Sie sind noch nicht angemeldet. Klicken Sie hier und lassen Sie sich kostenlos registrieren, um weitere Rubriken zu sehen und zusätzliche Lese- und Schreibrechte zu erhalten. Impressum 
Bilder Upload
| Übersicht | Suche | Registrieren | login |
| Online | Who's who? | Hundeschule | Aggressionshund | Hexenhunde-Blog | Tierschutz | Dogshop | Impressum/FAQ |

Anmeldung bitte hier
Dieses Thema hat 70 Antworten
und wurde 5.847 mal aufgerufen

Das Neueste auf einen Blick



 To help or not to help (öffentlich) Sortierung: Alte Beiträge zuerst  
Seiten: 1 | 2 | 3 | 4 | 5
baraloki



Beiträge: 7.411



17.10.2012 18:57
Geschirr vs. Halsband Zitat ·antworten

= Bara vs. Loki bei uns:

Loki geht nach wie vor weg, wenn ich mit den ausbruchsicheren Geschirren komme. Er kommt zwar wieder, wenn ich ihn rufe, aber deutlich beschwichtigend. Am Bauch will er schon gar nichts. Aber auch die anderen Geschirre mag er nicht und legt den schwanz an beim anziehen, statt sich aufs Rausgehen zu freuen. Nun überlege ich, ob ich ihm das nicht doch ersparen kann. Oder ich finde einen Kompromiß für mein Mimöschen.

Einerseits:
zieht er gar nicht, springt "höchstens" angesichts einer Katze mal in die Leine, was ein weich gepolstertes Halsband vielleicht mildern kann, bei Hundebegegnungen zieht er selbst wenn er kläfft nur langsam an und läßt sich gut umlenken. Am Rad läuft er eher hinter mir und gibt es auch kein Reinspringen. (vllt. 1x im Jahr) Auch zur Jagd zieht er das Tempo nur langsam an, weil wir das Wild nie sehen.

Andererseits: ist er ein Entfesselungskünstler und braucht sehr häufig die Schleppleine. Beim Fährten und Trailen sowieso. Ich weiß nicht, ob ein Halsband für ihn sicher genug ist oder ob er da auch raus könnte. Bisher hatten wir nur ein leichtes und flexibles für Pieselründchen, was er sich angesichts von Mauselöchern schon Mal im Rückwärtsgang über ein Ohr gezogen hat.

Was meint Ihr???

°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°
Herzlichst, Bara mit Forumself Loki [url=http://www.smilies.4-user.de][img]http://www.smilies.4-user.de/include/Tiere/smilie_tier_118.gif[/img][/url]

[small]Tiere sind die besten Freunde.
Sie stellen keine Fragen und kritisieren nicht.
Mark Twain[/small]

Kafrauke

Amazone ohne Nudelholz und Leidensfähigkeit, jetzt mit neuer Frisur

Beiträge: 7.324



17.10.2012 19:30
RE: Geschirr vs. Halsband Zitat ·antworten

Es gibt breite Windhundhalsbänder mit Zugstopp,die könnte er sich nicht so einfach über den Kopf ziehen.
Für normales gassie,mit einem leinenführigen Hund finde ich das absolut ok.

Yuri trägt auch oft nur HB.

Aber an der Schlepp,nein,da würde ich das definitiv nicht machen.
Einfach zu gefährlich!



Wenn ich -grundsätzlich- aversiv mit meinem Hund trainiere, dann macht das auch was mit mir - und nichts was auf OMMMM endet.


Ines mit Yuri, Freddy und Ursula sowie Lukas im Herzen

Tinca1

Chaos-Fraktionsvorsitzende 1, behütet von einmaligem Döggerich, jetzt mit krawallschachteligem Fleckenzwerg

Beiträge: 11.497



17.10.2012 20:42
RE: Geschirr vs. Halsband Zitat ·antworten

Zitat von Kafrauke im Beitrag #2
Aber an der Schlepp,nein,da würde ich das definitiv nicht machen.

Das sehe ich auch so. Hast Du schon versucht, mal ein (am besten ganz neues) Geschirr schönzuclickern?

********************
Viele Grüße,
Steffi mit Bendo - und Pina, Einstein, Tovje und Treff im Herzen

"Der Kopf ist rund, damit das Denken die Richtung wechseln kann." (Francis Picabia, 1922)

Kirstin

DOCH lernfähig und sogar männerüberzeugend mit kleinem bodyzerstörenden Knabberluder

Beiträge: 3.983



17.10.2012 20:46
RE: Geschirr vs. Halsband Zitat ·antworten

Zitat von Kafrauke im Beitrag #2


Aber an der Schlepp,nein,da würde ich das definitiv nicht machen.
Einfach zu gefährlich!


Und am Fahrrad nicht...da gibt's bei mir auch nur Geschirr!!

Sonst mache ich oft nur Halsband, eigentlich fast nur noch...


Ein neues Geschirr schönklickern finde ich eine gute Idee. Nellie hatte auch immer klare Hassgeschirre und welche, die sie mochte.
Ich denke schon, dass es mit der Eingewöhnung der jeweiligen Geschirre zu tun hatte!

