Sie sind noch nicht angemeldet. Klicken Sie hier und lassen Sie sich kostenlos registrieren, um weitere Rubriken zu sehen und zusätzliche Lese- und Schreibrechte zu erhalten. Impressum 
Bilder Upload
| Übersicht | Suche | Registrieren | login |
| Hundeschule | Aggressionshund | Tierschutz | Toughstuff | Lennie | Impressum/Datenschutz

Anmeldung bitte hier
Dieses Thema hat 62 Antworten
und wurde 2.820 mal aufgerufen

Das Neueste auf einen Blick



 Behaviour (öffentlich)
Seiten 1 | 2 | 3 | 4 | 5
LuckyTola Offline

die emotionsflexible pöttische Hundeblutwurst-Horde mit dem Frauchen, das mehr hutziehwürdigen Mut hat als es selbst geglaubt hätte


Beiträge: 21.167

20.12.2010 10:01
#46 RE: Dorles neue Trainerin... Zitat · Antworten

Bei Tola wäre so etwas garantiert nach hinten losgegangen. Zwar wäre sie bestimmt nicht total auf die Trainerin losgegangen aber ich glaube, dass es danach noch länger gedauert hätte, bis sie ihre Angst vor fremden Menschen übewunden hätte. Sie hat auch Menschen angeknurrt, gebellt und sogar mal hier und da geschnappt. Mit dem Klicker und positiver Bestärkung haben wir bei ihr schon sehr viel erreicht.

Liebe Grüße, Sabine mit Lucky und Tola 🐾

~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~

Dass mir mein Hund das Liebste sei, sagst Du oh Mensch sei Sünde?
Der Hund ist mir im Sturme treu, der Mensch nicht mal im Winde.
(Franz von Assisi)

stoppel Offline



Beiträge: 8.461

20.12.2010 21:56
#47 RE: Dorles neue Trainerin... Zitat · Antworten

Eigentlich wollte ich nichts schreiben, weil du so euphorisch klingst.
Trotzdem .....

Zitat von Ramona

Ich werde bestimmt nicht zulassen, dass die Trainerin Dorle provoziert und eine Beißerei herbeiführt! Aber das haben wir gestern auch so besprochen. Es geht wirklich nur darum, zu sehen, ob Dorle überhaupt so weit gehen würde, oder ob sie sich in der Situation schon an mir orientieren kann.


Ist das wirklich so wichtig, diesen Grenzbereich mit der Trainerin auszutesten? Das wird doch von vielen situativen Einflüssen abhängen, die nur in dieser spezifischen Situation vorhanden sind. Beim nächsten Kontakt mit Besuchern sieht es doch wieder ganz anders aus.
Dafür wird eine Menge Spannung in der Luft liegen. Und wie wirst du dich fühlen, wenn Dorle wirklich beißt?
Da läge bei mir die Gefahr, dass ich mich viel leichter beeinflussen ließe, weil ich mich für den Angriff verantwortlich fühlen würde. Und schlecht, ziemlich schlecht.....
Und wenn Dorle dann nicht beißt, heißt das dann, das sie das nie tun wird??????

Wichtig wäre in meinen Augen, euch und Dorle zu helfen, diese Situation zu entspannen. Gleich von Anfang an und nicht 'danach'.

LG Iris mit Brummbär Richy und Springmaus Querida
_______________________________________________

"Happiness is not a station you arrive at, but a manner of travelling." (M.L. Runbeck)

Ramona Offline




Beiträge: 90

21.12.2010 17:08
#48 RE: Dorles neue Trainerin... Zitat · Antworten

Ich war ja durch eure Bedenken ein wenig verunsichert und gestern drauf und dran den Termin abzusagen. Aber mein Mann sagte, wenn wir beide ein gutes Gefühl bei der Frau hatten, dann sollten wir es probieren.

