Sie sind noch nicht angemeldet. Klicken Sie hier und lassen Sie sich kostenlos registrieren, um weitere Rubriken zu sehen und zusätzliche Lese- und Schreibrechte zu erhalten. Impressum 
Bilder Upload
| Übersicht | Suche | Registrieren | login |
| Hundeschule | Aggressionshund | Tierschutz | Toughstuff | Lennie | Impressum/Datenschutz

Anmeldung bitte hier
Dieses Thema hat 6 Antworten
und wurde 447 mal aufgerufen

Das Neueste auf einen Blick



 Behaviour (öffentlich)
stoppel Offline



Beiträge: 8.461

01.01.2011 19:16
Ich gehe meinen Weg Zitat · Antworten

.... so etwa könnte man es nennen, wenn Richy läuft. Egal, wer oder was da im Weg ist.

Zur Situation:
Richy läuft vor mir im Freilauf. Er schlendert, schnüffelt hin und wieder, markiert an signifikanten Orten und geht weiter. Ganz sicher ist er nicht auf einer Spur.

Sollte sich nun ein Fußgänger nähern, so läuft Richy einfach weiter stur geradeaus auf ihn zu. Keinen Millimeter wird ausgewichen. Falls der Fußgänger ihm nicht den Weg freimacht (was meist der Fall ist), bleibt Richy einfach stehen. Fußgänger und Jogger können ja über ihn steigen.

Das fällt mir gerade ziemlich unangenehm auf, weil die Wege zur Zeit nur aus einem schmalen Trampelpfad bestehen und sich rechts und links daneben Schneeberge auftun. Das wäre ja auch ein hinreichender Grund für Richy nicht in den Schnee auszuweichen, wenn, ja wenn er es nicht auf den freien Straßen ganz genauso halten würde.

Ab und zu geht er auch so auf andere Hunde zu. Irgendwie sieht er aus wie in Gedanken. Also nicht auf Krawall aus, sondern ganz selbstverständlich und eben unheimlich stur - oder ein bisschen autistisch.

Kennt ihr das von euren Hunden? Haben sie manchmal solche Momente, wo sie 'abschalten'?

LG Iris mit Brummbär Richy und Springmaus Querida
_______________________________________________

"Happiness is not a station you arrive at, but a manner of travelling." (M.L. Runbeck)

QuoVadis Offline

weiß mit pubertierendem durchgeknalltem Mali mit Schäferhund-Exterieur, was Geduld heißt und hütet den wohl tollpatschigsten und knuffeligsten Holländer seit es Herder gibt


Beiträge: 3.201

01.01.2011 20:21
#2 RE: Ich gehe meinen Weg Zitat · Antworten

"Weg da, hier komm ich!"
Nee, im Ernst, so etwas könnte mir mit Five auch passieren.
Wenn er was auf seinem Bildschirm hat, gibt es auch nur den direkten Weg dorthin, da wird auch schon mal jemand geschupst, der im Weg steht.
Ist mein erster Hund, der da so extrem ist.


__________________________________________________
Gruß
Hanne

Erfolg ist die Fähigkeit,von einem Misserfolg zum anderen zu gehen, ohne seine Begeisterung zu verlieren. Winston Churchill

Pauly Offline




Beiträge: 4.691

01.01.2011 20:36
#3 RE: Ich gehe meinen Weg Zitat · Antworten

Das Charlottchen macht das auch; allerdings nur, wenn er auf ein "wichtiges" Ziel zuläuft, einen anderen Hund etwa. Oder wenn er tatsächlich grad in der Duftwelt verschwunden ist (das muß kein Wild sein, in Gebieten wo vielen andere Hunde laufen, ist er eh geistig abwesend)
Auf seinem Weg haben ihm gefälligst auch Menschen auszuweichen, er geht nicht einen Schritt zur Seite.
Bei ihm ist das im Alter noch schlimmer geworden, allerdings sind seine Augen auch nicht mehr die besten, und ich habe vermutet, das er sich vielleicht in einigen Situationen schon sehr "anstrengt" um besser sehen zu können. Und da Charly nicht multitasking fähig ist, kann er sich dann eben nicht auf andere Sachen achten.

Ist bei uns nicht so schlimm, wir sind eh fast nur in der Feldmark unterwegs. Aber auf Bürgersteigen usw. schon doof für euch, denk ich mir.

