Sie sind noch nicht angemeldet. Klicken Sie hier und lassen Sie sich kostenlos registrieren, um weitere Rubriken zu sehen und zusätzliche Lese- und Schreibrechte zu erhalten. Impressum 
Bilder Upload
| Übersicht | Suche | Registrieren | login |
| Online | Who's who? | Hundeschule | Aggressionshund | Hexenhunde-Blog | Tierschutz | Dogshop | Impressum/FAQ |

Anmeldung bitte hier
Dieses Thema hat 55 Antworten
und wurde 5.728 mal aufgerufen

Das Neueste auf einen Blick



 Pflicht und Kür (öffentlich) Sortierung: Alte Beiträge zuerst  
Seiten: 1 | 2 | 3 | 4
stoppel



Beiträge: 8.461


13.09.2008 21:41
RE: Entspannungssignal EASY Zitat ·antworten

Vielen Dank Jutta!

Wir sind schon beim Konditionieren nach deiner Anleitung.

Das wäre zu schön, wenn Easy zusammen mit einem Körpersignal Richys Stresslevel senken könnte, wenn unvermutet und auf kurze Distanz eine Hundebegegnung stattfindet. Bisher konnte ich ihn dann nicht mehr erreichen. Das Easy sollte dann die unkontrollierte 'Flucht nach vorne' verhindern.

Meinst du das könnte gehen?

LG Iris mit Brummbär Richy und Springmaus Querida
_______________________________________________

"Happiness is not a station you arrive at, but a manner of travelling." (M.L. Runbeck)

Labbylady



Beiträge: 42



14.09.2008 12:51
RE: Entspannungssignal EASY Zitat ·antworten

Wow!
Ich glaube, das versuche ich mit Browny auch mal. Wenn wir nämlich spazieren sind, komm ich auch kaum noch an ihn ran.... hier schnüffeln, da markieren, dort schauen wo ein Hund ist...
Aber mir fehlte halt immer noch die Idee, wie ich ihn von diesem "rumgehibbel" weg bekomme!

Ui, ich glaub, mein Freund wird sich dann auch so seine Gedanken über mich machen

Liebe Grüße

Margit

mit offiziell gekürtem Forums-Loverboy und Master im Schnurcheln himself

Beiträge: 4.030



15.09.2008 08:24
RE: Entspannungssignal EASY Zitat ·antworten

Wir sind ja jetzt eifrig im Easy-Modus. Da lernt man, seinen Hund zu beobachten...

Und da hab ich dann doch mal wieder ein paar Fragen :

Soll Archy schlafen bei Easy-sagen oder einfach nur sehr entspannt sein oder geht beides?

Archy schläft und entspannt sich am besten, wenn wir am Tisch sitzen, reden und spielen oder TV-Glotzen. Da ist dann aber auch immer eine Hintergrundgeräusch. Bringt es dann überhaupt was, Easy zu sagen? Registriert er dass in dem "Rummel" überhaupt? Soll es lieber total ruhig sein im Raum und gelegentlich eine Easy kommen?

Vielen Dank schon Mal für die Infos

MargitLI

LG
Margit mit Archy
__________________________________________________________________________________

Es gibt keine andere Wahl, als vorwärts zu gehen.
(Fridtjof Nansen)

raschnuck



Beiträge: 1.281


15.09.2008 13:05
RE: Entspannungssignal EASY Zitat ·antworten

Hallo MargitLI,

du kannst das EASY immer dann sagen, wenn SCHATZI ganz entspannt liegt ....er kann auch schlafen....no Problem.

Die Hintergrundgeräusche sind auch kein Problem.....er soll sich danach ja auch IM STRESS an dir orientieren....auch NO PROBLEM.

Sorgt euch nicht zusehr.....der Hund macht das schon.....

Ciao



Margit

mit offiziell gekürtem Forums-Loverboy und Master im Schnurcheln himself

Beiträge: 4.030



16.09.2008 08:15
RE: Entspannungssignal EASY Zitat ·antworten




Merci vielmols, JuttaLI ,
also ist alles ganz EASY..., und nicht so kompliziert, wie ich das immer mache...

