Sie sind noch nicht angemeldet. Klicken Sie hier und lassen Sie sich kostenlos registrieren, um weitere Rubriken zu sehen und zusätzliche Lese- und Schreibrechte zu erhalten. Impressum 
Bilder Upload
| Übersicht | Suche | Registrieren | login |
| Hundeschule | Aggressionshund | Tierschutz | Toughstuff | Lennie | Impressum/Datenschutz

Anmeldung bitte hier
Dieses Thema hat 50 Antworten
und wurde 2.668 mal aufgerufen

Das Neueste auf einen Blick



 Pflicht und Kür (öffentlich)
Seiten 1 | 2 | 3 | 4
ChristianS Offline

Mr. Merci, den Rottiliebe schon mal blind macht mit Sir Rüdenhasser, der neuerdings aber nur noch Augen für seine "Puppe" hat


Beiträge: 2.291

15.01.2015 07:02
Geschirrscheue Zitat · Antworten

Seit einigen Tagen tut sich bei uns ein kleines Problemchen auf, ich nenne es mal Geschirrscheue. Sobald ich das Geschirr in die Hand nehme zieht sich Sir Charli zurück. Ich muss ihn überlisten, um Geschirr anlegen zu können. Da Hund ja nicht doof ist, hat er meine Überlistungsversuche schnell durchschaut. Ist das Geschirr angelegt, ist alles gut!

Nehme ich das Halsband in die Hand, ist er sofort bei mir.

Habe Charlis Körper schon abgesucht, ob ich irgendwelche Stellen finde, an denen die Riemen eventuell scheuern oder unangenehm drücken könnten. Habe aber nichts gefunden.

Kennt jemand von euch dieses Problem?

LG Kira, Charli & Christian
___________________________________________________________________________

"Lerne, mit einem Tier zu kommunizieren,wie Du es mit Deinen Brüdern tust.
Beobachte es, sieh zu, wie es lebt und versuche
hinter seine Träume zu kommen.
Es wird Dir seine Liebe,aber auch seine Kraft schenken."

Indianische Weisheit

Tante_Haha Offline

Mobiles Spaßzentrum und Sicherheitszentrale für drei Buben und Tante Lupa


Beiträge: 39.741

15.01.2015 07:57
#2 RE: Geschirrscheue Zitat · Antworten

Kenne ich von Lumpi, aber der hatte das schon immer. Es gibt Hunde, die Geschirr blöd finden.
Ganz ehrlich? Wenn das plötzlich angefangen hat, würde ich mal den Rücken untersuchen lassen...

Oder bekommt er Geschirr nur zu besonderen Tätigkeiten? Ist ihm da irgendwas unangenehm?

Viele liebe Grüße
Frau T. mit Lumpi, Mo und Nils
__________________________________________________________________________

Ich freue mich, wenn es regnet. Denn wenn ich mich nicht freue, regnet es auch.
Karl Valentin

LuckyTola Offline

die emotionsflexible pöttische Hundeblutwurst-Horde mit dem Frauchen, das mehr hutziehwürdigen Mut hat als es selbst geglaubt hätte


Beiträge: 21.167

15.01.2015 08:17
#3 RE: Geschirrscheue Zitat · Antworten

Lucky lässt sich das Geschirr auch nicht gerne anziehen. Hat er es an, ist alles OK. So ist es bei ihm aber mit allem was irgendwie über seinen Kopf geht. Auch beim Mäntelchen. Er ist aber auch so sehr sensibel. Berührt ihn z.B. eine schleppende Leine, geht er etwas schräg und obwohl ich Maulkorb mit ihm bis zum Erbrechen geübt habe, guckt er damit immer noch totunglücklich und hat abgeklappte Öhrchen.

