Sie sind noch nicht angemeldet. Klicken Sie hier und lassen Sie sich kostenlos registrieren, um weitere Rubriken zu sehen und zusätzliche Lese- und Schreibrechte zu erhalten. Impressum 
Bilder Upload
| Übersicht | Suche | Registrieren | login |
| Online | Who's who? | Hundeschule | Aggressionshund | Hexenhunde-Blog | Tierschutz | Dogshop | Impressum/FAQ |

Anmeldung bitte hier
Dieses Thema hat 50 Antworten
und wurde 3.352 mal aufgerufen

Das Neueste auf einen Blick



 To help or not to help (öffentlich) Sortierung: Alte Beiträge zuerst  
Seiten: 1 | 2 | 3 | 4
Lennox

Mutter der Kompanie

Beiträge: 3.552



21.08.2015 19:45
RE: Maulkörbe, gesammelt Zitat ·antworten

Zitat von Jackys girl im Beitrag #30
Bei Bumas liegen die zwischen 60-120€.
90 - 120 EUR, wenn ich recht informiert bin. Und BioThane ist auf alle Fälle "in", und sieht "schick" bzw. "stylisch" aus, aber ob die "am Besten" sind, möchte ich jetzt nicht spontan unterschreiben. Wenn ich davon zu 100% überzeugt wäre, würde ich das Projekt vermutlich nicht so stiefmütterlich behandeln.

Für alle, die den MK als Anti-Fressschutz tragen sollen - super, denn man kann die Lochgröße individuell variieren.
Für alle, die ihn tragen müssen, weil Listi, aber eigentlich keinen brauchen - super, denn er sieht "lustig" aus und verpasst dem Listi gleich ein "ungefährlicheres" Aussehen.

Aber sollte er für einen wahrscheinlich auftretenden Ernstfall gedacht sein, dann bin ich mir über DEN besten MK immer noch unsicher.

Liebe Grüße aus Berlin,
Lenny und Sebastian
_______________________________________________________________________________________
"Du kannst Dein Leben nicht verlängern und Du kannst es auch nicht verbreitern. Aber Du kannst es vertiefen!" - Gorch Fock

Jackys girl

mit Teilzeit-Belgier nur fast vegetarisch im Herzen des Ruhrgebiets unterwegs

Beiträge: 7.145



21.08.2015 19:58
RE: Maulkörbe, gesammelt Zitat ·antworten

Naja zumindest kann man bei Biothane die Passform so wählen, dass wenig Spielraum ist bzw. kann man die Löcher so wählen dass Leckerlis noch durch passen aber Zähne eben nicht. Der Baskerville Ultra Muzzle hat da bei Jacky schon recht große Löcher. Oder ist das dann im Zweifel trotzdem sicherer weil er stabiler ist!?

Es grüßt Maresa mit Jacky

**************************************************

Es ist Zufall wer uns begegnet. Aber es ist kein Zufall bei wem wir stehen bleiben.

Lennox

Mutter der Kompanie

Beiträge: 3.552



21.08.2015 21:01
RE: Maulkörbe, gesammelt Zitat ·antworten

Als Lenny voll auf meinen Körper gegangen ist, habe ich auf Buskerville gesetzt, weil der meiner Meinung nach durch den steiferen Kunststoff noch ein Minimum an Abstand gewahrt hat. Okay, Klamotten mussten trotzdem dran glauben, weil sie sich durch die Löcher geschoben haben, aber mein Arm/Bauch blieb schön draußen.

Und wenn ich die BUMAS Teile so sehe denke ich das ein oder andere Mal, ob da nicht vor lauter Anspruch "bloss genug Platz zum hecheln" und der Angst, der Kunde könnte einen zu kleinen Maulkorb eventuell reklamieren, nicht absichtlich sooo groß geschneidert wird, dass ich manchmal Zweifel hege, dass die Teile im Falle eines Falles auch dort bleiben, wo sie benötigt werden, nämlich auf der Schnauze. Aber das ist nur mein Eindruck von den Fotos, ich habe selber keinen BUMAS getestet.

