Sie sind noch nicht angemeldet. Klicken Sie hier und lassen Sie sich kostenlos registrieren, um weitere Rubriken zu sehen und zusätzliche Lese- und Schreibrechte zu erhalten. Impressum 
Bilder Upload
| Übersicht | Suche | Registrieren | login |
| Online | Who's who? | Hundeschule | Aggressionshund | Hexenhunde-Blog | Tierschutz | Dogshop | Impressum/FAQ |

Anmeldung bitte hier
Dieses Thema hat 6 Antworten
und wurde 299 mal aufgerufen

Das Neueste auf einen Blick



 Pflicht und Kür (öffentlich) Sortierung: Alte Beiträge zuerst  
JamyCato



Beiträge: 155



14.12.2011 09:23
Lichtblick bei Jamy? Zitat ·antworten

Hallo,

ich habe mal ein Frage zu meiner Hündin Jamy. Sie hat durch Fehlverhalten von mir angefangen an der Leine zu pöbeln. Wir fingen an zu und ich habe mehr gelernt auf Sie und Ihre Zeichen zu achten. Nun kommen wir an 70% der Hunde ohne Leinenpöbeln vorbei. Selbst, wenn der andere Hund bellt und kläfft.


Ok wir müssen schon einen Abstand halten, der aber bei min. 2 m liegt. Bei manchen Hunden benötigen wir einen größeren Abstand, aber das zeigt sie mir dann doch sehr gut an.

Jetzt ist es aber so, dass es doch mal vorkommt, dass ich nicht rechtzeitig auf sie reagiere mit

So wie gestern Abend.

Der Hund war hinter dem Zaun und fing an zu bellen, dann springt sie in die Leine. Es entsteht leider ein Ruck und in dem Moment setzt sie sich sofort neben mir schaut mich an und wartet auf

Wie kann ich das bewerten? Ich rucke ansonsten in solchen Situationen nicht an der Leine. Sie springt selbst rein und im selben Moment oben genannte Reaktion. Ist es eine Selbsttherapie von Ihr?

Merkt sie das es für sie unangenehm ist?

Liebe Grüße
Sandra und Ihre Fellnasen Jamy & Cato

DeMo

Diplom-Eierfinderin mit Weltherrscherin auf eigenem Thron mitsamt immer geliebterem Prügelknaben

Beiträge: 4.427



14.12.2011 09:45
RE: Lichtblick bei Jamy? Zitat ·antworten

Ob sie selbst in die Leine geht, oder du ruckst, es entsteht so oder so Druck auf den Kehlkopf. Natürlich ist das unangenehm. Wenn sich Jamy dann zu dir umdreht, oder sogar setzt, würde ich auf jeden Fall clickern. Schmerz erzeugt nämlich größere aggression. Daher würde ich lieber immer mit C+B auffangen, bevor sie irgendwann noch aggressiver wird, anstatt sich dir zu zuwenden.

Liebe Grüße
Mo mit Kajla aka Madame Schnupptulla, aka DAS Schnuppertier,aka Madame Naseweiß
und Rambo dem Zotteltierchen, aka das Schnüüüchen

-----------------------------------------------
„Du bist zeitlebens für das verantwortlich, was du dir vertraut gemacht hast.“
Antoine de Saint-Exupery (Werk: Der kleine Prinz)

JamyCato



Beiträge: 155



14.12.2011 09:50
RE: Lichtblick bei Jamy? Zitat ·antworten

Danke Mo,

ich bzw. auch mein Mann werden dann auch da gleich gegeben.

Wir versuchen natürlich diese Situationen mit dem in die Leinespringen zu vermeiden, aber manchmal. schafft man es leider nicht.

Liebe Grüße
Sandra und Ihre Fellnasen Jamy & Cato

DeMo

Diplom-Eierfinderin mit Weltherrscherin auf eigenem Thron mitsamt immer geliebterem Prügelknaben

Beiträge: 4.427



14.12.2011 09:52
RE: Lichtblick bei Jamy? Zitat ·antworten

Mir ist grade eingefallen, nachdem ich mir das nochmal durchgelesen habe, dass du auch in den Ruck clickern kannst. Ich habe das so gemacht und Kajla geht, wenn überhaupt nur noch halbherzig nach vorne, wenn sie sich erschreckt.

Ruhig auch dauerclickern, wenn Jamy tobt. Also eie clickersalve im Sekundentakt (oder noch schneller), bis sie wieder ansprechbar ist. Dabei natürlich Abstand vergrössern!

Liebe Grüße
Mo mit Kajla aka Madame Schnupptulla, aka DAS Schnuppertier,aka Madame Naseweiß
und Rambo dem Zotteltierchen, aka das Schnüüüchen

-----------------------------------------------
„Du bist zeitlebens für das verantwortlich, was du dir vertraut gemacht hast.“
Antoine de Saint-Exupery (Werk: Der kleine Prinz)

JamyCato



Beiträge: 155



14.12.2011 10:12
RE: Lichtblick bei Jamy? Zitat ·antworten

Mo das sind sekunden von in die Leine springen und sofort zu mir hinsetzen.

Ich könnte da so ungefähr so mitzählen 1 2 3 4, dann sitzt sie.

Vielleicht sogar noch weniger.

Liebe Grüße
Sandra und Ihre Fellnasen Jamy & Cato

DeMo

Diplom-Eierfinderin mit Weltherrscherin auf eigenem Thron mitsamt immer geliebterem Prügelknaben

Beiträge: 4.427



14.12.2011 10:20
RE: Lichtblick bei Jamy? Zitat ·antworten

Klar ist das anfangs schwierig. Aber irgendwann lernst du schneller zu sehen, wie Jamy sich verhalten wird. Und 1 2 3 4 sind eine lange Zeit Da kannst du schon mindestens 4 mal clickern

Versuch es einfach, es ist nicht schlimm, wenn du anfangs erst "triffst" wenn Jamy schon sitzt. Glaub mir, clickern ist wie autofahren. Wenn du geübt bist, drückst du automatisch auf den Knopf, wenn Jamy zur Attake bläst

Achso, ich habe den Clicker immer in der Hand, sodass ich sofort handeln kann. Wenn er so herumhängt muss man natürlich erst kramen. Das sollte man vermeiden, indem man, je nach clickerart entwader einen zipper dranmacht, der so lang ist, dass der clicker automatisch in die Handinnenfläche gleitet, oder eben den Clicker festhalten. Es gibt auch so Clicker, die man sich auf den Finger schieben kann, damit er direkt bedient werden kann.

Hier mal ein Link dazu:
Klicker-Zipper

Liebe Grüße
Mo mit Kajla aka Madame Schnupptulla, aka DAS Schnuppertier,aka Madame Naseweiß
und Rambo dem Zotteltierchen, aka das Schnüüüchen

-----------------------------------------------
„Du bist zeitlebens für das verantwortlich, was du dir vertraut gemacht hast.“
Antoine de Saint-Exupery (Werk: Der kleine Prinz)

JamyCato



Beiträge: 155



14.12.2011 10:22
RE: Lichtblick bei Jamy? Zitat ·antworten

Habe den Clicker immer am Handgelenk so liegt er in meiner Hand.

Ich probiere und Berichte. Jetzt erst mal kurz den Link lesen. DANKE

Liebe Grüße
Sandra und Ihre Fellnasen Jamy & Cato

 Sprung