Sie sind noch nicht angemeldet. Klicken Sie hier und lassen Sie sich kostenlos registrieren, um weitere Rubriken zu sehen und zusätzliche Lese- und Schreibrechte zu erhalten. Impressum 
Bilder Upload
| Übersicht | Suche | Registrieren | login |
| Online | Who's who? | Hundeschule | Aggressionshund | Hexenhunde-Blog | Tierschutz | Dogshop | Impressum/FAQ |

Anmeldung bitte hier
Dieses Thema hat 26 Antworten
und wurde 1.879 mal aufgerufen

Das Neueste auf einen Blick



 To help or not to help (öffentlich) Sortierung: Alte Beiträge zuerst  
Seiten: 1 | 2
Elektra

und definetely not everybody's darling (Forumsbetreiber)

Beiträge: 39.738



09.11.2008 23:52
Gentle-Leader, Halti und Co. Zitat ·antworten

Hat eigentlich jemand hier schon einmal o.g. Hilfsmittel versucht, anzuwenden? Wenn ja, mit welchem Erfolg?

Viele Grüße
Barbara mit Lausbub Seppl, 'dame de coeur' Lupa, Ritter Parcifal und Prince Maddox sowie in ewiger Verbundenheit mit Malibub Athos, Seelenbub Ben und Spitzbub Ilias

----

"Die Flüchtlinge sind keine Zahlen, sie sind Personen: Sie sind Gesichter, Namen, Geschichten – und als solche müssen sie behandelt werden."
(Papst Franziskus)

Tinca1

Chaos-Fraktionsvorsitzende 1, behütet von einmaligem Döggerich, jetzt mit krawallschachteligem Fleckenzwerg

Beiträge: 11.497



10.11.2008 07:24
RE: Gentle-Leader, Halti und Co. Zitat ·antworten

Ja, und zwar das Halti. Auf Anraten einer Hundetrainerin sollte es dabei helfen, Einstein zum häufigen Blickkontakt zu bewegen, damit er dann auf Sichtzeichen reagieren kann.

Nun ja, Eini ist bis heute kein Hund, der ständig zu mir aufschaut und auf neue Signale wartet. Ich glaube, er ist einfach nicht der Typ dafür. Der Döggerich schlurft seines Weges und schaut sich ca. minütlich zu mir um, ob ich etwas von ihm möchte.

Ich glaube nicht, dass das dem Halti zu verdanken ist. Allerdings hat Einstein in kurzer Zeit kapiert, bei Fuss zu gehen. Nach ungefähr einer Woche habe ich das Halti dann nicht mehr benutzt, weil es mir in Sachen Blickkontakt herstellen nicht effektiv erschien.

********************
Viele Grüße,
Steffi mit Bendo - und Pina, Einstein, Tovje und Treff im Herzen

"Der Kopf ist rund, damit das Denken die Richtung wechseln kann." (Francis Picabia, 1922)

Sabine


10.11.2008 18:42
RE: Gentle-Leader, Halti und Co. Zitat ·antworten

Zitat von Tinca1

Allerdings hat Einstein in kurzer Zeit kapiert, bei Fuss zu gehen.


Sollte das vielleicht etwas für Laika und mich sein?
Vom Gefühl her würde ich allerdings sagen, dass es besser ist, auf solche "Hilfsmittel" zu verzichten. Damit ist man dann davon abhängig. Wenn man es allerdings irgendwann dann nicht mehr braucht und es nur eine vorübergehende "Krücke" war, dann ist es vielleicht doch wieder eine Möglichkeit.

Was meinen die Experten?

Tinca1

Chaos-Fraktionsvorsitzende 1, behütet von einmaligem Döggerich, jetzt mit krawallschachteligem Fleckenzwerg

Beiträge: 11.497



10.11.2008 18:50
RE: Gentle-Leader, Halti und Co. Zitat ·antworten

Zitat von Sabine
Sollte das vielleicht etwas für Laika und mich sein?

Hallo Sabine,

bevor ich das Halti benutzt habe, hatte ich eine genaue Einweisung und Erklärung durch die Hundetrainerin. Die richtige Handhabung ist nicht gerade einfach und sollte meiner Meinung nach auch nicht ohne "Fachpersonal" geübt werden.

Hast Du das bei Fuss gehen denn mal mit dem Tip der geübt? Es gab doch mal einen Fred, wo davon die Rede war, Leckerchen hinter sich zu werfen (vereinfacht ausgedrückt).

*brüll* Mydog, wo is bloss dieser Fred???

