Sie sind noch nicht angemeldet. Klicken Sie hier und lassen Sie sich kostenlos registrieren, um weitere Rubriken zu sehen und zusätzliche Lese- und Schreibrechte zu erhalten. Impressum 
Bilder Upload
| Übersicht | Suche | Registrieren | login |
| Online | Who's who? | Hundeschule | Aggressionshund | Hexenhunde-Blog | Tierschutz | Dogshop | Impressum/FAQ |

Anmeldung bitte hier
Dieses Thema hat 42 Antworten
und wurde 1.108 mal aufgerufen

Das Neueste auf einen Blick



 To help or not to help (öffentlich) Sortierung: Alte Beiträge zuerst  
Seiten: 1 | 2 | 3
Kat70

mit weltbestem bulgarischen Teddybärgesicht und Springding, das trotz überstandener Pubertät immer noch "Mamakind" ist

Beiträge: 3.186



24.11.2016 16:23
RE: Entspannung an der Flex Zitat ·antworten

Früher gab es aber auch andere "Giant" Flexis. Die hatten so ein Band das so stabil wirkte wie ein Rolladenband.

Das konnte ich nirgends mehr finden.

Die Bänder die da heute drin sind, finde ich nicht sooooo vertrauenserweckend.

Liebe Gruesse von Katrin mit Gab und der lütten Lotte

You can never rely on a horse (and a dog) that is educated by fear.
There will always be something that he fears more than you.
But when he trusts you, he will ask you what to do when he is afraid.

-Antoine de Pluvinel-

Rena-O

goldige Runkeline, die haufenweise koreanische Touristen anzieht und auf Kommando Gras gibt

Beiträge: 3.376



24.11.2016 16:47
RE: Entspannung an der Flex Zitat ·antworten

Zitat von kaha im Beitrag #30
Zitat von Rena-O im Beitrag #26

Bei der Bandvariante hatte ich den Eindruck, daß sie besser aufrollt.


Bis bisschen Dreck reinkommt. ;)

dann hinkt der Vergleich aber

Zitat
Eine Bekannte mit Podencos hat schon einen ganzen Schwung Flexis geschrottet. Sowohl durch Sprengung des Kastens als auch Abreißen des Seils



Da habe ich vmtl. eine gute Charge der Flex erwischt. Beim Reinbrettern zersprengten nur die Plasteverschlüsse des Geschirrs, die Flex blieb ganz.

Viele Grüße
Renate & Cora

Wir schenken unseren Hunden ein klein wenig Zeit und Liebe. Dafür schenken sie uns restlos alles, was sie zu bieten haben.

Kat70

mit weltbestem bulgarischen Teddybärgesicht und Springding, das trotz überstandener Pubertät immer noch "Mamakind" ist

Beiträge: 3.186



24.11.2016 20:17
RE: Entspannung an der Flex Zitat ·antworten

So, Vorurteil bestätigt.

Bei uns gab es heute einen Flexi Unfall.
Walter musste heute beide Hunde Laufen. Er nahm beide auf einmal mit, Lotte an der 5 m Schlepp und Gab an der Flexi. Irgendwie erwischte er wohl die Gassi Rush Hour in der Dämmerung.

Einem Hund wich er aus und sah dabei nicht, dass von der anderen Seite auch einer kam (gut getarnt in dunkel und unbeleuchtet). Beim wieder loslaufen (er legte beide Hunde für den ersten ab)sah Gab den von unten kommenden Hund, verdrehte dabei den Griff der Flexi so, dass Walter den Kasten nicht halten konnte und ging auf den Rüden los.

Wir wissen noch nicht ob und wenn ja was passiert ist.den Halter kenne ich. Der war natürlich erst stinksauer, vor allem weil sein Rüde nun das 3. Mal von einem Schäfer angegangen wurde (die ersten beiden Male waren Charlys Jungs die Übeltäter).Walter entschuldigte sich und die zwei Sprachen dann eine Weile. Der andere Halter räumte ein, dass wir immer sehr umsichtig sind..... aber man weiss ja nie was da nachkommt.
Er weiss wo wir wohnen und Walter sagte ihm nochmal, wenn was wäre, sprich wenn sein Hund was abbekommen hat, soll er Bescheid sagen.

Puh und das ausgerechnet der Gabbi..... Der war so cool in letzter Zeit.
Und ich war nicht dabei und kann insofern so gar keine Analyse betreiben........