Liebe Grüße aus Berlin,
Lenny und Sebastian
_______________________________________________________________________________________
"Du kannst Dein Leben nicht verlängern und Du kannst es auch nicht verbreitern. Aber Du kannst es vertiefen!" - Gorch Fock

kaha

passionierte Querdenkerin

Beiträge: 5.986



21.08.2015 21:42
RE: Maulkörbe, gesammelt Zitat ·antworten

Zitat von Jackys girl im Beitrag #30
Ich fasse mal zusammen.

Baskerville Maulkörbe (Ultra Muzzle und das andere Produkt) sind weit verbreitet, unabhängig von der Rasse.

Bei Schäferhunden und verwandten Arten jedoch nicht optimal.

Am Besten scheint tatsächlich ein Biothanemaulkorb. Bei Bumas liegen die zwischen 60-120€. Bei der Pfotenmanufaktur liegt ein Maulkorb für einen großen Hund ebenfalls bei 60€ plus.

Falls ihr noch Fotos mit Hunden und Biothane oder Baskerville Maulkörben habt gerne her damit.


Würde ich, entschuldige, widersprechen.

Ich habe den Ultra definitiv nicht an DSH-Artigen gehabt und dennoch die genannten Probleme. Allerdings bin ich auch sehr pingelig mit dem Platz im Maulkorb. Aber dann kann ich ja gleich he Nylontüte drauftun. :>

Ich finde Biothane wie auch Leder am schlechtesten. Nicht sicher, bei einer Bekannten hing der Hund mit Ledermauli am anderen fest und da war nix durchgerutscht. Aber immerhin war der Griff schlecht genug damit, dass er früher nachfassen musste... Biothane ist da mit Sicherheit nicht besser. Ich würde meinen, eher schlechter, da noch flexibler und leichter durchzubeißen als Leder (also ein teurerer Lederkorb). Außerdem kriegt man mit Leder/Biothane und auch buntem Plastik ein Maximum an Mimik weggefiltert, daher blöd, wenn man den Hund lesen können will oder es um Hunde untereinander geht.

Fotos bin ich Dir leider noch schuldig, ich hab meinen SD-Kartenadapter verschlampt.

--

Gruß,
Katharina

Liese

Trainingsopfer-Schlaubi-Team happy doglich in der Villa Kunterbunt lebend sowie Tante Lupa und Tante Pepe (Admin)

Beiträge: 7.601



22.08.2015 15:24
RE: Maulkörbe, gesammelt Zitat ·antworten

Für Hunde mit Schäfertierköpfen (was für ein Wort ) sind die Hunter-Drahtmaulkörbe denke ich prima: Platz zum Hecheln, Platz für Leckerchen und ziemlich sicher (natürlich auch ziemlich hart...).

Und für Schäfertiere kleinerer Bauart passen oft die Windhund-Plastemaulkörbe sehr gut.
Bilder für beides habe ich ja weiter vorne gepostet.

Biothane-Maulkörbe scheinen mir persönlich doch eher was für Bollerköpfe zu sein - an Langnasen kann ich mir die nicht recht vorstellen

___________________
Liebe Grüße
Liese mit Herrn Rocky Fuchs, dem großen Tiger und dem kleinen Tiger Arco
sowie Fräulein Spunky und Hägar Scholli im Herzen

"Ein Leben ohne Fuchs ist möglich, aber sinnlos." :-)

Rena-O

goldige Runkeline, die haufenweise koreanische Touristen anzieht und auf Kommando Gras gibt

Beiträge: 3.376



23.08.2015 21:41
RE: Maulkörbe, gesammelt Zitat ·antworten

Finde auch die Hunter-Draht optimal hinsichtlich Sicherheit.
Leider hat Cora ihn nicht mit 1000 Leckerchen akzeptiert.

Den Baskervill Ultra duldet sie endlich und er übersteht auch ihre "Befreiungsversuche".
Er hat eine Schlaufe unter dem Maul zum Durchziehen des Halsbandes.
Entfernt habe ich allerdings das Band von der oberen schlitzförmigen Öffnung des MK.
Es soll als weitere Befestigung über der Stirn zwischen den Ohren hin zum Halsband gehen. Bei Cora rutschte es immer über ein Auge.

Viele Grüße
Renate & Cora

Wir schenken unseren Hunden ein klein wenig Zeit und Liebe. Dafür schenken sie uns restlos alles, was sie zu bieten haben.

