Sie sind noch nicht angemeldet. Klicken Sie hier und lassen Sie sich kostenlos registrieren, um weitere Rubriken zu sehen und zusätzliche Lese- und Schreibrechte zu erhalten. Impressum 
Bilder Upload
| Übersicht | Suche | Registrieren | login |
| Hundeschule | Aggressionshund | Tierschutz | Toughstuff | Lennie | Impressum/Datenschutz

Anmeldung bitte hier
Dieses Thema hat 50 Antworten
und wurde 2.668 mal aufgerufen

Das Neueste auf einen Blick



 Pflicht und Kür (öffentlich)
Seiten 1 | 2 | 3 | 4
Daika_und_Steffi ( gelöscht )
Beiträge:

21.01.2015 22:24
#31 RE: Geschirrscheue Zitat · Antworten

Bei Daika hat das in der Situation aber sicher nichts mit auf der Nase rumtanzen zu tun. Sie beschwichtigt, klemmt den Schwanz ein, duckt sich weg und manchmal pieselt sie auch. Sie hat definitiv Angst in der Situation. Wenn ich mich dann hinhocke, das Geschirr immer wieder weghalte und sie locke, kommt sie auch. Aber sie robbt dann am Schluss auf dem Bauch zu mir her und verdreht die Augen von mir weg. Das tut mir in der Seele weh. Sag ich ganz ehrlich.

Dafür ist Körperpflege bei uns überhaupt kein Ding. Fönen und bürsten liebt sie, da kommt sie schon angewuselt, wenn ich Anstalten dazu mache. Und auch Zecken rausmachen, Gebiss untersuchen und was man sonst so tut geht alles ohne Probleme. Ist ja auch toll.

Tante_Haha Offline

Mobiles Spaßzentrum und Sicherheitszentrale für drei Buben und Tante Lupa


Beiträge: 39.741

22.01.2015 12:08
#32 RE: Geschirrscheue Zitat · Antworten

Zitat
Bei Daika hat das in der Situation aber sicher nichts mit auf der Nase rumtanzen zu tun. Sie beschwichtigt, klemmt den Schwanz ein, duckt sich weg und manchmal pieselt sie auch.


Ja, so war das bei Lumpi auch. der ist weggelaufen, Rute eingeklemmt und geduckt.
Bei uns hat eben das Ritual etwas gebracht, dass ich Lumpi gar nicht mehr gelockt habe, sondern mich einfach komplett fertig gemacht habe. ich darf das Geschirr NICHT in der Hand halten! Erst wenn ich sage "wir gehen jetzt", kommt Lumpi, DANN erst nehme ich das Geschirr zur Hand und dann lässt er sich das auch anziehen. Nehme ich das Geschirr vorher in die Hand, läuft er geduckt weg.
Bei Lumpi war das Norweger DER Durchbruch, weil das beim Anziehen nicht an Kopf und Ohren kommt und es mit einer Schnalle Ruckzuck zu ist. Und das von Bellissimo hat so einen großen Halsausschnitt, dass es genauso schnell geht.

Viele liebe Grüße
Frau T. mit Lumpi, Mo und Nils
__________________________________________________________________________

Ich freue mich, wenn es regnet. Denn wenn ich mich nicht freue, regnet es auch.
Karl Valentin

Daika_und_Steffi ( gelöscht )
Beiträge:

22.01.2015 12:23
#33 RE: Geschirrscheue Zitat · Antworten

Danke, ich werde es auch mal so probieren. Und das mit dem Norweger wird auch getestet, auch wenn mir nicht wohl dabei ist. Aber eigentlich geht sie ja nie rückwärts, wenn sie ausrastet, sondern nach vorne. Von daher ist sie vielleicht gar nicht so schnell aus dem Teil raus wie ich immer denke. Wir wohnen halt in der Stadt. Der Gedanke, mein Hund flitzt über die 4spurige Hauptstraße...

Chrissie Offline

mit Buffy Houdini, die auch vor Spülmaschinen-Tabs nicht halt macht


Beiträge: 1.726

22.01.2015 12:31
#34 RE: Geschirrscheue Zitat · Antworten

aus dem Halsband (es sei denn es ist ein Zugstopp) ist Buffy schon mehrfach geschlüpft in Stresssituationen. Aus dem K9-Norweger-Geschirr noch nie! Einen Test ist es allemal wert!

