Sie sind noch nicht angemeldet. Klicken Sie hier und lassen Sie sich kostenlos registrieren, um weitere Rubriken zu sehen und zusätzliche Lese- und Schreibrechte zu erhalten. Impressum 
Bilder Upload
| Übersicht | Suche | Registrieren | login |
| Hundeschule | Aggressionshund | Tierschutz | Toughstuff | Lennie | Impressum/Datenschutz

Anmeldung bitte hier
Dieses Thema hat 74 Antworten
und wurde 3.026 mal aufgerufen

Das Neueste auf einen Blick



 Behaviour (öffentlich)
Seiten 1 | 2 | 3 | 4 | 5
stoppel Offline



Beiträge: 8.461

20.05.2012 10:25
#61 RE: Gewitterangst Zitat · Antworten

Zitat von 4Pfotenbande
wie heisst denn das Mittel, ich würde es mir umgehend für Moni besorgen.


Ich nenne es nicht und es ist auch kein Wundermittel, sondern ein verschreibungspflichtiges Medikament, das wie in der psychiatrischen Praxis auf den jeweiligen Hund und seine Symptome individuell abgestimmt sein muss. Ganz besonders gilt das für evtl. WEchselwirkungen mit anderen Medikamenten.
Außerdem wirkt ein und dasselbe Psychopharmakon individuell unterschiedlich. Meist muss man sowohl hinsichtlich der Dosierung als auch der Wahl des Mittels etwas ausprobieren. Wir haben da viel Glück gehabt und dazu eine kompetente Tierärztin (nach langer Suche) gefunden.

Zitat von Pauly
Mensch Iris, das freut mich aber total für euch!
Berichte mal bitte unbedingt, wie es beim nächsten Gewitter aussieht!


Das war gestern Abend, kurz nachdem ich gepostet hatte.
Etwas ganz und gar Neues: Es blitzt und grummelt - und Richy bleibt unbeeindruckt. Ohne Medis ohne Thundershirt! Ganz ehrlich, ich konnte es kaum fassen und habe auf der Terrasse gestanden und staunend in den Gewitterhimmel geblickt.
Dann allerdings kam Wind und Regen dazu und Richy wurde deutlich nervös. Also gab es Thundershirt und die Tropfen auf einem Klecks Leberwurst. Schwierig ist das Timing. Wenn ich zu lange warte, nimmt Richy auch die Leberwurst nicht mehr auf.
Mittlerweile war das Gewitter genau über uns und es donnerte heftig. