Sie sind noch nicht angemeldet. Klicken Sie hier und lassen Sie sich kostenlos registrieren, um weitere Rubriken zu sehen und zusätzliche Lese- und Schreibrechte zu erhalten. Impressum 
Bilder Upload
| Übersicht | Suche | Registrieren | login |
| Online | Who's who? | Hundeschule | Aggressionshund | Tierschutz | Impressum/Datenschutz

Anmeldung bitte hier
Dieses Thema hat 69 Antworten
und wurde 5.996 mal aufgerufen

Das Neueste auf einen Blick



 Und er spricht doch (öffentlich) Sortierung: Alte Beiträge zuerst  
Seiten: 1 | 2 | 3 | 4 | 5
QuoVadis

weiß mit pubertierendem durchgeknalltem Mali mit Schäferhund-Exterieur, was Geduld heißt und hütet den wohl tollpatschigsten und knuffeligsten Holländer seit es Herder gibt

Beiträge: 3.201



23.02.2011 18:26
RE: Spricht er mit euch? Zitat ·antworten

Obwohl ich nicht daran glaube, war ich vor zwei Jahren mal kurz davor, es auszuprobieren, weil ich zu Five so gar keinen Zugang bekam.
Habe die Dame dann kennengelernt und sie war mir von der ersten Sekunde so unsympathisch, das ich davon Abstand nahm.


__________________________________________________
Gruß
Hanne

Erfolg ist die Fähigkeit,von einem Misserfolg zum anderen zu gehen, ohne seine Begeisterung zu verlieren. Winston Churchill

LaEscapia

Haus- und Hofphotographin mit verarmt adeligem austraulischem Anhang und Erfinderin der Bügelbrücke

Beiträge: 1.953



13.03.2011 12:09
RE: Spricht er mit euch? Zitat ·antworten

Nettes Thema :-)

Wir haben hier in der Kleinstadt eine "Tierpsychologin" (Fernstudium - ohne eigenen Hund zu besitzen ... tzzz) und die hat mordsmäßig Werbung für sich gemacht.
Ist auf jeden Zug aufgesprungen, der Geld versprach.
Auch Tierkommunikation..

also ... sie erzählte einer Frau, ihre Stute würde nur deshalb nicht trächtig, weil sie sich nicht ernstgenommen fühlt und das seit Ihrer Kindheit - und sie würde erst tragen, wenn man ihr rote Socken (selbstgestrickt !!!) anziehen würde.
Für diesen Tipp ist die gute Frau 200 Ocken losgeworden und hat ihrem Pferd tatsächlich rote Socken gestrickt...
Natürlich wurde das Pferd nicht tragend ...
Also - solange Menschen so etwas glauben ...

Aber - auf der andren Seite - das war wirklich seltsam.
Da ruft mich eine Bekannte (Jasko und ich haben mit ihr und ihrem Hundi öfter zusammen trainiert) an - ganz aufgeregt - und fragt mich allen Ernstes, was Jasko heut abend gegegessen hat - und wann.
Ich war total verwirrt und hab gesagt, dass er vor ca einer halben Stunde Zuchhini-Kartoffel-Pampe und gewolfte Leber bekommen hat.
Da war sie echt am Hyperventilieren.
Sie lag auf dem Sofa und hat an mich und Jasko gedacht - und ganz besonders an Jasko - und plötzlich ein Bild von grüner und roter Pampe in einer Glasschüssel gesehen.
Da war ich wirklich baff und meine Bekannte war total durcheinander. Vor allem, wer kommt denn schon drauf, dass es Hunde gibt, die aus Glasschüsseln fressen...
Hmm...
Ich glaube NICHT dass ein Mensch mit SEINEM Hund in Kontakt treten kann - da sind immer Emotionen und Wunschdenken dabei.
Wenn man das Tier gut kennt und in der Lage ist, gut zu beobachten, ist das sicherlich möglich.
Auch glaube ich, dass es besonders sensible Menschen gibt, die sich in andere gut einfühlen können - aber hautpsächlich glaube ich, dass es oft einfach nur gute Auswertung von subtilen Informationen ist.