Liebe Gruesse von Katrin mit Gab und der lütten Lotte

You can never rely on a horse (and a dog) that is educated by fear.
There will always be something that he fears more than you.
But when he trusts you, he will ask you what to do when he is afraid.

-Antoine de Pluvinel-

kaha

passionierte Querdenkerin

Beiträge: 5.986



24.11.2016 20:27
RE: Entspannung an der Flex Zitat ·antworten

Zitat von Rena-O im Beitrag #32

Da habe ich vmtl. eine gute Charge der Flex erwischt. Beim Reinbrettern zersprengten nur die Plasteverschlüsse des Geschirrs, die Flex blieb ganz.


Vermutlich habt ihr sie auch lange noch nicht so strapaziert wie deren Hunde. Die gasen an der Flexi rum, unglaublich. Sie wohnt auch ländlich und hat beim Gassigehen oft Wildsichtungen - bei denen die Podencos dann eh senkrecht in der Leine stehen und das auch ruhig mal für 10min durchhalten.

--

Gruß,
Katharina

anniemel

wo Männer in Socken hechelnd am Feldrand stehen, während die Hunde das beste aller Ortungssysteme perfekt beherrschen

Beiträge: 9.833



24.11.2016 21:02
RE: Entspannung an der Flex Zitat ·antworten

Oh Katrin, das tut mir leid. Ich hatte ja kürzlich erst sowas und weiß, wie blöd das ist.

Hundebegegnungen an der Leine sind einfach doof!

Aber wie konnte Gab den den Kasten drehen? Normal dreht sich doch der Karabiner, so dass sich weder Schnur noch Band irgendwie verkannten können.

°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°

Viele Grüße von Tina mit der wilden Hummel Anni und Klein Leo


Nicht jede Hand verdient es, gehalten zu werden, aber jede Pfote

Liese

Trainingsopfer-Schlaubi-Team happy doglich in der Villa Kunterbunt lebend sowie Tante Lupa und Tante Pepe (Admin)

Beiträge: 7.601



24.11.2016 21:22
RE: Entspannung an der Flex Zitat ·antworten

@Kat70 Das ist sehr doof gelaufen
Hätte aber auch mit Schlepp ähnlich dumm laufen können... Unbeleuchtete Hunde/Menschen im Dunkeln sind sowieso sehr unangenehm Mein persönlicher Horror sind dunkle Jogger auf einsamen Feldwegen - die sieht niemand, außer Rocky vielleicht

___________________
Liebe Grüße
Liese mit Herrn Rocky Fuchs, dem großen Tiger und dem kleinen Tiger Arco
sowie Fräulein Spunky und Hägar Scholli im Herzen

"Ein Leben ohne Fuchs ist möglich, aber sinnlos." :-)

Kat_Fiwa

mit dem Früchtchen, das ein Ratetier ist

Beiträge: 974



24.11.2016 21:37
RE: Entspannung an der Flex Zitat ·antworten

Solche Sachen braucht´s echt nicht.
Mist, wenn das passiert - vor allem, weil man sich ja schon vorsieht.
Und da hat ja Walter beim ersten Hund gemanaged - dass dann gleich der nächste angestiefelt kommt, war ja mehr als unglücklich.
Jetzt könnt ihr eigentlich nur warten, ob was nachkommt.



Wuffige Grüße von Katrin mit Mango, dem "Früchtchen"

°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°

An einem schönen Nachmittag mit einem Hund auf einem Hügel zu sitzen bedeutet im Paradies zu sein, wo Nichtstun nicht Langeweile war, sondern Frieden! (Milan Kundera)

missmexx

bringt Hollywood territorial begrenzt auf brandenburgische Hundeplätze

Beiträge: 4.080



24.11.2016 22:35
RE: Entspannung an der Flex Zitat ·antworten

Hach Katrin, das ist ja voll doof gelaufen! Mist! Hoffentlich kommt da nix nach.

Aber ich würds jetzt nicht unbedingt auf die Flex schieben. Denn die fungiert ja letztlich nicht viel anders als eine Schlepp, nur dass sie sich im Gegensatz zur Schlepp aufrollt und nicht am Boden liegt, wenn Hund nicht auf Zug ist und man statt in die Leine greift, die Stopp-Taste drückt. Also passiert wäre der 'Unfall' so oder so.

