Sie sind noch nicht angemeldet. Klicken Sie hier und lassen Sie sich kostenlos registrieren, um weitere Rubriken zu sehen und zusätzliche Lese- und Schreibrechte zu erhalten. Impressum 
Bilder Upload
| Übersicht | Suche | Registrieren | login |
| Online | Who's who? | Hundeschule | Aggressionshund | Hexenhunde-Blog | Tierschutz | Dogshop | Impressum/FAQ |

Anmeldung bitte hier
Dieses Thema hat 33 Antworten
und wurde 1.301 mal aufgerufen

Das Neueste auf einen Blick



 Pflicht und Kür (öffentlich) Sortierung: Alte Beiträge zuerst  
Seiten: 1 | 2 | 3
Heidi und Duke



Beiträge: 916



12.03.2012 21:30
RE: Handhabung Clicker Zitat ·antworten

Zitat von Tante_Haha
Für Duke ist das Verhalten nicht falsch. Was passiert, wenn ich es ignoriere? Jedenfalls nichts, was einem Trainingserfolg zuträglich wäre. Es ist für ihn immer noch nicht falsch. Warum sollte er also damit aufhören? Er verhält sich doch aus seiner Sicht logisch.

.... Was dabei rauskommt wissen wir alle.



Ja genau.
Als er die ersten 1-2 Male wieder angefangen hatte zu fixieren, und ich nicht reagiert hab, sprich ihn ignoriert hab hat er folgendes getan:

- In die Leine gelegt, den anderen Hund kurz verbellt...
- Dann hat er sich in der Situation einfach umgedreht und mich erwartungsvoll angeschaut!
- Keine Reaktion von mir...ALSO: umdrehen und weiter verbellen!

Damals war mein erster Gedanke schon: Wartet er etwa auf mein Markerwort ??

Nachdem von mir aber nichts mehr kam...war er die anderen Male wieder in seiner Fixiersituation gefangen!

Deshalb klingt das weiter Clickern in der Situation, respektiv Markerwort sagen für mich logisch!
Doch man will doch nicht zugeben dass die Trainerin unrecht hat und trainiert dann weiter nach dem Schema...

Aber das ignorieren hat jetzt ein Ende!

LG aus Luxemburg, Jess mit Pei Duke

Elektra

und definetely not everybody's darling (Forumsbetreiber)

Beiträge: 39.422



13.03.2012 03:34
RE: Handhabung Clicker Zitat ·antworten

Zitat von Heidi und Duke
Damals war mein erster Gedanke schon: Wartet er etwa auf mein Markerwort ??


JA!!!!

Viele Grüße
Barbara mit Lausbub Seppl, 'dame de coeur' Lupa, Ritter Parcifal und Prince Maddox sowie in ewiger Verbundenheit mit Malibub Athos, Seelenbub Ben und Spitzbub Ilias

----

"Die Flüchtlinge sind keine Zahlen, sie sind Personen: Sie sind Gesichter, Namen, Geschichten – und als solche müssen sie behandelt werden."
(Papst Franziskus)

Tante_Haha

Mobiles Spaßzentrum und Sicherheitszentrale für drei Buben und Tante Lupa

Beiträge: 39.741



13.03.2012 12:48
RE: Handhabung Clicker Zitat ·antworten

Zitat von Elektra

Zitat von Heidi und Duke
Damals war mein erster Gedanke schon: Wartet er etwa auf mein Markerwort ??


JA!!!!



Genau - darauf habe ich mit Lumpi Jahre hingearbeitet! Sei stolz, dass er das schon tut und clicker und clicker und clicker!!!

Viele liebe Grüße
Frau T. mit Lumpi, Mo und Nils
__________________________________________________________________________

Ich freue mich, wenn es regnet. Denn wenn ich mich nicht freue, regnet es auch.
Karl Valentin

Heidi und Duke



Beiträge: 916



04.04.2012 11:29
RE: Handhabung Clicker Zitat ·antworten

So ich hab wieder eine Frage:

Ich möchte mir noch "Ersatz-Clicker" bestellen, falls einer mal kaputt geht, ich nicht 2-3 Tage ohne Clicker "arbeiten" muss!

Ich hab mich gestern gefragt ob man auch hier , wie z.B. bei der ACME Pfeife, immer den selben Clicker benutzen soll?? Ich meine wegem dem Click-Ton??
Damit der immer der selbe bleibt?

Oder ist es beim Clicker egal?

