Sie sind noch nicht angemeldet. Klicken Sie hier und lassen Sie sich kostenlos registrieren, um weitere Rubriken zu sehen und zusätzliche Lese- und Schreibrechte zu erhalten. Impressum 
Bilder Upload
| Übersicht | Suche | Registrieren | login |
| Hundeschule | Aggressionshund | Tierschutz | Toughstuff | Lennie | Impressum/Datenschutz

Anmeldung bitte hier
Dieses Thema hat 55 Antworten
und wurde 2.844 mal aufgerufen

Das Neueste auf einen Blick



 Behaviour (öffentlich)
Seiten 1 | 2 | 3 | 4
Lucie Offline

wo der Blaumann im wahrsten Sinne des Wortes himmlischer Schäferhund ist


Beiträge: 1.273

15.08.2013 15:07
#46 RE: Eingreifen oder laufen lassen Zitat · Antworten

Ich gehe jetzt einfach mal davon aus, daß Vanessa nach dem Urlaub ein neues Thema aufmachen wird für Berichte und Fotos und benutze diesen hier mal für eine blonde Frage

Zitat von Angie im Beitrag #38
Hallo,

das Verstreuen von Trockenfutter oder Frolic auf der Wiese für ALLE mache ich auch. Das gab bisher noch nie Streit. Das Kommando SUCH gibt es vorher.



Wie baut man dieses Kommando auf mit mehreren Hunden? Wenn ich streue, jagen die Freßmaschinen los und die 'Damen' warten, bis sie was aus der Hand bekommen. Ich streue selten und eigentlich nur drinnen, wenn der Postbote für uns was bringt.
Ohne Kommando möchte ich das auch gar nicht machen, da wir eigentlich sehr gut gelernt haben, nix vom Boden zu fressen. Das ist mir wichtig im Zeitalter von Giftködern und Co.

__________________________________________________________________
Sylvia mit der haarigen und komplett intakten Chaos-Collie-Truppe:

Couwie <sprich: Kuuhwiie>, dem himmlischen Schäferhund,
Velvette, Seelenhund und Rudelchefin,
Rettich, Chaotin und Championette und Tochter von Velvette,
Lucie, Katzen-Collie und Schmutzhund und völlig verkannte Ressourcen-Verteidigerin,
Jette, Springding und Tochter von Lucie mit fast perfekten Ohren

Jackys girl Offline

mit König Kovu raus aus der Warteschlange auf den richtigen Augenblick


Beiträge: 7.795

15.08.2013 21:48
#47 RE: Eingreifen oder laufen lassen Zitat · Antworten

Das kommt drauf an was genau deine Hunde tun sollen auf Kommando? Dann macht es bestimmt Sinn die einzelnen Gruppen (Fressmaschinen und Damen) voneinander zu trennen und das getrennt aufzubauen? Ich würde meinen dass es da beim Trainingsaufbau Unterschiede gibt?

Es grüßt Maresa mit König Kovu und Strahlebub Jacky im Herzen

**************************************************

Es ist Zufall wer uns begegnet. Aber es ist kein Zufall bei wem wir stehen bleiben.

Kiebitz Offline

wo der Einäugige nun endlich König ist


Beiträge: 2.026

16.08.2013 07:55
#48 RE: Eingreifen oder laufen lassen Zitat · Antworten

Aufbauen würde ich das ganz simpel mit jedem einzeln: setzen lassen (bzw stehen), ein Bröckchen auslegen, Hund mit "such" entlassen zum Fressen. Einen Schritt weiter Bröckchen werfen, wenn Hund bleibt, entlassen. Dann mehrere Bröckchen werfen , dann mit mehr Energie werfen. Dann einen zweiten Hund dazu, wieder von vorne anfangen...
Wenn Deine Hunde draußen nix vom Boden fressen dürfen - kannst Du das dann drinnen machen? Oder evtl. im Garten immer auf der gleichen Rasenfläche, damit die Situationen besser auseinandergehalten werden können? Möglicherweise sollte man dann parallel dazu das draußen-nicht-fressen wieder zur Auffrischung üben.

Beste Grüße,
Dörte mit Kiebitz, Bolle und Tippa.