Mein Henne verurteilt ja unser Leuchti aufs schärfste und und schämt sich fremd für Hanna, wenn sie mit diesem Teil durch die Nacht läuft. Aber ich finde das gar nicht! Wie oft begegnen uns PLÖTZLICH Hunde bei der Nachtrunde! Da hab ich es lieber, schon auf einige Meter zu erkennen, dass sich da was Vierbeiniges (beleuchtet) auf uns zu bewegt.

Zitat von Kat70 im Beitrag #27
keine Ahnung wieso, aber ich befürchte immer, dass das Band reisst, oder die Stelle wo das Band befestigt ist oder oder oder.


Zu 100% vertraue ich der Flexi auch nicht. Dass sie reißt, davor habe ich keine Angst. Aber dass der Stopp-Mechnismus hält, was er verspricht - darauf vertraue ich auch nicht. Deswegen gehen wir in riskanten Gebieten (Wohnung raus/runter/rein, Menschen an Bushaltestellen die wir passieren usw.) mit sehr kurzer Flexi im Stopp-Mechanismus und gleichzeitig greife ich in den kurzen doppelten Teil ein, der sich ab Halsband bis 40cm weiter befindet, bevor die Rundleine eingenäht ist. Weiß nicht ob das bei den großen Leinen auch so ist? Auf jeden Fall ist mir persönlich wohler damit.

Liebe Grüße,
Heike & das Mausepaul


Wende dein Gesicht der Sonne zu und die Schatten fallen hinter dich.

Rena-O

goldige Runkeline, die haufenweise koreanische Touristen anzieht und auf Kommando Gras gibt

Beiträge: 3.376



24.11.2016 23:32
RE: Entspannung an der Flex Zitat ·antworten

Gerade bei Hundebegegnungen liebe ich den Klicker weil sich damit meine Runkeline bei noch ausreichend Abstand gut ablenken läßt. Nun ist bei meiner Handgröße Flexkasten und Klicker nicht so angenehm und händelbar wie Leine und Klicker.

Viele Grüße
Renate & Cora

Wir schenken unseren Hunden ein klein wenig Zeit und Liebe. Dafür schenken sie uns restlos alles, was sie zu bieten haben.

guste1970

"Mutti" im Dreamteam mit "Miss März", Charakterkopf

Beiträge: 11.792



24.11.2016 23:46
RE: Entspannung an der Flex Zitat ·antworten

Ich persönlich mag die Flex so überhaupt nicht. Wahrscheinlich, weil es für viele so eine Alibi- Leine ist. Zumindest nach meiner Erfahrung. Aber nicht nur. Ich komme mit Schleppleinen einfach besser klar, zur Not laß ich einfach los. Wegrennen tut Merle ja nicht, aber sie hat dann Spielraum.
Wir haben hier ja durchaus mal Begegnungen mit ausgebüchsten Hunden, so auch gestern. Ein jüngerer Rüde in der Nachbarschaft, wo wir jeden Tag vorbei marschieren, stand plötzlich außerhalb seines Gehöftes neben uns. Na ja, er kam begeistert auf uns zu und hüpfte sehr aufgeregt um uns herum. Spielte Merle an.
An der Schlepp war es trotz Straße (wo ich sie nicht mal einfach los machen kann) kein Problem. Die Leine hatte Spiel und war nie gespannt. Dennoch hatte ich das Ende der Leine immer direkt vor mir.

Eine Flex fallen zu lassen ist wohl das blödeste, was einem passieren kann und niemals sollte. Zumindest in solch einer Situation. Aber auch ohne sie fallen zu lassen, ist da immer ne gewisse Spannung drauf, auf der Leine. Sie ist immer gespannt.
Da denke ich liegt unser Problem. Für merle und mich ist das nix.
Bei Lupa hatte ich weniger Bedenken, mochte es für mich aber auch nicht, bzw sie hatte so zumindest in meiner Gegenwart nie Fremdhundkontakt. Und da ich kein Mehrhundehalter bin, kann ich da auch nicht mitreden.

Daher finde ich, auch wenn ich kein Flex- Freund bin, den Beitrag sehr spannend.

Kleiner Nachtrag, spätestens bei den Hasenhochzeiten wäre mir die Flexi schon längst aus der Hand geknallt, was für Merle fatal wäre. Die Schlepp hat mir in sechs Jahren einmal die Hand verbrannt und einmal FAST den Arm verrenkt, mehr war nicht.
Aber ich gespannt auf den Austausch.

LG Silke & Merle
Die mit der Merle geht...