Liebe Grüße, Sabine mit Lucky und Tola 🐾

~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~

Dass mir mein Hund das Liebste sei, sagst Du oh Mensch sei Sünde?
Der Hund ist mir im Sturme treu, der Mensch nicht mal im Winde.
(Franz von Assisi)

schäfi2014 ( gelöscht )
Beiträge:

15.01.2015 08:28
#4 RE: Geschirrscheue Zitat · Antworten

Also Onja hasst ja Geschirr, die ist sofort verschollen wenn ich ihr das Geschirr anziehen möchte - darum trägt sie HB.
Biene liebt ihr Geschirr und lässt es sich auch super gerne anziehen.

Wenn Charli vorher nicht gemieden hat, dann würde ich auch mal beim Doc vorstellig werden.

Chrissie Offline

mit Buffy Houdini, die auch vor Spülmaschinen-Tabs nicht halt macht


Beiträge: 1.726

15.01.2015 08:31
#5 RE: Geschirrscheue Zitat · Antworten

vielleicht war mal das Anziehen über den Kopf unangenehm?? Buffy mag - seit wir einmal ein Schlupfhalsband anprobiert haben, und dieses sich als zu klein erwies, also schlecht wieder abging - keine Dinge mehr, die wir über den Hals ziehen müssen, sprich: wo sie den Kopf durchstecken muss. Bis heute (und dieser blöde Vorfall ist schon Jahre her!) geht das Drüberstreifen mit Leckerchen gut, ohne nur unwillig.

____________________________________________________

Grüße von Chrissie mit Buffy und nie vergessener Sally

anniemel Offline

wo Männer in Socken hechelnd am Feldrand stehen, während die Hunde das beste aller Ortungssysteme perfekt beherrschen


Beiträge: 11.019

15.01.2015 08:33
#6 RE: Geschirrscheue Zitat · Antworten

Vielleicht ist nicht das Geschirr tragen das Problem, sondern ihm tut irgendwas beim Anziehen weh. Da macht Hund ja schon mal Bewegungen, die er sonst meiden würde, wenn sie weh tun. Kopf vorstrecken, Pfote anheben (lassen), irgendwie sowas.

°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°

Viele Grüße von Tina mit der wilden Hummel Anni und Klein Leo


Nicht jede Hand verdient es, gehalten zu werden, aber jede Pfote

Frieda4ever Offline

Chaos-Fraktionsvorsitzende 2, mit löwenbändigendem und frauenverstehendem Bonny-und-Clyde-Verschnitt


Beiträge: 12.011

15.01.2015 09:13
#7 RE: Geschirrscheue Zitat · Antworten

Ja, kenne ich. Bei Lotte hat es sich am Fahrrad herausgestellt. Sie mag nicht im Geschirr am Rad laufen, mit Halsband kein Problem. Seitdem nutze ich fast nur noch das HB, ein einziges Geschirr, welches fast im Nacken den Ring hat in Situationen, in welchen ich weiß, dass sie da dolle ziehen wird (Freude, Aufregung, etc)

Ich bin mir sicher, dass es mit ihrem Rücken zu tun hat. Sie mag nämlich auch nicht aus dem Auto gehoben werden, wenn ich ihren Bauch umfasse und somit den Rücken von unten nach oben drücke.




Liebe Grüße von Nicole




Ich bin für Terrierismus!

Kat70 Offline

mit weltbestem Springding, das trotz überstandener Pubertät immer noch "Mamakind" ist


Beiträge: 3.333

15.01.2015 09:33
#8 RE: Geschirrscheue Zitat · Antworten

Komisch wenn es plötzlich anfing.

Lotte ist auch kein Fan vom Geschirr. War sie von Anfang an nicht.

Irgendwo hab ich mal eine gute Erklärung gelesen, dass das Geschirr-Anziehen schlicht und ergreifend eine sehr übergriffige Sache ist. Wenn man mal drüber nachdenkt, ist sie das auch. in der Regel beugt man sich über den Hund um das Geschirr zu schliessen und ist schlicht viel zu dicht dran.

