nicht ohne gute zuverlässige Begleitung könnte.
Es wäre ein langer unglaublich anstrengender Weg. Aber ich weiß jetzt, dass es neben all den Scharlatanen überall auch etwas Wahres gibt.

Es grüßen Margit, Tom und Cora
....................................................

"Das Wenige, das Du tun kannst, ist viel!" (Albert Schweitzer)

Gina



Beiträge: 176


29.07.2011 07:00
RE: Spricht er mit euch? Zitat ·antworten

Mir stehen die Tränen in den Augen und ich habe es auch genau so empfunden.

Meinem Terrier, der 12 Jahre bei mir leben durfte, ich glaube sie war nachher an die 17 Jahre alt, habe ich es auch genau so angesehen. Wir waren morgens noch bei meiner TÄ um es abzusichern und abzusprechen, das sie dann Abends zu uns kommen sollte und als es klingelte, war das seit langem mal wieder so, das Stina aufstand und ihr schwanzwedelnd entgegen ging.

Es gibt diese Dinge und die Naturvölker können es immer noch, blos uns ist es abhanden gekommen.

LG
Dagmar

***************************************************
Viel sprechen mit Hunden aber wenige hören auch zu.

Frieda4ever

Chaos-Fraktionsvorsitzende 2, mit löwenbändigendem und frauenverstehendem Bonny-und-Clyde-Verschnitt

Beiträge: 11.710



29.07.2011 10:17
RE: Spricht er mit euch? Zitat ·antworten

Ich stehe diesem Thema auch sehr skeptisch gegenüber.

Allerdings hat sich auch jemand mit meinen Hunden unterhalten- eine gute Bekannte fragte mich und ich
sagte ihr, dass sie ruhig mit meinen Tieren sabbeln dürfe- ist ja deren Ding.

Raus kamen Dinge, die mir im Groben bekannt waren.
Die Details fühlten sich aber richtig für mich an. Und bestätigten auch in Worten, was Barbara mir schon sagte und ich irgendwie spürte.

Schlussendlich hat es mir geholfen, meine Gefühle für meine Beiden in Worte zu fassen und das hat mich persönlich sehr viel weiter gebracht.
Jetzt weiß ich, was in ihnen los ist und spüre nicht nur so ein diffuses Gefühl.

Wer weiß, was es alles noch so zwischen Himmel und Erde gibt?




Liebe Grüße von Nicole




Ich bin für Terrierismus!

LuckyTola

die emotionsflexible pöttische Hundeblutwurst-Horde mit dem Frauchen, das mehr hutziehwürdigen Mut hat als es selbst geglaubt hätte

Beiträge: 21.167



29.07.2011 11:04
RE: Spricht er mit euch? Zitat ·antworten

Zitat von Frieda4ever
Wer weiß, was es alles noch so zwischen Himmel und Erde gibt?


So ist es. Ich stehe solchen Dingen auch eher skeptisch gegenüber, zumal es ja auch wirklich viele Scharlatane gibt. Trotzdem bin ich mir sicher, dass es da noch mehr gibt.

Liebe Grüße, Sabine mit Lucky und Tola 🐾

~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~

Dass mir mein Hund das Liebste sei, sagst Du oh Mensch sei Sünde?
Der Hund ist mir im Sturme treu, der Mensch nicht mal im Winde.
(Franz von Assisi)

Ute*



Beiträge: 186



29.07.2011 20:23
RE: Spricht er mit euch? Zitat ·antworten

wenn man sich da erst mal drauf einläßt ist es ein sehr komplexes Thema. Nicht nur in der TK sondern allgemein.

Geht über Resonanz, Energie und und und gibt es sehr gute Literatur drüber.

Einleuchtend ist mir mehr denn je durch Yuma wie sehr meine Gedanken und Gefühle ihn beeinflussen.

Beispiel, ich rufe ihn in einer heiklen Situation, im Unterbewußtsein, vom Gefühl her steh ich aber nicht zu 100% dahinter, denke na ob er wohl kommt, oder er kommt bestimmt nicht, so ist es nicht eindeutig/klar für ihn, er bekommt auch andere "Signale"

Oft auch schon gemerkt, meine Laune ist schlecht, ich bin angespannt, Yuma ist im Freilauf immer so weit wie möglich im Radius draußen, ewig muss ich ihn wieder ran rufen, er schaut nicht oder selten.
Bin ich entspannt locker gut gelaunt, ist er keine 10 m weit von mir weg sucht ganz oft Blickkontakt wartet von sich aus auf mich.


LG Ute mit dem Yumagremlin

~Lernen ist eine ständige Bewegung; es beruht nicht auf Wissen~
*Krishnamurti*

DorisDrahthaar



Beiträge: 329



29.07.2011 21:23
RE: Spricht er mit euch? Zitat ·antworten

..möchte auch noch was dazu sagen. Gut ich muss gleich dazu sagen, dass ich esotherischen Dingen und Ereignissen nicht abgeneigt bin vielleicht war ich ja im früheren Leben ne Hexe...
Aber ohne Witz...letztes Jahr ging es mir nicht gut, ich war total überfordert mit ALTA, sie hatte mich ein paar mal auf die Erde gelegt, Aggressionen waren auf dem Höchststand. In meiner Verzweiflung wandte ich mich an meine Tierheilpraktikerin und schüttete mein Herz aus (..auch dass ich überlegte ALTA wegzugeben, da ich Angst hatte, dass irgendwann noch was passiert...)
Ein paar Tage später meldete sie sich und übermittelte mir das Ergebnis des Kontaktes einer TK mit ALTA. Ich wußte nichts davon, sie machte es, weil sie ALTA helfen wollte. Und was ich da erfuhr, war sehr interessant und öffnete mir in einigem die Augen, vieles hatte ich auch schon vermutet... Die TK kannte weder mich noch ALTA und bekam von der Tierheilp. nur ein Foto von ALTA ohne weitere Infos...
Karlheinz tut das Ganze als Scharlatanerie ab......
Ich suche mal das Ergebnis raus und erzähle euch ein paar Einzelheiten bei Gelegenheit...

Grüßle von Doris mit ALTA
und stets BRANCO im Herzen

-------------------------

Übe dich auch in Dingen, an denen du verzweifelst.
Mark Aurel,röm.Kaiser (161-180)

Niko2208



Beiträge: 2.035


29.07.2011 21:44
RE: Spricht er mit euch? Zitat ·antworten

Zitat von DorisDrahthaar
.
Ein paar Tage später meldete sie sich und übermittelte mir das Ergebnis des Kontaktes einer TK mit ALTA. Ich wußte nichts davon, sie machte es, weil sie ALTA helfen wollte.



Uns wurde im TK Kurs ausdrücklich ans Herz gelegt, nur mit Tieren in Kontakt zu treten wenn der Besitzer einverstanden ist.
Kann aber durchaus sein, dass das verschieden gehandhabt wird.

Seiten: 1 | 2 | 3 | 4 | 5
 Sprung