Sie sind noch nicht angemeldet. Klicken Sie hier und lassen Sie sich kostenlos registrieren, um weitere Rubriken zu sehen und zusätzliche Lese- und Schreibrechte zu erhalten. Impressum 
Bilder Upload
| Übersicht | Suche | Registrieren | login |
| Hundeschule | Aggressionshund | Tierschutz | Toughstuff | Lennie | Impressum/Datenschutz

Anmeldung bitte hier
Dieses Thema hat 11 Antworten
und wurde 721 mal aufgerufen

Das Neueste auf einen Blick



 Behaviour (öffentlich)
QuoVadis Offline

weiß mit pubertierendem durchgeknalltem Mali mit Schäferhund-Exterieur, was Geduld heißt und hütet den wohl tollpatschigsten und knuffeligsten Holländer seit es Herder gibt


Beiträge: 3.201

21.07.2011 18:03
Mobbing? Zitat · Antworten

Hab da ein kleines Problem mit Quo`s Verhalten Five gegenüber.
Komme da einfach nicht weiter, vielleicht hat ja einer von Euch eine Idee.

Szenario:

Five liegt irgendwo, vorzugsweise an einer Stelle, wo er nicht schnell genug wegkommt, dann stellt sich Quo vor ihn, Rute hoch, wedelt ganz leicht, Ohren nach vorne und guckt ihn provozierend an.
Five fühlt sich unwohl und brummt/knurrt leicht.
Bei Quo habe ich das Gefühl, es macht ihm Spass, Five zu ärgern.
Ist auch kein Problem, ihn da weg zu rufen.

Kann man das irgendwie abstellen? Ich möchte nicht, das es Five mal zuviel wird und er nach vorne geht. Und immer aufpassen ist sehr anstrengend.


__________________________________________________
Gruß
Hanne

Erfolg ist die Fähigkeit,von einem Misserfolg zum anderen zu gehen, ohne seine Begeisterung zu verlieren. Winston Churchill

Tante_Haha Offline

Mobiles Spaßzentrum und Sicherheitszentrale für drei Buben und Tante Lupa


Beiträge: 39.741

21.07.2011 18:17
#2 RE: Mobbing? Zitat · Antworten

Einen Rat hab ich gar nicht. Aber ich kenne es. Mo macht das bei Lumpi auch. Er stellt sich hin und starrt Lumpi an. Lumpi knurrt... und knurrt und irgendwann wird aus dem Knurren ein Knurrwinseln. Entweder er geht dann schlicht und einfach oder er spielt mit Mo.
Im absoluten Zweifelsfall rufe ich Mo auch einfach nur ab. Ich wüsste auch nciht, was ich dagegen tun sollte. Die Beiden kennen sich so gut, dass Mo sich das überhaupt traut - denn er weiß wie Lumpi reagiert.

Denkst Du wirklich, dass Five in der Situation Quo ernsthaft was tun würde? Lumpi ist in der Situation ein einziges Mal vorgeschossen und hat Mo angeblafft. Aber das war´s. Jetzt weiß Mo genau, wann er aufhören muss. Wenn Lumpi sich aufrichtet und weiter knurrt, statt zu knurrwinseln, geht Mo schon zur Seite. Entweder Lumpi legt sich dann wieder hin oder er kann eben dann unbehelligt den Platz wechseln.

Viele liebe Grüße
Frau T. mit Lumpi, Mo und Nils
__________________________________________________________________________

Ich freue mich, wenn es regnet. Denn wenn ich mich nicht freue, regnet es auch.
Karl Valentin

QuoVadis Offline

weiß mit pubertierendem durchgeknalltem Mali mit Schäferhund-Exterieur, was Geduld heißt und hütet den wohl tollpatschigsten und knuffeligsten Holländer seit es Herder gibt


Beiträge: 3.201

21.07.2011 18:30
#3 RE: Mobbing? Zitat · Antworten

Zitat von Tante_Haha

Denkst Du wirklich, dass Five in der Situation Quo ernsthaft was tun würde?



Nein, ich habe Angst, das Five in seiner Not auf Quo losgeht und dann ganz fürchterlich von Quo niedergemacht wird.
Und ich habe das Gefühl, genau darauf wartet Quo.


__________________________________________________
Gruß
Hanne

Erfolg ist die Fähigkeit,von einem Misserfolg zum anderen zu gehen, ohne seine Begeisterung zu verlieren. Winston Churchill

Tante_Haha Offline

Mobiles Spaßzentrum und Sicherheitszentrale für drei Buben und Tante Lupa


Beiträge: 39.741

21.07.2011 19:03
#4 RE: Mobbing? Zitat · Antworten

Das ist natürlich schwierig zu beurteilen. Da fällt mir nur noch eins ein:
WIR RUFEN DICH, GALAKTIKA...äh... ELEKTRA...

