Sie sind noch nicht angemeldet. Klicken Sie hier und lassen Sie sich kostenlos registrieren, um weitere Rubriken zu sehen und zusätzliche Lese- und Schreibrechte zu erhalten. Impressum 
Bilder Upload
| Übersicht | Suche | Registrieren | login |
| Hundeschule | Aggressionshund | Tierschutz | Toughstuff | Lennie | Impressum/Datenschutz

Anmeldung bitte hier
Dieses Thema hat 48 Antworten
und wurde 2.624 mal aufgerufen

Das Neueste auf einen Blick



 Behaviour (öffentlich)
Seiten 1 | 2 | 3 | 4
Blia-Cara Offline

Möchtegern-Mechelaar-Windei, besonders, wenn's um belgische Frisuren-Eleganz unterhalb des Bauchnabels geht


Beiträge: 529

08.06.2013 22:53
#31 RE: Maya wird ne Oberzicke Zitat · Antworten

Bei uns war es zu Danny Zeiten genau andersherum. Danny hat ihr gleich bei der ersten Begegnung bescheid gesagt" geh mir nicht auf die Nerven, dann ist alles gut". Daran hat Blia sich bis zum Schluß gehalten. Danny mußte nur die Nase kräuseln und Blia hat sich zurückgezogen. Gespielt habe die beiden nicht miteinander, aber Blia hat sich immer wieder ganz vorsichtig angenähert um sich dann zu ihm zu legen, was Danny dann auch zugelassen hat.
Für mich und ich glaube auch für Blia war das so ok, denn Danny war halt unser "alter" Schatz, auf den wir schon aufgrund seiner Athrose Rücksicht nehmen mußten.

Liebe Grüße von Elke und Blia

-----------------------------------------
"Eine Beziehung zum Hund die funktioniert, nicht der funktionierernde Hund sollte unser Ziel sein."

Liese Offline

mit klugen Tigern, die dringend mehr schlafende Liese brauchen (Admin)


Beiträge: 8.466

08.06.2013 23:06
#32 RE: Maya wird ne Oberzicke Zitat · Antworten

Zitat von Sabine 68 im Beitrag #30
Überlege auch, ev noch Tramal dazu zu kombinieren? Auch mal testen? Was meinst Du Barbara?

Ich bin zwar nicht Barbara , aber ich würde woh lieber anstatt Previcox überzudosieren Previcox und Tramadol kombinieren - es wird ja sowohl für postoperative Schmerzen als auch schmerzbedingte Aggressionen besonders empfohlen.

Dass das Calmex zuästzlich hilft, kann ich mir durchaus vorstellen: zum einen tut ihr vielleicht der Entspannungsfaktor nach dem Krankheitsstress gut, zum anderen soll Kava kava ja auch einen schmerzlindernden Faktor haben.

___________________
Liebe Grüße
Liese mit dem kleinen Tiger Arco und dem riesen Tigerbaby Leo
sowie mit Herrn Rocky Fuchs, dem großen Tiger, Fräulein Spunky und Hägar Scholli im Herzen

"Ein Leben ohne Fuchs ist möglich, aber sinnlos." :-)

Gelöschtes Mitglied
Beiträge:

08.06.2013 23:25
#33 RE: Maya wird ne Oberzicke Zitat · Antworten

Stimmt Liese, Kava Kava!

Das mit der Kombi wird wohl so wie Du vorschlägst besser sein. Habe nur 100 er Tramal Long, das ist retardiert, ist sicher zu viel, oder? Obwohl es ja über 12 Stunden freigesetzt wird. Muss mal googlen oder wenn Dr. Liese was weiß?

Lennox und Maya mögen sich ja eigentlich sonst, sie spielt ihn oft an, sogar heute Nachmittag (sie leidet extrem unter dem Bewegungsmangel, absoluter Flitzehund).
Und wenn ich mit einem allein für 2-3 Stunden weg bin, freut sie sich ein Bein aus, wenn sie den Dicken wieder sieht, läuft hin, leckt ihm die Lefzen.... Ist ja nicht so, als ob sie sich nicht leiden können. Vielleicht spielen doch Schmerzen und der Frust des Ruhehaltens eine größere Rolle als ich dachte.

Edit, 50 mg wären an Tramal richtig. Muss mal den Koffer durchwühlen....

Liese Offline

mit klugen Tigern, die dringend mehr schlafende Liese brauchen (Admin)


Beiträge: 8.466

08.06.2013 23:38
#34 RE: Maya wird ne Oberzicke Zitat · Antworten

Zitat von Sabine 68 im Beitrag #33
Muss mal googlen oder wenn Dr. Liese was weiß?