Viele Grüße,
Kirstin mit Frau Nellie und Bärchen Kenai

Schmutzhund

Morgenmuffel, der rassebedingt auf langes Schleppleinentraining eingestellt ist und den weißen Hai erfolgreich vertreibt

Beiträge: 6.015



17.10.2012 20:50
RE: Geschirr vs. Halsband Zitat ·antworten

Ich habe das Problem mit Moritz auch, der versteckt sich, wenn ich mit einem Geschirr ankomme. Beim ihm geht auch nur das K9, ihn stört der Leinenhaken und den spürt er da nicht. Auch sonst findet er Geschirre schrecklich, wahrscheinlich, wegen seiner trockenen Haut und der allgemeinen Berührungsempfindlichkeit. Er trägt nur Halsband, außer beim Radfahren oder wenn die Schlepp dran kommt, geht für mich gar nicht anders obwohl er mir leid tut finde ich es sonst zu gefährlich.

Liebe Grüße
Yvonne mit Moritz, Wilma und Diego

Lennox

Mutter der Kompanie

Beiträge: 3.561



17.10.2012 20:55
RE: Geschirr vs. Halsband Zitat ·antworten

Ich kann mich hier anhängen...
Ich komme auch immer mehr zu der Überzeugung, dass Lenny keine Geschirre mag. Neue Geschirre sind kurzzeitig neutral, dann sinkt die Begeisterung dramatisch. Ich befürchte, er mag die Auflage auf dem Rücken nicht. So zumindest mein Eindruck von seinem Verhalten beim Anlegen des Geschirres. Schön füttern hilft leider auch nicht.

Deswegen gehe ich z.Zt. auch desöfteren, wenn ich keinen Sport mache und kein in die Leine gehen befürchte, nur mit Halsband los. Mit raus winden haben wir zum Glück kein Problem.

Liebe Grüße aus Berlin,
Lenny und Sebastian
_______________________________________________________________________________________
"Du kannst Dein Leben nicht verlängern und Du kannst es auch nicht verbreitern. Aber Du kannst es vertiefen!" - Gorch Fock

Xenta

liebt Futterkreise, die den Schalter "Menschenfreundin" umlegen und findet hundliche Wehleider ausgesprochen verwirrend

Beiträge: 2.450



17.10.2012 21:02
RE: Geschirr vs. Halsband Zitat ·antworten

Hallo,

ich würde auf jeden Fall auf eine angenehm weiche Polsterung achten. Also entweder Fleece oder Neopren. Ich denke, dass das schon viel ausmacht. Vor allem sollten keine störenden/reibenden Nähte sein. Und vom Schnitt her könnte vielleicht ein Windhundgeschirr helfen, da ist der Bauchgurt weit hinten. Auf jeden Fall finde ich beim Radfahren und an der Schlepp Halsband zu gefährlich.

LG Kerstin
mit Pauli und Xenta, die ich im Herzen bewahre

Jenny



Beiträge: 336


17.10.2012 21:06
RE: Geschirr vs. Halsband Zitat ·antworten

Collin verzieht sich auch immer, wenn er das Geschirr nur sieht.

Da ist egal, ob K9, Softgeschirr, Nylongeschirr, Polsterung, etc.
Ich clicker da auch schon ewig dran, aber eine Besserung ist nicht wirklich in Sicht.
Wenn er es einmal an hat, dann ist es aber egal und er läuft ohne Probleme, nur das Anziehen stört ihn.

Ich setz das durch, er zieht ziemlich an der Leine, wenn er sich aufregt, das will ich nicht an einem Halsband.

Kafrauke

Amazone ohne Nudelholz und Leidensfähigkeit, jetzt mit neuer Frisur

Beiträge: 7.324



17.10.2012 21:06
RE: Geschirr vs. Halsband Zitat ·antworten

Freddie mag übrigens auch kein Geschirr.
Ich klickere ihn meist rein,und dann geht es,aber beim Anblick des Geschrrs macht er einen auf geprügelter Hund.

Naja,damit muss er leider leben,denn am HB erdrosselt er sich bisweilen,im Terrierwahn.



Wenn ich -grundsätzlich- aversiv mit meinem Hund trainiere, dann macht das auch was mit mir - und nichts was auf OMMMM endet.


Ines mit Yuri, Freddy und Ursula sowie Lukas im Herzen

Jenny



Beiträge: 336


17.10.2012 21:15
RE: Geschirr vs. Halsband Zitat ·antworten

Ich finde es beeindruckend, dass es doch so viele Hunde gibt, die so ein Verhalten an den Tag legen.
Ich dachte Collin sei da ein Sonderfall, weil ich das noch nie gehört habe.

Ich clicker es auch, aber manchmal geht das einfach nicht und wenn ich ihn irgendwohin mitnehme, dann muss es auch mal schnell gehen.