LG aus Luxemburg, Jess mit Pei Duke




04.04.2012 11:50
RE: Handhabung Clicker Zitat ·antworten

Kommt darauf an, was Du willst. Darüber solltest Du Dir vorher im Klaren sein. Ich nutze immer denselben Clicker mit gleichem Ton, in besonderen Situationen, wo ich meinem Hund etwas "sagen" will, was anders ist als sonst, verwende ich einen anderen Clicker. Das ist bei mir im Hundesport der Fall, ich mache unter anderem ZOS und verwende (aber immer seltener) auch den sogenannten Leerclick, sprich ich clicker und der Hund weiß, die Übung ist hier nicht beendet, sondern er soll diese Stellung/Haltung beibehalten. Da nehme ich dann ganz bewußt einen anderen Clickerton, ähnlich einem keep going Signal.

Willst Du Dinge also ganz bewußt, warum auch immer voneinander abgrenzen oder anders machen, kann man die veschiedenen Töne nutzen,ich persönlich würde ansonsten, wenn das nicht der Fall ist, denselben Ton verwenden. Mein Hund würde ansonsten aber auch mit verschiedenen click - Tönen/Lautstärken klar kommen, aber das könnte bei einem anderen Tier durchaus anders sein.

Tinca1

Chaos-Fraktionsvorsitzende 1, behütet von einmaligem Döggerich, jetzt mit krawallschachteligem Fleckenzwerg

Beiträge: 11.497



04.04.2012 13:23
RE: Handhabung Clicker Zitat ·antworten

Ich nutze unterschiedliche Clicker, für Pina spielt das keine Rolle. Den etwas lauteren nehme ich allerdings lieber draußen, weil ich den Eindruck habe, daß er besser zu ihr durchdringt.

********************
Viele Grüße,
Steffi mit Bendo - und Pina, Einstein, Tovje und Treff im Herzen

"Der Kopf ist rund, damit das Denken die Richtung wechseln kann." (Francis Picabia, 1922)

Skip


04.04.2012 13:34
RE: Handhabung Clicker Zitat ·antworten

Für Skip und mich ist es vollkommen egal, ob wir immer den gleichen Klicker nehmen, verschieden Töne usw. Auch hat unsere Trainerin auf dem Hundeplatz verschiedene Klicker mit denen sie uns fremdklickert und ich üb auch noch mit 2 verschiedenen, es ist völlig wumpe. Hat das Frauchen was in der Hand was knackt, ist es für das Huhn Auflösesignal und Belohnungsankündiger, egal ob die Töne etwas variieren.

Kafrauke

Amazone ohne Nudelholz und Leidensfähigkeit, jetzt mit neuer Frisur

Beiträge: 7.324



04.04.2012 14:01
RE: Handhabung Clicker Zitat ·antworten

Bei uns auch.
Egal,welcher klicker,passt schon!



Wenn ich -grundsätzlich- aversiv mit meinem Hund trainiere, dann macht das auch was mit mir - und nichts was auf OMMMM endet.


Ines mit Yuri, Freddy und Ursula sowie Lukas im Herzen

Kirstin

DOCH lernfähig und sogar männerüberzeugend mit kleinem bodyzerstörenden Knabberluder

Beiträge: 3.983



04.04.2012 14:09
RE: Handhabung Clicker Zitat ·antworten

Ich habe mir, nachdem ich meinen Erstklicker verloren hatte, gleich 3 Stück vom gleichn Typ gekauft.
Ich hatte extra ein bisschen getestet, dass sie einigermaßen gleich sind....sind sie aber nicht.
Aber es macht Nellie gar nichts aus. Einer ist in der Futtertasche, einer in der Jackentasche (für alles Fälle) und den 3. nimmt mein Mann.....Hauptsache es klickt was und es gibt was

Viele Grüße,
Kirstin mit Frau Nellie und Bärchen Kenai

Tante_Haha

Mobiles Spaßzentrum und Sicherheitszentrale für drei Buben und Tante Lupa

Beiträge: 39.741



04.04.2012 14:24
RE: Handhabung Clicker Zitat ·antworten

Also meine reagieren auch auf alle Clicker - was immer ziemlich eindrucksvoll demonstriert wird, wenn auf einem Trainingstreffen ein anderer clickert und meine Herren ein Leckerchen wollen

Aber ich bestelle mir immer gleich 10 Clicker mit Spiralarmband, dann hab ich immer die gleichen und auch immer genügend zu Hause und in sämtlichen Taschen.