Ich habe bei Lotte von Anfang an das Geschirr anziehen angekündigt und ich lasse sie immer selbstständig den Kopf durch die Öffnung stecken und dahinter gibt es ein Leckerli.
Das Prozedere seiht bei uns folgendermaßen aus:
Ich öffne die Türe, Lotte freut sich nen Ast und wuselt um mich rum. Dann greife ich nach dem Geschirr. Lotte sieht das und geht in die Wohnung zurück. Dann nehme ich mir ein Leckerli, halte das Halsteil so hin, dass sie reinschlupfen kann, sage "Lotte - Anziehen", sie steckt den Kopf durch und bekommt ihr Leckerli und ich schliesse das Geschirr.

Mittlerweile kündige ich auch bei Gab an, dass wir das Geschirr anziehen mit dem gleichen Prozedere.

Ich könnte mir bei Charli auch vorstellen, wenn das mit dem Rücken abgeklärt ist, dass er es schlicht eine Weile geduldet hat, Du vielleicht Anzeichen des Unwohlfühlens nicht erkannt hast und er nun deutlicher wird.

ladygolana Offline

Dr. Sandra, die Frau, der die Hunde vertrauen - solange es Frikadelle gibt


Beiträge: 3.505

15.01.2015 09:36
#9 RE: Geschirrscheue Zitat · Antworten

Das hat Amy auch.. allerdings bellt mich Madam an und haut ab, sobald ich versuche sie zu fassen... Aber wenn ich mich hinknie und ihr mitteile das ich sonst nicht mit ihr rausgehe kommt sie und läßt sich anziehen...

Bei uns klassische Konditionierung das ich mich vor Madam hinzuknien habe..

LG Sandra mit kleinem küßchenverteilenden Monster Amy und Kater namens Kater sowie Sieta, Ladygolana und Sam


---------------------------------------------
Der kleinste Schritt zum Glück ist sich glücklich zu schätzen ohne erst einen Grund dafür zu suchen (Unbekannt)

Kat70 Offline

mit weltbestem Springding, das trotz überstandener Pubertät immer noch "Mamakind" ist


Beiträge: 3.333

15.01.2015 10:07
#10 RE: Geschirrscheue Zitat · Antworten

Zitat von ladygolana im Beitrag #9
Das hat Amy auch.. allerdings bellt mich Madam an und haut ab, sobald ich versuche sie zu fassen... Aber wenn ich mich hinknie und ihr mitteile das ich sonst nicht mit ihr rausgehe kommt sie und läßt sich anziehen...

Bei uns klassische Konditionierung das ich mich vor Madam hinzuknien habe..




Sandra, das stand aber in dem Bericht den ich vorhin meinte als Lösungsansatz, dass man das Geschirr nicht von oben anzieht, sondern sich auf Augenhöhe begiebt und sich somit eher seitlich vom Hund befindet. Insofern, alles richtig gemacht die Madame und Du

ladygolana Offline

Dr. Sandra, die Frau, der die Hunde vertrauen - solange es Frikadelle gibt


Beiträge: 3.505

15.01.2015 10:55
#11 RE: Geschirrscheue Zitat · Antworten

Ja eigentlich weiß ich ja sowas.. aber dieses Verhalten zeigt sie nicht von Anfang an... hab ich uns da eine Baustelle geschaffen die vorher nicht da war???

LG Sandra mit kleinem küßchenverteilenden Monster Amy und Kater namens Kater sowie Sieta, Ladygolana und Sam


---------------------------------------------
Der kleinste Schritt zum Glück ist sich glücklich zu schätzen ohne erst einen Grund dafür zu suchen (Unbekannt)

animonda Offline

Chauffeurin der ersten Partyweiler-Brunnenelfe, die aus Rottiopa den ältesten Welpenkasperkopp der Welt gemacht hat


Beiträge: 14.318

15.01.2015 11:04
#12 RE: Geschirrscheue Zitat · Antworten

also Rücken checken lassen definitiv! ob des plötzlichen Auftretens!
ansonsten mache ich es so wie Katrin.......

