Sie sind noch nicht angemeldet. Klicken Sie hier und lassen Sie sich kostenlos registrieren, um weitere Rubriken zu sehen und zusätzliche Lese- und Schreibrechte zu erhalten. Impressum 
Bilder Upload
| Übersicht | Suche | Registrieren | login |
| Hundeschule | Aggressionshund | Tierschutz | Toughstuff | Lennie | Impressum/Datenschutz

Anmeldung bitte hier
Dieses Thema hat 17 Antworten
und wurde 886 mal aufgerufen

Das Neueste auf einen Blick



 Behaviour (öffentlich)
Seiten 1 | 2
LaEscapia Offline

Haus- und Hofphotographin mit verarmt adeligem austraulischem Anhang und Erfinderin der Bügelbrücke


Beiträge: 1.953

12.08.2011 09:17
#16 RE: Innere Uhr Zitat · Antworten

Puuuh...
Also was ich da teilweise für Zeiten lese *grausel*

Wir haben auch unsere kleinen Rituale (Fällt mir jetzt als Stichpunkt spontan für Frau T.'s Bindungs-Aufbau-Thread ein) - allerdings never ever an feste Zeiten gebunden. Ist mir als Freiberufler gar nicht möglich, da oftmal jeder Tag anders sein kann.
Jasko schläft am WE so lange, wie ich - oder falls er wirklich dringend muss, guggt er mich wach (der kann das!! - hockt vorm Bett und glotzt...)
Geh ich dann ins Bad (Zähneputzen sollte schon sein *g*) - legt er sich vor die Tür, weil er weiss, gleich gehts raus.

Unter der Woche ist das irgendwie witzig - arbeit ich von zuhause, oder kann ich Jasko mitnehmen, nehmen wir den Tag so, wie er kommt. Bin ich im Institut und hab feste Zeiten, bring ich Jasko morgens zu meiner Mutter. Sobald ich aufstehe (wir trinken immer noch nen Kaffee zusammen) - steht Jasko auf und geht auf seinen Platz im Wohnzimmer von meinen Eltern.
Er steht dann aber auch Punkt 16:00 Uhr an der Hintertür (oder seit Neuestem - DANKE PAPA - bei meinen Eltern aufm Sofa und guggt in den Hof, wann ich komm)
Er scheint also wirklich verinnerlicht zu haben: "Morgens zu Muddern = Fraule kommt erst 16:00 Uhr". Wenn ich mal ein paar Tage weg bin und er nicht mit kann, wird er nach 16:00 Uhr deutlich unruhig.

Auch das Essen (Jasko kriegt nur einmal am Tag) - gibts meistens nach der letzten großen Aktion am Abend und das ist total unterschiedlich wann.
Grundsätzlich ist es aber so, dass, wenn wir vom letzten Gassi (oder was auch immer) abends heimkommen, Jasko in der Küche hockt und Napf hypnotisiert...

----------------
Liebe Grüße
Sabine und das Rüsseltier

Tante_Haha Offline

Mobiles Spaßzentrum und Sicherheitszentrale für drei Buben und Tante Lupa


Beiträge: 39.741

12.08.2011 11:13
#17 RE: Innere Uhr Zitat · Antworten

Bei meinen Buben kommt es nicht auf die Uhrzeit, sondern auf den Ablauf an. Ich kann durchaus im Urlaub statt um halb sieben um 10 Uhr aufstehen. Hauptsache es läuft dann wie gewohnt: Bad, Tabletten verteilen, Leckerchenbeutel auffüllen, Gassi gehen, Frühstück und Kaustängel
Und so zieht sich das durch den Tag. Die Uhrzeiten sind meist in etwa gleich, variieren aber schonmal, da ja auch mein Tag variiert.

Aber von meinem ersten Hund Whisky kannte ich das auch so. Mein Papa konnte gar nicht verschlafen, da Whisky ihn spätestens 10 Minuten nach Aufstehzeit geweckt hat. Nur nach der Zeitumstellung war er ein paar Tage aus dem Tritt. Ich kam mittags als erstes von der Schule nach Hause und ging eine Runde mit ihm um den Block. Er wusste haargenau, wann meine Mama heimkommen sollte. Wenn sie mal später dran war, lag er im Flur wie das Leiden Christi.

Viele liebe Grüße
Frau T. mit Lumpi, Mo und Nils
__________________________________________________________________________

Ich freue mich, wenn es regnet. Denn wenn ich mich nicht freue, regnet es auch.
Karl Valentin

Skip ( gelöscht )
Beiträge:

12.08.2011 11:38
#18 RE: Innere Uhr Zitat · Antworten

Heute war mein erster Urlaubstag und sogar die Miezen haben mich bis 8.50h schlafen lassen. Oder ich hab das Generve um 6h nicht gemerkt. Dann sind wir alle nochmal bis 10h pennen gegangen.

Seiten 1 | 2
Mobbing? »»
 Sprung