Kafrauke

Amazone ohne Nudelholz und Leidensfähigkeit, jetzt mit neuer Frisur

Beiträge: 7.324



17.10.2012 21:18
RE: Geschirr vs. Halsband Zitat ·antworten

Ja,
scheint nicht selten zu sein.
Freddie mag übrigens auch keine Hundemäntel,ausser einen selbstgestrickten Schlabberpulli von Mutter und den Fleeceoverall.
Irgendwie liegts am engen anliegen.



Wenn ich -grundsätzlich- aversiv mit meinem Hund trainiere, dann macht das auch was mit mir - und nichts was auf OMMMM endet.


Ines mit Yuri, Freddy und Ursula sowie Lukas im Herzen

baraloki



Beiträge: 7.411



17.10.2012 21:43
RE: Geschirr vs. Halsband Zitat ·antworten

Danke erst Mal für Euer mitdenken. Da zeichnet sich ein Kompromiß ab. Ja an Windhundhalsband dachte ich auch. Aber ist das nicht gar zu breit? Natürlich Neopren gefüttert, bei meinem Schmuddelkind. Hat jemand Erfahrung, ob Zugstop oder Klickverschluß sicherer oder bequemer sitzen?

Die Geschirre, vor allem mit Bauchgurt weit hinten, muss ich ja immer gleich ausziehen, damit er sich hinlegen kann. Das spricht auch für teilweise Halsband. Dazu kommt ein persönlicher Vogel, dass ich so doll "eingewickelte" Hunde irgendwie bedaure. Am liebsten wäre mir Hund ganz nackig.

°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°
Herzlichst, Bara mit Forumself Loki [url=http://www.smilies.4-user.de][img]http://www.smilies.4-user.de/include/Tiere/smilie_tier_118.gif[/img][/url]

[small]Tiere sind die besten Freunde.
Sie stellen keine Fragen und kritisieren nicht.
Mark Twain[/small]

Schmutzhund

Morgenmuffel, der rassebedingt auf langes Schleppleinentraining eingestellt ist und den weißen Hai erfolgreich vertreibt

Beiträge: 6.015



17.10.2012 22:22
RE: Geschirr vs. Halsband Zitat ·antworten

Wilma hat ein Windhundhalsband mit Kettenzugstop, das ist ausbruchsicher, aus Schnallenhalsbändern könnte sie sich rauswinden und die Breite kann man sich aussuchen, wenn man eins machen lässt. Aber zum Glück hat sie gar nichts gegen Geschirre, sie brettert mir zu oft in die Leine und geht immer am Geschirr, die Halsbänder hat sie nur für schön und ganz kurze Wege.

Liebe Grüße
Yvonne mit Moritz, Wilma und Diego

Emiliana

ohne Autistenmodus streßfrei vom Acker in die Oper unterwegs

Beiträge: 1.045



17.10.2012 22:31
RE: Geschirr vs. Halsband Zitat ·antworten

Zu der Frage, wann unbedingt Geschirr, wurde ja schon alles gesagt.
Chila kommt aus jedem Geschirr heraus, inklusive ausbruchssicheres. Wir haben also eher das umgekehrte Problem.

Ein normales Halsband wäre das Gleiche, es dauert keine Sekunde und sie ist draußen. Wir haben aber eines von Christiane mit Zugstopp, weich mit Neopren gepolstert, und das ist das erste, aus dem sie nicht rauskommt. Es ist relativ breit, aber nicht so windhundbreit, und sieht außerdem noch echt gut aus, finde ich.

LG
Ute mit Chila,
deutsch-belgischer Wirbelsturm

guste1970

"Mutti" im Dreamteam mit "Miss März", Charakterkopf

Beiträge: 11.800



17.10.2012 23:38
RE: Geschirr vs. Halsband Zitat ·antworten

Wie clickert ihr denn das Geschirr? Letzten Endes finde ich es einfach sicherer, aber Merle mochte es auch nicht.
Ich hab es eigentlich gar nicht geclickert (weil ich es da allgemein noch nicht tat), sondern hockte auf dem Boden und hielt das Geschirr zum einsteigen bereit und dahinter ein ganz besonderes Leckerlie. Natürlich wollte sie an das Leckerlie, aber sie lief um das Geschirr herum, also drehte ich mich immer so, dass das Geschirr dazwischen war.
Und wie beim Maulkorb habe ich darauf geachtet, dass sich das Geschirr nie auf sie zubewegt.
Als sie die ersten Male den Kopf ganz vorsichtig durchsteckte, bekam sie ihr Leckerlie, aber das Geschirr noch nicht an. Ich trainierte das sie allein den Kopf durchsteckt und keine Angst mehr hat.

Zugegeben, sie will auch heute noch ein Leckerlie dahinter, auch wenn es winzig klein ist. Aber sie hat keine Angst mehr und es ist wie ein Ritual, aber dafür steckt sie ihren Kopf immer allein hindurch und hat keine Probleme mit dem Geschirr.
Was Anfangs eine halbe Stunde dauerte, braucht heute nur Sekunden.
Bei uns war wie so oft, einfach nur Geduld entscheidend.

LG Silke & Merle
Die mit der Merle geht...

Seiten: 1 | 2 | 3 | 4 | 5
 Sprung