Angefügte Bilder:
DSC_0006.JPG   DSC_0008.jpg  
Silkies

wo das Leinenhandling recht fluffig auch querfeldein durch den Wald geht

Beiträge: 812



29.08.2015 21:13
RE: Maulkörbe, gesammelt Zitat ·antworten

Noch mal ein Nachtrag zur Pfotenmanufaktur: Bestellt hab ich am 8. August und auch gleich überwiesen - auf meine Rückfrage haben sie mir am 21. geschrieben, die Lieferung ginge am nächsten Tag raus - und bis heute, immerhin schon der 29. August, ist immer noch nichts da. Also sollte von euch mal jemand etwas dringend brauchen, dann vielleicht doch lieber vor Ort gucken gehen... Ich glaube jedenfalls allmählich nicht mehr daran, dass in absehbarer Zeit hier noch etwas eintrifft. Ist aber auch egal, denn meine Zeitplanung ist nun eh dahin. Na gut, sollte wohl einfach nicht sein.

Lieber Gruß, Alwine und Sandor Terrorkrümel

****************************************************

Terrier + Sandor = Terror
logisch, oder?!?

Silkies

wo das Leinenhandling recht fluffig auch querfeldein durch den Wald geht

Beiträge: 812



31.08.2015 15:57
RE: Maulkörbe, gesammelt Zitat ·antworten

Und weiter geht der Spaß. Ich habe heute eine Mail erhalten (die kam problemlos an ), das Paket wäre vom Paketdienst zurückgekommen mit dem Vermerk "nicht abgeholt". Sehr spannend, ich hatte keinerlei Benachrichtigung im Briefkasten und war ja nun auch meist daheim. Welcher Paketdienst das war bleibt bisher ebenfalls im Dunkeln, das wird weder auf der HP noch in der Mail erwähnt. Meine Adresse habe ich nun noch einmal zum Abgleich zurückgemailt. Also entweder jemand hat eine Voodoopuppe angefertigt, oder das ganze wird zunehmend dubios.

Lieber Gruß, Alwine und Sandor Terrorkrümel

****************************************************

Terrier + Sandor = Terror
logisch, oder?!?

Silkies

wo das Leinenhandling recht fluffig auch querfeldein durch den Wald geht

Beiträge: 812



23.09.2015 01:38
RE: Maulkörbe, gesammelt Zitat ·antworten

Nur falls jemand mal einen Biothane-Maulkorb bestellen will, hier zur Info der wahrscheinlich letzte Stand des Experiments Pfotenmanufaktur:

Nachdem ich denen meine Adresse wie oben beschrieben nochmals zugesandt hatte, bekam ich am 02.09. per Mail die Info, die Sendung wäre nun per Hermes raus; das würde zwar etwas länger dauern, wäre dafür aber zuverlässig. Das war meine letze Info. Am 16.09. habe ich dann folgende Mail geschrieben:


Sehr geehrte Frau XXX,

auch im Hinblick auf Ihren Hinweis, dass Hermes etwas langsam ist, sollte doch
inzwischen die Lieferung hier eingetroffen sein, oder wie genau sind da Ihre
Erfahrungen? Also wenn nicht in der Zwischenzeit schon vier Pakete anderer
Anbieter völlig unproblematisch bei mir eingetroffen wären würde ich allmählich
wohl nachschauen, ob ohne mein Wissen die Straße umbenannt oder mein
Namensschild von Klingel und Briefkasten entfernt wurde...

Ich muss gestehen, allmählich bin ich so weit, das ganze einfach unter
"Lehrgeld" abzuhaken und nicht mehr weiter auf eine Lieferung zu hoffen.

Mit freundlichen Grüßen



Auf diese Mail kam keine Antwort, und immerhin ist ja schon wieder eine Woche rum. Ich habe also über 50 Euro einfach für gar nichts in den Wind geschossen.

Lieber Gruß, Alwine und Sandor Terrorkrümel

****************************************************

Terrier + Sandor = Terror
logisch, oder?!?

Jackys girl

mit Teilzeit-Belgier nur fast vegetarisch im Herzen des Ruhrgebiets unterwegs

Beiträge: 7.145



23.09.2015 06:52
RE: Maulkörbe, gesammelt Zitat ·antworten

Wie doof. Geld zurück fordern?

