Sie sind noch nicht angemeldet. Klicken Sie hier und lassen Sie sich kostenlos registrieren, um weitere Rubriken zu sehen und zusätzliche Lese- und Schreibrechte zu erhalten. Impressum 
Bilder Upload
| Übersicht | Suche | Registrieren | login |
| Online | Who's who? | Hundeschule | Aggressionshund | Hexenhunde-Blog | Tierschutz | Dogshop | Impressum/FAQ |

Anmeldung bitte hier
Dieses Thema hat 40 Antworten
und wurde 3.014 mal aufgerufen

Das Neueste auf einen Blick



 To help or not to help (öffentlich) Sortierung: Alte Beiträge zuerst  
Seiten: 1 | 2 | 3
Tante_Haha

Mobiles Spaßzentrum und Sicherheitszentrale für drei Buben und Tante Lupa

Beiträge: 39.741



18.01.2013 14:49
RE: Kettenvorfach gegen Leine beißen? Zitat ·antworten

Barbara hat es hier nett beschrieben:

Zitat
Dein Vorgehen sollte jetzt sein, erstmal zu überlegen, was der Hund eigentlich will, wenn er in die Leine beißt. Ist es Übersprung, ist es Streß, ist es Frust oder was sonst? Hast Du das raus, überlegst Du, was Du ihm alternativ anbieten kannst. Bei Übersprung könntest Du z.B. einfach mal "Sitz" sagen (STATT "Nein") und dann clickern und Leckerchen geben, danach ein Leinenführigkeitsspiel einbauen. Bei Streß würde ich mal dringend über Entspannungssignale nachlesen und etwas konditionieren, das Deinen Hund "runterbringt", außerdem könntest Du mit ihm spielen, damit er sich so "entladen" kann. Bei Frust würde ich mal über positiv trainierte Unterordnungsübungen nachdenken - so ungefähr jedenfalls könnte man differenzieren, wobei es sicher auch Schnittstellen geben kann.


Die Belohnung für das Sitz kann z.B. eben so ein Spiel sein. Auch so ein Spiel kann man mit dem Hund lernen, meine haben großen Spaß dran. Dabei haben wir die Signale "Langsam", "Schnell", "Stop" und "Sitz" verwendet, alle sehr positiv und mit viel Leckerchen aufgebaut. Und damit bekomme ich meine Hunde in der Regel super dazu ordentlich an der Leine zu gehen, weil sie dieses Spiel einfach mögen. Ich wechsel hintereinander immer wieder mal schneller, mal weniger schnell die Signale, also z.B. "schnell... laaaangsam... schnell... stop... sitz... schnell... stop... laaaangsam... stop... sitz". Alles wird natürlich mit viel Spaß und Belohnung gemacht. Ich glaube da wird eine Leine schnell uninteressant. Das Gute an der Sache ist, dass der Hund die einzelnen Signale sehr positiv verknüpft und sie auch in anderen Situationen dann ganz gut und freudig ausführt.

Allerdings müsste man wirklich erstmal analysieren, ob Dein Hund wirklich einfach nur spielen will, oder ob es nciht doch Übersprungshandlung aus Streß oder Frust ist. Beschreib doch mal eine Situation. Was macht ihr, wo seid ihr, was passiert oder auch nicht und an welchem Punkt fängt er an in die Leine zu beissen?

Viele liebe Grüße
Frau T. mit Lumpi, Mo und Nils
__________________________________________________________________________

Ich freue mich, wenn es regnet. Denn wenn ich mich nicht freue, regnet es auch.
Karl Valentin

Brigida



Beiträge: 266


18.01.2013 14:54
RE: Kettenvorfach gegen Leine beißen? Zitat ·antworten

Ich habe aktuell das gleiche Problem - mein vierbeiniger Schatz nimmt dann auch mal den Ärmel wenn ihm die Leine aus der Schnauze rutscht......

Bei Dachs ist es die Aufregung, vor allem wenn vorher was spannendes oder aufregendes war. Ich habe jetzt 2 Varianten bis das Verhalten Geschichte ist:
die 1. wende ich an, wenn ringsrum alles frei ist - ich lass die Leine einfach fallen.
Die 2. Variante ist seine neue Beißwurst - da darf er jetzt reinbeissen und wir üben parallel auf Ansage auszulassen.

Ansonsten finde ich Kette auch nicht schlecht - es kommt aber immer auf die jeweilige Situation an. Bei mir wäre das bloss eine Krücke und würde nichts and der Ursache (totales Ausflippen) ändern.
Wenn Deiner es als Spiel sieht........ vielleicht verleidet ihm die Kette dieses Verhalten.........

__________________________________________________

Tante_Haha

Mobiles Spaßzentrum und Sicherheitszentrale für drei Buben und Tante Lupa

Beiträge: 39.741



18.01.2013 15:01
RE: Kettenvorfach gegen Leine beißen? Zitat ·antworten

Zitat
Wenn Deiner es als Spiel sieht........ vielleicht verleidet ihm die Kette dieses Verhalten.........


Da ist allerdings die Frage: will man dem Hund Spielen wirklich "verleiden"? Insbesondere, da auch Spielen ein normales hundliches Verhalten ist. Viel besser wäre es doch ihm eine Alternative beizubringen, die für ihn tatsächlich ein Ersatz ist, aber für den Alltag einfach besser passt.

