Sie sind noch nicht angemeldet. Klicken Sie hier und lassen Sie sich kostenlos registrieren, um weitere Rubriken zu sehen und zusätzliche Lese- und Schreibrechte zu erhalten. Impressum 
Bilder Upload
| Übersicht | Suche | Registrieren | login |
| Online | Who's who? | Hundeschule | Aggressionshund | Hexenhunde-Blog | Tierschutz | Dogshop | Impressum/FAQ |

Anmeldung bitte hier
Dieses Thema hat 24 Antworten
und wurde 1.072 mal aufgerufen

Das Neueste auf einen Blick



 Pflicht und Kür (öffentlich) Sortierung: Alte Beiträge zuerst  
Seiten: 1 | 2
Pauly



Beiträge: 4.691



10.09.2010 19:50
Clickern mit zwei Hunden Zitat ·antworten

Ich benutze den Clicker bisher nur zum Spaßclickern, für Tricks usw. Und jeder Hund hat einen eigenen Clicker; Paula den digitalen (mit der clickere ich also gar nicht, sondern mit der tschilpe ich ), Charly den normalen bzw. einen Knackfrosch. Das hatte ich mir so ausgetüftelt, um unterwegs ggf. mal tschilpen zu können, ohne das Charly gleich mit "am Ruder sitzt" und sich angesprochen fühlt.
Zudem trenne ich bisher immer räumlich; ich übe also mit dem jeweiligen Übungshund im Garten während der andere im Haus ist (und einen Frostkong lutscht).

Allerdings liegt mir der digitale Clicker nicht so flott in der Hand, und irgendwie löst er -jedenfalls meiner- auch oft stark zeitverzögert aus, und auch mal gar nicht. Ich würde also eigentlich ganz gern auch für Paula einen normalen Clicker benutzen...den Charly allerdings in jedweder Ausführung sofort auf sich bezieht.

Mich würde interessieren, wie die Mehrhundehalter (oder auch Mehrhunde-Gassigeher usw.) ihr Clickern mit den Hunden gestalten.
Klickert ihr -z.B. weil ihr an einem Problem unterwegs korrigieren möchtet- auch mal einen Hund, obwohl ihr auch den anderen mithabt? Und wie gestaltet ihr das dann?

_________
Liebe Grüße, Christiane mit Charly und Paula

soffie

Zwar nicht des Teufels General, aber doch des Satansbratens inquisitorische Fee

Beiträge: 6.337



10.09.2010 23:36
RE: Clickern mit zwei Hunden Zitat ·antworten

Hallo Christiane,

Zitat
Ich würde also eigentlich ganz gern auch für Paula einen normalen Clicker benutzen...den Charly allerdings in jedweder Ausführung sofort auf sich bezieht.


Dann versuch doch mal, wenn du mit Charly allein bist, Paulas Clicker so oft auszulösen (natürlich ohne
Charly zu beachten) bis er ihn ignorieren kann.
Unterwegs handhabe ich es so, daß Charly mit einem verbalen "Pssst", Nixe mit einem gesprochenen "Click" und Luna mit einem in sehr hoher Tonlage ausgesprochenem "Luna" belohnt werden.
In besonderen Situationen benutze ich den Clicker und dabei stört es mich dann nicht (die Hunde auch nicht), wenn sich alle anwesenden Vierbeiner angesprochen fühlen.
Beim Training dagegen hat jeder Hund seinen Clicker b.z.w. sein eigenes Markerwort.

Liebe Grüsse
Kerstin

-------------------------------------------------
Der Gedanke "Wie belohne ich meinen Hund für richtiges Verhalten?" zeichnet die Qualität der Ausbildung aus, nicht der über Bestrafung. (Edgar Scherkl)

Jay-Jay

fährt auf große ruppig spielende Mädels ab und läßt besonders bei Malis gerne seinen Charme spielen

Beiträge: 104



11.09.2010 00:35
RE: Clickern mit zwei Hunden Zitat ·antworten

Hallo Christiane,

ich habe immer mit beiden Hunden geklickert, wobei ich immer einen abgelegt habe(was ich auch nicht mit dem Klicker sondern mit riesen Freude aufgelöst habe). (Bem.: meine Hunde sind/waren eine Bank in der Ablage-stetes unbewußtest Training)
Ich habe zwei unterschiedliche Klicker benutzt und wenn anfangs mal der in der Ablage befindliche Hund (klingt fast genauso bescheuert wie der abgelegte Hund)aufgestanen ist - was glaube ich eigentlich nicht vorgekommen ist - habe ich ihn wieder in seine Position gebracht.
Ich kann nur berichten dass meine nie irritiert waren. Allerdings habe ich auch nie 'spontan' geklickert. Ich mache sehr wohl eine freie Session - aber immer nur mit dem der gerade dran ist.