Es grüßt Maresa mit Jacky

**************************************************

Es ist Zufall wer uns begegnet. Aber es ist kein Zufall bei wem wir stehen bleiben.

Mydog

Direktorin des Zwockel-Zirkus und bekennend geschirrsüchtig sowie Tante Lupa (Admin)

Beiträge: 36.491



23.09.2015 06:56
RE: Maulkörbe, gesammelt Zitat ·antworten

Ich habe in einem ähnlichen Fall sehr schnell eine Reaktion und mein Geld zurück bekommen als ich damit "gedroht" habe, meine negativen Erfahrungen mit dem Shop in einem großen Hundeforum (dem Forum der Zeitschrift Dogs) publik zu machen, was beim Googeln nach dem Shop dann sicher fein zu finden sein werde...




Petra mit Mogli und dem Schäfchen im Herzen
------------------------
Der ist nicht klein, der ist ein Hundekonzentrat. :o)

kaha

passionierte Querdenkerin

Beiträge: 5.986



23.09.2015 09:25
RE: Maulkörbe, gesammelt Zitat ·antworten

Sendungsnummer zur Verfolgung?
Ich hatte es durchaus schon mal, dass der Hermes Fahrer den Weg nicht gerafft hat.

--

Gruß,
Katharina

Lennox

Mutter der Kompanie

Beiträge: 3.552



23.09.2015 09:33
RE: Maulkörbe, gesammelt Zitat ·antworten

Ich will mal nicht über Mitbewerber urteilen, aber ich kann in jedem Fall bestätigen. dass der Laden noch existiert, denn er hat am 15.09. das letzte Mal bei mir BioThane gekauft (und auch bezahlt). Ich vermute, er hat sich mit dem Projekt Maulkorb übernommen, zumindest zu dem Preis.

Thema Lieferdienste:
Ja, alle haben Ihre Schwierigkeiten, auch das entspricht der Realität. Auch wenn nur ca. 1% schief geht ist es doof, wenn man das 1% ist.

Aber wenn Sie es mit Hermes geschickt haben, ist a) die Regellieferzeit 2 Tage und b) gibt es eine Sendungsnachverfolgungsnummer und c) hat Hermes unter 01806-311211 (Festnetz 20 Cent/Anruf, Mobilfunk max. 60 Cent/Anruf) ein Callcenter, was zwar etwas kostet, aber immer zu erreichen und auch bemüht ist. Die Zusteller bei Hermes sind naja (kein Wunder bei dem Geld was die bekommen pro Paket, da "finden" Sie häufiger die Adresse nicht), über das Servicecenter kann ich echt nicht klagen. Dazu benötigt man aber auch die Paketnummer, sonst können die nicht sagen, wo das Paket ist.

Liebe Grüße aus Berlin,
Lenny und Sebastian
_______________________________________________________________________________________
"Du kannst Dein Leben nicht verlängern und Du kannst es auch nicht verbreitern. Aber Du kannst es vertiefen!" - Gorch Fock

Mydog

Direktorin des Zwockel-Zirkus und bekennend geschirrsüchtig sowie Tante Lupa (Admin)

Beiträge: 36.491



23.09.2015 09:41
RE: Maulkörbe, gesammelt Zitat ·antworten

Aber nach meiner Meinung hat der Shop sich darum zu kümmern wo die Ware ist und trägt auch das Versandrisiko.




Petra mit Mogli und dem Schäfchen im Herzen
------------------------
Der ist nicht klein, der ist ein Hundekonzentrat. :o)

Lennox

Mutter der Kompanie

Beiträge: 3.552



23.09.2015 09:44
RE: Maulkörbe, gesammelt Zitat ·antworten

100% korrekt, ein gewerblicher Anbieter trägt das Transport- UND Übergaberisiko, egal auf welchem Wege er versendet.
Wie er das dann konkret handhabt, muss er selbst entscheiden.

Liebe Grüße aus Berlin,
Lenny und Sebastian
_______________________________________________________________________________________
"Du kannst Dein Leben nicht verlängern und Du kannst es auch nicht verbreitern. Aber Du kannst es vertiefen!" - Gorch Fock

Seiten: 1 | 2 | 3 | 4
 Sprung