********************
Viele Grüße,
Steffi mit Bendo - und Pina, Einstein, Tovje und Treff im Herzen

"Der Kopf ist rund, damit das Denken die Richtung wechseln kann." (Francis Picabia, 1922)

raschnuck



Beiträge: 1.281


10.11.2008 19:02
RE: Gentle-Leader, Halti und Co. Zitat ·antworten

Hey,

hier isser doch:http://www.aggressionshund-forum.de/t227...raxis-quot.html

ciaoooo

Tinca1

Chaos-Fraktionsvorsitzende 1, behütet von einmaligem Döggerich, jetzt mit krawallschachteligem Fleckenzwerg

Beiträge: 11.497



10.11.2008 19:06
RE: Gentle-Leader, Halti und Co. Zitat ·antworten

Vielen lieben Dank, Jutta! *blutfruckwiederrunterfahr*

********************
Viele Grüße,
Steffi mit Bendo - und Pina, Einstein, Tovje und Treff im Herzen

"Der Kopf ist rund, damit das Denken die Richtung wechseln kann." (Francis Picabia, 1922)

raschnuck



Beiträge: 1.281


10.11.2008 19:12
RE: Gentle-Leader, Halti und Co. Zitat ·antworten

Zitat von Tinca1
Vielen lieben Dank, Jutta! *blutfruckwiederrunterfahr*


na das wollen wir doch um diese Uhrzeit hoffen......

ciaooo

Sabine


10.11.2008 19:12
RE: Gentle-Leader, Halti und Co. Zitat ·antworten

Auch von mir vielen Dank, werde mich gleich drauf stürzen.

sallysue

Bauernopfer, geht gar nicht

Beiträge: 1.017



10.11.2008 19:19
RE: Gentle-Leader, Halti und Co. Zitat ·antworten

Ich habe für Sally auch ein Halti. Ich habe es aber nur einmal angewandt: als sich ein Stadtbesuch während unseres Urlaubs vor 2 Jahren nicht vermeiden ließ. Ich hatte Sally schon Monate zuvor an das Halti gewöhnt. Sally war sehr nervös und nicht ansprechbar in der Stadt. Mit dem Halti ließ sie sich besser führen, war nicht so aufgeregt.

In ihrer gewohnten Umgebung, vor allem bei der Begegnung mit Artgenossen hatte ich aber das Gefühl, dass Sally das Halti extrem stresst!!! Sie ging noch mehr als sonst in die Ketten, war noch mehr "Bestie", alles Erlernte war wie weggeblasen....Also runter damit!

Eine Freundin von mir geht mit ihrem Hund nie ohne Halti raus: für sie ist das Halti wie eine Bremse am Hund: sie wäre sonst körperlich nicht in der Lage, ihren 40-kg-Bomber zu halten, wenn der in die Leine geht...

Liebe Grüße
Sandra

Mydog

Direktorin des Zwockel-Zirkus und bekennend geschirrsüchtig sowie Tante Lupa (Admin)

Beiträge: 37.031



10.11.2008 19:22
RE: Gentle-Leader, Halti und Co. Zitat ·antworten
Zitat von Tinca1
*brüll* Mydog, wo is bloss dieser Fred???

*zuck*

Sorry, komme gerade erst nach Hause. Ne alte Frau ist ja kein D-Zug.
Aber Jutta hat ihn ja schon gefunden. Dankeschön.




Petra mit Mogli und dem Schäfchen im Herzen
------------------------
Der ist nicht klein, der ist ein Hundekonzentrat. :o)

raschnuck



Beiträge: 1.281


10.11.2008 20:04
RE: Gentle-Leader, Halti und Co. Zitat ·antworten
Aber bitte doch....gerne geschehen.... einer alten Frau helfe ich doch immer gerne!!!

Ciaoooo
Elektra

und definetely not everybody's darling (Forumsbetreiber)

Beiträge: 39.738



10.11.2008 20:24
RE: Gentle-Leader, Halti und Co. Zitat ·antworten

Leute, seid mir nicht böse, aber mir fällt in letzter Zeit vermehrt auf, daß Threads "gekippt" werden, indem auch ernstere Themen, die eigentlich rein an der Sache sein sollten, in ein Geplänkel abgleiten. Es ist ja schön, daß Ihr Euch gut versteht, aber müssen wirklich drei oder vier Hin und Hers sein, wenn es nur darum geht, einen einzigen Link einzustellen?

