Sie sind noch nicht angemeldet. Klicken Sie hier und lassen Sie sich kostenlos registrieren, um weitere Rubriken zu sehen und zusätzliche Lese- und Schreibrechte zu erhalten. Impressum 
Bilder Upload
| Übersicht | Suche | Registrieren | login |
| Hundeschule | Aggressionshund | Tierschutz | Toughstuff | Lennie | Impressum/Datenschutz

Anmeldung bitte hier
Dieses Thema hat 18 Antworten
und wurde 1.155 mal aufgerufen

Das Neueste auf einen Blick



 Behaviour (öffentlich)
Seiten 1 | 2
Elektra Offline

und definetely not everybody's darling (Forumsbetreiber)


Beiträge: 41.050

29.12.2011 18:51
#16 RE: Drohgebärde? Zitat · Antworten

Es ist wie mit vielem im Hundeverhalten, je nach Situation kann es unterschiedliche Bedeutung haben, u.a. vom Imponiergehabe über Streßabbau bis hin zum Teil eines aggressiven Rituals. Als "Drohgebährde" würde ich es nicht sehen.

Viele Grüße
Barbara mit 'dame de coeur' Lupa (G'lupa de la Noire Alliance), Ritter Parcifal, Prince Maddox und Sir Lancelot sowie in ewiger Verbundenheit mit Malibub Athos, Seelenbub Ben, Spitzbub Ilias und Lausbub Seppl

----

"Just a generation ago if you went near a dog when he was eating and the dog growled, somebody would say, 'Don't go near the dog when he's eating!, what are you crazy?' Now the dog gets euthanized. Back then, dogs were allowed to say, NO. Dogs are not allowed to say no anymore...They can't get freaked out, they can't be afraid, they can never signal 'I'd rather not.' We don't have any kind of nuance with regard to dogs expressing that they are uncomfortable, afraid, angry, or in pain, worried, or upset. If the dog is anything other than completely sunny and goofy every second, he goes from a nice dog to an 'AGGRESSIVE' dog." (Jean Donaldson)

TinkaDotty Offline




Beiträge: 32

30.12.2011 15:56
#17 RE: Drohgebärde? Zitat · Antworten

Hat das nicht auch etwas mit dem Verteilen der eigenen Duftnote zu tun ? Ich meine ich hätte mal gelesen, daß Hunde das machen, weil sie Duftdrüsen an den Pfoten haben und dann so markieren ?

Liebe Grüße von

Tinka,Dotty, Fritzi und Jacky

ElliB Offline

Hüterin emsig sammelnden Wuschels und seniören Kleinkampfgeistes sowie Tante Athos


Beiträge: 495

30.12.2011 16:13
#18 RE: Drohgebärde? Zitat · Antworten

Mein ängstlicher Woody scharrt überhaupt nicht, aber Klein-Egon, der kann's!



Ein Hund ist ein Herz auf vier Pfoten.
Aus Irland

Schmutzhund Offline

Morgenmuffel, der rassebedingt auf langes Schleppleinentraining eingestellt ist und den weißen Hai erfolgreich vertreibt

Beiträge: 6.041

30.12.2011 16:18
#19 RE: Drohgebärde? Zitat · Antworten

Also wenn Moritz los legt, fliegen die Fetzen, da muß man echt ein Deckung gehen und ich unterbrechen ihn dann schon, weil er sich da richtig reinsteigert, vor allem hier ums Haus rum. Innerlich muss ich immer grinsen, er bekommt dann eine gaaanz breit Brust, macht sich groß und wirkt unglaublich machohaft. Wilma fängt jetzt auch damit an und bei ihr wirkt das Scharren noch sehr unbeholfen mit ihren langen Haxen, sie scharrt aber nur ganz kurz und ist dabei auch nicht aufgeregt.
Liebe Grüße
Yvonne

Liebe Grüße
Yvonne mit Moritz, Wilma und Diego

Seiten 1 | 2
 Sprung