Sie sind noch nicht angemeldet. Klicken Sie hier und lassen Sie sich kostenlos registrieren, um weitere Rubriken zu sehen und zusätzliche Lese- und Schreibrechte zu erhalten. Impressum 
Bilder Upload
| Übersicht | Suche | Registrieren | login |
| Online | Who's who? | Hundeschule | Aggressionshund | Hexenhunde-Blog | Tierschutz | Dogshop | Impressum/FAQ |

Anmeldung bitte hier
Dieses Thema hat 41 Antworten
und wurde 1.757 mal aufgerufen

Das Neueste auf einen Blick



 Pflicht und Kür (öffentlich) Sortierung: Alte Beiträge zuerst  
Seiten: 1 | 2 | 3
AnneCN

weil's Bielefeld ja nicht gibt, mit zwei kleinen Herminen im zauberhaften Teutoburger Wald unterwegs

Beiträge: 8.090



09.11.2011 10:26
RE: Zwei Hunde an der Leine Zitat ·antworten

Christiane, das Handteil, von dem die beiden Leinen abgehen, sowas bräuchte ich unbedingt! Die Idee ist einfach genial . Kann ich sowas bei dir bestellen?

Liebe Grüße von Anne
mit Jeannie und Samu

Foxy, in meinem Herzen bist du immer bei mir.

Tante_Haha

Mobiles Spaßzentrum und Sicherheitszentrale für drei Buben und Tante Lupa

Beiträge: 39.741



09.11.2011 10:55
RE: Zwei Hunde an der Leine Zitat ·antworten

Nr. 4 gefällt mir super! Gute Idee! Ich muss nochmal in mich gehen. Wenn Gaumensegel und Zahn bezahlt sind, muss ich unbedingt ein paar Sonderanfertigungen in Auftrag geben...

Viele liebe Grüße
Frau T. mit Lumpi, Mo und Nils
__________________________________________________________________________

Ich freue mich, wenn es regnet. Denn wenn ich mich nicht freue, regnet es auch.
Karl Valentin

LuckyTola

die emotionsflexible pöttische Hundeblutwurst-Horde mit dem Frauchen, das mehr hutziehwürdigen Mut hat als es selbst geglaubt hätte

Beiträge: 21.167



09.11.2011 11:22
RE: Zwei Hunde an der Leine Zitat ·antworten

Christiane, das ist genial . Ich bin ja auch Biothanefan und habe mir zwei 5-Meterschleppen und zwei 2-Meterleinen ohne Schlaufen gebastelt. Die Lösung mit der Handschlaufe von der zwei Leinen abgehen, finde ich echt genial. Man könnte doch bestimmt noch einen Wirbel dazwischensetzten, direkt da wo die Handschlaufe beginnt. Dann würden sich die kleinen Leinenstücke nicht verdrehen wenn die Hunde die Seite wechseln. Oder ist das jetzt zu verdreht gedacht?

Liebe Grüße, Sabine mit Lucky und Tola 🐾

~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~

Dass mir mein Hund das Liebste sei, sagst Du oh Mensch sei Sünde?
Der Hund ist mir im Sturme treu, der Mensch nicht mal im Winde.
(Franz von Assisi)

Pauly



Beiträge: 4.691



09.11.2011 11:48
RE: Zwei Hunde an der Leine Zitat ·antworten

Zitat von AnneCN
Christiane, das Handteil, von dem die beiden Leinen abgehen, sowas bräuchte ich unbedingt! Die Idee ist einfach genial . Kann ich sowas bei dir bestellen?


Aus Biothane nicht (ehrlich, das Zeug ist echt toll, aber eben eher nicht zum nähen gedacht...die meisten nieten es wohl, glaube ich)
Da müsstest du /ihr vielleicht mal bei Steffi anklopfen, was sie da für euch machen kann.

Gurtband+Neoprenpolsterung ist aber natürlich kein Problem bei mir. Und wenn du willst, kannst du dir natürlich auch erst mal einen meiner "Griffe" zum ausprobieren leihen.