Viele liebe Grüße
Frau T. mit Lumpi, Mo und Nils
__________________________________________________________________________

Ich freue mich, wenn es regnet. Denn wenn ich mich nicht freue, regnet es auch.
Karl Valentin

Kika Offline



Beiträge: 2.989

21.07.2011 21:23
#5 RE: Mobbing? Zitat · Antworten

Zitat von QuoVadis
Nein, ich habe Angst, das Five in seiner Not auf Quo losgeht und dann ganz fürchterlich von Quo niedergemacht wird.
Und ich habe das Gefühl, genau darauf wartet Quo.




Ich kann mir das vorstellen und ich glaube, dass Du ein gutes Gespür für Deine Hunde hast. Häufig liegt man mit den Dingen, die man beobachtet und fühlt ganz richtig.

Genna versucht das manchmal mit Caruso. Wenn er im Wasser ist, dann stellt sie sich mit erhobenem Schwanz an den Rand, bellt ihn an und will ihn nicht mehr herauslassen. Da Caruso ein ganz lieber Kerl ist, beschwichtigt dieser nur meine Krawallnudel.
Ich finde das ziemlich blöd und rufe sie ab.

Bin gespannt, was die für Erfahrungen hat.


Liebe Grüße Claudia mit Ephi&Genna

Elektra Offline

und definetely not everybody's darling (Forumsbetreiber)


Beiträge: 41.050

22.07.2011 01:29
#6 Re: Mobbing? Zitat · Antworten

Tja, setze statt Quo Ben und statt Five Athos, Seppl oder Ilias, dann hast Du, was sich hier auch immer mal wieder abspielt. Wobei hier sehr klar ist, daß keiner der drei es wagen würde, sich der Ben'schen Aufforderung, die meistens schweigend und nur qua Ausstrahlung den anderen von seinem gerade besetzten Platz verscheuchen will, zu widersetzen. Gefährlich wird das hier also nicht, trotzdem greife ich immer wieder auch mal ein. Das tue ich nach Gefühl, entweder schicke ich den, dessen Platz Ben gerade will, auf einen anderen und lege Ben gezielt auf den alten, oder ich nehme Ben zu mir, damit der andere bleiben kann, wo er ist.

Beides tue ich letztlich, um zu zeigen, daß über solche Dinge hier nur einer entscheidet, und das bin ich. Ich versuche dabei aber auf die Privilegienverteilung zu achten, d.h., Ben das Gefühl zu geben, daß er die Nummer 1 ist, ohne daß er dabei "größenwahnsinnig" wird, den anderen, daß ich auf sie achte und auch Ben manchmal nachgeben muß.

Ich hätte vom Gefühl her gesagt, laß sie machen, sie kennen sich, und letztlich müssen unsere Hunde meiner Meinung nach auch mal einfach nur kommunizieren dürfen. Und genau darum handelt es sich ja in erster Linie, die beiden klären etwas, und sie verstehen ihre Sprache gegenseitig schon sehr gut. Ich funke da nur dazwischen, wenn ich das Gefühl habe, es tun zu müssen, damit nicht doch etwas schiefgeht.

Und das ist jetzt hier der Casus Knacktus, denn Du hast eben dieses Gefühl, wenn ich Dich richtig verstehe. Und darauf würde ich an Deiner Stelle hören, denn ich kenne Dich und weiß, daß Du da einen sehr sicheren Instinkt hast. Vielleicht geht es Dir auch ein bißchen wie mir, wenn ich gelegentlich auch "nur" aktiv werde, weil es mein Gerechtigkeitsgefühl verlangt (das sind die Momente, in denen ich dafür sorge, daß Ben das Feld räumen muß, damit die "Kleinen" nicht immer nachgeben müssen), vor allem aber scheinst Du den Eindruck zu haben, daß Quo sich da doch ein bißchen Kompetenzen anmaßt. Daß der Bursche dazu neigt, würde ich nach dem wenigen, was ich von ihm gesehen habe, jedenfalls sofort unterschreiben. Und das heißt dann: Schicke Quo weg, löse die Situation auf, indem DU Macht ausübst und dafür sorgst, daß Five seine Ruhe hat. Er wird es Dir mit Vertrauen danken und vor allem damit, daß er selbst nicht aggressiv werden muß, weil Du ja regelst.

Denn das ist ja auch ein Punkt. Noch läßt Five sich einschüchtern. Aber was, wenn er selbst stärker und erwachsener wird? Dann hast Du vielleicht, weil Quo übertrieben hat, doch mal einen Machtkampf zwischen den beiden. Und da ist es IMHO doch besser, daß Du gleich mal Deinen Anspruch auf die Kaiserkrone manifestierst und den Herren beiden die nötigen Grenzen und Strukturen aufzeigst.

