Sie sind noch nicht angemeldet. Klicken Sie hier und lassen Sie sich kostenlos registrieren, um weitere Rubriken zu sehen und zusätzliche Lese- und Schreibrechte zu erhalten. Impressum 
Bilder Upload
| Übersicht | Suche | Registrieren | login |
| Hundeschule | Aggressionshund | Tierschutz | Toughstuff | Lennie | Impressum/Datenschutz

Anmeldung bitte hier
Dieses Thema hat 53 Antworten
und wurde 3.369 mal aufgerufen

Das Neueste auf einen Blick



 Pflicht und Kür (öffentlich)
Seiten 1 | 2 | 3 | 4
LuckyTola Offline

die emotionsflexible pöttische Hundeblutwurst-Horde mit dem Frauchen, das mehr hutziehwürdigen Mut hat als es selbst geglaubt hätte


Beiträge: 21.167

08.12.2012 17:42
Superrückruf Zitat · Antworten

Ich hatte an anderer Stelle ja versprochen, dass ich aufschreibe, wie ich den Superrückruf trainiert habe.
Zuerst habe ich mir ein Wort überlegt welches ich benutzen möchte. Ich habe mich für "Keksi" entschieden weil ich dachte, dass es im täglichen Sprachgebrauch ja nicht sooo häufig vorkommt. Seitdem muss ich mir selbst oft auf die Zunge beissen damit es mir nicht rausrutscht ;-)

Dann habe ich mir ein richtig tolles Leckerchen genommen. Es muss etwas wirklich tolles sein wie ein ganzes Wiener Würstchen, eine Frikadelle, ein dickes Stück Fleisch, Pansen...... eben irgendetwas was der Hund so richtig mag in einer großzügigen Portion.

Der erste Übungsschritt findet in der Wohnungstatt. Dazu muss ich aber am Anfang direkt sagen, dass man die Übungen nur ein bis zweimal am Tag machen darf. Lucky ist im selben Raum, höchstens so drei Meter entfernt. Ich rufe "Keksi". Falls er nicht sofort neugierig kommen sollte, darf man alles Mögliche tun, damit er kommt wie z.B. rückwärts laufen, mit der Leckerchentüte knistern, hopsen........ Bei Lucky war das nicht nötig, er kam sofort. Das übt man so ca. eine Woche lang aber wie gesagt, täglich nur ein bis zwei mal. Falls man irgendwelche Bewegungen oder Tütenknistern brauchte, damit der Hund kommt, sollte das im Laufe der Zeit abgebaut werden. Am Ende der Woche sollte der Hund sofort kommen sobald man das Superwort ruft. Es kann aber auch sein, dass es länger dauert. Dann gibt man dem Hund einfach die Zeit die er braucht. Das gilt auch für alle weiteren Schritte, nur unterschreiten würde ich die Zeit lieber nicht, auch wenn es schon früher fluppen sollte.

Wenn das alles klappt kann man die Schwierigkeit erhöhen indem der Hund im Nebenzimmer ist und dann ruft. Auch das sollte man so eine Woche lang üben ( oder länger ) bis es unmittelbar klappt. Sollte es so gar nicht klappen, geht man wieder einen Schritt zurück und baut Zwischenschritte ein.

Der nächste Schritt ist dann mit Helfer aber der Hund ist wieder im selben Raum. Der Helfer hat das tolle Leckerchen, man selber hat nichts. Dr Helfer zeigt dem Hund das Leckerchen und ich rufe. Wenn der Hund nicht kommt, darf ich mich mit hüpfen, klatschen, rückwärtsgehen.... zum Affen machen, nur eben mit keiner Leckerchentüte rascheln. Wenn der Hund dann zu mir kommt, kommt der Helfer schnell hinterher und gibt mir das Leckerchen welches ich sofort meinem Hund gebe. Der Abstand sollte anfangs natürlich sehr klein sein. Das wird so lange geübt, bis der Hund sofort auf den Ruf kommt ohne dass ich rumhampeln muss.

Wenn das sitzt, sind Hund und Helfer im Nebenzimmer. Ich selber habe aber auch wieder ein Superleckerchen dabei. Der Helfer zeigt dem Hund das Leckerchen, ich rufe und wenn mein Hund bei mir ist, bekommt er mein Leckerchen. Auch wieder so lange ein bis zweimal täglich üben bis es wirklich sitzt.

Danach erhöht man die Schwierigkeiten so nach und nach. Man kann z.B. in den Garten gehen und dort erst in geringem Abstand rufen und dann den Abstand immer größer werden lassen. Dafür brauchen wir den Helfer jetzt nicht mehr aber man kann ihn später ruhig auch noch mal als Ablenkung mit einbauen. Auch hier wird erst einmal wieder der Abstand erhöht. Ich habe es später auch so gemacht, dass ich in der Küche war, Lucky und Tola waren im Garten und ich habe gerufen.

