Sie sind noch nicht angemeldet. Klicken Sie hier und lassen Sie sich kostenlos registrieren, um weitere Rubriken zu sehen und zusätzliche Lese- und Schreibrechte zu erhalten. Impressum 
Bilder Upload
| Übersicht | Suche | Registrieren | login |
| Hundeschule | Aggressionshund | Tierschutz | Toughstuff | Lennie | Impressum/Datenschutz

Anmeldung bitte hier
Dieses Thema hat 13 Antworten
und wurde 479 mal aufgerufen

Das Neueste auf einen Blick



 Behaviour (öffentlich)
Skip ( gelöscht )
Beiträge:

17.06.2013 15:01
Spielvarianten Zitat · Antworten

Also, seitdem Skip und Hex sich plötzlich so lieben (seit einer Woche, warum auch immer), geht es hier hoch her im positiven Sinne.
Er werden nicht mehr nur wechselnde Rennspiele veranstaltet, sondern die beiden spielen viel auf der Stelle, legen sich manchmal einfach voreinander hin und schnäbeln etc.
Dann fängt immer einer an, dem anderen in dne Hals zu beißen (natürlich nicht so doll, daß es dem anderen weh tut) und der andere macht das gleiche. Sie versuchen dann minutenlang sich gegenseitig seitlich in den Hals und in den Nacken zu beißen. Zwischendurch wechselt das Ganze zu einem: ich beiß Dir in die Vorberbein oder versuch Dir so das Bein wegzuziehen. Beide machen es fast genau gleich, hört der eine auf, fängt der andere wieder an. Machmal legt sich auch einer auf die Nase, weil dera nder im lauf das Bein wegzieht.
Ist das irgendwie Schäferhund-Typisch? MIt anderen Hunden macht Hex das so nicht, und Skip rumpelt und pumpelt ja eh sonst immer nur rum und kann sich schlecht auf seinen Spielpartner einstellen.

Liese Offline

mit klugen Tigern, die dringend mehr schlafende Liese brauchen (Admin)


Beiträge: 8.466

17.06.2013 15:13
#2 RE: Spielvarianten Zitat · Antworten

Zitat von Skip im Beitrag #1
Ist das irgendwie Schäferhund-Typisch?

Nein, das ist einfach aller-allerbeste Freunde typisch

___________________
Liebe Grüße
Liese mit dem kleinen Tiger Arco und dem riesen Tigerbaby Leo
sowie mit Herrn Rocky Fuchs, dem großen Tiger, Fräulein Spunky und Hägar Scholli im Herzen

"Ein Leben ohne Fuchs ist möglich, aber sinnlos." :-)

Elektra Offline

und definetely not everybody's darling (Forumsbetreiber)


Beiträge: 41.050

17.06.2013 15:13
#3 RE: Spielvarianten Zitat · Antworten

Oh ja, das ist sogar SEHR typisch, allerdings meiner Erfahrung nach deutlich mehr für Malis als für DSH. Aber die Hex is ja sowieso ein Möchtegern-Belgier. ;-)))

Nein, im Ernst: Malis spielen tatsächlich noch einmal anders miteinander als andere Hunde, das ist schon meine Beobachtung. Trotzdem spielen auch Lupa und Ilias, Seppl und Ilias und taten es auch Athos und Ilias, sehr eng und "rangelig" miteinander, das weist schon einfach auf eine sehr vertraute, innige Beziehung hin.

Viele Grüße
Barbara mit 'dame de coeur' Lupa (G'lupa de la Noire Alliance), Ritter Parcifal, Prince Maddox und Sir Lancelot sowie in ewiger Verbundenheit mit Malibub Athos, Seelenbub Ben, Spitzbub Ilias und Lausbub Seppl

----

"Just a generation ago if you went near a dog when he was eating and the dog growled, somebody would say, 'Don't go near the dog when he's eating!, what are you crazy?' Now the dog gets euthanized. Back then, dogs were allowed to say, NO. Dogs are not allowed to say no anymore...They can't get freaked out, they can't be afraid, they can never signal 'I'd rather not.' We don't have any kind of nuance with regard to dogs expressing that they are uncomfortable, afraid, angry, or in pain, worried, or upset. If the dog is anything other than completely sunny and goofy every second, he goes from a nice dog to an 'AGGRESSIVE' dog." (Jean Donaldson)

Liese Offline

mit klugen Tigern, die dringend mehr schlafende Liese brauchen (Admin)


Beiträge: 8.466

17.06.2013 15:15
#4 RE: Spielvarianten Zitat · Antworten

Barbara, wir widersprechen uns
Aber das machen wirklich nicht nur Schäfis&Co untereinander

