Sie sind noch nicht angemeldet. Klicken Sie hier und lassen Sie sich kostenlos registrieren, um weitere Rubriken zu sehen und zusätzliche Lese- und Schreibrechte zu erhalten. Impressum 
Bilder Upload
| Übersicht | Suche | Registrieren | login |
| Hundeschule | Aggressionshund | Tierschutz | Toughstuff | Lennie | Impressum/Datenschutz

Anmeldung bitte hier
Dieses Thema hat 57 Antworten
und wurde 5.476 mal aufgerufen

Das Neueste auf einen Blick



 Behaviour (öffentlich)
Seiten 1 | 2 | 3 | 4
Merlesam Offline

wo die Probleme manchmal überraschend bicyclisch sind


Beiträge: 94

24.03.2011 11:56
#46 RE: Leinenaggression Zitat · Antworten

Hallo,

so ich habe heute morgen hoch motiviert die Schleppleine an den Hund gepackt und hab mich auf in die Felder gemacht.
Ich habe dann das "Sitz" auf ca. 1-2 Meter geübt was auch eigentlich ganz gut geklappt hatt.
Zwischendurch hab ich Sam dann mal vier Meter spielraum gegeben und da fingen die Probleme an, sobald er was interessantes sieht knallt er so in die SL das ich ihn so gut wie nicht halten kann, ich verhäder mich auch laufend, irgendwie bin ich zu blöd damit umzugehen.

Nun ja, ich hab ihm dann halt nicht mehr ganz zu viel spielraum gegeben und uns kam dann ein Fahhrradfahrer mit Hund entgegen, wir sind aufs Feld ausgewichen und bis auf ein ganz kurzes rumpöbeln hatt es auch gut geklappt.
Der Radfahrer ist dann aber so ca. 5 Meter angehalten um sich mit anderen Leuten zu unterhalten, ich hab gewartet ( musste den Weg zurück um nach Hause zu kommen ) nach einer viertel Stunde stand er immer noch da, also bin ich in einem kleinen Bogen übers Feld an denen vorbei gelaufen.
Wir waren gerade genau auf deren Höhe, da fing der andere Hund an in die Leine zu gehen und heftigst zu pöpeln.
Und genau das sind unsere 2 % wo es noch nicht klappt ruhig weiter zugehen.
Also sprang Sam auch in die Leine, ich rutschte über das Feld, drehte mich um meine eigene Achse, irgendwie war die Sl im weg und häderte sich um meine Beine.
Plumps machte es dann und ich lag platt auf dem Feld, hatte einen pöpelenen Hund um mich rumspringen der mich langsam aber sicher in Richtung anderer Hund zog.
Ich hab mich dann an der SL irgenwie entlang gehangelt ( alles immer noch im liegen ) und hab den Griff vom Geschirr erwischt, mich hochgezogen und irgendwie aufgerichtet.
Und was mich die drei die da standen ?
Die biegen sich vor lachen, da ist keiner mal gekommen und hatt mir geholfen oder so, ich bin vor Scham im Boden versunken.
Ich hab Sam dann übers Feld mitgezogen bis die ausser Reichweite waren und mich auf die nächste Bank gesetzt, ich war völlig fertig.
Ich sah aus als wenn ich ein Schlammbad genommen hab, also auf dem sschnellsten Weg nach Hause.
Fazit : Ich bin zu blöd für die SL.
Und es hatt mir gezeigt das wir noch lange nicht am Ziel sind.

In ein paar Wochen möchte ich ja mal Barabara in Anspruch nehmen, die darf mir dann zeigen wie das geht.

Und noch eine Frage darf ich auch ein Tagebuch für Sam eröffnen ?

LG
Christiane mit Sam

LG
Christiane mit Sam
~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~

Man kann in Tiere nichts hineinprügeln, aber man kann manches aus ihnen herausstreicheln. - Astrid Lindgren -

Tinca1 Offline

Chaos-Fraktionsvorsitzende 1, behütet von einmaligem Döggerich, jetzt mit krawallschachteligem Fleckenzwerg


Beiträge: 11.497

24.03.2011 12:15
#47 RE: Leinenaggression Zitat · Antworten

Zitat von Merlesam
Und noch eine Frage darf ich auch ein Tagebuch für Sam eröffnen ?


Na klar darfst Du!

Ja, das SL-Training muß nicht nur der Hund, sondern auch der Mensch erst lernen - Kopf hoch, da ist noch kein Meister vom Himmel gefallen!