Viele liebe Grüße
Frau T. mit Lumpi, Mo und Nils
__________________________________________________________________________

Ich freue mich, wenn es regnet. Denn wenn ich mich nicht freue, regnet es auch.
Karl Valentin

Brigida



Beiträge: 266


18.01.2013 15:08
RE: Kettenvorfach gegen Leine beißen? Zitat ·antworten

Das war vielleicht ein bissi undifferenziert ausgedrückt - ich meinte damit die Situation unterwegs in die Leine zu beissen. Mit Kette sucht sich Hund dann vielleicht ein anderes Spiel bzw Mensch zeigt ihm das. Manchmal bin ich leider ein bissi schreibfaul und versuche es kurz und knackig - führt leider selten zum Erfolg

Aber je nach Qualität des Zubeissens finde ich das eine wirklich grässliche Angewohnheit - manche Hunde schreddern ja in kürzester Zeit so jede Leine......und für die Zwischenzeit braucht man halt irgendein Management.

__________________________________________________

Tante_Haha

Mobiles Spaßzentrum und Sicherheitszentrale für drei Buben und Tante Lupa

Beiträge: 39.741



18.01.2013 15:13
RE: Kettenvorfach gegen Leine beißen? Zitat ·antworten

Zitat
Aber je nach Qualität des Zubeissens finde ich das eine wirklich grässliche Angewohnheit - manche Hunde schreddern ja in kürzester Zeit so jede Leine....


Klar ist das nicht schön und es muss eine Lösung her. Allerdings sollte man da schon genau aufpassen, WARUM der Hund das tut und was man u.U. durch ein reines Verhindern oder Verleiden auslösen kann. Ein Hund, der z.B. aus Übersprung wegen Frust in die Leine beisst und man es ihm verleidet, wird vielleicht anfangen seine Alternative im Ankeifen anderer Hunde zu suchen (weil Frust ein sehr großer Streßauslöser für den Hund ist), das Hosenbein zu versuchen oder jeden Mist am Wegrand aufzuheben. Das Problem ist nicht beseitigt. Vielmehr sollte man die Situationen erkennen und proaktiv handelt. Was spricht dagegen dem Hund ein Spielie zum Tragen anzubieten, BEVOR er anfängt die Leine zu schreddern?
Sobald man Streßanzeichen erkennt, Hund absitzen lassen, Spielie geben und erstmal tragen lassen. Danach wieder tauschen.
Es kommt natürlich auf den Hund an - Lumpi würde ein Spielie nicht interessieren, der ist allerdings durch Interaktion mit mir umzulenken, eine UO-Übung und daraufhin ein kurzes Rennspiel etc. - es muss eben auf den Hund passen.

Viele liebe Grüße
Frau T. mit Lumpi, Mo und Nils
__________________________________________________________________________

Ich freue mich, wenn es regnet. Denn wenn ich mich nicht freue, regnet es auch.
Karl Valentin

Herbie



Beiträge: 40



18.01.2013 16:39
RE: Kettenvorfach gegen Leine beißen? Zitat ·antworten

Also bei uns ist die Situation:

So bald ich die Leine in die Hand nehme und wir alleine sind geht er in die Knie vor mich und fängt an in die Leine zu springen und beißen.

Viele Grüße Kathi und Herbie

Tante_Haha

Mobiles Spaßzentrum und Sicherheitszentrale für drei Buben und Tante Lupa

Beiträge: 39.741



18.01.2013 16:48
RE: Kettenvorfach gegen Leine beißen? Zitat ·antworten

Zu Hause? Unterwegs? Und was heisst "wir" und "alleine"? Nur Du und Herbie? Oder Deine Familie und Herbie? Oder nur kein anderer Hund dabei?

Viele liebe Grüße
Frau T. mit Lumpi, Mo und Nils
__________________________________________________________________________

Ich freue mich, wenn es regnet. Denn wenn ich mich nicht freue, regnet es auch.
Karl Valentin

Herbie



Beiträge: 40



18.01.2013 16:53
RE: Kettenvorfach gegen Leine beißen? Zitat ·antworten

Zuhause auf dem Grundstück oder aber ab und an mal Unterwegs. Immer dann wenn ich Herb übernehme also bei meinem Freund macht er das z. B. nicht. Andere Hunde sind nicht dabei.

Viele Grüße Kathi und Herbie

Elektra

und definetely not everybody's darling (Forumsbetreiber)

Beiträge: 38.973



18.01.2013 21:27
RE: Kettenvorfach gegen Leine beißen? Zitat ·antworten

Beim Dachs würde ich nach wie vor sagen: Umkonditionieren auf die Beißwurst.

Bei Herbi würde ich sagen: Offenbar hat das Kerlchen mindestens Langeweile. Arbeite mit ihm.

Viele Grüße
Barbara mit Lausbub Seppl, 'dame de coeur' Lupa und Kuschelbub Parcifal sowie in ewiger Verbundenheit mit Malibub Athos, Seelenhund Ben und Spitzbub Ilias

----

"Die Flüchtlinge sind keine Zahlen, sie sind Personen: Sie sind Gesichter, Namen, Geschichten – und als solche müssen sie behandelt werden."
(Papst Franziskus)

Herbie



Beiträge: 40



19.01.2013 14:24
RE: Kettenvorfach gegen Leine beißen? Zitat ·antworten

Danke Elektra ich habe es heute direkt an der Longe umgesetzt und auch mal Spielzeug mit genommen und es hat geklappt er hat es unterlassen.

Viele Grüße Kathi und Herbie

Tante_Haha

Mobiles Spaßzentrum und Sicherheitszentrale für drei Buben und Tante Lupa

Beiträge: 39.741



19.01.2013 14:31
RE: Kettenvorfach gegen Leine beißen? Zitat ·antworten

hört sich gut an!

Viele liebe Grüße
Frau T. mit Lumpi, Mo und Nils
__________________________________________________________________________

Ich freue mich, wenn es regnet. Denn wenn ich mich nicht freue, regnet es auch.
Karl Valentin

Seiten: 1 | 2 | 3
 Sprung