Sie sind noch nicht angemeldet. Klicken Sie hier und lassen Sie sich kostenlos registrieren, um weitere Rubriken zu sehen und zusätzliche Lese- und Schreibrechte zu erhalten. Impressum 
Bilder Upload
| Übersicht | Suche | Registrieren | login |
| Hundeschule | Aggressionshund | Tierschutz | Toughstuff | Lennie | Impressum/Datenschutz

Anmeldung bitte hier
Dieses Thema hat 17 Antworten
und wurde 850 mal aufgerufen

Das Neueste auf einen Blick



 Behaviour (öffentlich)
Seiten 1 | 2
Niko2208 Offline



Beiträge: 2.035

11.08.2011 21:08
Innere Uhr Zitat · Antworten

Mein Hund hat eine innere Uhr, und die funktioniert sehr genau!
Also - seine Zeiten sind so eingeteilt:
4.30 Uhr - Frauchen wecken und noch 10 Minuten im Wohnzimmer eng an sie gekuschelt dösen.
6.00 Uhr - Herrchen wecken und dafür die Belohnung (4 kl. Scheiben eines Wiener Würstchens) kassieren.
11.30 Uhr - Frauchen daran erinnern, dass es jetzt Zeit für den Mittagsspaziergang ist.
15.00 Uhr - die wichtige Banane (Serotoninbombe) einfordern, wenn es sein muss sehr energisch.
19.30 Uhr - vor die Türe setzen, denn es ist Zeit für das letzte Mal pipi gehen.
20.15 Uhr - schlafen gehen. Da schickt Frauchen sogar Besuch weg, denn der Junge braucht Ruhe. Wenn er da rüber
geht ist Streß pur angesagt! Dann kann es sein, dass es Terror gibt.

Natürlich muss erwähnt werden, dass diese Uhr einen Wochentag und ein Wochenende NICHT unterscheiden kann!

Abweichungen sind längstens mir einer viertel Stunde anzugeben.
Alle anderen täglichen Dinge, darf Frauchen selbst einteilen, danke.

Skip ( gelöscht )
Beiträge:

11.08.2011 21:12
#2 RE: Innere Uhr Zitat · Antworten



Das hört sich an wie die innere Uhr unserer Katzen, die unterscheiden auch nicht Wochentags und Wochenende.Um Punkt 6h wird geweckt, um sich kurz das Frühstück geben zu lassen. Unser Hund hat keine innere Uhr, er schläft bis ich aufstehe, auch wenn das im Urlaub mal erst um 10h ist. Und manchmal gehen wir abends um 19h zuletzt raus, manchmal um 22h. Ihm ist alles egal, hauptsache dabei.

Mydog Offline

Direktorin des Zwockel-Zirkus und bekennend geschirrsüchtig sowie Tante Lupa (Admin)


Beiträge: 38.104

11.08.2011 21:27
#3 RE: Innere Uhr Zitat · Antworten

Zitat von Huhna
Unser Hund hat keine innere Uhr, er schläft bis ich aufstehe, auch wenn das im Urlaub mal erst um 10h ist. Und manchmal gehen wir abends um 19h zuletzt raus, manchmal um 22h. Ihm ist alles egal, hauptsache dabei.


Same here!




Petra mit Mogli und dem Schäfchen im Herzen
------------------------
Der ist nicht klein, der ist ein Hundekonzentrat. :o)

Niko2208 Offline



Beiträge: 2.035

11.08.2011 21:31
#4 RE: Innere Uhr Zitat · Antworten

Ihr seid zu beneiden, obwohl - ich denke dass diese Rituale für Niko wichtig sind.
Er braucht glaube ich einen "geregelten" Tagesablauf. Dann hat er auch nicht so viel
Streß.

Mydog Offline

Direktorin des Zwockel-Zirkus und bekennend geschirrsüchtig sowie Tante Lupa (Admin)


Beiträge: 38.104

11.08.2011 21:33
#5 RE: Innere Uhr Zitat · Antworten

Zitat von Niko2208
ich denke dass diese Rituale für Niko wichtig sind.
Er braucht glaube ich einen "geregelten" Tagesablauf. Dann hat er auch nicht so viel
Streß.