********************
Viele Grüße,
Steffi mit Bendo - und Pina, Einstein, Tovje und Treff im Herzen

"Der Kopf ist rund, damit das Denken die Richtung wechseln kann." (Francis Picabia, 1922)

AnneCN Offline

weil's Bielefeld ja nicht gibt, mit zwei kleinen Herminen im zauberhaften Teutoburger Wald unterwegs


Beiträge: 8.091

24.03.2011 12:29
#48 RE: Leinenaggression Zitat · Antworten

Kopf hoch, mir gings anfangs ähnlich mit der SL. Inzwischen kann ich zwei 10 Meter Schleppen händeln ohne groß vertüddeln....das wird schon .

Aber ganz ehrlich, den Leuten hätte ich was erzählt, da rumzustehen und zu lachen finde ich mehr als schäbig .

Ansonsten lief es doch ganz gut, Sam hat nicht angefangen zu pöbeln und hat sich an dir orientiert. Das ist super .
Meine Mädels können auch mit mir mitkommen und still sein....aber wehe der andere Hund pöbelt los, dann werden sie zu Furien. Anschnauzen lassen sie sich schonmal gar nicht.

Liebe Grüße von Anne
mit Jeannie und Samu

Foxy, in meinem Herzen bist du immer bei mir.

Bine_88 Offline




Beiträge: 198

24.03.2011 13:21
#49 RE: Leinenaggression Zitat · Antworten

Kopf hoch Christiane, das wird schon
Schleppleinenhandling lernt man nicht von heute auf morgen, aber es wird immer besser je mehr Routine du reinbekommst *versprochen*

Viele Grüße
Sabrina mit Sheila und Lenon

Lara Offline




Beiträge: 49

24.03.2011 14:32
#50 RE: Leinenaggression Zitat · Antworten

Ach je Christiane
Das ist halt saublöd gelaufen.
Tröste dich, mir ging es heut auch nicht viel besser.
War auch mit der 10m SL unterwegs
Liebe Grüße

Sabine

Petrella Offline

wo für Schafe die goldene Regel "nur gucken, nicht knabbern" gilt


Beiträge: 3.384

24.03.2011 15:10
#51 RE: Leinenaggression Zitat · Antworten

Christiane, hast gar keinen Grund für Scham. Im Gegenteil:
Sei stolz auf dich, dass du die Sache entschlossen anpackst - und nicht wie einige Andere nur rumstehst/-laberst...!

Du wirst das SL-Handling ganz sicher lernen.
Und nimms sportlich, auch in anderen Trainings landet man mal auf dem Hintern und wird schmutzig...immer schön auf das Ziel konzentrieren - der Rest wird dir zunehmend egal. Die allmählichen Erfolge werden dir Recht geben...
Du weißt ja:
Wer zuletzt lacht, lacht am besten. Lass dir Zeit!

Übrigens: In meiner Anfangszeit hab ich auch manchmal ausgesehen wie nach dem Catchen und war genauso atemlos

Grüße aus München
Petra + Ella

Das Leben ist Ansichtssache.
(unbekannte Quelle)

baraloki Offline




Beiträge: 7.411

24.03.2011 15:29
#52 RE: Leinenaggression Zitat · Antworten

AnneCN:
Zwei Schleppleinen? Wie ist das möglich? Ich schaff das mit meinen 3 Leinen je 3m nicht mal überzeugend. Ich fand meine Idee genial, 3 Leinen zu wählen, die sich in Material und Farbe unterscheiden, damit ich wenigstens schnell merke, wessen SL ich gerade bewege. Aber Hunde machen doch immer Verwicklungen um eigene und fremde Beine und umeinander.

Tante Haha:

Die Spur clickern ist eine tolle Idee. Allerdings fürchte ich, dass ich dann keinen Schritt mehr weiter käme, weil Loki seine Nase ständig in Aktion hat, zu Luft und zu Lande. Er war heute nach zwei Stunden Wald trotz SL richtig müde, einfach nur vom Schnüffeln.

Christiane:
Ich ärgere mich auch alle Tage wieder über einen und dazu gedenke ich meiner eigenen Zeit vor Loki, in der ich mich ja auch schon für sehr hundeerfahren hielt.