------------------------------------------------
„Erzähle es mir - und ich werde es vergessen. Zeige es mir - und ich werde mich erinnern. Lass es mich tun - und ich werde es verstehen und behalten.“ (Konfuzius)

Lucie Offline

wo der Blaumann im wahrsten Sinne des Wortes himmlischer Schäferhund ist


Beiträge: 1.273

16.08.2013 12:20
#49 RE: Eingreifen oder laufen lassen Zitat · Antworten

Zitat von Jackys girl im Beitrag #47
Das kommt drauf an was genau deine Hunde tun sollen auf Kommando?


Ja nu .... suchen halt Es ginge mir darum, daß sie ihre langen Nasen auch mal zweckgebunden einsetzen. Gleichzeitig als Alternativverhallten, wenn mal wieder eine Nachbarin überraschend am Gartentor steht, die sich gar nicht davon beeindrucken läßt, daß 3 Hunde sie heftig ankläffen. Die Nachbarin kann ich nicht erzieherisch von solchen 'Überfällen' abbringen (lernresistent) ohne unhöflich zu werden, also muß ich die Wachhunde umlenken. Das SUCH hier fand ich interessant für diesen Zweck.

__________________________________________________________________
Sylvia mit der haarigen und komplett intakten Chaos-Collie-Truppe:

Couwie <sprich: Kuuhwiie>, dem himmlischen Schäferhund,
Velvette, Seelenhund und Rudelchefin,
Rettich, Chaotin und Championette und Tochter von Velvette,
Lucie, Katzen-Collie und Schmutzhund und völlig verkannte Ressourcen-Verteidigerin,
Jette, Springding und Tochter von Lucie mit fast perfekten Ohren

Tante_Haha Offline

Mobiles Spaßzentrum und Sicherheitszentrale für drei Buben und Tante Lupa


Beiträge: 39.741

16.08.2013 12:28
#50 RE: Eingreifen oder laufen lassen Zitat · Antworten

Ich habe das Futter anfangs ins Gras gestreut, wenn die Hunde nicht dabei waren und so weit von der Terrasse weg, dass sie nicht sofort die Nase dran hatten. Dann hab ich die Hunde auf die Terasse gesetzt und ihnen ein Stück vom gleichen Futter gegeben. Dann gab´s das Signal "Such" (das sie alle an sich schon kannten). Und dann legten sie los.

Heute nutze ich das auch für Ablenkungsmanöver wie von Dir beschrieben.

Viele liebe Grüße
Frau T. mit Lumpi, Mo und Nils
__________________________________________________________________________

Ich freue mich, wenn es regnet. Denn wenn ich mich nicht freue, regnet es auch.
Karl Valentin

Lucie Offline

wo der Blaumann im wahrsten Sinne des Wortes himmlischer Schäferhund ist


Beiträge: 1.273

16.08.2013 12:41
#51 RE: Eingreifen oder laufen lassen Zitat · Antworten

Zitat von Kiebitz im Beitrag #48
Aufbauen würde ich das ganz simpel mit jedem einzeln: setzen lassen (bzw stehen), ein Bröckchen auslegen, Hund mit "such" entlassen zum Fressen.


Simpel??? Die Freßmaschinen schalten komplett ab, wenn Futter erreichbar ist. Die Damen bücken sich nicht, der Brocken könnte da verschimmeln!

Zitat

Wenn Deine Hunde draußen nix vom Boden fressen dürfen - kannst Du das dann drinnen machen? Oder evtl. im Garten immer auf der gleichen Rasenfläche, damit die Situationen besser auseinandergehalten werden können? Möglicherweise sollte man dann parallel dazu das draußen-nicht-fressen wieder zur Auffrischung üben.



Das draußen nix gefressen wird, ist eine Regel, die nie trainiert wurde, sondern eben Gesetz von Welpe an. Das mache ich nicht kaputt, nicht mit einem einzigen Leckerchen!! Selbst wenn mir was aus der Hand fällt, muß ich es selber aufheben und erneut anbieten. Genauso das Futter von Fremden bei den Damen. Beim ersten Mal muß ich es den Fremden abnehmen und anbieten, danach nehmen sie es. Bei den Freßmaschinen kommt zumindest ein kurzer Blick zu mir, bevor sie den Leuten die Finger abbeißen.

Drinnen ist es mir zu eng, um 5 Hunde suchen zu lassen. Da ist Futterneid vorprogrammiert. Im Garten würde zumindest La Velveta niemals von der Pipiwiese fressen .... habe ich gestern ausprobiert

Irgendwie paßt es wohl doch nicht zu uns ... schade ... und Danke fürs Denken!