Ich war heute dann natürlich doch ein bißchen aufgeregt. Aber was für eine Traningsstunde...Frauchen lernt noch mal neu Dorle macht eingentlich alles richtig...wäre jetzt halt gut wenn Frauchen das richtige Timing hätte und dem Hund Sicherheit gibt, anstatt ihn "alleine" zu lassen. Dorle macht aus ihrer Sicht ja auch alles richtig.
Ich gebe Dorle nicht genügend Sicherheit und habe zu wenig Körperkontakt zu ihr, dass war eigentlich das Hauptthema der Stunde. Ich muss mich daran erstmal gewöhnen und hatte so meine Schwierigkeiten mit dem Timing und den Kontakt zu Dorle immer zu halten. Ich muss lernen sie in Angstsituationen wirklich zu unterstützen (ohne sie zu bemitleiden). Bisher habe ich sie ja immer ignoriert, damit ich sie für ihr Angstverhalten nicht bestätige.
Aber es ist schon der Hammer: Erst zittert sie wir blöde und bellt. Dann stehe ich richtig neben ihr und ermögliche ihr Kontakt zu mir und schon hört das Zittern auf und Dorle sitzt neben mir und wartet.

Dorle hat NICHT gebissen! Sie hat nicht mal nach der Trainerin geschnappt. Sie hat gebellt und geknurrt (aber das auch nur kurz). Das alles war aber sofort vorbei, als die Trainerin mir gezeigt hat, wie ich Dorle neben meinem Bein füttern und loben soll. Wir arbeiten jetzt am Körperkontakt zu mir.

Fazit: Die Trainerin hat mit Dorle wenig Probleme...aber das Training mit mir wird etwas dauern, bis ich das perfekt umsetzen kann. Wir üben morgen weiter!

Und sie gehört NICHT zum Hundewelten-Team, aber findet deren Ansichten nicht so schlecht, wie ihr sie hier dargestellt habt.
Ist mir auch wurscht, das Training hat funktioniert! Dorle geht es gut!! Und ich habe endlich mal das Gefühl, dass das Training uns weiter bringt.

Liebe Grüße
Ramona & Dorle

Tante_Haha Offline

Mobiles Spaßzentrum und Sicherheitszentrale für drei Buben und Tante Lupa


Beiträge: 39.741

21.12.2010 17:50
#49 RE: Dorles neue Trainerin... Zitat · Antworten

Das freut mich für Euch, wirklich! Und das woran ihr jetzt arbeiten sollt, ist so ziemlich das Beste was man machen kann!
Berichte mal schön weiter! Ich denke, jetzt seid ihr auf dem richtigen Weg!

Viele liebe Grüße
Frau T. mit Lumpi, Mo und Nils
__________________________________________________________________________

Ich freue mich, wenn es regnet. Denn wenn ich mich nicht freue, regnet es auch.
Karl Valentin

mali Offline

heißt Mali, schläft wie'n Mali und trotzdem ist nicht drin, was draufsteht, dafür ist aber ein kleiner "devil inside"


Beiträge: 2.362

21.12.2010 18:07
#50 RE: Dorles neue Trainerin... Zitat · Antworten

Zitat von Ramona

Ich war heute dann natürlich doch ein bißchen aufgeregt. Aber was für eine Traningsstunde...Frauchen lernt noch mal neu Dorle macht eingentlich alles richtig...wäre jetzt halt gut wenn Frauchen das richtige Timing hätte und dem Hund Sicherheit gibt, anstatt ihn "alleine" zu lassen. Dorle macht aus ihrer Sicht ja auch alles richtig.
Ich gebe Dorle nicht genügend Sicherheit und habe zu wenig Körperkontakt zu ihr, dass war eigentlich das Hauptthema der Stunde. Ich muss mich daran erstmal gewöhnen und hatte so meine Schwierigkeiten mit dem Timing und den Kontakt zu Dorle immer zu halten. Ich muss lernen sie in Angstsituationen wirklich zu unterstützen (ohne sie zu bemitleiden). Bisher habe ich sie ja immer ignoriert, damit ich sie für ihr Angstverhalten nicht bestätige.
Aber es ist schon der Hammer: Erst zittert sie wir blöde und bellt. Dann stehe ich richtig neben ihr und ermögliche ihr Kontakt zu mir und schon hört das Zittern auf und Dorle sitzt neben mir und wartet.