Sie weiß ein bisschen - siehe PN

___________________
Liebe Grüße
Liese mit dem kleinen Tiger Arco und dem riesen Tigerbaby Leo
sowie mit Herrn Rocky Fuchs, dem großen Tiger, Fräulein Spunky und Hägar Scholli im Herzen

"Ein Leben ohne Fuchs ist möglich, aber sinnlos." :-)

Gelöschtes Mitglied
Beiträge:

08.06.2013 23:56
#35 RE: Maya wird ne Oberzicke Zitat · Antworten

Mmh, 2-5 mg pro KG Hund habe ich im Netz gefunden. Maya schluckt Tbl. ganz mit Nassfutter.
Blöd, sie bekäme 50 mg, habe nur Tramal Long 100 mg daheim und in der Medikamenten -App nachgelesen, dass einige Retardtabletten teilbar sind . Meine haben ne Bruchrille....es wäre andererseits doof, wenn das so nicht funktioniert und alles auf einmal anflutet, wobei 50 mg, da wird es doch nicht gleich abschnappen?

Vielleicht weiß Taz das noch besser?

Liese Offline

mit klugen Tigern, die dringend mehr schlafende Liese brauchen (Admin)


Beiträge: 8.466

09.06.2013 00:05
#36 RE: Maya wird ne Oberzicke Zitat · Antworten

Nachdem vetpharm so deutlich davor warnt, dass das auf einmal Anfluten gefährlich werden kann, würde ich es nicht riskieren

Ich habe irgendwo auch mal gelesen, dass Bruchrille nicht immer gleich teilbar heißen muss?
Explizit teilbar habe ich nur für Tramundin gefunden.

___________________
Liebe Grüße
Liese mit dem kleinen Tiger Arco und dem riesen Tigerbaby Leo
sowie mit Herrn Rocky Fuchs, dem großen Tiger, Fräulein Spunky und Hägar Scholli im Herzen

"Ein Leben ohne Fuchs ist möglich, aber sinnlos." :-)

Taz Offline

wankelmütige Rumänien-Reisende auf ungepackten Kisten, deren Lieblingshobby "Trainer wuschig machen" ist


Beiträge: 2.186

09.06.2013 00:09
#37 RE: Maya wird 'ne Oberzicke Zitat · Antworten

Richtig, eine Bruchrille bedeutet nicht, dass eine Tablette teilbar ist und schon gar nicht, dass sie in gleiche Dosen teilbar ist. Da ärgere ich mich ganz viel drüber.

Hast du Tramal long? Die dürfte eigentlich keine Bruchrille haben, ist jedenfalls definitiv nicht teilbar. Oder hast du Tramadol von einem anderen Hersteller?

edit: Laut Identa hat Tramal long keine Bruchrille, hab mir eben extra noch ein Bild geholt.



Liebe Grüße, Taz mit Frechfussel Laika

Gelöschtes Mitglied
Beiträge:

09.06.2013 00:25
#38 RE: Maya wird 'ne Oberzicke Zitat · Antworten

Ich habe die Long und die mit Bruchrille, habe extra die Brille aufgesetzt!

Werde sicherheitshalber bis Montag warten und das normale besorgen. Was ich im Notfall, wenn sie wieder stark humpelt wie heute früh aber noch tun könnte ist, es ihr s.c.spritzen!

Taz Offline

wankelmütige Rumänien-Reisende auf ungepackten Kisten, deren Lieblingshobby "Trainer wuschig machen" ist


Beiträge: 2.186

09.06.2013 00:31
#39 RE: Maya wird 'ne Oberzicke Zitat · Antworten

Na ja, egal ob mit Bruchrille oder ohne (die Bilder sind manchmal nicht ganz sooo aktuell, wobei meist eigentlich schon), teilbar sind die laut meiner aktuellen Liste nicht.
Im Zweifelsfall frag ich zwar immer nochmal den Hersteller, aber ein Risiko würde ich da auf keinen Fall eingehen. Bei dem Frechfussel bin ich ja bei sowas nicht unbedingt zimperlich, das würde aber selbst ich nicht machen.



Liebe Grüße, Taz mit Frechfussel Laika

Elektra Offline

und definetely not everybody's darling (Forumsbetreiber)


Beiträge: 41.050

09.06.2013 00:48
#40 RE: Maya wird ne Oberzicke Zitat · Antworten

Zitat von Liese im Beitrag #32
Zitat von Sabine 68 im Beitrag #30
Überlege auch, ev noch Tramal dazu zu kombinieren? Auch mal testen? Was meinst Du Barbara?