Viele Grüße von

Marion & Jay-Jay

Viele Individuen hinterlassen Spuren,
nur wenige hinterlassen Eindrücke.

Tante_Haha

Mobiles Spaßzentrum und Sicherheitszentrale für drei Buben und Tante Lupa

Beiträge: 39.741



11.09.2010 11:05
RE: Clickern mit zwei Hunden Zitat ·antworten

Es gibt auch Doppelclicker mit 2 Knöpfen in unterschiedlichen Tonlagen. Vielleicht wär das ja was. Da hat man nur einen Clicker in der Hand.

Viele liebe Grüße
Frau T. mit Lumpi, Mo und Nils
__________________________________________________________________________

Ich freue mich, wenn es regnet. Denn wenn ich mich nicht freue, regnet es auch.
Karl Valentin

baraloki



Beiträge: 7.411



11.02.2011 18:41
RE: Clickern mit zwei Hunden Zitat ·antworten

Ich überlege auch gerade, wie ich das mit meinem Gasthund machen könnte.
Was haltet Ihr davon, wenn für L einmal klicken gilt und für M 2x klicken. Ob sie das verstehen? Ich könnte versuchen, es ihnen durch Leckerli werfen begreiflich zu machen. Also wenn ich zu L werfe 1 Click, wenn ich zu M werfe 2 Click. Ich will nicht all zu viel rumexperimentieren und Hundis und mich verwirren. (schon bemerkt? Scheint mein Lieblingssmiley zu werden )

°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°
Herzlichst, Bara mit Forumself Loki [url=http://www.smilies.4-user.de][img]http://www.smilies.4-user.de/include/Tiere/smilie_tier_118.gif[/img][/url]

[small]Tiere sind die besten Freunde.
Sie stellen keine Fragen und kritisieren nicht.
Mark Twain[/small]

Elektra

und definetely not everybody's darling (Forumsbetreiber)

Beiträge: 39.311



11.02.2011 18:44
RE: Clickern mit zwei Hunden Zitat ·antworten

Zwei Clicks halte ich für nicht so sinnvoll. Wenn Du Pech hast, lernt auch der erste Hund, daß er immer auf zwei Clicks wartet. Ich würde entweder einfach immer beiden was geben (mir persönlich ist egal, ob Athos geclickert wird, weil er auf Ruf zurückkommt oder Ben sich beclickert fühlt, weil er eh schon bei mir ist, ich gebe dann einfach beiden ein Leckerchen) oder zwei unterschiedliche Geräusche benutzen oder eben zwei verschiedene Marker-Wörter.

Viele Grüße
Barbara mit Lausbub Seppl, 'dame de coeur' Lupa, Kuschelbub Parcifal und Spinnbub Medox sowie in ewiger Verbundenheit mit Malibub Athos, Seelenbub Ben und Spitzbub Ilias

----

"Die Flüchtlinge sind keine Zahlen, sie sind Personen: Sie sind Gesichter, Namen, Geschichten – und als solche müssen sie behandelt werden."
(Papst Franziskus)

Pauly



Beiträge: 4.691



11.02.2011 18:50
RE: Clickern mit zwei Hunden Zitat ·antworten

Ich glaube, das es mit einmal/zweimal clicken zu verwirrend ist...dann würde ich wahrscheinlich lieber zwei verschiedene Clicker nehmen.

Ich mache es inzwischen so, das ich unterwegs einfach clicke, und dann kriegen beide Hunde eine Belohnung. Ich "ziele" da ja meistens auf Paula, und Charly mach sowieso meistens alles richtig.
Ohne Belohnung lasse ich ihn niemals stehen, wenn es geclickt hat....er ist aber wirklich problemlos, ich kann da eigentlich nichts falsches bestätigen durchs clicken.