Zitat von Tante_Haha
Nr. 4 gefällt mir super! Gute Idee! Ich muss nochmal in mich gehen.


Du bist ja auch ein "alles mit Neopren gepolstert" Leinenhalter, wie ich. Darum solltest du dabei bedenken, das man den unteren Griff nicht unbedingt gut mit Neopren polstern kann. Mit der Fleecepolsterung liegt er an, wenn man nicht reingreift. Er stört also nicht bei Nichtgebrauch. Mit Neoprenpolsterung klafft er auseinander, mich hat das irgendwie gestört.
Auch hier; du kannst dir so eine Leine gern von mir leihen zum ausprobieren. Die meisten davon habe ich schon weggegeben, aber die ganz alte vom Bild und eine mit Neopren habe ich noch.

Zitat von LuckyTola
Christiane, das ist genial . Ich bin ja auch Biothanefan und habe mir zwei 5-Meterschleppen und zwei 2-Meterleinen ohne Schlaufen gebastelt.

Wie hast du den Karabiner befestigt, genäht, genietet, geknotet oder mit Schnalle?

Zitat von LuckyTola
Die Lösung mit der Handschlaufe von der zwei Leinen abgehen, finde ich echt genial. Man könnte doch bestimmt noch einen Wirbel dazwischensetzten, direkt da wo die Handschlaufe beginnt. Dann würden sich die kleinen Leinenstücke nicht verdrehen wenn die Hunde die Seite wechseln. Oder ist das jetzt zu verdreht gedacht?


Nee, hast du genau richtig gedacht.
Das war als "Plan B" bei mir in Planung, aber wir kommen tatsächlich so schon gut klar. Meine Hunde wuseln nicht so selten umeinander, uch muß also nur selten überhaupt die Handschlaufe "entdrehen".
Ich benutze das Teil aber eben auch meistens am Rad.

Zu Fuß habe ich eher das Problem, das Charly hinter mir die Seite wechselt, und darum geht das mit diesem Teil dann sowieso nicht, sondern ich brauche zwei getrennte Leinen.

_________
Liebe Grüße, Christiane mit Charly und Paula

LuckyTola

die emotionsflexible pöttische Hundeblutwurst-Horde mit dem Frauchen, das mehr hutziehwürdigen Mut hat als es selbst geglaubt hätte

Beiträge: 21.167



09.11.2011 11:56
RE: Zwei Hunde an der Leine Zitat ·antworten

@ Christiane: Ich habe mit dem Locheisen Löcher reingestanzt und dann mit Buchschrauben die Teile miteinander verschraubt. Also ähnlich wie Nieten, nur zu schrauben. Hält sehr gut.

Liebe Grüße, Sabine mit Lucky und Tola 🐾

~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~

Dass mir mein Hund das Liebste sei, sagst Du oh Mensch sei Sünde?
Der Hund ist mir im Sturme treu, der Mensch nicht mal im Winde.
(Franz von Assisi)

AnneCN

weil's Bielefeld ja nicht gibt, mit zwei kleinen Herminen im zauberhaften Teutoburger Wald unterwegs

Beiträge: 8.090



09.11.2011 12:03
RE: Zwei Hunde an der Leine Zitat ·antworten

Zitat von Pauly

Aus Biothane nicht (ehrlich, das Zeug ist echt toll, aber eben eher nicht zum nähen gedacht...die meisten nieten es wohl, glaube ich)


Nee, ich dachte an Gurtband und Neopren. Ich hätte es gern schön weich in der Hand.
Steffi "flechtet" die Enden am Karabiner so schön, das ist toll und hält sicher ewig.

Ich geh nochmal in mich, ich muss überlegen welche Länge, dann brauch ich auch so Ringe an den Handschlaufen meiner Leinen, damit ich die Karabiner einknipsen kann (weißt Du wo es sowelche gibt?).
Es wird wohl günstig sein, wenn die Länge unterschiedlich ist, weil Foxy Jeannie immer eine Nasenlänge voraus sein muss und Jeannie meist schräg hinter ihr läuft.