Als Beispiel - wenn mir jemand erzählt, er würde sehr darunter leiden, dass vor drei Jahren sein Hund gestorben ist - dann kann ich darauf antworten: "Oh ... ich habe diesen Schmerz beim ersten Treffen schon in dir gefühlt ...." und in der Situation werde ich sicher Aufmerksamkeit bekommen... und alle werden irgendwann mal glauben, dass ich ein ganz besonderer Mensch bin ...

----------------
Liebe Grüße
Sabine und das Rüsseltier

Diana

mit intelligenzspielendem Aussie in eigener Burg gegen Donnerwetter unterwegs

Beiträge: 286



13.03.2011 13:23
RE: Spricht er mit euch? Zitat ·antworten

Glaube mir Biene,
Du bist auch ohne diese Gabe ein ganz besonderer Mensch

Liebe Grüße
Diana mit Maya!

cazcarra



Beiträge: 102



13.03.2011 19:32
RE: Spricht er mit euch? Zitat ·antworten

Beispiel:

Vor 2 Jahren sind meine zwei Hübschen mal so richtig nett abgehauen in den Wald, Rehlein gucken (keine Sorge - wir haben inzwischen dran gearbeitet ).
Die Fellnasen waren WEG. Richtig weg. 10 Minuten, 15 Minuten, 20 Minuten. Ich steh am winterlichen Waldrand, frier mir den Hintern ab und bin not amused. Ganz abgesehen von den Sorgen, die ich mir machte, da Sonntagmorgens ganz gern mal Jäger unterwegs sind...

Dann rief ich eine liebe Freundin an, THP und TK. Ich schilderte ihr die Situation. Sie kennt sich in meiner Gegend überhaupt nicht aus, war bis dato erst ca. 2 Mal zu Besuch und dort waren wir nie zusammen unterwegs. Ich bat sie, mal zu gucken, ob sie etwas empfängt. Sie konzentrierte sich zunächst auf Gizmo und teilte mir dann mit, wo er sich rumtrieb. Sprich: Sie beschrieb mir die Landschaft, die er vor sich sah. Zusätzlich "sprach" sie mit ihm, teilte ihm mit, ich würde mir Sorgen machen und er solle sich zügig auf den Rückweg machen. Anhand dieser Beschreibung wandte ich mich um, ging 300 m den Waldrand entlang, der dort in Kurven verläuft und genau dort, an der Stelle, die sie mir beschrieben hatte, kam er mir entgegen.
Shima "fand" ich genauso - meine Freundin teilte mir mit, die Kleine wäre bereits auf dem Rückweg und käme aus der anderen Richtung. 2 Minuten später geschah genau das - eine abgekämpfte Shima hechelte uns entgegen.

Hmmmm... Zauberei? Esoterik? Hirngespinste? Zufall?

LG
Elke, die froh ist, ihre Hunde

----------------------------------------------------
Nur wer gesunden Menschenverstand hat, wird verrückt

Stanislaw Lec

Tante_Haha

Mobiles Spaßzentrum und Sicherheitszentrale für drei Buben und Tante Lupa

Beiträge: 39.741



13.03.2011 19:57
RE: Spricht er mit euch? Zitat ·antworten

Huch, Elke... das ist ja mal tatsächlich ein Thema, wo ich so gar nicht mit Dir übereinstimme (bis jetzt fand ich noch keins )... Ich hätte noch nicht mal den Anruf in Erwägung gezogen, weil ich sowas für puren Humbug halte. Naja, aber ich persönlich tu mich schon schwer meine eigenen Gedanken halbwegs in der Spur zu halten...

Viele liebe Grüße
Frau T. mit Lumpi, Mo und Nils
__________________________________________________________________________

Ich freue mich, wenn es regnet. Denn wenn ich mich nicht freue, regnet es auch.
Karl Valentin

cazcarra



Beiträge: 102



13.03.2011 20:43
RE: Spricht er mit euch? Zitat ·antworten


Tscha, Frau T. - da sehn Se mal...

