Sie sind noch nicht angemeldet. Klicken Sie hier und lassen Sie sich kostenlos registrieren, um weitere Rubriken zu sehen und zusätzliche Lese- und Schreibrechte zu erhalten. Impressum 
Bilder Upload
| Übersicht | Suche | Registrieren | login |
| Hundeschule | Aggressionshund | Tierschutz | Toughstuff | Lennie | Impressum/Datenschutz

Anmeldung bitte hier
Dieses Thema hat 83 Antworten
und wurde 4.115 mal aufgerufen

Das Neueste auf einen Blick



 Behaviour (öffentlich)
Seiten 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6
Tante_Haha Offline

Mobiles Spaßzentrum und Sicherheitszentrale für drei Buben und Tante Lupa


Beiträge: 39.741

10.10.2011 18:06
#76 RE: Führung/richtige Kommunikation Zitat · Antworten

Zitat
Leider müssen wir den Abstand für Pepe noch recht groß halten, was die Sache bisher hier in den Straßen noch erschwert.


Ja, das kenne ich nur zu gut. Mit Lumpi war ich schon sehr weit gekommen, dann kam Nils dazu. Und jetzt müssen wir quasi von vorne anfangen. Aber auch da muss man einfach die kleinen Erfolge sehen. Nils kann auf Entfernung Hunde schon gut ansehen und sich dann an mir orientieren. Das ging lange Zeit noch nicht. Und bei Euch werden sich die Erfolge auch bald einstellen, wirst schon sehen! Zentimeter um Zentimeter dem Ziel entgegen

Viele liebe Grüße
Frau T. mit Lumpi, Mo und Nils
__________________________________________________________________________

Ich freue mich, wenn es regnet. Denn wenn ich mich nicht freue, regnet es auch.
Karl Valentin

Kafrauke Offline

Amazone ohne Nudelholz und Leidensfähigkeit, jetzt mit neuer Frisur


Beiträge: 7.324

10.10.2011 18:13
#77 RE: Führung/richtige Kommunikation Zitat · Antworten

Eine Notfall-ausweich-Taktik,die ich(sehr selten,nur wenns gar nicht anders geht)noch benutze,ist das vorbeirennen.
Alle meine Hunde kennen "jetz schnell",darauf rennen wir einfach schnell an der Gefahr vorbei.

Aber auch dafür muss ein Sicherheitsabstand gegeben sein,damit man nicht in Gefahr gerät.
Aber Yuri neigt dann nicht zu drohgebährden,sondern ist einfach dabei und rennt mit.

So eine "Huhna-Strecke" könnte ich gar nicht gehen,viel zu gefährlich,bei uns!



Wenn ich -grundsätzlich- aversiv mit meinem Hund trainiere, dann macht das auch was mit mir - und nichts was auf OMMMM endet.


Ines mit Yuri, Freddy und Ursula sowie Lukas im Herzen

Tante_Haha Offline

Mobiles Spaßzentrum und Sicherheitszentrale für drei Buben und Tante Lupa


Beiträge: 39.741

10.10.2011 18:15
#78 RE: Führung/richtige Kommunikation Zitat · Antworten

Hm... an das Vorbeirennen hab ich mich noch nicht rangetraut... ob ich´s mal versuchen soll???

Viele liebe Grüße
Frau T. mit Lumpi, Mo und Nils
__________________________________________________________________________

Ich freue mich, wenn es regnet. Denn wenn ich mich nicht freue, regnet es auch.
Karl Valentin

stoppel Offline



Beiträge: 8.461

10.10.2011 18:22
#79 RE: Führung/richtige Kommunikation Zitat · Antworten

Zitat von Tante_Haha
Hm... an das Vorbeirennen hab ich mich noch nicht rangetraut... ob ich´s mal versuchen soll???


Nur wenn du sicher sein kannst, dass alle drei mitmachen. UND du auch bei Dreien im Rennen nicht über die Leinen fällst.

Jede Ausweichtaktik will aber vorher ohne große Ablenkung geübt werden, damit sie im Ernstfall einsatzbereit ist.
Sonst kann Hund u. U. ein Abweichen vom eingeschlagenen Weg als Signal für eine drohende Gefahr werten und sich schon im voraus 'aufregen'.

LG Iris mit Brummbär Richy und Springmaus Querida
_______________________________________________

"Happiness is not a station you arrive at, but a manner of travelling." (M.L. Runbeck)

Skip ( gelöscht )
Beiträge:

10.10.2011 18:25
#80 RE: Führung/richtige Kommunikation Zitat · Antworten

Das hab ich auch als Taktik wenn garnix geht. Wir rennen dann ganz schnell vorbei, ich zwischen Hund und "Feind". Möglichst unhektisch, aber im schnellen Trab. Dazu vielleicht noch ein fröhliches "komm, komm, kommm". Skip bellt dann auch nicht und fixiert auch nicht, er rennt einfach mit.