____________________________________________________

Grüße von Chrissie mit Buffy und nie vergessener Sally

Tante_Haha Offline

Mobiles Spaßzentrum und Sicherheitszentrale für drei Buben und Tante Lupa


Beiträge: 39.741

22.01.2015 12:42
#35 RE: Geschirrscheue Zitat · Antworten

Wie wäre es damit:
Zum Testen bekommt sie zusätzlich ein Halsband an - oder ist das auch ein Problem? Dann kannst Du erstmal eine Leine mit Doppelkarabiner an Halsband und Geschirr einklipsen?

Wie groß ist Daika? Vielleicht kann ich Dir eins von Lumpis Geschirren zum Probieren leihen? AUch ein K9 könnte ich Dir mal leihen. Das war das erste, das Lumpi akzeptierte! Und da kommen die wirklcih nciht raus!

Viele liebe Grüße
Frau T. mit Lumpi, Mo und Nils
__________________________________________________________________________

Ich freue mich, wenn es regnet. Denn wenn ich mich nicht freue, regnet es auch.
Karl Valentin

schäfi2014 ( gelöscht )
Beiträge:

22.01.2015 13:26
#36 RE: Geschirrscheue Zitat · Antworten

Also ich muss Birgit da wohl Recht geben. Es gibt so einige Dinge die muss ich auch ab und an wieder gerade rücken. Biene hinterfragt auch. Und wenn ich da dann nicht Klartext mit ihr rede und das (was auch immer) durchsetze, dann macht sie ein Fass auf und es wird immer mehr und mehr und schlimmer und schlimmer.
Aber vielleicht ist das ja ein Schäfiding?!

Tante_Haha Offline

Mobiles Spaßzentrum und Sicherheitszentrale für drei Buben und Tante Lupa


Beiträge: 39.741

22.01.2015 13:46
#37 RE: Geschirrscheue Zitat · Antworten

Glaub ich nicht, dass das NUR ein Schäfiding ist. Das kann Lumpi durchaus auch . Ich glaube allerdings, dass man da schon sehr genau hinschauen muss warum ein Hund sowas macht. Ich denke, wenn Biene geduckt mit eingeklemmter Rute vor Dir weglaufen würde, dann würdest Du da auch nicht einfach was durchsetzen. Wenn´s wirklcih einfach nur so ein "aaach, da hab ich jetzt aber keine Lust drauf" -Ding ist, geb ich Dir und auch Birgit völlig Recht. Das kann man aber eben nicht einfach jedem Hund unterstellen.

Und wenn ein Hund so ein Verhalten plötzlich und ohne ersichtlichen Grund zeigt, sollte man erstmal klären, was Ursache sein KANN, bevor man etwas durchsetzt. Es können eben auch körperliche Ursachen dahinter stecken.
Ich kann da nur Nils als Beispiel anführen. Er hat plötzlich hier gebockt, dort ist er ausgerastet... und ich hab anfangs drauf bestanden, dass er dies oder jenes tut. Bis es immer schlimmer wurde und noch andere Dinge dazukamen. Tja, 9 Monate lang Zahnschmerzen sind eben nicht ohne.

Der Hund meiner Eltern führt immer schlechter Signale aus. Da wurde dann schnell die Alters-Sturheit vorgeschoben und man forderte es ein. Bis ich darauf hinwies, dass der Bub hinten total schlecht läuft und er vielleicht nicht sitzen mag, weil´s weh tut. Er hat tatsächlich Schmerzen.

Deshalb denke ich sollte man wirklcih genau auf die Ursache des Verhaltens schauen. Wir haben hier eben auch eine Reihe von Hunden mit entsprechenden Defiziten, Vorerfahrungen oder körperlichen Beeinträchtigungen. Da lohnt ein genauerer Blick amS immer.

Viele liebe Grüße
Frau T. mit Lumpi, Mo und Nils
__________________________________________________________________________

Ich freue mich, wenn es regnet. Denn wenn ich mich nicht freue, regnet es auch.
Karl Valentin

Daika_und_Steffi ( gelöscht )
Beiträge:

22.01.2015 13:51
#38 RE: Geschirrscheue Zitat · Antworten

Ich finde ja, dass der Mensch leider viel eher dazu neigt, zu vermuten, der Hund habe keine Lust oder sowas, als dass er ein Problem mit der Situation hat. Daher bin ich generell vorsichtig mit sowas. Ich glaube, dass die meisten Hunde eigentlich schon gefallen möchten. Daika zumindest ist eigentlich immer sehr begierig darauf, irgendwas machen zu können, was ich von ihr möchte.
Und ja, ich setze es ja auch durch. Notgedrungen, was mir eben nicht gefällt. Da mag ich ein Weichei sein, aber ich möchte keine Situationen herbeiführen müssen, in denen mein Hund Angst vor mir hat oder vor dem, was ich in der Hand habe.