Sagen wir mal so - ich bin durchaus Realistin. Sozusagen von Geburt an. Aber wenn ich da schon so in der Pampa rumstehe und friere, warum sollte ich mein Leid nicht jemandem klagen? Und dank Handy heute ja auch kein Problem mehr. Da hab ich diejenige zu ausgesucht, mit deren Hilfe wir bereits eine entlaufene Panikhündin gefunden hatten... Und wie gesagt, der Erfolg gibt ihr Recht...

Ich bin der Ansicht, es gibt mehr zwischen Himmel und Erde, als der Mensch mit seinen meist abgestumpften Sinnen erfassen kann. Schaut euch mal die Naturvölker an. Dort sind Telepathie & Co. noch recht normal. Säugetiere besitzen nachgewiesenermaßen ein Bewusstsein. Wieso sollte dann ein gewisser Kontakt für einen sensitiven Menschen nicht möglich sein?

Hoffe, du packst mich nun nicht in die Eso-Schublade, Frau T.

LG
Elke

----------------------------------------------------
Nur wer gesunden Menschenverstand hat, wird verrückt

Stanislaw Lec

Tante_Haha

Mobiles Spaßzentrum und Sicherheitszentrale für drei Buben und Tante Lupa

Beiträge: 39.741



13.03.2011 20:57
RE: Spricht er mit euch? Zitat ·antworten

Zitat von cazcarra
Hoffe, du packst mich nun nicht in die Eso-Schublade, Frau T.


Nö, ganz sicher nicht ! Aber in die Schublade der liebenswürdigen Menschen mit Eigenheiten!

Viele liebe Grüße
Frau T. mit Lumpi, Mo und Nils
__________________________________________________________________________

Ich freue mich, wenn es regnet. Denn wenn ich mich nicht freue, regnet es auch.
Karl Valentin

cazcarra



Beiträge: 102



13.03.2011 21:45
RE: Spricht er mit euch? Zitat ·antworten

... und Verhaltensoriginalität

In DER Schublade fühl ich mich pudelwohl

Danke schön, Frau T.!

LG
Elke

----------------------------------------------------
Nur wer gesunden Menschenverstand hat, wird verrückt

Stanislaw Lec

LaEscapia

Haus- und Hofphotographin mit verarmt adeligem austraulischem Anhang und Erfinderin der Bügelbrücke

Beiträge: 1.953



16.03.2011 11:00
RE: Spricht er mit euch? Zitat ·antworten

Hihi Diana - danke und ich drück Dich!
Das wär aber auch nicht mein Weg ... ich möchte, dass mich die Leute so mögen, wie ich bin ... ohne diesen Zirkus.
Mir fällt aber in letzter Zeit ZUNEHMEND auf, dass es etliche Menschen gibt, die es anscheinend nötig haben über die Herzens- und Verständnisschiene Leute zu manipulieren. Hab mich immer gefragt wie die das machen ... und da ich ja oft sehr viel genauer hinschauen kann, als man meint, ist mir dieser Mechnanismus ganz ganz deutlich aufgefallen. Hab mir die Menschen rausgepickt - unter Bekannten, auf Arbeit usw. usw... von denen man immer sagt: Boaaahr, die haben eine Gabe ... boahr, die sehen so viel ... boahr *halleluia*... und geschaut, wie die mit anderen reden. Mein Vorteil ist der, dass ich sehr oft daneben stehe und schauen kann :-)
Und der Mechanismus ist IMMER der Gleiche. Man nehme die Menschen, und wiederholt das, was sie einem vorher mitteilen und verkauft es als eigenes "Sehen" ... oder das, was andere erzählen - anders verpackt an der richtigen Stelle rauslassen - total witzig.
Kann mir gut vorstellen, dass das im Falle der "vermeintlichen" TK auch so ist. Wenn man sich umsieht - meine Güte, gibts auf einmal ne Menge davon, die das können. Denke das ist in den allerallermeisten Fällen nichts weiter, wie geschicktes Auswerten von minimalen Informationen.
Schau mal zum Beispiel das Seminar von Udo letzte Woche ... das mit den Fellfarben ... das ist eigentlich alles Wissen, was man durch langes Beobachten erlangen kann. Und sowas kann man auch in die Arbeit einfließen lassen ... wenn man bei der Hälfte richtig liegt - und das entsprechend "verkauft" hat man schnell einen Guru-Status. Die andren? Na die glauben halt nicht wirklich dran.