Daheim -etwas um Tricks zu üben- trenne ich räumlich. Ein Hund bekommt einen Futterball o.ä. und muß sich damit allein beschäftigen, den anderen Hund nehme ich mit in einen anderen Raum und beclicke ihn.

_________
Liebe Grüße, Christiane mit Charly und Paula

QuoVadis

weiß mit pubertierendem durchgeknalltem Mali mit Schäferhund-Exterieur, was Geduld heißt und hütet den wohl tollpatschigsten und knuffeligsten Holländer seit es Herder gibt

Beiträge: 3.201



11.02.2011 18:56
RE: Clickern mit zwei Hunden Zitat ·antworten

Schon mal für einen Hund diese Pfeife in Betracht gezogen, die sie im Zoo fürs Training benutzen?
Ein Hund Click, der andere Pfiff.
Deutlich unterschiedlich und auch mit einer Hand zu handhaben.


__________________________________________________
Gruß
Hanne

Erfolg ist die Fähigkeit,von einem Misserfolg zum anderen zu gehen, ohne seine Begeisterung zu verlieren. Winston Churchill

Pauly



Beiträge: 4.691



11.02.2011 20:06
RE: Clickern mit zwei Hunden Zitat ·antworten

Zitat von Nitni
Also ich benutze den Beagle draußen nicht bzw. selten, wenn ich mit mehreren Hunden unterwegs bin.


Nicht? Dabei lassen sich Meutehunde doch gut für Gruppengänge benutzen.

Sorry, aber das war echt eine Steilvorlage.

_________
Liebe Grüße, Christiane mit Charly und Paula

baraloki



Beiträge: 7.411



11.02.2011 21:34
RE: Clickern mit zwei Hunden Zitat ·antworten

Beide Hunde zu belohnen ist natürlich am einfachsten. Ich bin nur unsicher, weil ich dann Moka bestätige. Beispiel: Wenn ich Loki klickere, weil er einen anderen Hund sieht und Moka ist dabei und knurrt den andern an. Sobald Moka brummt fängt Loki zu randalieren an.

Mir geht es vor allem um solche Situationen. Zu Hause mach ich erstmal nichts mit klicker und stell es mir auch gut zu managent vor.

°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°
Herzlichst, Bara mit Forumself Loki [url=http://www.smilies.4-user.de][img]http://www.smilies.4-user.de/include/Tiere/smilie_tier_118.gif[/img][/url]

[small]Tiere sind die besten Freunde.
Sie stellen keine Fragen und kritisieren nicht.
Mark Twain[/small]

soffie

Zwar nicht des Teufels General, aber doch des Satansbratens inquisitorische Fee

Beiträge: 6.337



11.02.2011 23:19
RE: Clickern mit zwei Hunden Zitat ·antworten

Zitat
Ich bin nur unsicher, weil ich dann Moka bestätige. Beispiel: Wenn ich Loki klickere, weil er einen anderen Hund sieht und Moka ist dabei und knurrt den andern an.


Auch, wenn Moka schon knurrt, darfst du für Loki clicken. Der Click macht in diesem Fall einfach nur gute Stimmung.

Zitat
Mir geht es vor allem um solche Situationen. Zu Hause mach ich erstmal nichts mit klicker


Gerade zu Hause hast du aber die beste Möglichkeit das Clickgeräusch richtig gut "aufzuladen".
Und diese solltest du dir auf keinen Fall entgehen lassen.

Liebe Grüsse
Kerstin

-------------------------------------------------
Der Gedanke "Wie belohne ich meinen Hund für richtiges Verhalten?" zeichnet die Qualität der Ausbildung aus, nicht der über Bestrafung. (Edgar Scherkl)

baraloki



Beiträge: 7.411



11.02.2011 23:40
RE: Clickern mit zwei Hunden Zitat ·antworten

Dazu eignet sich unser kleiner Hof prima. Dort kann ich Hundis rennen lassen, nach dem Ball springen lassen und tolles Futter gleichzeitig nutzen, um das Klicken immer attraktiver zu machen. Das schaukelt sich gegenseitig hoch, denke ich.