Sitzt das alles, verlegt man das Training ganz nach draußen. Zuerst auch immer mit kleinem Abstand, dann werden nach und nach Abstand und Ablenkung erhöht. Man kann z.B. auch befreundete Hunde als Ablenkung nehmen.

Man sollte sich bei den einzelnen Schritten wirklich seeehhhhr viel Zeit nehmen. Ganz später übt man den Superrückruf nur noch in unregelmäßigen Abständen. Mal z.B. zweimal in der Woche, dann vielleicht nur einmal oder nach zwei Wochen. Aber auf jeden Fall so, dass der Ruf nicht in Vergessenheit gerät. Jedesmal, wenn ich den Superruf im Ernstfall benutzt habe, übe ich ihn ein, zwei Tage später auf jeden Fall ohne Notfall damit der Ruf nicht nur mit heiklen Situation in Verbindung gebracht wird.

So, und jetzt werde ich das Ganze am besten auch nochmal mit einem neuen Wort trainieren, auch wenn ich "Keksi" total niedlich finde. Aber es rutscht einfach zu oft raus.

Liebe Grüße, Sabine mit Lucky und Tola 🐾

~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~

Dass mir mein Hund das Liebste sei, sagst Du oh Mensch sei Sünde?
Der Hund ist mir im Sturme treu, der Mensch nicht mal im Winde.
(Franz von Assisi)

Pepe Offline

Ex-Amokläufer aus dem polizeiliche Führung und eine deutsch griechische Schafschubser-Blauhelm-Truppe fast schon einen Tut-nix gemacht haben


Beiträge: 7.518

08.12.2012 17:53
#2 RE: Superrückruf Zitat · Antworten

danke für die Erklärung!
Werde gleich Würstchen und Frikadellen am Montag kaufen und anfangen!

Gruß, Steffi mit Schlabberbacke Pepe


*************************************************
[img]http://www.GratisSmilies.de/gifs/hund/tiere1027.gif[/img] Man kann in die Tiere nichts hinein prügeln,
aber man kann manches aus ihnen heraus streicheln.
- Astrid Lindgren

DonQuijote Offline

lauter und auffälliger Prinz ganz ohne Esel, aber gegen viele Windmühlen kämpfend


Beiträge: 2.582

08.12.2012 18:47
#3 RE: Superrückruf Zitat · Antworten

Klingt logisch, wenn ich das richtig verstanden habe mit dem Helfer: Er ist dafür da, um den Hund zu signalisieren: Auch, wenn du dort was tolles siehst, bei mir ist es mindestens genauso toll. Ist nur leider nicht sehr singlefreundlich



Liebe Grüße
Michaela mit kleinem, wilden Fleckenhund Sancho

Kafrauke Offline

Amazone ohne Nudelholz und Leidensfähigkeit, jetzt mit neuer Frisur


Beiträge: 7.324

08.12.2012 19:00
#4 RE: Superrückruf Zitat · Antworten

Wenn du so gar keinen Mitspieler hast kann der Helfer auch nur das Leckerchen sein,zumindest für manche Übungen.

Du hälst deinen Hund an der Leine,er sieht das Lecker und du machst weiter wie beschrieben.Sobald er zu dir kommt lobst oder besser klickst du und ihr lauft zusammen hin und er darf futtern.

Das ist nicht genauso effektiv aber auch ein Teilschritt.

Hast du schön beschrieben Sabine,mit einigen künstlerischen Freiheiten habe ich meine Rückrufe genauso aufgebaut



Wenn ich -grundsätzlich- aversiv mit meinem Hund trainiere, dann macht das auch was mit mir - und nichts was auf OMMMM endet.


Ines mit Yuri, Freddy und Ursula sowie Lukas im Herzen

LuckyTola Offline

die emotionsflexible pöttische Hundeblutwurst-Horde mit dem Frauchen, das mehr hutziehwürdigen Mut hat als es selbst geglaubt hätte


Beiträge: 21.167

08.12.2012 19:09
#5 RE: Superrückruf Zitat · Antworten

Ja, man kann einige Dinge schon variieren, so dass sie für einen passen. Du kannst z.B. auch ein Leckerchen so stellen, dass er es sehen und riechen kann aber nicht dran kann. Das müsste so auch gehen. Oder Du bastelst Dir eine Art lange Reizangel und hältst das Leckerchen so, dass er nicht dran kann, als Schwierigkeit wackelst Du später damit usw.