Ich bin zwar nicht Barbara , aber ich würde woh lieber anstatt Previcox überzudosieren Previcox und Tramadol kombinieren - es wird ja sowohl für postoperative Schmerzen als auch schmerzbedingte Aggressionen besonders empfohlen.

Genauso. Würde ich auch sagen, und das Previcox würde ich auf gar keinen Fall überdosieren.

Viele Grüße
Barbara mit 'dame de coeur' Lupa (G'lupa de la Noire Alliance), Ritter Parcifal, Prince Maddox und Sir Lancelot sowie in ewiger Verbundenheit mit Malibub Athos, Seelenbub Ben, Spitzbub Ilias und Lausbub Seppl

----

"Just a generation ago if you went near a dog when he was eating and the dog growled, somebody would say, 'Don't go near the dog when he's eating!, what are you crazy?' Now the dog gets euthanized. Back then, dogs were allowed to say, NO. Dogs are not allowed to say no anymore...They can't get freaked out, they can't be afraid, they can never signal 'I'd rather not.' We don't have any kind of nuance with regard to dogs expressing that they are uncomfortable, afraid, angry, or in pain, worried, or upset. If the dog is anything other than completely sunny and goofy every second, he goes from a nice dog to an 'AGGRESSIVE' dog." (Jean Donaldson)

Skip ( gelöscht )
Beiträge:

10.06.2013 09:45
#41 RE: Maya wird ne Oberzicke Zitat · Antworten

Zitat von Elektra im Beitrag #29
Erstmal vorweg: Natürlich ist es Unsinn, von menschlich-hundlichen Rangordnungen zu sprechen. Trotzdem bilden Hunde in den Gruppen, in denen sie leben, Rangordnungen aus, wobei die, im Gegensatz zu den wölfischen, situativ wechseln können, aber nicht müssen.

Heißt: In mancher Hundegruppe dominiert Individuum A drinnen, während Individuum B draußen dominiert, das aber nicht mehr tut, wenn Individuum C, nicht zur Gruppe gehörend, hinzukommt.


Es gibt aber auch Hundegruppen mit relativ starren Rangordnungen, in meiner zum Beispiel dominiert immer Ben die anderen, wobei Lupa ihm jetzt, wo er alt wird, manchmal den Rang abläuft, vorher jedoch war es immer eindeutig und drinnen und draußen und auch, wenn andere Individuen hinzukamen, gleich.

Es kann also durchaus sein, daß es zwischen Maya und Lennox eine Art Rangordnung gab, die jetzt aus irgendeinem Grund verändert wird oder werden soll.

Grundsätzlich ist Dominanz hierbei keine Charaktereigenschaft EINES Hundes, sondern eine "Beziehungskiste", das bedeutet, daß es ein Individuum gibt, das dominiert UND eines, das sich dominieren läßt. Und auch hier: Das kann ein Dauerzustand sein oder einer, der sich situativ ändert.

...


In aller Regel lasse ich diese Dinge als einfache hundliche Kommunikation zu. Allerdings mache ich auch deutlich, daß ICH bestimme, wer wann ins Bett (oder auf's Sofa darf). Und grundsätzlich halte ich es, wie auch in anderen Auseinandersetzungen, die hier auch um Ressourcen schon mal stattfinden, wie Renate: Ich maßregele NIE nur den, der sich gerade aggressiv zeigt, denn in der Regel gab es für die Aggression auch einen Auslöser.

DAS sind dann Momente, wo ich wirklich gerecht bin und ALLE Beteiligten auf Plätze schicke, die ICH zuweise.

Wobei ich die Erfahrung gemacht habe, daß Vorzugsbehandlungen in aller Regel genauso nach hinten gehen wie krampfhaftes gleich behandeln.

Das bedeutet: Wenn ich mal davon absehe, daß auch ich glaube, daß Maya wegen ihrer Schmerzen etwas "zickiger" ist als normalerweise, würde ich NIE schimpfen und schon gar nicht nur mit Maya. Ich würde ruhig und bestimmt beide Hunde dahin plazieren, wo ich sie haben will.


Danke Barbara für diesen Beitrag, der es auf den Punkt bringt, wie ich finde. Ganßloser drückt einiges davvon in seinen Vorträgen auch ähnlich aus.