__________________________________________________________________
Sylvia mit der haarigen und komplett intakten Chaos-Collie-Truppe:

Couwie <sprich: Kuuhwiie>, dem himmlischen Schäferhund,
Velvette, Seelenhund und Rudelchefin,
Rettich, Chaotin und Championette und Tochter von Velvette,
Lucie, Katzen-Collie und Schmutzhund und völlig verkannte Ressourcen-Verteidigerin,
Jette, Springding und Tochter von Lucie mit fast perfekten Ohren

Lucie Offline

wo der Blaumann im wahrsten Sinne des Wortes himmlischer Schäferhund ist


Beiträge: 1.273

16.08.2013 12:49
#52 RE: Eingreifen oder laufen lassen Zitat · Antworten

Zitat von Tante_Haha im Beitrag #50
Ich habe das Futter anfangs ins Gras gestreut, wenn die Hunde nicht dabei waren und so weit von der Terrasse weg, dass sie nicht sofort die Nase dran hatten. Dann hab ich die Hunde auf die Terasse gesetzt und ihnen ein Stück vom gleichen Futter gegeben. Dann gab´s das Signal "Such" (das sie alle an sich schon kannten). Und dann legten sie los.

Heute nutze ich das auch für Ablenkungsmanöver wie von Dir beschrieben.


Gut, also bräuchten wir erst ein Signal 'SUCH' ... auf die Terrasse setzen geht nicht, aber hinter die Türe schon. Ich gehe nachher mal die Wiese bestreuen und guck was passiert, wenn sie raus gehen.

__________________________________________________________________
Sylvia mit der haarigen und komplett intakten Chaos-Collie-Truppe:

Couwie <sprich: Kuuhwiie>, dem himmlischen Schäferhund,
Velvette, Seelenhund und Rudelchefin,
Rettich, Chaotin und Championette und Tochter von Velvette,
Lucie, Katzen-Collie und Schmutzhund und völlig verkannte Ressourcen-Verteidigerin,
Jette, Springding und Tochter von Lucie mit fast perfekten Ohren

MicksFrauchen Offline




Beiträge: 17

26.08.2013 14:05
#53 RE: Eingreifen oder laufen lassen Zitat · Antworten

Hallo,

wir sind wieder gut erholt aus dem Urlaub da und es gibt folgendes zu berichten:

Achtung, es wird etwas länger

Wir hatten mit Mick und Berry nur 1-2 kleine Momente die nochmal brenzlig waren. Wir konnten die Situation aber direkt entschärfen, indem wir die beiden Hunde total freundlich angesprochen haben, dann haben sie sich uns schwanzwedelnd zugewandt. Das hat für uns gut funktioniert.

Situationen mit Stöcken hatten wir im Urlaub natürlich auch. Wenn Mick einen Stock hatte, konnte ich ihn abnehmen, bevor Berry dazu kam. Wenn Berry einen Stock hatte, konnte ich Mick durch ein deutliches Nein davon abhalten, an den Stock zu gehen und ihn dann ganz doll loben. Wenn beide doch mal den Stock hatten, hat Mick immer schnell losgelassen und ich hab ihn dann auch ganz doll gelobt. Ich glaube, dass haben wir alle ganz gut gemeistert, zumindest hat es so für uns funktioniert.
Was auch sehr hilfreich war, war mit den Hunden den Abruf aus dem Spiel zu üben, so konnte ich die Situation, wenn es mir zu wild wurde unterbrechen und die Hunde ablegen. Mick und Berry haben das dank Fleischwurst ganz schnell gelernt. Nebenbei sitzt das Ablegen jetzt bei beiden Hunden fast 100%ig. Toll ist auch, dass Berry seine Aufmerksamkeit jetzt auch viel auf mich richtet und auch gut auf mich hört, dass war ja zu Beginn nicht so.