Dieser Ball ist ne Wucht. Hab leider keine Ahnung, wo es sowas gibt. Der springt fast so doll wie ein Flummi, ist aber größer und weicher und leichter. Auf dem Hofpflaster springt der wild umher und Loki heizt das richtig an. Der versucht ihn schon im Sprung zu schnappen.

°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°
Herzlichst, Bara mit Forumself Loki [url=http://www.smilies.4-user.de][img]http://www.smilies.4-user.de/include/Tiere/smilie_tier_118.gif[/img][/url]

[small]Tiere sind die besten Freunde.
Sie stellen keine Fragen und kritisieren nicht.
Mark Twain[/small]

bullitesse



Beiträge: 83



12.02.2011 23:37
RE: Clickern mit zwei Hunden Zitat ·antworten

Ich markere meine Hunde mit Wortsignal. Für Jlo ist es ZIPP und für Alfred ist es PEPP. Ich habe damit vor vielen Jahren angefangen, weil ich ständig den Clicker verloren habe und ich zum Teil *gewolltes* bei dem einen Belohnt habe und leider zeitgleich *ungewolltes* bei dem Anderen. Die Markerworte baut man genauso wie den Clicker auf und ist genauso effektiv wie der Clicker. Mit dem Vorteil, jeder Hund bekommt sein persönlichen Marker und *Missverständnisse* sind ausgeschlossen! UUUUUUUND ihr könnt den *Clicker* niiiiiie mehr verlieren :D
Tipp: Die Markerworte sollten kurz und prägnant sein und ein Wort, was nicht im alltäglichen Sprachgebrauch genutzt wird. Hier mal eine kleine Liste vonMarkerworten die mir bekannt sind ;-)
ZIPP
ZIT
ZEPP
PEPP
PIPP
JEPP
SI
TIK
TUK
TAK

Ps.
TIK & TUK sind die Marker meiner Mulis :D Sehr praktisch die Nummer, sehr praktisch ;-)

Es grüßt Nicole, Jlo & Alfred

soffie

Zwar nicht des Teufels General, aber doch des Satansbratens inquisitorische Fee

Beiträge: 6.337



13.02.2011 00:17
RE: Clickern mit zwei Hunden Zitat ·antworten

Zitat
Mit dem Vorteil, jeder Hund bekommt sein persönlichen Marker und *Missverständnisse* sind ausgeschlossen! UUUUUUUND ihr könnt den *Clicker* niiiiiie mehr verlieren :D


Ich habe Beides sehr gut aufgebaut, aber ich finde ein Markerwort kann niemals die Wirkung eines Clickers erreichen. Zumindest habe ich diese Erfahrung in kritischen Situationen machen können.

Zitat
und ich zum Teil *gewolltes* bei dem einen Belohnt habe und leider zeitgleich *ungewolltes* bei dem Anderen.


Wenn man genau hinschaut ist das für uns "ungewollte" belohnen eines Hundes eigentlich nicht dramatisch. Was kann da schief gehen? Ich finde nix.

Liebe Grüsse
Kerstin

-------------------------------------------------
Der Gedanke "Wie belohne ich meinen Hund für richtiges Verhalten?" zeichnet die Qualität der Ausbildung aus, nicht der über Bestrafung. (Edgar Scherkl)

baraloki



Beiträge: 7.411



13.02.2011 00:29
RE: Clickern mit zwei Hunden Zitat ·antworten

Zitat
Wenn man genau hinschaut ist das für uns "ungewollte" belohnen eines Hundes eigentlich nicht dramatisch.


Besteht nicht die Gefahr, dass der andere gerade was anstellt, was er nicht soll?
Andernfalls bekommt der nicht gemeinte Hund eben ein Leckerlie gratis. Da fällt mir eine meiner Trainerinnen ein mit dem NILIG-Prinzip.
Aber das wäre ein neuer Thraed, der so ähnlich würde wie der von den "hungernden Hunden"

°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°
Herzlichst, Bara mit Forumself Loki [url=http://www.smilies.4-user.de][img]http://www.smilies.4-user.de/include/Tiere/smilie_tier_118.gif[/img][/url]

[small]Tiere sind die besten Freunde.
Sie stellen keine Fragen und kritisieren nicht.
Mark Twain[/small]

Seiten: 1 | 2
 Sprung