Sie sind noch nicht angemeldet. Klicken Sie hier und lassen Sie sich kostenlos registrieren, um weitere Rubriken zu sehen und zusätzliche Lese- und Schreibrechte zu erhalten. Impressum 
Bilder Upload
| Übersicht | Suche | Registrieren | login |
| Hundeschule | Aggressionshund | Tierschutz | Toughstuff | Lennie | Impressum/Datenschutz

Anmeldung bitte hier
Dieses Thema hat 36 Antworten
und wurde 3.040 mal aufgerufen

Das Neueste auf einen Blick



 Behaviour (öffentlich)
Seiten 1 | 2 | 3
AnneCN Offline

weil's Bielefeld ja nicht gibt, mit zwei kleinen Herminen im zauberhaften Teutoburger Wald unterwegs


Beiträge: 8.091

01.12.2011 14:34
Bockig, störrisch was tun? Zitat · Antworten

Ich stelle meine Frage gleich mal vorweg.
Was tut ihr, wenn euer Hunde alle vier Pfoten in den Boden stemmt oder sich hinsetzt und keinen Milimeter mehr weitergehen möchte?
(Damit meine ich jetzt nicht die Situationen, wo diesem Verhalten eine medizinische Ursache zugrunde liegt, also der Hund Schmerzen hat, müde ist oder so.)

Wir haben dieses Problem öfter, Foxy wird dann leider schnell zum Houdini-Hund und schwupps...entgleitet sie ihrem Geschirr.
Heute gabs gleich mehrere Situationen.

1. Foxy und Jeannie schnüffelten an einer Pipistelle, der Geruch schien beiden irgendwie suspekt. Jeannie machte einen Hopser drüber und lief schnell weiter. Foxy ging zwei Schritte zurück, stemmte alle 4 Pfoten in den Boden, duckte sich und wollte nicht weiter.

2. Wir gingen zwischen den Feldern lang, hinter uns (ca. 30m Abstand) tauchte eine Border Hündin mit Frauchen auf. Die Mädels bemerkten sie erst nicht, als der Abstand unter 15 Meter war, bog ich lieber einige Meter ins Feld ab um sie vorbei zu lassen.
Da bemerkten meine Mädels die Hündin, Foxy kam mit mir mit aber Jeannie blieb wie festgetackert stehen.

3. Auf dem Rückweg vom Feld müssen wir immer eine Straße überqueren. Kurz vor der anderen Straßenseite blieb Foxy plötzlich stehen und ging keinen Milimeter mehr weiter, im Gegenteil sie wollte umdrehen und wieder zurück aufs Feld.

Liebe Grüße von Anne
mit Jeannie und Samu

Foxy, in meinem Herzen bist du immer bei mir.

DeMo Offline

Diplom-Eierfinderin mit Weltherrscherin auf eigenem Thron mitsamt immer geliebterem Prügelknaben


Beiträge: 4.427

01.12.2011 16:22
#2 RE: Bockig, störrisch was tun? Zitat · Antworten

Kajla hat das eine Zeit lang auch gemacht. Ich bin dann ein Stück zurück gegangen und habe die Leine locker gelassen, damit sie sich nicht rauswindet. Dann habe ich mit Leckerchen ein bischen gelockt und bin ein Stück gerannt, wenn sie mitgekommen ist. Meistens hat sie dann vergessen, dass sie doch eigentlich nicht mitkommen wollte

Falls nicht, bin ich aber auch energisch geworden, habe sie am Halsband so genommen, das sie nicht rauskommt und habe mich durchgesetzt indem ich sie ein Stück gezogen habe. Das musste aber auch nur zwei mal sein, da wollte sie einfach noch nicht von der Wiese nach Hause. Wenn sie aus Angst da nicht hätte langgehen wolen, hätte ich das so natürlich nicht gemacht!