Das denke ich auch und es deckt sich auch damit, was Iris immer von Richy erzählt.
Für ihn sind Rituale ja auch superwichtig. Sie geben unsicheren Hunden einfach sehr, sehr viel Sicherheit.




Petra mit Mogli und dem Schäfchen im Herzen
------------------------
Der ist nicht klein, der ist ein Hundekonzentrat. :o)

Skip ( gelöscht )
Beiträge:

11.08.2011 21:35
#6 RE: Innere Uhr Zitat · Antworten

Ja, ich glaub, das ist bei vielen Hunden so und gut und wichtig. Würden wir sicher auch machen, wenn wir merken würden, daß Skip irgedneine Art von innerer Uhr zeigt, aber er orientiert sich ausschließlich an unserem Tun. Er hat schon einen geregelten Tagesablauf, nach dem Kaffee geht Robin mit ihm auf große Tour, aber das kann eben um 8.30h oder um 10h sein. Der Hund weiß, hat Herrchen Kaffee auf, geht's los. Und ich komme jeden tag zu anderen Uhrzeiten nach Haus, fahre mal um 7h weg, mal um halb neun, bin mal abends weg, mal mehrere Tage usw. Das wär schwer mit genauen Uhrzeiten.

LuckyTola Offline

die emotionsflexible pöttische Hundeblutwurst-Horde mit dem Frauchen, das mehr hutziehwürdigen Mut hat als es selbst geglaubt hätte


Beiträge: 21.167

11.08.2011 21:37
#7 RE: Innere Uhr Zitat · Antworten

Zitat von Huhna
Unser Hund hat keine innere Uhr, er schläft bis ich aufstehe, auch wenn das im Urlaub mal erst um 10h ist. Und manchmal gehen wir abends um 19h zuletzt raus, manchmal um 22h. Ihm ist alles egal, hauptsache dabei.


Ist bei uns ganz genauso. Dani erzählt von Wendy, dass sie ihr Futter immer um eine bestimmte Uhrzeit haben möchte. Als wir sie einmal über Nacht zu Besuch hatten, war ich echt überrascht, dass sie um wirklich punkt 18:30 Uhr ihr Futter verlangte. Sie hat sich tatsächlich bemerkbar gemacht. Fand ich echt faszinierend.

Liebe Grüße, Sabine mit Lucky und Tola 🐾

~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~

Dass mir mein Hund das Liebste sei, sagst Du oh Mensch sei Sünde?
Der Hund ist mir im Sturme treu, der Mensch nicht mal im Winde.
(Franz von Assisi)

Ille Offline

mit kleinem großem weißen Riesen


Beiträge: 3.444

11.08.2011 21:42
#8 RE: Innere Uhr Zitat · Antworten




Mein Hund hat diese Uhr auch in sich.

Eine Frage hätte ich doch, klappt das auch bei der Sommer- und Winterzeit.
Da gibt es nämlich bei uns keine Probleme.
Das funktioniert auch schnell.

Ich denke auch, dass diese Rituale Sicherheit vermitteln, eine Art Zuverlässigkeit für den Hund.

Tschüssi Ille und Joschi für immer im Herzen

************************
Ich kann meinem Hund nicht so viel Gutes tun, wie er mir selbst guttut! Ille

Niko2208 Offline



Beiträge: 2.035

11.08.2011 21:44
#9 RE: Innere Uhr Zitat · Antworten

Zitat von Ille


Eine Frage hätte ich doch, klappt das auch bei der Sommer- und Winterzeit.


Ganz kurze Umstellungsphase, was mich immer wundert, denn uns fällt es wesentlich schwieriger.

Aimie Offline

Erfinderin des Berufsbildes des Slerbs, die zwischen den Schnauzen von Frau Diva und Herrn Traber komischerweise Halsbänder sucht


Beiträge: 2.383

11.08.2011 22:58
#10 RE: Innere Uhr Zitat · Antworten

Ja die Uhren der Hunde sind schon was sehr faszinierendes.

Die Hündin meiner Eltern wartete jeden Tag um 13:45Uhr am Fenster auf uns, dass wir aus der Schule kommen.