___________________
Liebe Grüße
Liese mit dem kleinen Tiger Arco und dem riesen Tigerbaby Leo
sowie mit Herrn Rocky Fuchs, dem großen Tiger, Fräulein Spunky und Hägar Scholli im Herzen

"Ein Leben ohne Fuchs ist möglich, aber sinnlos." :-)

Elektra Offline

und definetely not everybody's darling (Forumsbetreiber)


Beiträge: 41.050

17.06.2013 15:16
#5 RE: Spielvarianten Zitat · Antworten

Zitat von Liese im Beitrag #4
Barbara, wir widersprechen uns
Aber das machen wirklich nicht nur Schäfis untereinander

Tun wir nicht. Ich war noch nicht fertig gewesen, hatte blöderweise aber schon auf speichern geklickt und habe jetzt einfach nochmal editiert. :-)

Viele Grüße
Barbara mit 'dame de coeur' Lupa (G'lupa de la Noire Alliance), Ritter Parcifal, Prince Maddox und Sir Lancelot sowie in ewiger Verbundenheit mit Malibub Athos, Seelenbub Ben, Spitzbub Ilias und Lausbub Seppl

----

"Just a generation ago if you went near a dog when he was eating and the dog growled, somebody would say, 'Don't go near the dog when he's eating!, what are you crazy?' Now the dog gets euthanized. Back then, dogs were allowed to say, NO. Dogs are not allowed to say no anymore...They can't get freaked out, they can't be afraid, they can never signal 'I'd rather not.' We don't have any kind of nuance with regard to dogs expressing that they are uncomfortable, afraid, angry, or in pain, worried, or upset. If the dog is anything other than completely sunny and goofy every second, he goes from a nice dog to an 'AGGRESSIVE' dog." (Jean Donaldson)

Mydog Offline

Direktorin des Zwockel-Zirkus und bekennend geschirrsüchtig sowie Tante Lupa (Admin)


Beiträge: 38.104

17.06.2013 15:18
#6 RE: Spielvarianten Zitat · Antworten

Zitat von Liese im Beitrag #2
das ist einfach aller-allerbeste Freunde typisch

Kenne ich auch so von den verschiedensten Hunden.




Petra mit Mogli und dem Schäfchen im Herzen
------------------------
Der ist nicht klein, der ist ein Hundekonzentrat. :o)

Liese Offline

mit klugen Tigern, die dringend mehr schlafende Liese brauchen (Admin)


Beiträge: 8.466

17.06.2013 15:19
#7 RE: Spielvarianten Zitat · Antworten

Zitat von Elektra im Beitrag #5
Tun wir nicht. Ich war noch nicht fertig gewesen, hatte blöderweise aber schon auf speichern geklickt und habe jetzt einfach nochmal editiert. :-)

Dann ist ja gut

___________________
Liebe Grüße
Liese mit dem kleinen Tiger Arco und dem riesen Tigerbaby Leo
sowie mit Herrn Rocky Fuchs, dem großen Tiger, Fräulein Spunky und Hägar Scholli im Herzen

"Ein Leben ohne Fuchs ist möglich, aber sinnlos." :-)

Skip ( gelöscht )
Beiträge:

17.06.2013 15:22
#8 RE: Spielvarianten Zitat · Antworten

Also ist es wohl so, daß sie sich jetzt nach 4 Monaten erst so gut kennen, daß sie so eng und auf der Stelle spielen mögen und das Skip das auch endlich mal zulässt.
Im Moment hat er gerade ihren halben Kopf in der Schnute und sie versucht zeitgleich sein linkes Vorderbein auszureissen. Das quittiert er dann, indem er an ihr Vorderbein geht, sie geht dann blitzschenll an seinen Hals. Ich mach schon immer die Halsbänder ab, weil ich Angst hab, die reißen sich die Zähne daran aus. Die Hälse sind immer richtig vollgesabbert von dem Gespiele.

Also das sieht schon sehr brutal aus, Hex haut manchmal auch ab, aber nur um dann mit Vollspeed wieder anzukommen, sich richtig von der Seite unter Huhni durchzuackern und sein Bein zu greifen. Sie ist wesentlich hartnäckiger als er, er findet es aber prinzipiell immer super, wenn sie ankommt.

Kat70 Offline

mit weltbestem Springding, das trotz überstandener Pubertät immer noch "Mamakind" ist


Beiträge: 3.333

17.06.2013 15:44
#9 RE: Spielvarianten Zitat · Antworten

Hihi Eva,

ich kann nu nichts representatives dazu sagen, aber meine zwei machen das auch.