Viele Grüße
Barbara mit 'dame de coeur' Lupa (G'lupa de la Noire Alliance), Ritter Parcifal, Prince Maddox und Sir Lancelot sowie in ewiger Verbundenheit mit Malibub Athos, Seelenbub Ben, Spitzbub Ilias und Lausbub Seppl

----

"Just a generation ago if you went near a dog when he was eating and the dog growled, somebody would say, 'Don't go near the dog when he's eating!, what are you crazy?' Now the dog gets euthanized. Back then, dogs were allowed to say, NO. Dogs are not allowed to say no anymore...They can't get freaked out, they can't be afraid, they can never signal 'I'd rather not.' We don't have any kind of nuance with regard to dogs expressing that they are uncomfortable, afraid, angry, or in pain, worried, or upset. If the dog is anything other than completely sunny and goofy every second, he goes from a nice dog to an 'AGGRESSIVE' dog." (Jean Donaldson)

QuoVadis Offline

weiß mit pubertierendem durchgeknalltem Mali mit Schäferhund-Exterieur, was Geduld heißt und hütet den wohl tollpatschigsten und knuffeligsten Holländer seit es Herder gibt


Beiträge: 3.201

22.07.2011 01:36
#7 RE: Re: Mobbing? Zitat · Antworten

Also doch die anstrengende Variante, aufpassen und den Macho in seine Schranken weisen.
Das Quo den Platz beansprucht, glaube ich eher nicht, denn selbst wenn Five mal weggeht, legt Quo sich seltenst dort selber hin.
Ich habe eher das Gefühl, es macht ihm Spass, den "Kleinen" zu ärgern.


__________________________________________________
Gruß
Hanne

Erfolg ist die Fähigkeit,von einem Misserfolg zum anderen zu gehen, ohne seine Begeisterung zu verlieren. Winston Churchill

Elektra Offline

und definetely not everybody's darling (Forumsbetreiber)


Beiträge: 41.050

22.07.2011 01:42
#8 RE: Re: Mobbing? Zitat · Antworten

Zitat von QuoVadis
Ich habe eher das Gefühl, es macht ihm Spass, den "Kleinen" zu ärgern.


Auch das kenne ich von Ben, vor allem draußen rennt er mit Seppl und Athos eigentlich nur mit, weil er Spaß am Pöbeln hat. Meist lasse ich ihn, aber manchmal bremse ich ihn doch auch ein bißchen aus. Ja, ich fürchte, es sollte die anstrengende Variante werden, denn von selbst wird Quo nicht aufhören. Entweder er kriegt von Five irgendwann auf die Mütze oder Five hat dauerhaft das Generve. Gehst Du öfter mal dazwischen, hat Five wenigstens keine Notwendigkeit, selbst zu regeln und Quo weiß, daß Du aufpaßt.

Viele Grüße
Barbara mit 'dame de coeur' Lupa (G'lupa de la Noire Alliance), Ritter Parcifal, Prince Maddox und Sir Lancelot sowie in ewiger Verbundenheit mit Malibub Athos, Seelenbub Ben, Spitzbub Ilias und Lausbub Seppl

----

"Just a generation ago if you went near a dog when he was eating and the dog growled, somebody would say, 'Don't go near the dog when he's eating!, what are you crazy?' Now the dog gets euthanized. Back then, dogs were allowed to say, NO. Dogs are not allowed to say no anymore...They can't get freaked out, they can't be afraid, they can never signal 'I'd rather not.' We don't have any kind of nuance with regard to dogs expressing that they are uncomfortable, afraid, angry, or in pain, worried, or upset. If the dog is anything other than completely sunny and goofy every second, he goes from a nice dog to an 'AGGRESSIVE' dog." (Jean Donaldson)

baraloki Offline




Beiträge: 7.411

08.08.2011 22:39
#9 RE: Re: Mobbing? Zitat · Antworten

Zitat
d.h., Ben das Gefühl zu geben, daß er die Nummer 1 ist,


Das riecht jetzt aber doch nach Rangordnung???

Zitat
weil er Spaß am Pöbeln hat


Ah, endlich mal ein Beispiel für "Spass am Pöbeln". Ich weiss nämlich nicht worin sich das vom Pöbeln aus Unsicherheit unterscheidet???

°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°
Herzlichst, Bara mit Forumself Loki [url=http://www.smilies.4-user.de][img]http://www.smilies.4-user.de/include/Tiere/smilie_tier_118.gif[/img][/url]

[small]Tiere sind die besten Freunde.
Sie stellen keine Fragen und kritisieren nicht.
Mark Twain[/small]

Elektra Offline

und definetely not everybody's darling (Forumsbetreiber)


Beiträge: 41.050

09.08.2011 01:56
#10 RE: Re: Mobbing? Zitat · Antworten

Zitat von baraloki
Das riecht jetzt aber doch nach Rangordnung???