_________
Liebe Grüße, Christiane mit Charly und Paula

Tante_Haha Offline

Mobiles Spaßzentrum und Sicherheitszentrale für drei Buben und Tante Lupa


Beiträge: 39.741

01.01.2011 20:53
#4 RE: Ich gehe meinen Weg Zitat · Antworten

Iris, Du beschreibst da ziemlich genau Lumpis Verhalten. Wenn der sich auf irgendwas konzentriert, dann sieht und hört der nix. Selbst wenn er den Fussgänger anschaut, habe ich das Gefühl er sieht ihn, verarbeitet die Information aber einfach nicht.

Viele liebe Grüße
Frau T. mit Lumpi, Mo und Nils
__________________________________________________________________________

Ich freue mich, wenn es regnet. Denn wenn ich mich nicht freue, regnet es auch.
Karl Valentin

stoppel Offline



Beiträge: 8.461

01.01.2011 22:35
#5 RE: Ich gehe meinen Weg Zitat · Antworten

Zitat von Tante_Haha
Selbst wenn er den Fussgänger anschaut, habe ich das Gefühl er sieht ihn, verarbeitet die Information aber einfach nicht.


Genau das meine ich. Sieht überhaupt nicht nach Dominanz aus, sondern nach hier steh ich und kann nicht anders.
So ungefähr stelle ich mir Demenz vor.

Zitat von Pauly
Auf seinem Weg haben ihm gefälligst auch Menschen auszuweichen, er geht nicht einen Schritt zur Seite.
Bei ihm ist das im Alter noch schlimmer geworden, allerdings sind seine Augen auch nicht mehr die besten, und ich habe vermutet, das er sich vielleicht in einigen Situationen schon sehr "anstrengt" um besser sehen zu können. Und da Charly nicht multitasking fähig ist, kann er sich dann eben nicht auf andere Sachen achten.


Richy sieht auch nicht sonderlich gut. Aber ein blinder Hund reagiert schon früh auf Schritte und würde sich nie so nähern.
Allerdings wird Richy sehr schnell aufgeregt, wenn er läuft und einen anderen Hund sieht. Beim Absitzen kann er besser beobachten und bleibt ruhig. Andererseits reagiert er aber sehr schnell, fast auf der Reiz-Reflex-Schiene.

LG Iris mit Brummbär Richy und Springmaus Querida
_______________________________________________

"Happiness is not a station you arrive at, but a manner of travelling." (M.L. Runbeck)

Elektra Offline

und definetely not everybody's darling (Forumsbetreiber)


Beiträge: 41.066

02.01.2011 00:13
#6 RE: Ich gehe meinen Weg Zitat · Antworten

Überrascht es jetzt irgendjemanden, daß es bei mir Herr Ben ist, der solche "Nummern" abzieht? Irgendwie denke ich, das ist echt eine "Gattung", Richy, Charly, Lumpi und halt Ben. Daß der Five-rich da auch reinpaßt, wundert mich gar nicht, obwohl ich es eher von Quo erwartet hätte, ehrlich gesagt. :-)

Viele Grüße
Barbara mit Ritter Parcifal, Prince Maddox und Sir Lancelot sowie in ewiger Verbundenheit mit Malibub Athos, Seelenbub Ben, Spitzbub Ilias, Lausbub Seppl und 'dame de coeur' Lupa (G'lupa de la Noire Alliance)

----

"Just a generation ago if you went near a dog when he was eating and the dog growled, somebody would say, 'Don't go near the dog when he's eating!, what are you crazy?' Now the dog gets euthanized. Back then, dogs were allowed to say, NO. Dogs are not allowed to say no anymore...They can't get freaked out, they can't be afraid, they can never signal 'I'd rather not.' We don't have any kind of nuance with regard to dogs expressing that they are uncomfortable, afraid, angry, or in pain, worried, or upset. If the dog is anything other than completely sunny and goofy every second, he goes from a nice dog to an 'AGGRESSIVE' dog." (Jean Donaldson)

QuoVadis Offline

weiß mit pubertierendem durchgeknalltem Mali mit Schäferhund-Exterieur, was Geduld heißt und hütet den wohl tollpatschigsten und knuffeligsten Holländer seit es Herder gibt


Beiträge: 3.201

02.01.2011 13:56
#7 RE: Ich gehe meinen Weg Zitat · Antworten

Bei Quo könnte man da von Dominanz ausgehen, bei Five ist es auch eher Tunnelblick, DAS interessiert mich, alles andere existiert nicht.


__________________________________________________
Gruß
Hanne

Erfolg ist die Fähigkeit,von einem Misserfolg zum anderen zu gehen, ohne seine Begeisterung zu verlieren. Winston Churchill

 Sprung