So eine Situation hatte ich auch einmal. Da hat sie die Rute eingeklemmt und wollte absolut nicht mitgehen. Bis heute weiß ich nicht, warum. Mittlerweile geht sie da auch ohne Probleme lang. Damals habe ich mich hingehockt, und Kajla beruhigt und mit leckerchen gelockt. Nur ein paar Schritte in diese Richtung, dann bin ich umgedreht und einfach woanders langgegangen.

Ich würde also sagen, es hängt von der Situation ab. Bei 1. z.B. würde ich denken, sie hatte Angst, vielleicht stand da "etwas böses"? Irgendein beeindruckender Hund hat sein Revier markiert und deshalb wollte sie nicht weiter?

Liebe Grüße
Mo mit Kajla aka Madame Schnupptulla, aka DAS Schnuppertier,aka Madame Naseweiß
und Rambo dem Zotteltierchen, aka das Schnüüüchen

-----------------------------------------------
„Du bist zeitlebens für das verantwortlich, was du dir vertraut gemacht hast.“
Antoine de Saint-Exupery (Werk: Der kleine Prinz)

baraloki Offline




Beiträge: 7.411

01.12.2011 16:30
#3 RE: Bockig, störrisch was tun? Zitat · Antworten

An Lokis Mauselöchern hab ich keine Chance, ausser ihn am Geschirr leicht anzuheben, nach wenigen cm Entfernung kommt er dann mit.

Wenn er aus Amgst nicht will wie bei Heißluftballonen, hab ich ihn schon ein Stück um die nächste Ecke getragen, aber auch danach mußte ich oft einfach kurz gefasst ziehen. Es sei denn, ich sah ein geeignetes Versteck wie einen Torbogen, wo ich dann 15 m. warten durfte, bis er wieder raus ging. Auch dann nur mit ziehen.

°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°
Herzlichst, Bara mit Forumself Loki [url=http://www.smilies.4-user.de][img]http://www.smilies.4-user.de/include/Tiere/smilie_tier_118.gif[/img][/url]

[small]Tiere sind die besten Freunde.
Sie stellen keine Fragen und kritisieren nicht.
Mark Twain[/small]

Gelöschtes Mitglied
Beiträge:

01.12.2011 16:36
#4 RE: Bockig, störrisch was tun? Zitat · Antworten

Bei mir hilft entweder ein Leckerli vor die Nase halten oder zum gemeinsamen Rennen animieren.
Hat er Schiss ( wollte mal im Urlaub absolut nicht an einem Maisfeld vorbei, ich vermute Wildschweingeruch) habe ich keine Chance, da hilft nur kontrollierter Rückzug, ggf. muss ich da mit ziehen nachhelfen.

Tante_Haha Offline

Mobiles Spaßzentrum und Sicherheitszentrale für drei Buben und Tante Lupa


Beiträge: 39.741

01.12.2011 18:50
#5 RE: Bockig, störrisch was tun? Zitat · Antworten

Anne, ich kenne das von Lumpi. Und da Jeannie ja ein ähnlicher Charakter ist, kann ich das noch besser verstehen. Bis vor anderthalb Jahren, hätte ich Lumpi rohen Pansen vor die Nase halten können und er wäre wie angewurzelt stehen geblieben.
Ich habe kein Patentrezept, bei uns wurde es mit der Zeit besser. Einmal musste ich Lumpi echt wegtragen.

Viele liebe Grüße
Frau T. mit Lumpi, Mo und Nils
__________________________________________________________________________

Ich freue mich, wenn es regnet. Denn wenn ich mich nicht freue, regnet es auch.
Karl Valentin

Skip ( gelöscht )
Beiträge:

01.12.2011 20:45
#6 RE: Bockig, störrisch was tun? Zitat · Antworten

Zitat von Sabine 68
Bei mir hilft entweder ein Leckerli vor die Nase halten oder zum gemeinsamen Rennen animieren.
Hat er Schiss ( wollte mal im Urlaub absolut nicht an einem Maisfeld vorbei, ich vermute Wildschweingeruch) habe ich keine Chance, da hilft nur kontrollierter Rückzug, ggf. muss ich da mit ziehen nachhelfen.