LG
Margit mit Archy
__________________________________________________________________________________

Es gibt keine andere Wahl, als vorwärts zu gehen.
(Fridtjof Nansen)

Margit

mit offiziell gekürtem Forums-Loverboy und Master im Schnurcheln himself

Beiträge: 4.030



01.10.2008 08:14
RE: Entspannungssignal EASY Zitat ·antworten
So, nicht dass ihr denkt, wir wären nicht mehr im Training. Das war nur 2 Tage ausgesetzt.

Folgendes haben wir bis jetzt erreicht: Archy reagiert genau so wie Jutta es beschrieben hat in folgenden Situationen auf EASY im Freien: Leichte bis mittlere Ablenkung, Menschen, Kühe, Schweine, kurz, Dinge, die ihn nicht zu sehr aufregen. Mit einen Easy schaut er mich wirklich an und wartet, was dann passiert. Da kann ich dann wunderbar klickern und loben und guetzelen.

Nicht funktioniert es bei grösserer Ablenkung (Katzen!!!!), da ist es ihm egal, was ich sage. Geklappt hat es aber gestern bei der Kutsche und dem Hund (nein, der Hund war nicht als Zugtier beschäftigt, der kam separat ). Das sieht total lustig aus; zuerst die gerunzelte Stirn, die Ohren vor und dann die Entspannung mit Blick auf mich.

Nur den Touch konnte ich noch nicht eintrainieren, wäre ja bei uns auch praktisch, weil Archy eh an der Leine ist, im Moment auch nur an der Kurzen, damit er nicht reinstürzen kann. Er zuckt extrem zusammen, wenn ich das in der Wohnung konditionieren will. Ansonsten lässt er sich im Freien aber gerne anfassen, oft lehnt er sich dann auch an mich, um noch mehr Streicheleinheiten abstauben zu können. Geht aber natürlich auch nur, wenn das Umfeld nicht zu aufregend ist.

Also, alles in allem eine tolle Sache, wir bleiben dran und berichten weiter, nochmal danke, liebes JuttaLI .

Viele Grüsse

MargitLI mit dem easy ArchyLI

LG
Margit mit Archy
__________________________________________________________________________________

Es gibt keine andere Wahl, als vorwärts zu gehen.
(Fridtjof Nansen)

raschnuck



Beiträge: 1.281


01.10.2008 12:32
RE: Entspannungssignal EASY Zitat ·antworten

Ja hallo ihr EASY-TEAM,

das sind ja tolle Nachrichten. GEnau so wie du es beschreibst wird es dann auch bei großer Ablenkung funktionieren....das mit der Kutsche hat Archy ja wirklich gut gelöst finde ich.....dafür,dass eben für ihn nicht alles nur easy ist.....

Freue mich riesig, solche schönen Sachen über den Bengel zu lesen.....ihm scheint es ja wirklich von Tag zu TAg besser zu gehen, und auch vom Stresspegel her, hat sich bei ihm riesig viel getan.....oder scheint das nur mir so?

Einen ganz ganz tollen *alleseasyallesrogeralleshippie* Gruß an euch zwei

Margit

mit offiziell gekürtem Forums-Loverboy und Master im Schnurcheln himself

Beiträge: 4.030



01.10.2008 14:39
RE: Entspannungssignal EASY Zitat ·antworten

In Antwort auf:
Freue mich riesig, solche schönen Sachen über den Bengel zu lesen.....ihm scheint es ja wirklich von Tag zu TAg besser zu gehen, und auch vom Stresspegel her, hat sich bei ihm riesig viel getan.....oder scheint das nur mir so?
Einen ganz ganz tollen *alleseasyallesrogeralleshippie* Gruß an euch zwei


Genauso ist es, er ist wirklich vom Stresspegel her ganz unten, Das zeigt mir auch fürs zukünftige Training, dass ich wirklich weniger mit ihm machen muss, er ist viel zugänglicher und schaut sehr viel mehr nach mir. Immer so kurze Blicke mit seinen zauberhaften braunen Augen .Aber es liegt sicher auch an der tollen Bachblüten- und Homöopathiebetreuung.