Lumpi ist ein Puli, gell? Da dürfte das Geschirr nicht passen. Daika wiegt 9 Kilo und hat eine ganz schmale Brust. Das Anny-X in "S" ist ihr um die Brust rum zu weit. Aber lieben Dank für das Angebot! So teuer ist das ja nicht, ich denke ich besorge mir ein Norweger. Sie dann zusätzlich mit einem Halsband zu sichern ist eine ganz gut Idee, stimmt.

Vorhin in der Mittagspause ging es übrigens tatsächlich ganz gut, indem ich das Geschirr erst an der Tür übergezogen habe. Mal sehen, vielleicht kommen wir damit ja schon weiter.

Tante_Haha Offline

Mobiles Spaßzentrum und Sicherheitszentrale für drei Buben und Tante Lupa


Beiträge: 39.741

22.01.2015 13:56
#39 RE: Geschirrscheue Zitat · Antworten

Oh, nein - LUmpi ist kein Puli, der ist sogar noch viel größer mit 20 kg...
Irendwie hatte ich Daika jetzt viel größer im Kopf... jetzt hab ich mir auch Deinen Avatar viel genauer angesehen und da sieht man das Verhältnis zu den Beinen ja ganz gut. Und in Deinem Usertitel steht´s sogar auch drin. Wie peinlich. Aber ich war vermutlich wegen des Mudis etwas irritiert.

Zitat
Vorhin in der Mittagspause ging es übrigens tatsächlich ganz gut, indem ich das Geschirr erst an der Tür übergezogen habe. Mal sehen, vielleicht kommen wir damit ja schon weiter.


Am Anfang hab ich sogar schon die Leine drangeknipst, dass wir wkrklcih sofort mit dem letzten Klick der Geschirrschnalle die Tür aufmachen konnten. Das hat Lumpi sehr geholfen, denn das Geschirr stört ihn draussen wriklcih gar nicht mehr.

Viele liebe Grüße
Frau T. mit Lumpi, Mo und Nils
__________________________________________________________________________

Ich freue mich, wenn es regnet. Denn wenn ich mich nicht freue, regnet es auch.
Karl Valentin

schäfi2014 ( gelöscht )
Beiträge:

22.01.2015 14:07
#40 RE: Geschirrscheue Zitat · Antworten

Mh, ich glaube ich habe das so mit keinem Wort geschrieben Steffi. Es gibt halt Dinge die sind ein notwendiges übel. Dazu gehören Geschirr anziehen, kämmen, Pfoten abwischen, Ohren reinigen etc. Das sind auch so alles Dinge (bis auf Geschirr anziehen das geht hier ohne Probleme)die nicht so zu Bienes Highlights gehören. Und ich bin auch sicher keine die den Hund dann schnappt und solche Sachen mit Gewalt durchsetzt. Aber ich mache es immer wieder und wieder und wieder. Beim Ohren sauber machen mit Naschi vor der Schnute und sie darf immer ein wenig abbeißen. Oder Pfote sauber machen, erst stehen und mich wischen lassen und dann gibt es Leckerchen. Beim Geschirr anziehen war es von Anfang an das selbe. Vor der Haustüre sitzen, Geschirr an, Naschi.

Versteht ihr was ich meine? Ich bin da nicht aufgeregt oder wütend und pack mir den Hund. Aber ich mache das immer wieder-wie eine Platte mit Sprung.
Wenn es bei euch auch hilft es direkt vor der Haustüre anzuziehen, dann ist das doch eine super Sache. Dann würde ich das auch so machen.

Daika_und_Steffi ( gelöscht )
Beiträge:

22.01.2015 14:10
#41 RE: Geschirrscheue Zitat · Antworten

Kein Problem, Du musst ja nicht nachforschen, was ich irgendwann mal über sie geschrieben habe :D. Sie geht mir so bis knapp übers Knie. Hab zwar noch nie einen Mudi in Live gesehen, aber ich glaube, das Format passt schon. Sie ist halt nur sehr zierlich vom Körperbau her.

Irgendwie hab ich diese Thema jetzt an mich gerissen, sorry an Christian...