°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°
Herzlichst, Bara mit Forumself Loki [url=http://www.smilies.4-user.de][img]http://www.smilies.4-user.de/include/Tiere/smilie_tier_118.gif[/img][/url]

[small]Tiere sind die besten Freunde.
Sie stellen keine Fragen und kritisieren nicht.
Mark Twain[/small]

LuckyTola Offline

die emotionsflexible pöttische Hundeblutwurst-Horde mit dem Frauchen, das mehr hutziehwürdigen Mut hat als es selbst geglaubt hätte


Beiträge: 21.167

24.03.2011 15:31
#53 RE: Leinenaggression Zitat · Antworten

Ach Christiane, ärgere Dich nicht. Wer zu letzt lacht, lacht am besten. Die Gesichter der anderen möchte ich sehen, wenn Du eines Tages mit Sam ganz ruhig an dem pöbelden Hund vorbei gehst. Dann setzt sich hoffentlich der andere Hundehalter auf den Popo .

Liebe Grüße, Sabine mit Lucky und Tola 🐾

~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~

Dass mir mein Hund das Liebste sei, sagst Du oh Mensch sei Sünde?
Der Hund ist mir im Sturme treu, der Mensch nicht mal im Winde.
(Franz von Assisi)

Merlesam Offline

wo die Probleme manchmal überraschend bicyclisch sind


Beiträge: 94

24.03.2011 15:47
#54 RE: Leinenaggression Zitat · Antworten

Ach ihr seid so lieb, danke für eure aufmunternden Worte.

@AnneCN
Wow, zwei Sl gleichzeitig, ich erblasse vor Neid.
Das sowas überhaupt geht.

Gleich geht es zur großen Gassirunde, natürlich mit SL ich lass mich nicht unterkriegen.
Selbst wenn ich zur belustigung des Dorfes beitrage.

LG
Christiane mit Sam

LG
Christiane mit Sam
~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~

Man kann in Tiere nichts hineinprügeln, aber man kann manches aus ihnen herausstreicheln. - Astrid Lindgren -

Tinca1 Offline

Chaos-Fraktionsvorsitzende 1, behütet von einmaligem Döggerich, jetzt mit krawallschachteligem Fleckenzwerg


Beiträge: 11.497

24.03.2011 15:50
#55 RE: Leinenaggression Zitat · Antworten

Zitat von Merlesam
ich lass mich nicht unterkriegen.


Genau, zeig's ihnen - TSCHAKKA!

********************
Viele Grüße,
Steffi mit Bendo - und Pina, Einstein, Tovje und Treff im Herzen

"Der Kopf ist rund, damit das Denken die Richtung wechseln kann." (Francis Picabia, 1922)

Pauly Offline




Beiträge: 4.691

24.03.2011 15:54
#56 RE: Leinenaggression Zitat · Antworten

Ach Christiane...wenn Dummköpfe lachen, muß man drüber stehen. Die armen Leute haben sonst wahrscheinlich nichts zu lachen.
Und denk dran; man sieht sich immer (wirklich immer!) zweimal im Leben.
Und das nächste mal liegt der andere auf der Nase, damit du ihm zeigen kannst, wie man "ist Ihnen was passiert, soll ich helfen?" sagt.

Zur Schleppe: hast du mal ausprobiert, ob du mit weniger Gurt besser klar kommst? Ich komme am besten mit 6 Meter zurecht, 10Meter ist für mich zu viel.

_________
Liebe Grüße, Christiane mit Charly und Paula

Kika Offline



Beiträge: 2.989

24.03.2011 18:06
#57 RE: Leinenaggression Zitat · Antworten

Zitat von Merlesam
.....ich lass mich nicht unterkriegen.



Das sag' ich mir auch immer, wenn's mal blöd gelaufen ist. Jetzt erst recht, nicht
aufgeben......


Liebe Grüße Claudia mit Ephi&Genna

LaEscapia Offline

Haus- und Hofphotographin mit verarmt adeligem austraulischem Anhang und Erfinderin der Bügelbrücke


Beiträge: 1.953

02.04.2011 09:48
#58 RE: Leinenaggression Zitat · Antworten

Ohje... kann mir vorstellen, wie es Dir ging!
Aber: nicht verzagen... und jawohl, wer zuletzt lacht... gelle?
Das wird alles gut!
Ich hab auch so einen, der sich sehr leicht provozieren lässt ... nicht immer spaßig.
Und die 10 m waren mir am Anfang auch zuviel - ich ging und geh gern mal mit der 5 m Leine.
10 m gibts eigentlich nur, wenn ich weiss, ich kann zu 100% bei meinem Hund sein - und dann kann ich sie auch schleppen lassen.

Mach einfach Dein Ding ... und scher Dich nicht um die anderen. Die wissens nicht besser :-)

Ein schönes Wochenende wünschen Jasko und ich

----------------
Liebe Grüße
Sabine und das Rüsseltier

Seiten 1 | 2 | 3 | 4
 Sprung