Liebe Grüße, Sabine mit Lucky und Tola 🐾

~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~

Dass mir mein Hund das Liebste sei, sagst Du oh Mensch sei Sünde?
Der Hund ist mir im Sturme treu, der Mensch nicht mal im Winde.
(Franz von Assisi)

DonQuijote Offline

lauter und auffälliger Prinz ganz ohne Esel, aber gegen viele Windmühlen kämpfend


Beiträge: 2.582

08.12.2012 19:10
#6 RE: Superrückruf Zitat · Antworten

Gute Idee, werd ich mal probieren!



Liebe Grüße
Michaela mit kleinem, wilden Fleckenhund Sancho

Yara Offline




Beiträge: 305

02.02.2013 21:29
#7 RE: Superrückruf Zitat · Antworten

Danke für die tolle Beschreibung zum "Superrückruf"!

Ich werde das auch mit Yara trainieren.

Aber eine Frage habe ich dazu: Du hast ja draußen im Ernstfall nicht unbedingt immer das Superleckerli (Wiener Würstchen, Frikadelle ... ) dabei, oder?
Ist das denn nicht so schlimm, wenn der Superrückruf dann mal mit einem nicht so tollen Highlight belohnt wird? Ist das o. k., solange es die Ausnahme bleibt?

____________________________________________________

Liebe Grüße

Mia mit Yara


Wege entstehen dadurch, dass man sie geht.
Franz Kafka

missmexx ( gelöscht )
Beiträge:

02.02.2013 23:46
#8 RE: Superrückruf Zitat · Antworten

Zitat von Yara im Beitrag #7
Aber eine Frage habe ich dazu: Du hast ja draußen im Ernstfall nicht unbedingt immer das Superleckerli (Wiener Würstchen, Frikadelle ... ) dabei, oder?
Ist das denn nicht so schlimm, wenn der Superrückruf dann mal mit einem nicht so tollen Highlight belohnt wird? Ist das o. k., solange es die Ausnahme bleibt?


EINMAL ist das sicher ok, (man hat halt nicht immer das Superlecker am Start) auch vielleicht ein zweites Mal, aber du musst schon schauen, dass du den Superrückruf möglichst IMMER GUT belegst. Hattest du mal nichts dabei und den Superrückruf angewendet, ist es gut, wenn du anschließend wieder Trockenübungen machst. Also ohne äußere Reize trainierst und das dann übermäßig belohnst.

Dann sollte es beim nächsten worst cast auch wieder klappen. Es bleibt aber ein STÄNDIGES Training.

baraloki Offline




Beiträge: 7.411

03.02.2013 01:12
#9 RE: Superrückruf Zitat · Antworten

Hochwertige Leckerli hab ich eigtl. immer dabei. So hab ich mir mal geholfen, indem ich Loki eine dicke Hand voll Leckerli gestreut hab, statt des Jackpot. Aber dafür dann...wie Heike sagt.

Zitat
Der Helfer zeigt dem Hund das Leckerchen, ich rufe und wenn mein Hund bei mir ist, bekommt er mein Leckerchen.

Das will ich mir mal vornehmen, um damit weiter zu kommen. Ich hab zur Vorsicht bisher immer nur fast ohne Ablenkung versucht. Was Loki unterwegs so riecht ist für mich ja leider nicht kontrollierbar.

Ich hab immer einen Jackpot bereit, den ich nur noch einstecken brauch, wenn ich losgehe. Ich hab festgestellt, dass erstaunlich viele leckere Sachen für Loki im Haushalt anfallen. Es ist ganz leicht, da für Abwechslung zu sorgen und das scheint zumindest bei Loki wichtig zu sein, dass es nicht berechenbar ist.

°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°
Herzlichst, Bara mit Forumself Loki [url=http://www.smilies.4-user.de][img]http://www.smilies.4-user.de/include/Tiere/smilie_tier_118.gif[/img][/url]

[small]Tiere sind die besten Freunde.
Sie stellen keine Fragen und kritisieren nicht.
Mark Twain[/small]

LuckyTola Offline

die emotionsflexible pöttische Hundeblutwurst-Horde mit dem Frauchen, das mehr hutziehwürdigen Mut hat als es selbst geglaubt hätte


Beiträge: 21.167

03.02.2013 10:26
#10 RE: Superrückruf Zitat · Antworten

Es ist mir auch schon passiert, dass ich beim Superrückruf kein Superleckerchen dabei hatte. Da gab es dann halt gaaanz viel aus dem Futterbeutel und am nächsten Tag dann den Superrückruf ohne Grund aber dann mit richtig tollem Leckerli. Die Trockenübung sollte man aber auch so in unregelmäßigen Abständen machen. Sozusagen als Auffrischung.