@Edit
Isabell, sorry. Ich wollte auch nicht unterstellen, dass Du Dir den Hund mit Gewalt schnappst oder so.

Tante_Haha Offline

Mobiles Spaßzentrum und Sicherheitszentrale für drei Buben und Tante Lupa


Beiträge: 39.741

22.01.2015 14:12
#42 RE: Geschirrscheue Zitat · Antworten

Ich glaube wir meinen schon alle das Gleiche, aber eben mit anderem "Hintergrund" im Kopf.

Wenn ein Hund etwas einfach "nur" ungangehm findet, aber keine Angst hat, ist das die eine Sache. Dann kann ich es ihm trotzdem "schön" verkaufen, so wie Isabell das mit Biene macht.
Wenn ein Hund aber wirklich Not hat, Angst oder gar Panik, muss man das auch üben - aber der Weg ist eben ein längerer und unter Umständen eben sehr vorsichtiger - und da ist man dann froh, wenn man einen Weg findet es für den Hund erträglich zu machen. Mit Lumpi Pfoten abputzen lernen hat ein Jahr gedauert. Er hatte eben einfach Angst. Berührungen durch Menschen waren für ihn ganz schlimm. Da musste man eben wirklich Wege suchen ihm das auf Dauer beizubringen, ohne ihn in enien Konflikt zu bringen (in dem er sicher gebissen hätte). Und so haben wir Pfote geben als Trick aufgebaut und so das Pfote abputzen langsam gelernt. Die Pfote im Flur geben war schon eine mittelschwere Katastrophe, weil ihm der Raum zu eng war. Also ging´s eben das erste Jahr schmutzig ins Wohnzimmer. In engen Räumen hatte er eben direkt Panik.
Mo findet Pfoten abwischen doof, mag er heute noch nicht, aber er hat keine Angst davor. Der bekommt dafür Leckerchen, muss dann aber durch.

Den einen Hund kann ich beim Tierarzt mit Leckerchen dran gewöhnen, dass ihm nix passiert - der findet TA dann vielleicht immer noch unangenehm, aber es ist ok. Den Anderen muss ich sedieren, weil er in seiner Not um sich beisst. Und es gibt eben auch Hunde, die bei alltäglichen Dingen wie Geschirr anziehen oder Ohren anschauen eine solche Not haben. Da muss man dann eben anders ran gehen.

Viele liebe Grüße
Frau T. mit Lumpi, Mo und Nils
__________________________________________________________________________

Ich freue mich, wenn es regnet. Denn wenn ich mich nicht freue, regnet es auch.
Karl Valentin

Tante_Haha Offline

Mobiles Spaßzentrum und Sicherheitszentrale für drei Buben und Tante Lupa


Beiträge: 39.741

22.01.2015 14:19
#43 RE: Geschirrscheue Zitat · Antworten

Ich hatte Mudis auch größer eingeschätzt. Die sind ja nur so groß wie Pulis, aber schmächtiger... unglaublich.

Viele liebe Grüße
Frau T. mit Lumpi, Mo und Nils
__________________________________________________________________________

Ich freue mich, wenn es regnet. Denn wenn ich mich nicht freue, regnet es auch.
Karl Valentin

Daika_und_Steffi ( gelöscht )
Beiträge:

22.01.2015 14:40
#44 RE: Geschirrscheue Zitat · Antworten

Der Hund meiner Eltern ist ein Puli / Pumi Mix, wiegt auch 20 Kilo, und ist wesentlich "stämmiger" als Daika. Daika wird von den Leuten meistens für einen Spitz gehalten, oder ähnliches. Sorry fürs OT

Tante_Haha Offline

Mobiles Spaßzentrum und Sicherheitszentrale für drei Buben und Tante Lupa


Beiträge: 39.741

22.01.2015 14:53
#45 RE: Geschirrscheue Zitat · Antworten

Na, Nilsi hat ein Puli-Rüden-Gardemaß mit 46 cm und wiegt 14 kg. Ich dachte so in etwa wären Mudis auch.
Lumpi mit seinen 20 kg ist ja ein Wissen-wir-nicht.

So, nun genug OT

Viele liebe Grüße
Frau T. mit Lumpi, Mo und Nils
__________________________________________________________________________

Ich freue mich, wenn es regnet. Denn wenn ich mich nicht freue, regnet es auch.
Karl Valentin

Seiten 1 | 2 | 3 | 4
 Sprung