Bitte nicht falsch verstehen - ich bin durchaus der Meinung, dass es Menschen gibt, die Feinsinniger sind als andere. Aber die sind recht dünn gesät ..Zu mir hat mal ein Inder nach einem Meditationskurs gesagt, die meisten Menschen können EINE Sache richtig gut (in Bezug auf Spiritualität) hüte Dich vor solchen, die überall mitreden können/wollen und überall "Erfolge" haben.
Also - ein hellsichtier Auraleser, der Tierkommunikation anbietet und der in der Lage ist mit Deinen Verstorbenen Bekannten Kontakt aufzunehmen ist sicher mit Vorsicht zu genießen ;-)
Es ist halt grad modern - und im richtigen Kreis erhält man Beachtung und Bewunderung (die einem oft woanders verwehrt bleibt....)

----------------
Liebe Grüße
Sabine und das Rüsseltier

Diana

mit intelligenzspielendem Aussie in eigener Burg gegen Donnerwetter unterwegs

Beiträge: 286



16.03.2011 17:40
RE: Spricht er mit euch? Zitat ·antworten

Ja Sabine,
mit Deinen Ausführungen hast Du sicher nicht Unrecht.

Aber es gibt sie, genau wie Du schreibst, diese feinfühligeren Menschen.
Das hat für mich jetzt nichts mit übersinnlichen Fähigkeiten zu tun, sondern sie können einfach Stimmungen und Veränderungen früher wahrnehmen, als der Rest der Welt.
Das ist auf jeden Fall eine Gabe.
Und diese Menschen sind sehr selten.

Liebe Grüße
Diana mit Maya!

LaEscapia

Haus- und Hofphotographin mit verarmt adeligem austraulischem Anhang und Erfinderin der Bügelbrücke

Beiträge: 1.953



17.03.2011 00:32
RE: Spricht er mit euch? Zitat ·antworten

geb ich Dir absolut recht!
Solche Menschen gibt es ... und sie sind sehr sehr selten.
Und das ist ja auch das, was ich sagen wollte ... auf den Zug springen sehr viele auf - und noch mehr wissen, wie sie ihre Umwelt manipulieren können.
Da muss man schon gut unterscheiden können.
Als Faustregel würd ich mal sagen - wenn etwas scheint, als wäre es zu gut, um wahr zu sein ... ist es das meistens auch *gg*
Ich denke auch - dass sich wahre Sensibilität nicht materiell äussern darf ... und wahre Spiritualität findet auch nicht wirklich in der Öffentlichkeit statt...
Und all das trifft auf diese Hui-Buh-Trittbrett-Tierkommunikatoren und diese neue Welle der selberernannten "ich fühle Deinen Schmerz"/"ich habe das schon immer bei Dir gesehen" - Typen leider nicht zu ...

----------------
Liebe Grüße
Sabine und das Rüsseltier

Diana

mit intelligenzspielendem Aussie in eigener Burg gegen Donnerwetter unterwegs

Beiträge: 286



17.03.2011 11:53
RE: Spricht er mit euch? Zitat ·antworten

Sag mal, wann gehst Du eigentlich ins Bett???
Dein letzer Eintrag von 0:32 Uhr - da habe ich schon längst an der Matratze gelauscht

so bekommt man die vorhandenen Falten nicht glatt *duck-und-weg* aber hiermit hahahaaa.......füllt alle Falten restlos gut auf....von innen!!!!

Liebe Grüße
Diana mit Maya!