Sie Schäfer, er Schäfer-Was-auch-immer-Mix.
Vor allem dieses Hals beissen machen meine beiden mit absolter Vorliebe.
Und auch, dass einer anfängt wenn der andere aufgehört hat.....

Duchu Offline

Weltbeste Krankenschwester der höchst liebenswerten Mörderpuppe und des gar nicht fliegenden Holländers und Tante Carlos


Beiträge: 4.725

17.06.2013 17:16
#10 RE: Spielvarianten Zitat · Antworten

Meine beiden spielen wenn sie denn dürfen auch so zusammen . Gegenseitig in den Hals beißen versuchen den anderen die Beine wegzuziehen . Sieht echt gefährlich aus. Das Halsband muß ich Dutch immer ausziehen ,weil Chucky mit Vorliebe dran zerrgelt und dann den armen Dutch fast erwürgt .

***********************************************************************
Liebe Grüße Carla mit den Monstern Dutch und Chucky [img]http://www.smiliesuche.de/smileys/boxer/boxer.gif[/img]

Majka Offline

mit röhrend pöbelndem Schnösel in ganz neuer Führungsrolle unterwegs


Beiträge: 4.316

17.06.2013 18:02
#11 RE: Spielvarianten Zitat · Antworten

Pino spielt auch mit verschiedenen Hunden unterschiedlich. Während er sich mit dem Labbi meines Bruders regelrecht prügelt, kann er mit anderen Hunden auch sanft spielen. Das Beschriebene hatten wir mal mit einem anderen Labbi, den er vorher nicht kannte. Da wurde sehr liebevoll geschnäbelt. Mit einer französischen Bulldogge blieb er sogar komplett auf dem Boden. Die durfte auf ihm herumhopsen und ihn überall hin beißen und er schien instinktiv zu wissen, dass das andersherum aber nicht geht. Diese Geschichten waren alle bevor er ein Jahr alt wurde. Dann wollte er längere Zeit nur noch Raufen. Erst jetzt spielt er auch wieder sanfter. Gerade letzte Woche noch mit Snoopy klappte das Spielen ohne Rasling-Einlagen. Von daher denke ich, dass sich das Spielverhalten auch auf jeden Fall entwickelt und verändert einem jungen Hund.



Liebe Grüße,
Marike und Campino

Renate ( gelöscht )
Beiträge:

17.06.2013 18:26
#12 RE: Spielvarianten Zitat · Antworten

Meine beiden Belgier Bruno und Jounika spielen auch so.
Früher hatte ich zwei Deutsche Schäferhündinnen, die hatten eher das Spiel: wer hat das größere Maul und die schönsten Zähne - haben das Maul beide weit aufgerissen und damit immer einander versucht um den Fang zu fassen - schwierig, wenn das andere Maul auch so aufgerissen ist

LunaNora Offline

wo erst auf "schau mir in die Augen, Kleines" der Blick zur Leckerlihand folgt


Beiträge: 607

17.06.2013 19:29
#13 RE: Spielvarianten Zitat · Antworten

Ich sehe das auch so- vertraute, innige Freunde spielen so, wenn man weiss das einem dabei nichts passieren kann. Luna macht das auch, aber nur bei Hunden die sie wirklich gut kennt

~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~

Liebe Grüsse Nora&Luna

Lucie Offline

wo der Blaumann im wahrsten Sinne des Wortes himmlischer Schäferhund ist


Beiträge: 1.273

17.06.2013 22:31
#14 RE: Spielvarianten Zitat · Antworten

Collies spielen nie so! Sie rennen um die Wette, schlagen Haken wie die Hasen und wechseln manchmal mitten im Lauf die Rolle von Verfolger und Flüchtling. Körperbetonte Spiele gibt es nur mit Welpen und im Balz'tanz'. Aber auch das ist kein Balgen, wie ich es oft von anderen Hunden sehe. Das Maximum ist Ohrenziehen und Beineschnappen zwischen Mutter und Tochter, nur der eigenen, nicht im Rudel.

flinke Grüße

Lucie

__________________________________________________________________
Sylvia mit der haarigen und komplett intakten Chaos-Collie-Truppe:

Couwie <sprich: Kuuhwiie>, dem himmlischen Schäferhund,
Velvette, Seelenhund und Rudelchefin,
Rettich, Chaotin und Championette und Tochter von Velvette,
Lucie, Katzen-Collie und Schmutzhund und völlig verkannte Ressourcen-Verteidigerin,
Jette, Springding und Tochter von Lucie mit fast perfekten Ohren

 Sprung