Viele Grüsse
vom EASY-TEAM

LG
Margit mit Archy
__________________________________________________________________________________

Es gibt keine andere Wahl, als vorwärts zu gehen.
(Fridtjof Nansen)

Sabine


02.10.2008 19:35
RE: Entspannungssignal EASY Zitat ·antworten

Zitat von raschnuck





2. Woche:
Hier füge ich dann zum Wort noch ein Köpersignal hinzu (irgendwo an einer ganz bestimmten Stelle anfassen.....wäre für TOMTOM wichtig!)...also erst liegt der Hund ganz entspannt, dann sage ich das Wort und dann kommt das Körpersignal hinzu.





Hallo,
ich habe da mal eine Frage, vielleicht auch eine dumme. Aber ihr wisst ja: zum einen gibt es keine dummen Fragen und zum anderen kenne ich da ja keine Scham, auch dumme Fragen zu stellen.

Wenn ich das EASY vor allem für draußen brauche, wenn ich an den Hund vielleicht gar nicht mehr rankomme (also ihn nicht mehr brühren kann), ist es dann nicht sogar falsch so zu trainieren wie du oben beschrieben hast?
Kann es dann nicht sein, dass der Hund auf EASY nur in Verbindung mit dem BERÜHREN reagiert?

Ist klar was ich meine?


raschnuck



Beiträge: 1.281


02.10.2008 20:08
RE: Entspannungssignal EASY Zitat ·antworten
Hallo Sabine,

keine dummen Fragen....die gibt es wirklich nicht.
Das ist eine sehr gute Frage, die anderen vielleich auch schon durch den Kopf gegangen ist.

Selbstverständlich kannst du so trainieren, wie ich es für das GESAMTE Programm aufgeschrieben habe......es kommt nur darauf an, wofür du es am meisten brauchst....

Brauchst du es für draussen.....dann reicht das Wort (wenn der Hund eh +- nicht bei dir ist), ansonsten wenn er angeleint ist geht beides....also Wortsignal UND Touch.

Ausserdem ist der Touch auch sehr wirkungsvoll beim TA....oder wenn man sonst in einem stressreichen Umfeld aufhält...z.B. bei Seminaren mit anderen Hunden.....

Falsch ist es niemals ihn so auf das EASY zu trainieren, es funktioniert ja eben auch getrennt, wenn ich es genau so aufbaue wie beschrieben.
NUR in Verbindung mit dem Touch.....fast nicht möglich, wenn ich es mit dem Wort anfangs konditioniert habe. Und gegen eine POSITIVE KONDITIONIERUNG kann sich der Hund nicht wehren....ob durch Wort oder Touch.

Wort UND Touch = doppelte Sicherheit, dass EASY funktinoiert

ciao
Sabine


02.10.2008 20:18
RE: Entspannungssignal EASY Zitat ·antworten
Zitat von raschnuck


Ausserdem ist der Touch auch sehr wirkungsvoll beim TA....oder wenn man sonst in einem stressreichen Umfeld aufhält...z.B. bei Seminaren mit anderen Hunden.....




Erst einmal vielen Dank für deine rasche Antwort.

Und wo du den TA ansprichst, da muss ich doch hier jetzt mal schreiben, wie stolz ich auf Laikas Verhalten beim TA sein kann.
Beim letzten Besuch bekamm Laika eine Imfpung, die in die Nase gespritzt werden muss.
Für Laika ist so etwas kein Problem, wie für alles andere bei Untersuchungen auch. Man könnte meinen, ich hätte ihr vorher ein Beruhigungsmittel gegeben.

Die TÄin meinte, dass sie das bei der Impfung in die Nase sehr selten erlebt, dass ein Hund so lieb ist und das so ohne Murren über sich ergehen lässt.
Wenigsten etwas, was bei Laika tadellos funktioniert und worauf ich super stolz sein kann.
stoppel



Beiträge: 8.461


05.10.2008 09:20
RE: Entspannungssignal EASY Zitat ·antworten
Hallo Jutta,

wir haben nun seit genau 2 Wochen und 3 Tagen fleißig EASY konditioniert. In der zweiten Woche mit einem leichten Touch an der Schwanzwurzel (da mag Richy auch gerne gekrault werden).