Die Hundekinder hatten vor dem Schlafzimmer ihren Platz gehabt, was wirklich gut funktioniert hat. Ich hatte ja anfangs Sorge, dass es abends oder nachts Streit geben könnte, das war aber nicht einmal der Fall. Berry hat sich im Laufe des Urlaubs Micks Schlafplatz unter den Nagel gerissen. Er hat Mick angebellt, wenn er in seinem eigenen Körbchen lag. Mick ist dann aufgestanden und hat sich in Berrys Körbchen gelegt. Berry hat es sich dann auf Micks Schlafplatz bequem gemacht. Ich muss sagen, dass ich total überrascht von Micks Verhalten bin. Ich habe immer gesagt bekommen, dass er so dominant gegenüber anderen Hunden ist. Das habe ich im Urlaub ganz anders erlebt, oder sehe ich das Falsch???

Im Auto (wir haben einen Kleinbus und die erste Rückbank rausgenommen, so das die Hunde durch eine Rückbank getrennt sind) haben wir die Hunde nach dem 3. Tag schon nicht mehr getrennt, die sind jetzt beide im Kofferraum und das klappt prima.

Die Fütterrung sah folgendermaßen aus:
Beide Hunde mussten sich auf ihren Platz legen. Ich hab dann die Näpfe gefüllt und je einen Napf vor einen Hund gestellt. Auf Kommando sind sie dann auf ihren Napf gestürzt. Das gab nicht einmal ein Problem. Ich glaube es fehlte den Hunden an Struktur und klaren Regeln, die wir konsequent im Urlaub eingefordert haben.

Nach dem Urlaub sind wir direkt zu mir nach Hause gefahren, da war die Situation ja vorher ganz katastrophal. Das hat aber auch ganz toll geklappt. Gestern waren wir zur Übernachtung bei Berry und Thomas und das war soooo entspannt.

Ich glaube das der Urlaub für uns genau das Richtige war. Viele Befürchtungen die ich vorher hatte, haben sich einfach in Luft aufgelöst.

Falls es jemanden interessiert, wir waren an der Nordsee in der Urlaubsregion Butjadingen. Ich hatte vorher im Internet gelesen, dass die Region nicht so Hundefreundlich ist. Da haben wir jetzt andere Erfahrungen sammeln können. Es gab 2 Hundestrände, die teilweise ganz verlassen waren und wir hatten ein super tolles Haus was für unsere Zwecke ideal war. Wer gerne mehr wissen möchte, kann mich gerne anschreiben.

Bei Mick hat sich eine Schilddrüsenunterfunktion herausgestellt. Er bekommt jetzt Tabletten. Ich werde dazu aber nochmal ein neues Thema aufmachen, denn ich habe an die 1000 Fragen und muss auch erst nochmal mit dem Doc sprechen.

So, und jetzt noch ein paar Impressionen aus dem Urlaub:






Viele Grüße
Vanessa & Mick

°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°
Was man lernen muß, um es zu tun, das lernt man, indem man es tut (Aristoteles)

Jackys girl Offline

mit König Kovu raus aus der Warteschlange auf den richtigen Augenblick


Beiträge: 7.795

26.08.2013 18:31
#54 RE: Eingreifen oder laufen lassen Zitat · Antworten

Das hört sich echt nach einem tollen Urlaub an und man fragt sich, wo noch mal genau das Problem war?!

Es grüßt Maresa mit König Kovu und Strahlebub Jacky im Herzen

**************************************************

Es ist Zufall wer uns begegnet. Aber es ist kein Zufall bei wem wir stehen bleiben.

MicksFrauchen Offline




Beiträge: 17

27.08.2013 10:33
#55 RE: Eingreifen oder laufen lassen Zitat · Antworten

Das fragen wir uns auch

Schönes neues Foto Maresa

Viele Grüße
Vanessa & Mick

°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°
Was man lernen muß, um es zu tun, das lernt man, indem man es tut (Aristoteles)

Frieda4ever Offline

Chaos-Fraktionsvorsitzende 2, mit löwenbändigendem und frauenverstehendem Bonny-und-Clyde-Verschnitt


Beiträge: 12.011

27.08.2013 11:54
#56 RE: Eingreifen oder laufen lassen Zitat · Antworten

Auch wenn Du ja nun völlig fehl hier am Platz bist- schön, wenn Du trotzdem bleibst!ähm, also nicht Ironie, wenn Du bleibst, sondern, ach egal. Ich freue mich auch sehr für euch, dass ihr solch eine schöne Zeit hattet und die gemeinsame Zukunft nun sehr rosig aussieht!




Liebe Grüße von Nicole




Ich bin für Terrierismus!

Seiten 1 | 2 | 3 | 4
 Sprung