Grins, Du mußt richtig lesen. Da stand: Ihm das Gefühl zu geben und "ohne, daß er größenwahnsinnig wird". :-)))
Ernsthaft: Es gibt in meiner Hundegruppe tatsächlich eine Hierarchie, die ebenso tatsächlich wechselhaft ist, jedoch eine Konstante birgt. Ben ist drinnen und draußen die Leitfigur, die drei anderen behandeln ihn mit Respekt und orientieren sich an ihm. Athos, Seppl und Ilias jedoch stehen auf einer ungefähr gleichen Stufen und wechseln die Hierarchiebeziehungen situativ.

Es sagt ja auch niemand, daß Hundegruppen nicht hierarchisch strukturiert wären. Was nicht stimmt, ist, daß sie eine feste Rangordnung ausbilden und um die Positionen ständig kämpfen würden.

Zitat
Ah, endlich mal ein Beispiel für "Spass am Pöbeln". Ich weiss nämlich nicht worin sich das vom Pöbeln aus Unsicherheit unterscheidet???


Hihi, ich zeig Dir bei Gelegenheit, wie Ben grinst, wenn er mit den beiden Deppen gerannt ist und gepöbelt hat. Da siehst Du sofort, daß das anders als Angst, Aggression oder Unsicherheit ist. :-)

Viele Grüße
Barbara mit 'dame de coeur' Lupa (G'lupa de la Noire Alliance), Ritter Parcifal, Prince Maddox und Sir Lancelot sowie in ewiger Verbundenheit mit Malibub Athos, Seelenbub Ben, Spitzbub Ilias und Lausbub Seppl

----

"Just a generation ago if you went near a dog when he was eating and the dog growled, somebody would say, 'Don't go near the dog when he's eating!, what are you crazy?' Now the dog gets euthanized. Back then, dogs were allowed to say, NO. Dogs are not allowed to say no anymore...They can't get freaked out, they can't be afraid, they can never signal 'I'd rather not.' We don't have any kind of nuance with regard to dogs expressing that they are uncomfortable, afraid, angry, or in pain, worried, or upset. If the dog is anything other than completely sunny and goofy every second, he goes from a nice dog to an 'AGGRESSIVE' dog." (Jean Donaldson)

baraloki Offline




Beiträge: 7.411

09.08.2011 09:35
#11 RE: Re: Mobbing? Zitat · Antworten

Zitat
Es sagt ja auch niemand, daß Hundegruppen nicht hierarchisch strukturiert wären.


Na genau das vermutete ich doch, wollte es aber gern von Dir bestätigt haben. Es scheint eben wirklich wie ne Gruppendynamik bei Menschen zu funktionieren.

Zitat
wie Ben grinst,


Diese Feinheiten würde ich sooo gern sehen können, bzw. mir jeweils sicherer sein, dass ich genau genug sehe und vor allem schnell genug.

°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°
Herzlichst, Bara mit Forumself Loki [url=http://www.smilies.4-user.de][img]http://www.smilies.4-user.de/include/Tiere/smilie_tier_118.gif[/img][/url]

[small]Tiere sind die besten Freunde.
Sie stellen keine Fragen und kritisieren nicht.
Mark Twain[/small]

Elektra Offline

und definetely not everybody's darling (Forumsbetreiber)


Beiträge: 41.050

09.08.2011 13:29
#12 RE: Re: Mobbing? Zitat · Antworten

Zitat von baraloki
Diese Feinheiten würde ich sooo gern sehen können, bzw. mir jeweils sicherer sein, dass ich genau genug sehe und vor allem schnell genug.


Das lernst Du. Bald. :-)

Viele Grüße
Barbara mit 'dame de coeur' Lupa (G'lupa de la Noire Alliance), Ritter Parcifal, Prince Maddox und Sir Lancelot sowie in ewiger Verbundenheit mit Malibub Athos, Seelenbub Ben, Spitzbub Ilias und Lausbub Seppl

----

"Just a generation ago if you went near a dog when he was eating and the dog growled, somebody would say, 'Don't go near the dog when he's eating!, what are you crazy?' Now the dog gets euthanized. Back then, dogs were allowed to say, NO. Dogs are not allowed to say no anymore...They can't get freaked out, they can't be afraid, they can never signal 'I'd rather not.' We don't have any kind of nuance with regard to dogs expressing that they are uncomfortable, afraid, angry, or in pain, worried, or upset. If the dog is anything other than completely sunny and goofy every second, he goes from a nice dog to an 'AGGRESSIVE' dog." (Jean Donaldson)

«« Innere Uhr
 Sprung