Die Eifersuchtssache hatten wir seitdem Hex da ist auch schon, und zwar genau 5 Mal und meistens, wenn ich vorher etwas mit Hex alleine gemacht hat. Sie will meiner Meinung dann die an dem Tag gewohnte Ressource Frauchen verteidigen, ich nenne es dann vermenschlicht Größenwahnsinn.;)
Situation war meist folgende: Ich sitze auf der Couch, Hex dicht neben mir, Skip kommt auf die Couch zu, Madame knurrt.
Ich habe dann immer beide erstmal auf ihre Plätze geschickt, Hex schon mit einem Hey gemaßregelt aber ohne große Emotionen, einfach als Abbruch, nach einigen Minuten dann beide der Reihe nach wieder auf die Couch geholt und so drappiert, wie ich sie haben wollte. Habe Skip zuerst geholt, Hex direkt im Anschluß, damit es nicht wieder zu einer schwierigen Situation kommt.

Ich würde es mal versuchen mit Maya und Lennox ähnlich zu handhaben. Hier gab es nun schon seit einem Monat keinen "Größenwahn" mehr. *toitoitoi*

Zitat
So, dann machen wir das gleich mal, gleich geht's wieder lohos!
Ach mein Rottikopp, so nen gutmütigen Hund werde ich im Leben nicht nochmal bekommen.

Eine Lupa oder auch Skip hätten sie bestimmt verhauen... Was ich nicht mal negativ meine, dann wäre eben Schluss damit. Es gibt nur EINE einzige Situation, wo Lennox Ansagen macht, an Maya, Anton oder auch mein Kind. Wenn er nen Schinkenknochen hat! Das ist aber so eindrucksvoll ( er knurrwufft nur einmal, nix schnappen oder so). Das hört sich aber heftig an und da kuschen wirklich alle, schnell weg, selbst unser saufrecher Anton!



Nein, hätte er wohl nicht. Auch wenn er draußen ercht eindrucksvoll pöbelt ist er bei "seiner Hündin" gerade im haus doch ein Weichei. Hex neigt auch dazu ihm im Haus die Butter vom Brot nehmen zu wollen und er fügt sich fast immer, die einzioge Ausnahme sind auch sehr sher hochwertige Futtersachen wie Schinkenknochen, große Kauteile usw. handelt es sich um kleine Kauteilreste, Liegepplätze usw. wehrt er sich nicht und guckt nur bedröppelt und zieht sich zurück. Mitterweile haben wir das aber im Griff und es hat sich eingespielt. den paltz neben mir regel ich wie oben beschrieben, Futter gibt es bewußt getrennt, damit niemand auch nur ein leichtes Stressgefühl beim Fressen hat, bei Kauzeugs hält sie sich mittlerweile zurück, was ich auch durch Anweisungen unterstützt habe und wenn sie ihm dann kleine Knochenreste klaut auf denen er noch lustlos rumnagt, lasse ich das zu.

Kiebitz Offline

wo der Einäugige nun endlich König ist


Beiträge: 2.026

10.06.2013 12:22
#42 RE: Maya wird ne Oberzicke Zitat · Antworten

Zusätzlich zu Schmerzreduktion und Management kann man an der Ressourcenverteidigung auch trainieren.

Z.B. die Sofa-Situation, die Du beschrieben hast: warum nicht die Annäherung von Lennox klickern? Hat bei uns, als Bartok noch bei mir war, für beide Rüden gut funktioniert.
Lennox besonders zu beschmusen, nachdem Du Maya weggeschickt hast, kann dafür sorgen, daß Maya Lennox´ Annäherung als Ankündiger für Liebesentzug nimmt, sie ihn also noch dringender vertreiben will.

Oder Spielzeug: einfach so viele Spielzeuge in der Wohnung verteilen, daß eine Verteidigung schlicht nicht mehr lohnt. Dasselbe funktioniert theoretisch auch bei Kauteilen, wenn man nicht solche Müllschluckerhunde hat wie ich, die sich auch ins Koma fressen (hat Kiebitz schon hingekriegt). Mit größeren Knochen ging es aber selbst mit Kiebitz - für die 3 Hunde einfach so 7-12 Knochen auf dem Grundstück ausgelegt, und Ruhe war, wo vorher übles Hauen und Stechen angedroht wurde.
Bei uns hat sich dadurch über ein paar Wochen tatsächlich eine deutliche Verbesserung eingestellt, so daß ich irgendwann auf 1 Knochen je Hund reduzieren konnte.