Ein Wirbel wär natürlich top (super Idee Sabine ), ich überlege auch, ob ich nicht noch ein Stück Gurtband mit jeweils einem Karabiner am Ende als Zwischenstück mitmachen lassen soll.
Dann könnte ich die Endstücke gegebenenfalls individuell verlängern.

Liebe Grüße von Anne
mit Jeannie und Samu

Foxy, in meinem Herzen bist du immer bei mir.

LuckyTola

die emotionsflexible pöttische Hundeblutwurst-Horde mit dem Frauchen, das mehr hutziehwürdigen Mut hat als es selbst geglaubt hätte

Beiträge: 21.167



09.11.2011 13:06
RE: Zwei Hunde an der Leine Zitat ·antworten

Anne, ich schick Dir mal einen Link per PN.

Liebe Grüße, Sabine mit Lucky und Tola 🐾

~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~

Dass mir mein Hund das Liebste sei, sagst Du oh Mensch sei Sünde?
Der Hund ist mir im Sturme treu, der Mensch nicht mal im Winde.
(Franz von Assisi)

Tante_Haha

Mobiles Spaßzentrum und Sicherheitszentrale für drei Buben und Tante Lupa

Beiträge: 39.741



09.11.2011 13:57
RE: Zwei Hunde an der Leine Zitat ·antworten

Zitat von Pauly
Du bist ja auch ein "alles mit Neopren gepolstert" Leinenhalter, wie ich. Darum solltest du dabei bedenken, das man den unteren Griff nicht unbedingt gut mit Neopren polstern kann. Mit der Fleecepolsterung liegt er an, wenn man nicht reingreift. Er stört also nicht bei Nichtgebrauch. Mit Neoprenpolsterung klafft er auseinander, mich hat das irgendwie gestört.


Ich bin eigentlich kein ausgesprochener Neopren-Fan. Am Liebsten mag ich die "innen" gepolsterten Leinen, also wo quasi zwischen zwei weichen Gurtbändern innen eine Polsterung ist... ich hoffe Du weißt was ich meine . Aber das wird ja wohl als Sonderanfertigung eher nicht gehen... bin ja handarbeitlich ein Totalausfall. Sonst bräuchte ich ja eigentlich eine bestehende Leine nur umnähen, da müsste man ja "nur" ein Stück Gurtband draufsetzen und schon hat man eine Schlaufe weiter unten...

Viele liebe Grüße
Frau T. mit Lumpi, Mo und Nils
__________________________________________________________________________

Ich freue mich, wenn es regnet. Denn wenn ich mich nicht freue, regnet es auch.
Karl Valentin

Pauly



Beiträge: 4.691



09.11.2011 15:14
RE: Zwei Hunde an der Leine Zitat ·antworten

Zitat von AnneCN
dann brauch ich auch so Ringe an den Handschlaufen meiner Leinen, damit ich die Karabiner einknipsen kann (weißt Du wo es sowelche gibt?).


Ich nähe die ja gleich ein...aber beim...äh, wie heißt ein Ladengeschäft, in dem man Schlüssel nachmachen lassen kann? Schlüsselnachmacher?
Da gibt es die jedenfalls Schlüsselringe in allen Variationen; auch klein+dick+haltbar+stabil. Die sollten gut sein.
Alternativ auch "Schlüsselring" bei Ebay, dazu schreibe ich dir noch eine pn.

Zitat von AnneCN
ob ich nicht noch ein Stück Gurtband mit jeweils einem Karabiner am Ende als Zwischenstück mitmachen lassen soll.
Dann könnte ich die Endstücke gegebenenfalls individuell verlängern.


Das hast du aber recht viel Metall-Klapperkram. Ob das noch so angenehm ist?

Zitat von Tante_Haha
bin ja handarbeitlich ein Totalausfall. Sonst bräuchte ich ja eigentlich eine bestehende Leine nur umnähen, da müsste man ja "nur" ein Stück Gurtband draufsetzen und schon hat man eine Schlaufe weiter unten...


