Sie sind noch nicht angemeldet. Klicken Sie hier und lassen Sie sich kostenlos registrieren, um weitere Rubriken zu sehen und zusätzliche Lese- und Schreibrechte zu erhalten. Impressum 
Bilder Upload
| Übersicht | Suche | Registrieren | login |
| Hundeschule | Aggressionshund | Tierschutz | Toughstuff | Lennie | Impressum/Datenschutz

Anmeldung bitte hier
Dieses Thema hat 76 Antworten
und wurde 6.316 mal aufgerufen

Das Neueste auf einen Blick



 Behaviour (öffentlich)
Seiten 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6
Elektra Offline

und definetely not everybody's darling (Forumsbetreiber)


Beiträge: 41.083

24.02.2012 13:51
#76 RE: Kontrollverlust o. Trennungsangst? Zitat · Antworten

Zitat von Toni

Zitat von Heidi und Duke
"Click" ist dann hier sozusagen dass "Aufhebesignal"? Er kann nach dem "Click" dann aufstehen und zu mir kommen? Richtig?


Ja, ist es schon. Allerdings ist es oft effektiver, wenn man den Hund in der gewuenschten Position belohnt. Ich wuerde also immer erst zum Hund zurueckgehen, clicken und ihm die Leckerchen zwischen die Vorderpfoten legen.



Sorry, aber das würde ich NIE machen. Ich empfinde es als großen Vorteil, den Click gleichzeitig auflösen zu lassen. Man spart sich jede Menge "Zwischensignale", für den Hund ist es also VIEL eindeutiger. Und genau hier, in mangelnder Eindeutigkeit, liegt das Problem sehr vieler Hundehalter. Ergo tue ich alles, um auch ihnen möglichst wenig Differenzierungen beizubringen.

Wenn ich schon in einer Position belohnen muß, dann clickere ich das nicht, sondern gebe notfalls einfach ein Leckerchen.

Viele Grüße
Barbara mit Ritter Parcifal, Prince Maddox und Sir Lancelot sowie in ewiger Verbundenheit mit Malibub Athos, Seelenbub Ben, Spitzbub Ilias, Lausbub Seppl und 'dame de coeur' Lupa (G'lupa de la Noire Alliance)

----

"Just a generation ago if you went near a dog when he was eating and the dog growled, somebody would say, 'Don't go near the dog when he's eating!, what are you crazy?' Now the dog gets euthanized. Back then, dogs were allowed to say, NO. Dogs are not allowed to say no anymore...They can't get freaked out, they can't be afraid, they can never signal 'I'd rather not.' We don't have any kind of nuance with regard to dogs expressing that they are uncomfortable, afraid, angry, or in pain, worried, or upset. If the dog is anything other than completely sunny and goofy every second, he goes from a nice dog to an 'AGGRESSIVE' dog." (Jean Donaldson)

Skip ( gelöscht )
Beiträge:

24.02.2012 13:57
#77 RE: Kontrollverlust o. Trennungsangst? Zitat · Antworten

Zitat
Wenn ich schon in einer Position belohnen muß, dann clickere ich das nicht, sondern gebe notfalls einfach ein Leckerchen.



Seh ich genauso. Man kann ein "Positionhaltesignal" einführen, bei uns ist es ein unaufgeregtes "guuuut", der Hund weiß dann:das was ich gerdae mache ich erwünscht, ich habe aber noch keine Freigabe. das klappt bei uns mittlerweile beim Fuß, beim Platz, sitz usw. Und beim guuuut kann man auch ein Leckerchen geben, aber nach dem Klick folgt hier immer die Auflösung.

Jess, ich würe eventuell ein neues Wort für das Bleib einführen, wenn das mit dre Hand so tief drin ist. Vielleicht ein "warte". Und das nochmal neu aufbauen.

Seiten 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6
Geschenk? »»
 Sprung