Sie sind noch nicht angemeldet. Klicken Sie hier und lassen Sie sich kostenlos registrieren, um weitere Rubriken zu sehen und zusätzliche Lese- und Schreibrechte zu erhalten. Impressum 
Bilder Upload
| Übersicht | Suche | Registrieren | login |
| Online | Who's who? | Hundeschule | Aggressionshund | Tierschutz | Impressum/Datenschutz

Anmeldung bitte hier
Dieses Thema hat 11 Antworten
und wurde 1.514 mal aufgerufen

Das Neueste auf einen Blick



 Und er spricht doch (öffentlich) Sortierung: Alte Beiträge zuerst  
zungenstein



Beiträge: 87



02.03.2013 16:02
Weibliches Rammeln Zitat ·antworten

Ihr Lieben!
Also die Otto-normal-Verbraucher-Antwort für meine Frage gebe ich mir hiermit schon mal selbst : Stress!
Hätte nur gerne mal ein paar deferenziertere Antworten. Und hier kommt also die Frage:
Bebi rammelt Janosch ab und an, häufig wenn er gemütlich irgendwo liegt, sie beiden keinen näheren Kontakt hatten, sie kommt dazu, (meist aufs Bett gehüpft) und beschnuppert ihn kurz, stellt sich meist über ihn. Wenn er aufsteht, geht die "Love-Action" () los. Janosch findet`s doof, würde es aber ertragen, ich unterbreche Bebi, indem ich ihr möglichst freundlich sage, dass sie "runter" gehen soll (ist eher ein Kommando, das wir benutzen, um das Bett/Sofa etc. zu verlassen, aber na gut, es funktioniert). Würde ich hektisch werden oder schreien, würde Bebi Janosch eins "drüber" geben.

Was gibt es für Gründe für das Berammeln? Könnte es auch eine Art Festhalten sein? Ich mache mir da auch Gedanken drüber, weil Bebi in einer anderen Situation kürzlich gerammelt hat:

Ich hab ja schon geschrieben, dass Bebi manchmal Ben gegenüber regelrechte Liebesanfälle bekommt, ihn stürmisch ablecken will. Da Ben ja noch so klein ist, versuche ich sie daran zu hindern. Einerseits über eine Alternativaufgabe, andererseits schiebe ich sie manchmal sanft an der Brust zurück und sage "vorsichtig". Das kennt Bebi, ich hab ihr das beigebracht, weil mein wilder Mali-Mix am Anfang auch etwas zu grob gegen den zartbesaiteten Eisbären war. Also die Rammel-Situation hat sich dann daraus ergeben, dass ich sie mit "Vorsichtig" von mir mit dem Fuss weggeschoben habe (Ben war in meinen Armen, ich hatte keine Hand frei) Bebi hat dann erst gepfötelt, sich dann aber meines Beins bemächtigt und... na ihr wisst schon. Ich hab die Situation dann aufgelöst indem ich ihr gesagt habe, dass Malte in der Küche mit einem Lecker auf sie wartet (hört sich komisch an, aber mein schlauer Hund kann Sätze, in denen es um Ort, gebende Personen und Leckerchen geht, sehr gut verstehen...).

Jetzt mein Gedanke: ist das Rammeln vielleicht in manchen Situationen auch aus so einem "intensiven Festhalten" entstanden? Weil in beiden Situationen (Janosch/mein Bein) wollte Bebi jemanden am Entfernen hindern....

Liebe Grüße, Vera mit Mali-Maus Bebi und Eisbär Podenco Janosch




02.03.2013 16:45
RE: weibliches Rammeln Zitat ·antworten

Festhalten? Glaube ich eher nicht!
Ich habe ja auch eine kleine Rüdin daheim, die pullert mit angehobenem Bein und wenn sie nicht so klein wäre (und daher nicht sooo ernst genommen wird, GsD) hätte ich wohl noch mehr zu managen.
Im Spiel mit der Doggendame, die mein Rotti so liebt, rammelt sie manchmal an deren Hinterbein rum, aber nur, wenn ER dabei ist und Dogge vorne beschäftigt, sind sie zu zweit, traut sie sich nicht! Dann spielt sie schön mit ihr.

Ich habe das bisher bei uns so eingeordnet, dass sie eben auch mal "oben" sein mag, oder um das böse Wort zu gebrauchen, diese Situation dominieren will! Einfach auch mal der "winner" sein wollen und nicht immer der sein, der die anderen anspielt und dann aber den "Gejagten" gibt. Da bin ich mir bei uns ziemlich sicher, was die Interpretation angeht.

Aber wie das bei Euch ist, mmh.....da gibt's hier bestimmt Leute, die dies besser interpretieren können.

Skip


02.03.2013 17:45
RE: weibliches Rammeln Zitat ·antworten

Also meine Hex ist wirklich keine Rüdin (wie zB meine frühere Hündin, die stets das Bein hob beim pischern ;)), sie würde nie markieren. Und sie würde auch Skip nicht anrammeln, auch die Miezen nicht (Skip tut das...). ABER sie rammelt uns in einer ganz bestimmten Situation kurz ans Bein: wenn einer von uns mit Skip weg will, dieser angeleint wird und sie merkt, daß sie nicht mit soll. Dann wird sie total hektisch und versucht mit aller Macht mitzukommen und hängt sich dem Wegggeher rammelnd verzweifelt ans Bein...Das entsteht in dem Fall aus einer Art Festhalten/Kontrollverlust, denke ich*ja*

baraloki



Beiträge: 7.411



02.03.2013 19:55
RE: weibliches Rammeln Zitat ·antworten

Loki, der ja auch kein rechter Rüde ist, rammelt nicht ganz, versucht aber andere Hunde schon mal zu besteigen. In dem Fall scheint es wirklich der Versuch zu sein, den andern zu unterwewrfen, sich durch zu setzen oder so. Auch da bin ich immer unsicher, ob es richtig ist, ihn sofort abzupflücken.