Die "Huhna-Strecke" ist die einzige Möglichkeit ums Haus herum, daß der Hund sich lösen kann, wenn es mal ganz dringend ist.

Tante_Haha Offline

Mobiles Spaßzentrum und Sicherheitszentrale für drei Buben und Tante Lupa


Beiträge: 39.741

10.10.2011 18:30
#81 RE: Führung/richtige Kommunikation Zitat · Antworten

Zitat
Jede Ausweichtaktik will aber vorher ohne große Ablenkung geübt werden, damit sie im Ernstfall einsatzbereit ist.
Sonst kann Hund u. U. ein Abweichen vom eingeschlagenen Weg als Signal für eine drohende Gefahr werten und sich schon im voraus 'aufregen'.


Ja Iris, recht haste! Wir haben das Signal "Kehrt" geübt und die Richtungen "links" und "rechts" für´s abbiegen.

Viele liebe Grüße
Frau T. mit Lumpi, Mo und Nils
__________________________________________________________________________

Ich freue mich, wenn es regnet. Denn wenn ich mich nicht freue, regnet es auch.
Karl Valentin

Pepe Offline

Ex-Amokläufer aus dem polizeiliche Führung und eine deutsch griechische Schafschubser-Blauhelm-Truppe fast schon einen Tut-nix gemacht haben


Beiträge: 7.518

10.10.2011 18:31
#82 RE: Führung/richtige Kommunikation Zitat · Antworten

Wir haben es schon mal mit rennen versucht. Auf der gegenüber liegenden Seite eines Zaunkläffers...mit dem Ergebin,dass Pepe rüber zog, ich hinfiel und die Leine verlor. Pepe sprintete rüber über die Straße und sprang an dem Zaun hin und her. ich sammelte ihn ein und ging auf dem schnellsten Weg Heim...Gott sei Dank war es ein Zaunkläffer und kein Gassi-Hund. Das wäre vielleicht böse ausgegangen. Rennend hatte ich wesentlich weniger Halt. Das versuche ich nicht mehr. Deswegen kann ich momentan auch nicht mehr joggen mit ihm,was ich sonst echt gern tat.

Zum Thema "zwischen den Hunden gehen":
Das mache ich sowieso. Er zieht aber rüber und schiebt sich an mir vorbei. Außer, wenn ich ein Halti habe. Dann bleibt er links von mir.

Gruß, Steffi mit Schlabberbacke Pepe


*************************************************
[img]http://www.GratisSmilies.de/gifs/hund/tiere1027.gif[/img] Man kann in die Tiere nichts hinein prügeln,
aber man kann manches aus ihnen heraus streicheln.
- Astrid Lindgren

stoppel Offline



Beiträge: 8.461

10.10.2011 18:53
#83 RE: Führung/richtige Kommunikation Zitat · Antworten

Ich hab mich grad durch den Thread gewühlt und dabei vielleicht einiges überlesen .....

Wie klappt es denn in Situationen, in denen der Abstand nicht groß genug ist um vorbei zu gehen, Pepe absitzen zu lassen und auf dich zu konzentrieren? Richy bleibt in Sitzen auch dann noch ruhig, wenn er beim Vorbeilaufen tösen würde.

LG Iris mit Brummbär Richy und Springmaus Querida
_______________________________________________

"Happiness is not a station you arrive at, but a manner of travelling." (M.L. Runbeck)

Pepe Offline

Ex-Amokläufer aus dem polizeiliche Führung und eine deutsch griechische Schafschubser-Blauhelm-Truppe fast schon einen Tut-nix gemacht haben


Beiträge: 7.518

10.10.2011 19:07
#84 RE: Führung/richtige Kommunikation Zitat · Antworten

Zitat von stoppel
Ich hab mich grad durch den Thread gewühlt und dabei vielleicht einiges überlesen .....

Wie klappt es denn in Situationen, in denen der Abstand nicht groß genug ist um vorbei zu gehen, Pepe absitzen zu lassen und auf dich zu konzentrieren? Richy bleibt in Sitzen auch dann noch ruhig, wenn er beim Vorbeilaufen tösen würde.



Manchmal geht es mit absitzen. Dann fiebt er und wedelt mit dem Schwanz als wenn er nur spielen wollen würde. Aber sollte der andere Hund dann zu lang in seinem Sichtfeld bleiben,kippt sein Verhalten trotzdem. Aber dabei hatte ich bisher noch nicht versucht ihn abzulenken mit konzentrationsspielen oder den anderen Hund zu clickern. Werde in den nächsten Tagen herausfinden, wie das klappt.

Gruß, Steffi mit Schlabberbacke Pepe


*************************************************
[img]http://www.GratisSmilies.de/gifs/hund/tiere1027.gif[/img] Man kann in die Tiere nichts hinein prügeln,
aber man kann manches aus ihnen heraus streicheln.
- Astrid Lindgren

Seiten 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6
 Sprung