Liebe Grüße, Sabine mit Lucky und Tola 🐾

~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~

Dass mir mein Hund das Liebste sei, sagst Du oh Mensch sei Sünde?
Der Hund ist mir im Sturme treu, der Mensch nicht mal im Winde.
(Franz von Assisi)

Chipsy Offline

wo die Arbeit an der Selbstsicherheit ganz oben auf der To-do-Liste steht


Beiträge: 272

03.02.2013 18:33
#11 RE: Superrückruf Zitat · Antworten

Danke für die tolle Beschreibung.

Ich brauche unbedingt einen Superrückruf für Leo. Er hat das Jagen für sich entdeckt. Heute sind vier Rehe vor unserer Nase vorbei. Chipsy konnte ich festhalten und Hanna ist ja an der Leine. Bisher musste ich mir um Leo keine Gedanken machen aber heute ist er durchgestartet. Die Rehe waren ja so nah, dass ich sie hätte streicheln können, wären meine Arme etwas länger gewesen

Also steht noch der Superrückruf ab sofort mit auf dem Programm.

LG Bea mit den Chaoten Chipsy, Hanna und Leo

DonQuijote Offline

lauter und auffälliger Prinz ganz ohne Esel, aber gegen viele Windmühlen kämpfend


Beiträge: 2.582

03.02.2013 19:20
#12 RE: Superrückruf Zitat · Antworten

Zitat von Chipsy im Beitrag #11
Danke für die tolle Beschreibung.

Ich brauche unbedingt einen Superrückruf für Leo. Er hat das Jagen für sich entdeckt. Heute sind vier Rehe vor unserer Nase vorbei. Chipsy konnte ich festhalten und Hanna ist ja an der Leine. Bisher musste ich mir um Leo keine Gedanken machen aber heute ist er durchgestartet. Die Rehe waren ja so nah, dass ich sie hätte streicheln können, wären meine Arme etwas länger gewesen

Also steht noch der Superrückruf ab sofort mit auf dem Programm.


Ui...wie hast du Leo wieder bekommen? Kam er zurück?



Liebe Grüße
Michaela mit kleinem, wilden Fleckenhund Sancho

Chipsy Offline

wo die Arbeit an der Selbstsicherheit ganz oben auf der To-do-Liste steht


Beiträge: 272

03.02.2013 20:04
#13 RE: Superrückruf Zitat · Antworten

Er hat nicht wirklich eine Chance bei Rehen, dazu ist er zu klein. Er scheint dann doch gemerkt zu haben, das er auf weiter Flur allein war und drehte um. Er will mich ja im Normalfall immer in seiner Nähe. Und so ein echter Jäger ist er nicht. Rehe aus weiter Entfernung sind ihm egal. Er war aber fix und fertig, weil er nen Riesen Feld überquert hatte

LG Bea mit den Chaoten Chipsy, Hanna und Leo

DonQuijote Offline

lauter und auffälliger Prinz ganz ohne Esel, aber gegen viele Windmühlen kämpfend


Beiträge: 2.582

03.02.2013 20:06
#14 RE: Superrückruf Zitat · Antworten

Zitat von Chipsy im Beitrag #13
Er hat nicht wirklich eine Chance bei Rehen, dazu ist er zu klein. Er scheint dann doch gemerkt zu haben, das er auf weiter Flur allein war und drehte um. Er will mich ja im Normalfall immer in seiner Nähe. Und so ein echter Jäger ist er nicht. Rehe aus weiter Entfernung sind ihm egal. Er war aber fix und fertig, weil er nen Riesen Feld überquert hatte


Ja, so ähnlich tickt Sancho auch. Doof ist halt nur, wenn eine Straße in die Quere kommt.



Liebe Grüße
Michaela mit kleinem, wilden Fleckenhund Sancho

Chipsy Offline

wo die Arbeit an der Selbstsicherheit ganz oben auf der To-do-Liste steht


Beiträge: 272

03.02.2013 20:29
#15 RE: Superrückruf Zitat · Antworten

Zitat von DonQuijote im Beitrag #14

Ja, so ähnlich tickt Sancho auch. Doof ist halt nur, wenn eine Straße in die Quere kommt.


Ja mit den Straßen ist das so eine Sache. Dort wo wir meist unterwegs sind, sind nur Feldwege aber wenn Hanna durchstarten würde, glaub ich nicht, dass sie so schnell umdreht und dann hätte ich ein echtes Problem.

LG Bea mit den Chaoten Chipsy, Hanna und Leo

Seiten 1 | 2 | 3 | 4
 Sprung