LaEscapia

Haus- und Hofphotographin mit verarmt adeligem austraulischem Anhang und Erfinderin der Bügelbrücke

Beiträge: 1.953



17.03.2011 13:18
RE: Spricht er mit euch? Zitat ·antworten

Nachts hab ich am ehesten Ruhe und Muse.
Da ruft keiner an und der Herr Hund wärmt das Sofa vor :-)

Nee... ich hab heut frei ... (zumindest muss ich nicht ins Institur) ... und hätte die Option zum länger schlafen gehabt (wenn ich denn gekonnt hätt *gg*)
Heut wollt ich Jasko beibringen, dass man Finanzbeamte durchaus mal in den Popo zwicken darf ... hmm... irgendwie haben mich weder die Beamten noch Jasko ernst genommen ...
tziss

----------------
Liebe Grüße
Sabine und das Rüsseltier

Scharmützel

Herausgeberin des "Forum-Love-Letters", die mit flugohrigem Joschibert und Mini-Duracel-Caniden Wattebausch werfend in Entenhausen quietscht

Beiträge: 1.079



17.03.2011 14:28
RE: Spricht er mit euch? Zitat ·antworten

Zitat
Und der Mechanismus ist IMMER der Gleiche. Man nehme die Menschen, und wiederholt das, was sie einem vorher mitteilen und verkauft es als eigenes "Sehen" ... oder das, was andere erzählen - anders verpackt an der richtigen Stelle rauslassen - total witzig.



Hallo ihr, hallo liebe Sabine,

das was Du oben beschrieben hast, nennt man in der Rhetorik "aktives Zuhören". Ich höre genau zu und wiederhole dann Sätze oder Teilsätze und der andere fühlt sich total wohl und super verstanden. Ich mache mir das in meinem Beruf auch oft zu nutze, aber das nur so nebenbei...

Zum Thema Tierkommunikation kann ich auch eine nette Geschichte erzählen, wobei ich natürlich auch der Meinung bin das es unendlich viele Quacksalber darunter gibt und man entweder daran glaubt, oder nicht, aber niemals einen Tierbesitzer versuchen sollte in diese Richtung zu "bekehren"...

Meine Story:
Ich war (wie so häufig) mal wieder total verzweifelt und hab mich schlau gemacht, also richtig schlau. Nicht nur son bischen rumgesucht im Netz, sondern es sollte DIE Tierkommunikatorin sein. Es gibt aber nur noch "die Eine" und die lebt in den USA. Es gibt da aber hier in Deutschland jemanden, der bei ihr gelernt hatte.
Wir beiden (Hund und ich) also hin und ja, was soll ich sagen....

Erst einmal stand Rocky stock steif da und ich konnte ihm ansehen das er gedacht hat: "ey Frauchen, was soll der scheiß hier!" Die Tierkommunikatorin (im weiteren Verlauf TK) sagt zu mir: Der Hund ist total misstraisch, vertraut mir nicht und ist daher total verschlossen und spricht nicht mit mir. Wenigstens war sie ehrlich!
Irgendwann von jetzt auf gleich legte sich der Hund flach auf den Boden und schloss die Augen. Ich dachte, was ist denn nu los. Die TK zu mir "Er entspannt sich langsam weil sie bei ihm sind und ihm soeben vermittelt hben, dass ihm hier bei mir nichts passiert!" OK, das stimmte auch soweit.

Dann war es sehr still im Raum, keiner sprach.
Irgendwann sagte die TK zu mir das der Hund Angst hätte und aufpassen müsse. Er müsse schließlich hinter den Ecken schauen ob da jemand kommt und mich vielleicht beschützen.
Fakt ist, dass ich meinen Hund vor jeder unübersichtlichen Kurve, Ecke oder anderen Stelle abrufe, er bei mir bleiben muss, weil ICH ja nicht sehen kann ob dahinter nicht jemand mit Hund oder Fahrrad oder was auch immer auf uns zukommt.
Das konnte die TK nicht wissen!! Der Hund fühlte sich also unwohl weil er ja vor diesen unübersichtlichen Stellen auf mich aufpassen musste aus seiner Sicht und lieber vor laufen würde.
Irgendwie schon komisch, finde ich...