Gestern kam nun der erste Einsatz. Erzfeind nahte, nicht im Park sondern auf Weg. Wir sind ausgewichen auf eine nasse Wiese in etwa knapp 10 Metern Entfernung vom Weg. Richy ins Sitz, trotzdem Gegrummel und die Tendenz aufzustehen, Feind wird fixiert, kurze Irritation aber kein richtiger Blickkontakt, wenn ich seinen Namen rufe.

Das erschien mir die richtige Erregungsstufe für EASY, vorsichtshalber ohne Touch, damit sich Hund nicht erschreckt. Ich habe versucht, die gleiche Stimmlage hinzukriegen wie zu Hause. Der Erfolg war:

absolut keine Reaktion! Nicht mal ein Ohrenzuckung.

Kannst du dir das erklären?

Habe ich etwas falsch gemacht? War sein Erregungsniveau schon zu hoch? Oder kann Richy (wie ich vermute) seine Ohren für Sprache auf Durchzug stellen?

Vielleicht sollte ich ein Sichtzeichen mit dem EASY verknüpfen? Das müsste dann ruhig und langsam auszuführen sein, auf Sichthöhe des Hundes sein und ohne Hilfsmittel parat sein. Ein ruhige Bewegung mit der rechten Hand (mit links halte ich meist Richy an der Leine) von der Seite zum Bauch, Handfläche erst nach außen dann auf den Bauch.

Was hälst du davon?

LG Iris mit Brummbär Richy und Springmaus Querida
_______________________________________________

"Happiness is not a station you arrive at, but a manner of travelling." (M.L. Runbeck)

Tinca1

Chaos-Fraktionsvorsitzende 1, behütet von einmaligem Döggerich, jetzt mit krawallschachteligem Fleckenzwerg

Beiträge: 11.497



05.10.2008 09:45
RE: Entspannungssignal EASY Zitat ·antworten

Iris,

das ist ja blöd, dass das EASY irgendwie nicht so recht geklappt hat. :-( Bestimmt hat Jutta dazu noch einen schlauen Tipp parat.

Was das Easy-Sichtzeichen angeht: Einstein hat auch eins, es ist - wehe, jetzt lacht jemand! - eine Kusshand . Ich habe das schon vor langer Zeit mit ihm gemacht, aber nicht als gezieltes Training, sondern eher aus em Bauch heraus.

Wenn er auf seinem Platz liegt, sich wohlig grunzend streckt und dabei zu mir sieht, werfe ich ihm eine Kusshand zu. Manchmal passiert es aber auch, dass er schlecht träumt und plötzlich aus dem Schlaf hochschreckt. Wenn er dann die Kusshand sieht, sinkt sein Kopf sofort mit einem Seufzer zurück und er schläft wieder ein.

Daher kann ich mir schon gut vorstellen, dass auch in Richys Fall ein Sichtzeichen funktionieren würde!

********************
Viele Grüße,
Steffi mit Bendo - und Pina, Einstein, Tovje und Treff im Herzen

"Der Kopf ist rund, damit das Denken die Richtung wechseln kann." (Francis Picabia, 1922)

Ginger



Beiträge: 7.899



05.10.2008 09:49
RE: Entspannungssignal EASY Zitat ·antworten

In Antwort auf:
Wenn er dann die Kusshand sieht, sinkt sein Kopf sofort mit einem Seufzer zurück und er schläft wieder ein.



Hach der Eini Ich seh es vor mir

Grüßle Anja
mit Ginger, Bolli und Milli

Mydog

Direktorin des Zwockel-Zirkus und bekennend geschirrsüchtig sowie Tante Lupa (Admin)

Beiträge: 36.679



05.10.2008 09:53
RE: Entspannungssignal EASY Zitat ·antworten

In Antwort auf:
Wenn er auf seinem Platz liegt, sich wohlig grunzend streckt und dabei zu mir sieht, werfe ich ihm eine Kusshand zu.


Hach je, was für ein liebevolles Bild. Kopfkino vom Feinsten!!!




Petra mit Mogli und dem Schäfchen im Herzen
------------------------
Der ist nicht klein, der ist ein Hundekonzentrat. :o)

Seiten: 1 | 2 | 3 | 4
«« Superpfiff
 Sprung