°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°
Herzlichst, Bara mit Forumself Loki [url=http://www.smilies.4-user.de][img]http://www.smilies.4-user.de/include/Tiere/smilie_tier_118.gif[/img][/url]

[small]Tiere sind die besten Freunde.
Sie stellen keine Fragen und kritisieren nicht.
Mark Twain[/small]

Skip


05.03.2013 10:23
RE: weibliches Rammeln Zitat ·antworten

Zitat von Skip im Beitrag #3
Und sie würde auch Skip nicht anrammeln...


Ich muss mich korrigieren: Seit gestern rammelt sie Skip an.
Wenn er auf dem Rücken liegt, setzt sie sich blitzschnell auf ihn und los geht es... Er lässt es sich erst gefallen, wird dann aber grantig...
Und sie markiert seit heute morgen beim Gassi (3mal Pischi bei der Nicht-PUllerin ist markieren), was sie laut Vorbesitzern nur macht, wenn sie läufig wird! Läufige Hündinnen rammeln auch wohl häufiger...Ich hoffe nicht, daß sie schon läufig wird, sie war es erst Ende November...Skip scheint noch nix zu "riechen". Obwohl er kastriert ist, nimmt er Läufigkeit sonst deutlich wahr.

Duchu

Weltbeste Krankenschwester der höchst liebenswerten Mörderpuppe und des gar nicht fliegenden Holländers und Tante Carlos

Beiträge: 4.725



05.03.2013 20:48
RE: weibliches Rammeln Zitat ·antworten

Hoffentlich ist sie nicht beim Uo Workshop läufig . Dann kann ich Dutch nämlich vergessen, der hat dann nur Sternchen in den Augen.

***********************************************************************
Liebe Grüße Carla mit den Monstern Dutch und Chucky [img]http://www.smiliesuche.de/smileys/boxer/boxer.gif[/img]

Skip


05.03.2013 20:51
RE: weibliches Rammeln Zitat ·antworten

Dann bleibt sie zuhause bei Robin! Keine Sorge!

Duchu

Weltbeste Krankenschwester der höchst liebenswerten Mörderpuppe und des gar nicht fliegenden Holländers und Tante Carlos

Beiträge: 4.725



05.03.2013 20:53
RE: weibliches Rammeln Zitat ·antworten

Dann bin ich beruhigt. Ist aber schade das ich die Hex dann nicht kennenlernen kann, hab mich schon auf die kleine gefreut.

das sie dann nicht läufig ist.

***********************************************************************
Liebe Grüße Carla mit den Monstern Dutch und Chucky [img]http://www.smiliesuche.de/smileys/boxer/boxer.gif[/img]

Skip


05.03.2013 21:02
RE: weibliches Rammeln Zitat ·antworten

Dann lernst Du sei eben kennen, wenn wir bei Euch wieder einen WS machen, wenn Dein Schnuppi im Sommer wieder fit ist!

Eigentlich dürfte sie erst Mitte/Ende Mai läufig werden, aber man weiß ja nie...

Duchu

Weltbeste Krankenschwester der höchst liebenswerten Mörderpuppe und des gar nicht fliegenden Holländers und Tante Carlos

Beiträge: 4.725



05.03.2013 21:40
RE: weibliches Rammeln Zitat ·antworten

Wenn Chucky im Sommer wieder fit wäre ,wär das aber ich glaube das wird leider nichts .

Aber ich lern deine Hex schon noch kennen, wenn es beim UO Workshop nicht klappen sollte.

***********************************************************************
Liebe Grüße Carla mit den Monstern Dutch und Chucky [img]http://www.smiliesuche.de/smileys/boxer/boxer.gif[/img]

animonda

Chauffeurin der ersten Partyweiler-Brunnenelfe, die aus Rottiopa den ältesten Welpenkasperkopp der Welt gemacht hat

Beiträge: 14.242



06.03.2013 08:34
RE: weibliches Rammeln Zitat ·antworten

Zitat von Skip im Beitrag #7
Dann bleibt sie zuhause bei Robin! Keine Sorge!




nix da, die is bestimmt nich läufig

Liebe Grüße

Iris mit Aldo und Holly und mit dem Brunnenelfentier Sarah, unserem Shadow sowie Dusty, für den mir die richtigen Worte fehlen, sowie auch Theo tief im Herzen vereint auf ewig.

„Der Kopf ist rund, damit das Denken die Richtung wechseln kann.“
Francis Picabia

Rabe Carlo



Beiträge: 49



18.04.2013 08:23
RE: weibliches Rammeln Zitat ·antworten

Aus langjährigen Beobachtungen kann ich sagen, das läufige Hündinnen sich in Ermangelung eines Rüden in der Standhitze gern gegenseitig rammeln und das absolut perfekt nachahmen können!
Was sie aber außerhalb der Hitze nie taten und das auch nicht die Rüdinnen, die mit hohem Bein pinkelten oder sogar versuchten einen Baum anzupinkeln.

Herzlich Uschi und Cosima

Pföteln »»
 Sprung