Schuster oder Sattler sollten dir da gern behilflich sein.

_________
Liebe Grüße, Christiane mit Charly und Paula

Tante_Haha

Mobiles Spaßzentrum und Sicherheitszentrale für drei Buben und Tante Lupa

Beiträge: 39.741



09.11.2011 15:20
RE: Zwei Hunde an der Leine Zitat ·antworten

Danke für den Tipp Christiane!!!

Viele liebe Grüße
Frau T. mit Lumpi, Mo und Nils
__________________________________________________________________________

Ich freue mich, wenn es regnet. Denn wenn ich mich nicht freue, regnet es auch.
Karl Valentin

Tante_Haha

Mobiles Spaßzentrum und Sicherheitszentrale für drei Buben und Tante Lupa

Beiträge: 39.741



09.11.2011 15:22
RE: Zwei Hunde an der Leine Zitat ·antworten

Ich kopiere hier mal die Antworten von Tanja und Sabine rein, die versehentlich in unserer Gallery gelandet waren *räusper*

Zitat von Nordlicht
Vielen lieben Dank für die Fotos
Wie wurde die Biothane-Leine auf dem Foto verarbeitet? Nieten sind das nicht... Das blinkende grau hatte mich auf dem Foto von gestern irritiert. Die Fotos und die Beschreibungen helfen mir schon sehr viel weiter und ich kann überlegen, was wir davon brauchen. Die Leinen lassen sich ja sehr gut erweitern und kombinieren.
Ein drehbarer Karabiner war ohnehin mein Plan, als ich die Leine im Internet gefunden habe. Und ich brauch nicht nähen, sondern kann hämmern oder Schrauben. Das ist eher mein Gebiet.
Das Geschirr für Roxy steht aber auch noch auf meiner Do-To-Liste...

Sabine, meist du, die Schraubnieten halten auch, wenn gefühlte 50kg auf gefühlte 100kmh beschleunigen - also wenn Finja beschleunigt?



Zitat von LuckyTola

Zitat von Nordlicht

Sabine, meist du, die Schraubnieten halten auch, wenn gefühlte 50kg auf gefühlte 100kmh beschleunigen - also wenn Finja beschleunigt?


Ich denke schon, dass es hält. Es macht einen sehr stabilen Eindruck. Ich schau natürlich regelmäßig nach ob sich die Schrauben gelockert haben aber bis jetzt musste ich nie nachziehen.


Viele liebe Grüße
Frau T. mit Lumpi, Mo und Nils
__________________________________________________________________________

Ich freue mich, wenn es regnet. Denn wenn ich mich nicht freue, regnet es auch.
Karl Valentin

Pauly



Beiträge: 4.691



09.11.2011 15:41
RE: Zwei Hunde an der Leine Zitat ·antworten

Zitat von Tante_Haha

Wie wurde die Biothane-Leine auf dem Foto verarbeitet? Nieten sind das nicht... Das blinkende grau hatte mich auf dem Foto von gestern irritiert.



Ich hab die Biothane genäht. Ich habe aber auch eine "spezielle" Nähmaschine. Ob eine normale/haushaltübliche Maschine (mit Einfachtransport und normaler Durchstichskraft) das auch sooo problemlos durchzieht...hm, ich weiß nicht. Einen Rollfuß wird man auf jeden Fall brauchen.
Ich sage es einfach so, wie ich es empfunden habe; Biothane kann man nähen, aber man kann es auch lieber bleiben lassen.

Das graue ist übrigens selbstklebendes Reflektorband. Das wollte ich schon immer mal an Hundezubehör ausprobieren, und Biothane erschien mir eine passende Unterlage.
Fazit: kann man auch gleich bleiben lassen. Jedenfalls, wenn man die Leine wirklich gebraucht, und nicht nur an der Garderobe hängen hat.

_________
Liebe Grüße, Christiane mit Charly und Paula

Seiten: 1 | 2 | 3
 Sprung