Meine Hunde orientieren sich auch am Verhalten.
Wenn wir frühstücken warten sie brav auf dem Teppich bis die letzte Gabel abgelegt ist um dann anzukommen und ihre Eierhütchen einzufordern.
Beim Abendessen das gleiche mit dem Futter.
Sobald die Gabel fällt kommen die Hunde automatsich, obwohl man vorher denkt sie seien im Tiefschlaf.
Auch Rituale, aber nicht zeitlich sonder situativ bedingt.

LG von Ilka mit Aimie und Soxi

----------

Heute ist das Morgen über das du dir gestern Sorgen gemacht hast.

Und alles ist gut!

stoppel Offline



Beiträge: 8.461

11.08.2011 23:08
#11 RE: Innere Uhr Zitat · Antworten

Zitat von Mydog

Zitat von Niko2208
ich denke dass diese Rituale für Niko wichtig sind.
Er braucht glaube ich einen "geregelten" Tagesablauf. Dann hat er auch nicht so viel
Streß.


Das denke ich auch und es deckt sich auch damit, was Iris immer von Richy erzählt.
Für ihn sind Rituale ja auch superwichtig. Sie geben unsicheren Hunden einfach sehr, sehr viel Sicherheit.



GsD sind die Rituale aber nicht an feste Uhrzeiten gebunden!
ABER: Eine halbe Stunde nachdem Frau das Bett verlassen hat, sollte der Napf gefüllt parat stehen.
Eine halbe Stunde nachdem wir abends nach Hause kommen, genauso.
Eine halbe Stunde nachdem der letzte Termin die Praxis verlassen hat, sollte ich Anstalten machen aufzubrechen. Im Fall, dass der PC (und damit das Forum) mich noch in Anspruch nehmen, konnte Richy den alten PC ausschalten. Beim neuen hat er keine andere Wahl: Er bettelt und hüpft bei Nichtbeachtung auf meinen Schoß.

LG Iris mit Brummbär Richy und Springmaus Querida
_______________________________________________

"Happiness is not a station you arrive at, but a manner of travelling." (M.L. Runbeck)

Skip ( gelöscht )
Beiträge:

11.08.2011 23:26
#12 RE: Innere Uhr Zitat · Antworten

Er hat Dir dann einfach den Saft abgedreht, wenn er gehen wollte? Wie süß ist das denn.

Hier gibt es natürlich auch viele Rituale. Aber eben auch nicht an Uhrzeiten gebunden, sondern an Situationen.
Nach dem Kaffee geht es mit R. zur großen Tour, danach wird 3 Stunden geschlafen. Wenn wir essen liegt Skip auf seiner Matte, nach dem Essen lösen wir das mit nem "jip" auf und er macht einmal den Staubsauger um den Tisch rum und bekommt ein minikleines Stück was übrig geblieben ist. Jedesmal wenn ich dusche, rollt er sich auf dem Badvorleger ganz klein ein wie ein Rehkitz. Wenn ich Betten neu beziehe, wandert er immer mit, so daß er hinterher auf 20 Quadratzentimer altem Bettuch zusammengekauert liegt. Dann geht er in sein Körbchen,damit ich fertig beziehen kann. Wenn er abends nochmal raus muss, geht er hin und stuppst den Kater an, dann ziehe ich Schuhe an und wir gehen los. Wenn ich Wäsche aufhänge, räkelt er sich jedemal auf dem Rasen. Usw.

Nordlicht Offline




Beiträge: 2.079

11.08.2011 23:31
#13 RE: Innere Uhr Zitat · Antworten

Unsere beiden haben keine innere Uhr, sie orientieren sich an unserem wechselnden Tagesablauf. Der Ablauf ist oft der gleiche, aber die Uhrzeiten variieren. Unsere Hunde sind keine Frühaufsteher und sie stört es nicht, wenn sie bis 10 schmusen dürfen. Sie machen sich nur bemerkbar wenn sie raus müssen, wollen dann aber auch schnell wieder ins Bett

Viele Grüße
Tanja, Finja und Roxy

Pauly Offline




Beiträge: 4.691

12.08.2011 07:29
#14 RE: Innere Uhr Zitat · Antworten

Charly ist kein unsicherer Hund....aber ein penetranter Quengler
Ich schwöre, er hat einen Blick, der gleichzusetzen ist mit einem Finger, der auf die Uhr zeigt. Genügt der Blick nicht, schaltet er die jammer-fiep-Funktion hinzu. Bekommt er dann Mecker, ist er die ärmste Pfanne der Welt, und ehrlich....er guckt dann sooo leidend, das ich meistens sofort stramm stehe.