Kat70

mit weltbestem bulgarischen Teddybärgesicht und Springding, das trotz überstandener Pubertät immer noch "Mamakind" ist

Beiträge: 3.186



25.11.2016 07:00
RE: Entspannung an der Flex Zitat ·antworten

Ich weiss nun ein wenig mehr.
Walter hatte in dem Moment als Gab zähnefletschend losschoß Lottes Schlepp und Gabs Flexi in einer Hand, weil er gerade Käse verteilte.
So konnte Gab den Kasten drehen und Walter konnte nicht halten.

Er sagte gestern zu mir, daß er künftig wenn er mit beiden läuft wieder die Schlepp nimmt. Die ist dafür einfach handlicher. Er sagte auch, mit der Schlepp wäre ihm das nicht passiert.

War eine blöde Situation, aber klar, kann passieren.
Ich bin mir auch fast sicher, dass Gab nicht verletzt hat. Weiss der Geier warum er so abging.
Der andere Rüde ist eigentlich ein netter. Noch recht jung (1,5 oder so), kastriert, immer an der Leine, ziemlich schüchtern, produziert nie (da haben wir hier andere Kandidaten, die ständig intensiv fixieren).
Der Halter ist auch ganz nett. Ich schätze nicht, dass was nachkommt. Werde mal schauen, dass ich ihn mal anpassen und nochmal ein Schwätzchen halte.......

Liebe Gruesse von Katrin mit Gab und der lütten Lotte

You can never rely on a horse (and a dog) that is educated by fear.
There will always be something that he fears more than you.
But when he trusts you, he will ask you what to do when he is afraid.

-Antoine de Pluvinel-

Julle

Herr "wo war nich gleich das Problem", der keine andere Göttin nehen der seinen duldet

Beiträge: 206



25.11.2016 16:59
RE: Entspannung an der Flex Zitat ·antworten

Wisst ihr wo der Mann wohnt?
Sowas ist mir mit meiner alten Hündin mal passiert und ich habe dann ein paar Leckerchen für den Hund und ne Flasche Wein für den Mann eingepackt und mit ner kleinen Entschuldigung an die Tür gehängt.
Der hat sich total darüber gefreut und uns das ganze auch nicht krumm genommen.

Viele Grüße
Sandra

LuckyTola

die emotionsflexible pöttische Hundeblutwurst-Horde mit dem Frauchen, das mehr hutziehwürdigen Mut hat als es selbst geglaubt hätte

Beiträge: 21.114



02.12.2016 10:53
RE: Entspannung an der Flex Zitat ·antworten

Katrin, das ist wirklich blöd gelaufen . Aber auch eine Schleppleine kann einem durch die Hand rutschen wenn es blöd läuft. Ich drück einfach mal die Daumen, dass nichts nachkommt.

Ich hatte früher Schleppleinen. Und was hab ich die verflucht bei matschigem Wetter oder wenn sie mal durch nen Haufen geschleppt sind. Ich hab es geschafft, mich mit den Dingern immer völlig einzusauen . Das war besonders morgens bei der Arbeit nicht so doll. Aber so ganz früh morgens und auch abends ist einfach zuviel Wild in der Gegend. Und immer nur Lucky ermahnen wenn er ohne Leine geht ist auch blöd. Außerdem leine ich auch an unübersichtlichen Stellen an.

Nun ja, so bin ich dann auf die Flexi gekommen und es ist für mich um einiges komfortabler. Ich kann ja zum Glück auch die kleinsten Kästen nehmen, auch für Tola. Ich habe auch die mit der Schnur und kann über die Haltbarkeit nicht klagen, obwohl die Leinen schon auch einiges an Dreck abkriegen ( ich leg sie oft im Wald usw. auf den Boden ). Die mit dem Band haben, empfinde ich zumindest so, weniger Zug als die mit dem Gurt. Über den Zug habe ich mir auch schon so meine Gedanken gemacht. Irgendwie hängt doch so eine lange Schlepp auch recht schwer am Geschirr und zieht dadurch irgendwie. Lucky mag es auch nicht wenn die Schlepp ihn an der Seite berührt. Den Zug durch die kleinste Schnurflexi empfinde ich auch jetzt nicht als so stark. Also für mich hat die Flexi eindeutig sehr viele Vorteile.

Liebe Grüße, Sabine mit Lucky und Tola 🐾

~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~

Dass mir mein Hund das Liebste sei, sagst Du oh Mensch sei Sünde?
Der Hund ist mir im Sturme treu, der Mensch nicht mal im Winde.
(Franz von Assisi)

Seiten: 1 | 2 | 3
 Sprung