Sarah is was solche "Sachen" angeht ja eh ein "Pflänzchenrührmichnichtan" , mal knurrt sie, mal findet sie es super das Geschirr anzuziehen....

Liebe Grüße

Iris mit Aldo und Holly und mit dem Brunnenelfentier Sarah, unserem Shadow sowie Dusty, für den mir die richtigen Worte fehlen, sowie auch Theo tief im Herzen vereint auf ewig.

„Der Kopf ist rund, damit das Denken die Richtung wechseln kann.“
Francis Picabia

Henry Balu Offline

spielzeugverrücktes Forums-Phlegma, das temperamentsmäßig vom Mali so weit weg ist wie die Erde vom Mars


Beiträge: 6.014

15.01.2015 17:12
#13 RE: Geschirrscheue Zitat · Antworten

Kira und Fly zicken beim Geschirranziehen auch rum - einfach weil sie das GEschirr überhaupt nicht leiden können (Schmerzen haben beide Ladies nicht) aber beide brauchen immer eine Extraeinladung... Sind wir dann unterwegs, ist das Geschirr überhaupt kein Thema, auch dann nicht, wenn die Ladies im Zug laufen... Wenn wir das Geschirr ausziehen, stellen sich übrigens beide in keinster Weise an...

Henry hat gar kein Thema beim Geschirranziehen und ihm macht es auch nichts aus, dass ich mich über ihn beuge oder ihm so nah bin - aber klar, das haben wir so von klein auf aufgebaut. Er hatte auch mal eine Phase, wo er sich das Geschirr nicht gerne anziehen lassen wollte - aber das war in den Testphasen...

Ich kündige das Geschirr übrigens auch immer an - aber das kommt vermutlich daher, dass ich meinem Hund gerne was erzähle...

Ich würd's auch mal über Leckerchen und freiwillig Kopf durchstrecken probieren, so wie Katrin geschrieben hat...

...und ein Gesundheitscheque vom Bewegungsapperat versteht sich für mich von selbst.

__________________________
Liebe Grüße Birgit & Henry

Gib dem Menschen einen Hund und seine Seele wird gesund (Hildegard von Bingen, Benediktinerin, 1098 - 1179).

kaha Offline

passionierte Querdenkerin


Beiträge: 6.232

15.01.2015 17:15
#14 RE: Geschirrscheue Zitat · Antworten

Dass es plötzlich kommt, ist in der Tat verdächtig.
Du hast aber nicht mal Haare eingeklemmt am Verschluss beim Anziehen? (Oder gar Haut - hab ich mal hinbekommen, tolle Sache das...)

Bei uns gibt's dafür die alte Leier: "Erst anziehn, dann Gassi." Wirkt eigentlich fast immer.

--

Gruß,
Katharina

DarkAge Offline

steht auf "Triebtäter" und mußte mit "Typ Gewerkschafter" erstmal warm werden


Beiträge: 2.860

15.01.2015 18:09
#15 RE: Geschirrscheue Zitat · Antworten

Dark findet das auch ausgesprochen kacke.... es sei denn man bereitet sich für Suchen oder Schutzdienst vor.... ich weiß 1000% wohers kommt: habe nämlich auch schon öfter Haare eingeklemmt - und EIN ziependes Haar gibt hier schon Weltuntergangsstimmung. Es sei denn es folgen netten Dinge wo man auch ziepende Haare in Kauf nehmen kann.

Beim Rotti stelle ich mir eingeklemmtes Fell als Ursache allerdings eher unwahrscheinlich vor . Zumindest hab ich das beim Kurzhaarkind noch nicht geschafft.

_________________________________________________
Viele Grüße von
Christine mit den 3 1/2 Flauschis Berry für immer in meinem Herzen und Neo, Dark & dem kleinen Colonel im Hier und Jetzt

Seiten 1 | 2 | 3 | 4
 Sprung