Genau wie bei uns.

AnneCN Offline

weil's Bielefeld ja nicht gibt, mit zwei kleinen Herminen im zauberhaften Teutoburger Wald unterwegs


Beiträge: 8.091

01.12.2011 21:14
#7 RE: Bockig, störrisch was tun? Zitat · Antworten

Was würdet ihr konkret machen, wenn euer Hund wie Jeannie in Situation 2 reagiert?

Liebe Grüße von Anne
mit Jeannie und Samu

Foxy, in meinem Herzen bist du immer bei mir.

Pauly Offline




Beiträge: 4.691

01.12.2011 21:28
#8 RE: Bockig, störrisch was tun? Zitat · Antworten

Zitat von AnneCN
Was würdet ihr konkret machen, wenn euer Hund wie Jeannie in Situation 2 reagiert?


Fürs Gucken klicken....und abwarten ob der Hund doch noch ansprechbar wird für einen (eingeübten) geordneten Rückzug.

_________
Liebe Grüße, Christiane mit Charly und Paula

Tigger Offline

Smilie by GreenSmilies.com Hardcore-Leckerchenspenderin (Admin)


Beiträge: 9.039

01.12.2011 21:36
#9 RE: Bockig, störrisch was tun? Zitat · Antworten

Zitat von AnneCN
Was würdet ihr konkret machen, wenn euer Hund wie Jeannie in Situation 2 reagiert?


Hierzu erst mal eine Frage: Bleibt Jeannie nur stehen oder versucht sie aus dem Geschirr zu kommen?
Bleibt sie nur stehen, würde ich erst mal abwarten bis sie von selber wieder weiter will.

Mit Jacky haben wir ja öfters auch solche Situationen, nicht aus dem Auto oder dem Haus raus, zum Spazieren gehen.
Nimmt man sie dann auf den Arm, manchmal reichen 2 oder 3 Meter geht sie ganz normal mit.

LG Anja mit Jacky & Andres
Im immer dabei: unsere Dicke



Das Schönste, was ein Hund hinterlassen kann, ist ein Lächeln im Gesicht derjenigen, die an ihn denken, denn was tief in unserem Herzen verankert ist, können wir durch den Tod nicht verlieren.

AnneCN Offline

weil's Bielefeld ja nicht gibt, mit zwei kleinen Herminen im zauberhaften Teutoburger Wald unterwegs


Beiträge: 8.091

01.12.2011 21:51
#10 RE: Bockig, störrisch was tun? Zitat · Antworten

Zitat von Pauly
Fürs Gucken klicken....und abwarten ob der Hund doch noch ansprechbar wird für einen (eingeübten) geordneten Rückzug.


Ich weiß nicht, ob ich mit dem Clicker schon soweit zu ihr durchdringe. Wenn Jeannie SO steht -ich kann das wirklich nur als festgefroren/-getackert beschreiben- dann ist kein geordneter Rückzug möglich, weil Jeannie a) geistig nur noch auf den anderen Hund fixiert ist und damit b) nicht ansprechbar, berühre ich sie in solchen Momenten, schreckt sie auf -wie aus einer Trance erwacht- und es kam schon vor, dass sie losschrie/-quietschte oder um sich schnappte.

Heute habe ich sie beclickert, mit Namen angesprochen, bin auf sie zugegangen und habe sie am Geschirr angetippt (mit zwei Fingerspitzen, nicht gepiekt oder so). Da schreckte sie hoch, quiekte und sprang zur Seite. Sie kam dann zwar mit aufs Feld, mied mich aber für einige Sekunden .

Liebe Grüße von Anne
mit Jeannie und Samu

Foxy, in meinem Herzen bist du immer bei mir.