Andere Geschichte:
Unsere Hündin "Liska" hatte Krebs. Wir haben sie zweimal operieren lassen, der TA sagte beim dritten aufgeplatzen Tumor (an der Schulter) erlösen wir sie...

Und es gibt da so ein Buch von einer Amerikanerin die sich mit dem Tod von Tieren sehr intensiv auseinander setzt.
Jedenfalls war unsere Hündin sehr ängstlich und verkroch sich immer zu Hause wenn Fremde kamen.
Am besagten Tag stand ich morgens auf und sah unserer Hündin an, dass sie sich von uns verabschieden wollte. Diesen Blick kennen nur Hundehalter die ihren Hund gehen lassen müssen. Es war der Blick der sagte: "Bitte lass mich gehen!" Der Tierarzt kam zu uns nach Hause und Liska kam, anstatt sich hinter der Couch zu verkriechen nach vorne, der Tierarzt geht in die Hocke und sie gibt ihm Pfötchen. Das hat sie wirklich vorher noch nie gemacht. Es war ein "Hallo lieber Arzt, ich bin Liska und ich möchte das Du mich von meinen Schmerzen erlöst"- Pfötchen....

Jedenfalls habe ich danach das Buch von dieser Frau gelesen was sich mit Tierkommunikation befasst und sie ist DIE Guru- Tante der TK, also quasi der Martin Rütter der TK (wenn es jemanden interessiert schicke ich den Namen und Titel des Buches gern per PN). Mir jedenfalls hat es sehr über den Tod von Liska hinweg geholfen und es stimmen zu 100 % die Dinge überein, die dort drin stehen - wenn ihr eure Tiere sehr gut beobachtet. Hat also nix mit Esoterik, sondern wirklich nur einem großen Herzen für eure Fellknubbel zu tun, aber wahnsinn!!!

Ich würde eine wirklich gute TK immer wieder aufsuchen!!

So, das war mein Senf....

Liebe Grüße aus Entenhausen

[line]
Liebe Grüße von Anja mit Joschibertl im Herzen, Nala und Nele aus Entenhausen

Keine Beleidigung würde mich so hart treffen wie ein misstrauischer Blick von einem meiner Hunde.
James Gardner

Elektra

und definetely not everybody's darling (Forumsbetreiber)

Beiträge: 40.556



18.03.2011 01:51
RE: Spricht er mit euch? Zitat ·antworten

Zitat von Scharmützel
Die Tierkommunikatorin (im weiteren Verlauf TK) sagt zu mir: Der Hund ist total misstraisch, vertraut mir nicht und ist daher total verschlossen und spricht nicht mit mir. (...) Irgendwann sagte die TK zu mir das der Hund Angst hätte und aufpassen müsse.



Gröhl. DAS konnte ich Dir vorhin auch sagen. Ganz ohne Tierkommunikation. Naja, verschlossen war er ja bei mir nicht gerade, nöch? Und ich fand, er hat gaaaaaaaaaaaanz viel geredet. Unter anderem erfuhr ich, daß er ein ganz toller Bub ist, der Napoleon von Entenhausen. :-))))

Viele Grüße
Barbara mit Lausbub Seppl, 'dame de coeur' Lupa (G'lupa de la Noire Alliance), Ritter Parcifal und Prince Maddox sowie in ewiger Verbundenheit mit Malibub Athos, Seelenbub Ben und Spitzbub Ilias

----

"Just a generation ago if you went near a dog when he was eating and the dog growled, somebody would say, 'Don't go near the dog when he's eating!, what are you crazy?' Now the dog gets euthanized. Back then, dogs were allowed to say, NO. Dogs are not allowed to say no anymore...They can't get freaked out, they can't be afraid, they can never signal 'I'd rather not.' We don't have any kind of nuance with regard to dogs expressing that they are uncomfortable, afraid, angry, or in pain, worried, or upset. If the dog is anything other than completely sunny and goofy every second, he goes from a nice dog to an 'AGGRESSIVE' dog." (Jean Donaldson)

Seiten: 1 | 2 | 3 | 4 | 5
 Sprung