Viele liebe Grüße
Frau T. mit Lumpi, Mo und Nils
__________________________________________________________________________

Ich freue mich, wenn es regnet. Denn wenn ich mich nicht freue, regnet es auch.
Karl Valentin

Pauly



Beiträge: 4.691



04.04.2012 16:11
RE: Handhabung Clicker Zitat ·antworten

Zitat von Tinca1
Ich nutze unterschiedliche Clicker, für Pina spielt das keine Rolle. Den etwas lauteren nehme ich allerdings lieber draußen, weil ich den Eindruck habe, daß er besser zu ihr durchdringt.


So ist es hier auch; ich habe für draußen die lauten "Blechkisten", für drinnen dann die leisen I-Clicks. Meine Hunde reagieren auf alles was clickt.

_________
Liebe Grüße, Christiane mit Charly und Paula

Heidi und Duke



Beiträge: 916



04.04.2012 19:18
RE: Handhabung Clicker Zitat ·antworten

ok danke für die vielen Antworten

Ich werde mir einfach mal 2-3 Clicker bestellen so wie ich schon einen habe. Und probiere aber auch noch einen anderen! Mal probiern wie Duke reagiert!

Wir sind ja noch am Anfang vom Clickertraining so zu sagen, ich möchte ihn nicht zu viel verunsichern!

LG aus Luxemburg, Jess mit Pei Duke

Aimie

Erfinderin des Berufsbildes des Slerbs, die zwischen den Schnauzen von Frau Diva und Herrn Traber komischerweise Halsbänder sucht

Beiträge: 2.383



04.04.2012 20:22
RE: Handhabung Clicker Zitat ·antworten

Ich habe auch verschiedene Clicker, schon alleine weil ich für draussen lautere haben wollte als für drinnen.

Wobei es inzwischen völlig wurscht ist welchen Clicker ich nutze.

Ich glaube du machst dir da ein bissel viel Gedanken.

Aimie hatte anfangs panische Angst vor dem Click...aber nachdem sie darauf konditioniert war, war ihr die Lautstärke relativ schnell pupsegal.

LG von Ilka mit Aimie und Soxi

----------

Heute ist das Morgen über das du dir gestern Sorgen gemacht hast.

Und alles ist gut!

DonQuijote

lauter und auffälliger Prinz ganz ohne Esel, aber gegen viele Windmühlen kämpfend

Beiträge: 2.582



13.05.2012 22:13
RE: Handhabung Clicker Zitat ·antworten

Zitat von Heidi und Duke

Doch man will doch nicht zugeben dass die Trainerin unrecht hat und trainiert dann weiter nach dem Schema...




Das fällt mir (leider) ziemlich leicht. Entsprechend hoch ist auch mein Trainerverschleiß...

Was soll das Ignorieren denn bringen? Durch das Clickern hat der Hund, wenn der erstmal gut konditioniert ist, kaum noch eine Chacne zu fixieren. Ich fand es am Anfang auch total seltsam, eine "negative" Situation zu clickern. Aber nach dem ich es schon einige Wochen mache, kann ich dir sagen, es wirkt wunder! Unser ganzer Umgang hat sich sehr verändert. Sancho ist viel aufmerksamer geworden, er pöbelt kaum noch und wenn, sehr viel kürzer und mit weniger Aufregung.

Für draußen hatte ich mir mal einen anderen lauteren Clicker geholt. Allerdings ist er wirklich sehr, sehr laut! So habe ich ihn erstmal wieder verbannt.



Liebe Grüße
Michaela mit kleinem, wilden Fleckenhund Sancho

baraloki



Beiträge: 7.411



13.05.2012 22:25
RE: Handhabung Clicker Zitat ·antworten

Zitat
schon alleine weil ich für draussen lautere haben wollte als für drinnen.


Deshalb hatte ich auch überlegt. Aber meines Wissens ist doch ein Teil der Wirksamkeit der, gerade den genau gleichen Ton immer zu haben? Ich würde also sicherheitshalber den anderen Ton dann noch zusätzlich aufbauen, richtig von vorn.

°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°
Herzlichst, Bara mit Forumself Loki [url=http://www.smilies.4-user.de][img]http://www.smilies.4-user.de/include/Tiere/smilie_tier_118.gif[/img][/url]

[small]Tiere sind die besten Freunde.
Sie stellen keine Fragen und kritisieren nicht.
Mark Twain[/small]

Seiten: 1 | 2 | 3
 Sprung