Da geht es mir genauso wie dir! Also: Du bist nicht alleine Ich freu mich bald mehr von Eurem Training zu hören und drücke die Daumen, dass es weiterhin gut läuft

Liebe Grüße

Steffi mit Mali

stoppel Offline



Beiträge: 8.461

21.12.2010 18:14
#51 RE: Dorles neue Trainerin... Zitat · Antworten

Na, da bin ich sehr erleichtert, dass es so abgelaufen ist.

Und sehr gut, dass du jetzt weißt, wie du Dorle unterstützen kannst. Das klingt alles wirklich prima.

LG Iris mit Brummbär Richy und Springmaus Querida
_______________________________________________

"Happiness is not a station you arrive at, but a manner of travelling." (M.L. Runbeck)

madra Offline




Beiträge: 81

21.12.2010 19:27
#52 RE: Dorles neue Trainerin... Zitat · Antworten

Das freut mich für dich!!! Und natürlich für deinen Schatz!
Grüße Jacqueline.

LuckyTola Offline

die emotionsflexible pöttische Hundeblutwurst-Horde mit dem Frauchen, das mehr hutziehwürdigen Mut hat als es selbst geglaubt hätte


Beiträge: 21.167

21.12.2010 19:27
#53 RE: Dorles neue Trainerin... Zitat · Antworten

Ich freu mich auch, dass euch das Training schon etwas gebracht hat und drücke Dir für das weitere Training alle Daumen .

Liebe Grüße, Sabine mit Lucky und Tola 🐾

~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~

Dass mir mein Hund das Liebste sei, sagst Du oh Mensch sei Sünde?
Der Hund ist mir im Sturme treu, der Mensch nicht mal im Winde.
(Franz von Assisi)

Pauly Offline




Beiträge: 4.691

21.12.2010 20:15
#54 RE: Dorles neue Trainerin... Zitat · Antworten

Zitat von Ramona
als die Trainerin mir gezeigt hat, wie ich Dorle neben meinem Bein füttern und loben soll. Wir arbeiten jetzt am Körperkontakt zu mir.


Dieser Satz war für mich echt eine Erleichterung, Ramona!
Ich hatte wirklich Bedenken, das Dorle bedrängt werden soll...gut, das du dich nicht hast verunsichern lassen!
Manchmal ist es echt gut, wenn man auf seinen Mann hört , und auch auf sein Bauchgefühl.

Ich glaube, ihr seid auf dem richtigen Weg, und Dorle wird immer mehr Vertrauen in dich gewinnen.
Ich wünsche euch große Erfolgserlebnisse, und hoffe, du hälst uns auf dem laufenden.

_________
Liebe Grüße, Christiane mit Charly und Paula

soffie Offline

Zwar nicht des Teufels General, aber doch des Satansbratens inquisitorische Fee


Beiträge: 6.337

21.12.2010 20:31
#55 RE: Dorles neue Trainerin... Zitat · Antworten

Hallo Ramona,

Zitat
Und ich habe endlich mal das Gefühl, dass das Training uns weiter bringt.


Das freut mich richtig doll für euch.

Zitat
Erst zittert sie wir blöde und bellt. Dann stehe ich richtig neben ihr und ermögliche ihr Kontakt zu mir und schon hört das Zittern auf und Dorle sitzt neben mir und wartet.


Hast du ihr da Futter gegeben, oder wurde sie allein durch deine Hilfe schon ruhig?

Liebe Grüsse
Kerstin

-------------------------------------------------
Der Gedanke "Wie belohne ich meinen Hund für richtiges Verhalten?" zeichnet die Qualität der Ausbildung aus, nicht der über Bestrafung. (Edgar Scherkl)

Mydog Offline

Direktorin des Zwockel-Zirkus und bekennend geschirrsüchtig sowie Tante Lupa (Admin)


Beiträge: 38.104

21.12.2010 20:32
#56 RE: Dorles neue Trainerin... Zitat · Antworten

Ich bin auch irgendwie ganz erleichtert.