Charly besteht auf morgens um 6 Uhr Frühstück (5,30 ist auch okay...aber ab 6.30 ist hier Alarmstufe rot, und es wird gefiebst und gejammert), zwischen 8 und 9.30 Gassi...aber spätestens! Ab 14 Uhr bitte entweder Gassi, oder ein Entertainment, danach Mittagessen. Um 18 Uhr dann wieder das gleiche...aber das Essen bitte in einem Kong (ist es im Napf, kommt er danach mit leidendem Blick, und braucht noch etwas zu kauen), und um 22.00 (das kann man bis 23.00 rausdehnen) dann der letzte Pipigang in den Garten, mit anschließendem Gute Nacht Keks.

Ja, ich gestehe; er hat uns da wirklich gut im Griff. Er bekommt Bauchblubbern, wenn er nicht viele Mahlzeiten verteilt und diese möglichst pünktlich bekommt...das kann ich also verstehen.
Aber er ist wirklich mit allen anderen Sachen ganz genauso. Was Charly gefällt, und zweimal hintereinander so war...das fordert er am dritten Tag penetrant ein. Und er ist ein Meister der Konsequenz; er regiert und bestimmt uns.

_________
Liebe Grüße, Christiane mit Charly und Paula

LuckyTola Offline

die emotionsflexible pöttische Hundeblutwurst-Horde mit dem Frauchen, das mehr hutziehwürdigen Mut hat als es selbst geglaubt hätte


Beiträge: 21.167

12.08.2011 08:56
#15 RE: Innere Uhr Zitat · Antworten

Das mit den Ritualen haben wir hier auch, auch wenn die an keine bestimmte Uhrzeit gebunden sind.
Nach der Morgenrunde fordert besonders Tola ihr Frühstück ein. Sie steht dann in der Küche mit ihrem speziellen "Ich hab Hunger Blick" da und der geht nicht weg, bis sie etwas bekommt. Das gleiche gilt natürlich auch bei der Abendrunde.

Wenn ich Dusche, habe ich auch zwei Badvorleger kehr im Badezimmer liegen. Wenn ich mir vor dem Schlafengehen die Zähne putze, legt sich Lucky meist in das Körbchen in Franks Zimmer. Das ist genau gegenüber vom Badezimmer. Wenn Lucky dann die Klospülung hört, springt er auf und geht ins Wohnzimmer wo ich meine Schlafcouch habe ( Frank sägt im Schlaf ganze Wälder ab ).

Sobald ich abends die Schlafcouch ausziehe, legt sich Lucky gemütlich auf das Kopfkissen, er wartet förmlich darauf, dass ich es hinlege. Tola springt dann auch sofort auf mein Bett und legt sich in eine der Ecken. Wenn ich das Bett mal in ihren Augen zu spät mache, kann man richtig sehen, dass sie das doof findet.

Wenn ich es so recht überlege, haben sie in manchen Dingen wohl doch eine innere Uhr. Frank und Jelli sagen, dass sie ab einer gewissen Zeit immer am Wohnzimmerfenster rumlungern und immer wieder rausgucken. Wenn ich von der Arbeit nach Hause komme, sehe ich sie auch immer halb auf der Fensterbank stehen und rausgucken.

Liebe Grüße, Sabine mit Lucky und Tola 🐾

~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~

Dass mir mein Hund das Liebste sei, sagst Du oh Mensch sei Sünde?
Der Hund ist mir im Sturme treu, der Mensch nicht mal im Winde.
(Franz von Assisi)

Seiten 1 | 2
Mobbing? »»
 Sprung