Futterneid beim Füttern: früher wurde mir beigebracht, immer dem ressourcenverteidigenden Hund zuerst sein Leckerchen/Futter zu geben, damit er keine Angst um sein Futter haben muß. Hat leider keine Verbesserung gebracht... Kiebitz hat immer weiter gedrängelt und versucht, den anderen Hund von "ihrer" Futterquelle wegzubekommen; teils auf sehr unfeine Art. Andersherum funktioniert es aber ganz prima! Ein paar Wochen lang habe ich Kiebitz immer konsequent NACH einem der anderen Hunde gefüttert/beleckert, und nun ist das Füttern eines anderen Hundes der Ankündiger für "Zickenfutter" geworden. Inzwischen kann ich auch wildfremde Hunde füttern, ohne daß es Tote gibt, Kiebitz setzt sich einfach daneben und wartet ab, bis sie dran ist.

Beste Grüße,
Dörte mit Kiebitz, Bolle und Tippa.

------------------------------------------------
„Erzähle es mir - und ich werde es vergessen. Zeige es mir - und ich werde mich erinnern. Lass es mich tun - und ich werde es verstehen und behalten.“ (Konfuzius)

baraloki Offline




Beiträge: 7.411

10.06.2013 14:38
#43 RE: Maya wird ne Oberzicke Zitat · Antworten

In puncto Ressourcen kann ich nur dazu lernen, danke Dörte. Das ist eine nah wie vor unklare Baustelle bei uns. Und meine Management-Massnahmen haben mich nicht wirklich überzeugt.

°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°
Herzlichst, Bara mit Forumself Loki [url=http://www.smilies.4-user.de][img]http://www.smilies.4-user.de/include/Tiere/smilie_tier_118.gif[/img][/url]

[small]Tiere sind die besten Freunde.
Sie stellen keine Fragen und kritisieren nicht.
Mark Twain[/small]

Gelöschtes Mitglied
Beiträge:

10.06.2013 20:58
#44 RE: Maya wird ne Oberzicke Zitat · Antworten

Wobei ich eben nicht alle Ressourcen wie Spieli und Co herum liegen haben will. Gleiches gilt für Knochen überall verteilen

Erstens versaue ich mir doch damit jegliche Motivation fürs Trainieren oder meinen Wuffs neue Dinge im Hundesport beizubringen

UND

bei uns ist es wie bei kleinen Kindern. Ich habe im Laden 2 von Farbe und Form identische Zergelseile gekauft (die wo an jedem Ende ein Knoten sitzt).
Ein großes dickes für Lennox und ein schön kleines für Maya!

UND?

Genau, sie streiten sich so lange, bis sie das Große und er das Kleine hat (was total blödsinnig ist, weil jenes nicht mal mehr rausguckt aus seinem Maul und eher die Gefahr besteht, eine ev (nicht) vorhandene Zahnlücke zu füllen....

So, dann sagt mir jetzt bestimmt gleich wer, so als Lösung , dann gib ihm doch gleich das Kleine und umgekehrt!

Was dann passiert, muss ich keinem erzählen....

Hätte wohl zwei gleich große kaufen sollen?
Glaubt einer im Ernst, es wäre dann anders! Ich nicht!

Kiebitz Offline

wo der Einäugige nun endlich König ist


Beiträge: 2.026

10.06.2013 21:13
#45 RE: Maya wird ne Oberzicke Zitat · Antworten

Also meine Hunde waren trotz des Herumliegens aller möglicher Gegenstände hoch motiviert, mit mir zu arbeiten. Liegt vielleicht daran, daß die höchste Belohnung für sie ist, mit mir gemeinsam was zu machen, da sind dann herumliegende Sachen untergeordnet. Aber das ist sicherlich individuell unterschiedlich.

Ein Argument mit den Knochen ist allerdings auch für mich seeehr nachvollziehbar: so richtig appetitlich war diese Zeit nicht! Ich habe das aber auch auf draußen begrenzt, drinnen wäre selbst mir zu widerlich gewesen...

Mein Kommentar zu der Sache mit den beiden Spielseilen ist klar: MEHR Spielseile... Ich wollte es erst auch nicht glauben, aber es hat trotzdem geklappt bei uns!

Gerechtigkeit interessiert Tiere nicht (und ganz schön viele Menschen auch nicht).

Beste Grüße,
Dörte mit Kiebitz, Bolle und Tippa.

------------------------------------------------
„Erzähle es mir - und ich werde es vergessen. Zeige es mir - und ich werde mich erinnern. Lass es mich tun - und ich werde es verstehen und behalten.“ (Konfuzius)

Seiten 1 | 2 | 3 | 4
 Sprung