Ich hatte bislang nichts geschrieben, weil ich mich einfach zu wenig auskenne und daher auch nichts falsches sagen wollte. Aber was Du schreibst klingt auf jeden Fall nicht schlecht. Und daß der Mensch am anderen Ende der Leine am meisten lernen muss, das ist wohl bei uns allen so.

Weiterhin ganz fest gedrückte Daumen von mir für das weitere Training.




Petra mit Mogli und dem Schäfchen im Herzen
------------------------
Der ist nicht klein, der ist ein Hundekonzentrat. :o)

guste1970 ( gelöscht )
Beiträge:

21.12.2010 20:40
#57 RE: Dorles neue Trainerin... Zitat · Antworten

Ich drück euch kräftig die Daumen.
Wir arbeiten auch am Timing und Körperkontakt, bin gespannt wies weitergeht,
LG Silke & Merle

QuoVadis Offline

weiß mit pubertierendem durchgeknalltem Mali mit Schäferhund-Exterieur, was Geduld heißt und hütet den wohl tollpatschigsten und knuffeligsten Holländer seit es Herder gibt


Beiträge: 3.201

22.12.2010 03:01
#58 RE: Dorles neue Trainerin... Zitat · Antworten

Schön, von Euch zu hören, und das alles so positiv gelaufen ist.
Ich drücke weiterhin alle Daumen, das es so erfolgreich weitergeht.


__________________________________________________
Gruß
Hanne

Erfolg ist die Fähigkeit,von einem Misserfolg zum anderen zu gehen, ohne seine Begeisterung zu verlieren. Winston Churchill

Elektra Offline

und definetely not everybody's darling (Forumsbetreiber)


Beiträge: 41.050

22.12.2010 05:34
#59 RE: Dorles neue Trainerin... Zitat · Antworten

Uff, da bin ich jetzt wirklich richtig erleichtert. Super, daß Du jetzt ein Ziel vor Augen hast und auch den Weg dahin kennst.

Viele Grüße
Barbara mit 'dame de coeur' Lupa (G'lupa de la Noire Alliance), Ritter Parcifal, Prince Maddox und Sir Lancelot sowie in ewiger Verbundenheit mit Malibub Athos, Seelenbub Ben, Spitzbub Ilias und Lausbub Seppl

----

"Just a generation ago if you went near a dog when he was eating and the dog growled, somebody would say, 'Don't go near the dog when he's eating!, what are you crazy?' Now the dog gets euthanized. Back then, dogs were allowed to say, NO. Dogs are not allowed to say no anymore...They can't get freaked out, they can't be afraid, they can never signal 'I'd rather not.' We don't have any kind of nuance with regard to dogs expressing that they are uncomfortable, afraid, angry, or in pain, worried, or upset. If the dog is anything other than completely sunny and goofy every second, he goes from a nice dog to an 'AGGRESSIVE' dog." (Jean Donaldson)

AnneCN Offline

weil's Bielefeld ja nicht gibt, mit zwei kleinen Herminen im zauberhaften Teutoburger Wald unterwegs


Beiträge: 8.091

22.12.2010 08:37
#60 RE: Dorles neue Trainerin... Zitat · Antworten

Ich freue mich ganz doll für euch .

Ich finde es ganz toll, dass Du auf Deinen Bauch gehört hast und ich bin auch überzeugt davon, dass -solltest Du bei der Trainerin ein schlechtes Bauchgefühl entwickeln- Du dann immer im Sinne von und für Dorle entscheiden wirst .

Übrigens hilft Foxy eine leichte Berührung (muss kein direktes Streicheln sein) auch super.

Ich freue mich schon auf Deine Berichte.

Liebe Grüße von Anne
mit Jeannie und Samu

Foxy, in meinem Herzen bist du immer bei mir.

Seiten 1 | 2 | 3 | 4 | 5
 Sprung