DeMo Offline

Diplom-Eierfinderin mit Weltherrscherin auf eigenem Thron mitsamt immer geliebterem Prügelknaben


Beiträge: 4.427

01.12.2011 21:58
#11 RE: Bockig, störrisch was tun? Zitat · Antworten

Nur so eine Idee: Wie wäre es in so einer Situation mit dem Geschirrgriff? Wenn du dass richtig lange konditionierst, könnte das doch auch unterbewusst entspannen. Wenn es eine routinierte Berührung ist, erschreckt sie dann vielleicht auch nicht so?

Ist nur eine Überlegung, ich kenne Jeannie ja nicht.

Liebe Grüße
Mo mit Kajla aka Madame Schnupptulla, aka DAS Schnuppertier,aka Madame Naseweiß
und Rambo dem Zotteltierchen, aka das Schnüüüchen

-----------------------------------------------
„Du bist zeitlebens für das verantwortlich, was du dir vertraut gemacht hast.“
Antoine de Saint-Exupery (Werk: Der kleine Prinz)

Pauly Offline




Beiträge: 4.691

01.12.2011 22:05
#12 RE: Bockig, störrisch was tun? Zitat · Antworten

Hast du das wirklich schon mal mit einer Clickersalve probiert?

Ich frage, weil ich so seit einiger Zeit mit Charly bei Katzen übe. Und wir haben seit dem wirklich einen Quantensprung gemacht.
Ich habe da auch immer gedacht, er ist total abwesend, wenn er eine Katze sieht. Ich war ja schon froh, das er stehen geblieben ist...aber er war dann auch total eingefroren. Und wenn ich ihn angefasst habe, hat er so ähnlich reagiert wie Jeannie (seine Reaktionen sind gemäßigter; aber er ist erschrocken zusammen gefahren, und hat mich dann durchaus auch kurz gemieden).
Ich hab also Clickersalven losgelassen, bei Katzensichtung.
Zuerst habe ich ewig keine Verbesserung gespürt...aber dann minimale KOpfbewegungen in meine Richtung.
Jetzt sind wir bei 2 Clicks und dann holt er die Belohnung bei mir ab. Wieder stehen bleibe, gucken...und ich clicke wieder, bis er kommt.

_________
Liebe Grüße, Christiane mit Charly und Paula

AnneCN Offline

weil's Bielefeld ja nicht gibt, mit zwei kleinen Herminen im zauberhaften Teutoburger Wald unterwegs


Beiträge: 8.091

01.12.2011 22:20
#13 RE: Bockig, störrisch was tun? Zitat · Antworten

Zitat von Pauly
Hast du das wirklich schon mal mit einer Clickersalve probiert?


Ja, wirkt inzwischen auch richtig gut im AJT. Ich clicke, zähle bis zwei und clicke wieder...aber bei Hundesichtungen funzt das nicht...oder noch nicht.

Liebe Grüße von Anne
mit Jeannie und Samu

Foxy, in meinem Herzen bist du immer bei mir.

stoppel Offline



Beiträge: 8.461

01.12.2011 22:52
#14 RE: Bockig, störrisch was tun? Zitat · Antworten

Zitat von AnneCN
Ich clicke, zähle bis zwei und clicke wieder...aber bei Hundesichtungen funzt das nicht...oder noch nicht.


Klingt für mich weniger nach einer Salve, als nach einem clickertröpfeln.

Wenn ich in so einem Moment zu Richy durchkommen will, dann muss ich schon den Daumen ein paar Sekunden im Dauerclickmodus lassen.
Und dazu den Komm-mit-Schnalzer produzieren.

LG Iris mit Brummbär Richy und Springmaus Querida
_______________________________________________

"Happiness is not a station you arrive at, but a manner of travelling." (M.L. Runbeck)

Pauly Offline




Beiträge: 4.691

01.12.2011 22:55
#15 RE: Bockig, störrisch was tun? Zitat · Antworten

Zitat von stoppel

dann muss ich schon den Daumen ein paar Sekunden im Dauerclickmodus lassen.
Und dazu den Komm-mit-Schnalzer produzieren.


Same Here!

_________
Liebe Grüße, Christiane mit Charly und Paula

Seiten 1 | 2 | 3
«« Denkfehler?
 Sprung