Wir haben so viele Rubriken, in denen Kaffeeklatsch gemacht und Höflichkeiten und was sonst noch ausgetauscht werden können, da wäre es schön, wenn Fragen zu einer ganz bestimmten Sache auch Antworten auf ebenjene Sache im Gefolge haben könnten und zwar möglichst ausschließlich.

Ich will hier niemanden "anmeiern", ich bitte nur um etwas mehr Forums-Disziplin. :-)

Viele Grüße
Barbara mit Lausbub Seppl, 'dame de coeur' Lupa, Ritter Parcifal und Prince Maddox sowie in ewiger Verbundenheit mit Malibub Athos, Seelenbub Ben und Spitzbub Ilias

----

"Die Flüchtlinge sind keine Zahlen, sie sind Personen: Sie sind Gesichter, Namen, Geschichten – und als solche müssen sie behandelt werden."
(Papst Franziskus)

soffie

Zwar nicht des Teufels General, aber doch des Satansbratens inquisitorische Fee

Beiträge: 6.337



10.11.2008 21:19
RE: Gentle-Leader, Halti und Co. Zitat ·antworten
Na dann senfe ich auch mal.

Bisher habe ich 3 x ein Halti und 1 x ein Halti Harness empfohlen.

Das 1. Halti bei einer zierlichen Frau, die ihren sehr grossen Schäferhund nicht bändigen konnte.
Es sollte nur für kurze Zeit sein, aber weil es so bequem (?) ist läuft der Hund noch heute damit und läßt sich bei Rüdenbegnungen unter Kontrolle bringen. Es würde mit Übung auch ohne gehen, aber sie mag
nicht und ist zufrieden.

Das 2. hab ich einem älteren Herrn mit Labrador, welcher beim Anblick von Menschen und anderen Hunden total ausflippte (nicht aggressiv), angepasst, der nicht bereit war seinen Hund überhaupt
fürs Fusslaufen zu belohnen. Nach ca. 3 Monaten lief sein Hund, auch in schwierigen Situationen, ohne Haltikorrektur sehr gut locker neben ihm. Jetzt kommt er ohne klar.

Das 3. bekam Fritzi verpasst.
Fritzi (ich liebe diesen Scheisser) konnte von seinem Frauchen (11 Jahre) in bestimmten Situationen
nur schwer gehalten werden. Alle Trainingsversuche scheiterten daran, daß die Kleine eigentlich gar keine Zeit hat mit ihm zu üben. (aber ein Bleib auch unter stärkster Ablenkung hat sie geschafft, da wäre jeder Erwachsene neidisch).
Das Haltitraining wurde nach Baumanns La-KO-Ko trainiert.
Es hat nach 2 Übungsstunden so funktioniert, daß Fritzi, falls er doch mal vorschnellte, sich selbst korrigiert hat und Rückwärts ins Fuss kam.(sah sehr lustig aus)
Ich war trotzdem nicht besonders Glücklich darüber, wenn ich ihn mit diesem Teil sah. Er entspannte sich nicht. Das lag mit Sicherheit auch daran, daß zu Hause nicht geübt wurde.
Wir haben es abgesetzt.

Das Halti Harness trug einige Monate eine sehr aktive Schäferhündin.
Die Besitzerin war begeistert, da sich sehr schnell Erfolge einstellten und die Hündin sehr gut an lockerer Leine lief. Sie trägt es noch immer obwohl es nicht mehr zur Korrektur benötigt wird.

Zu solchen Mitteln greife ich jedoch nur in "Notfällen".


Liebe Grüsse
Kerstin

Liebe Grüsse
Kerstin

-------------------------------------------------
Der Gedanke "Wie belohne ich meinen Hund für richtiges Verhalten?" zeichnet die Qualität der Ausbildung aus, nicht der über Bestrafung. (Edgar Scherkl)

raschnuck



Beiträge: 1.281


10.11.2008 22:11
RE: Gentle-Leader, Halti und Co. Zitat ·antworten
Zitat von Elektra
Leute, seid mir nicht böse, aber mir fällt in letzter Zeit vermehrt auf, daß Threads "gekippt" werden, indem auch ernstere Themen, die eigentlich rein an der Sache sein sollten, in ein Geplänkel abgleiten. Es ist ja schön, daß Ihr Euch gut versteht, aber müssen wirklich drei oder vier Hin und Hers sein, wenn es nur darum geht, einen einzigen Link einzustellen?



Sorry!
Mielita



Beiträge: 1.325


11.11.2008 14:35
Zitat ·antworten

Seiten: 1 | 2
 Sprung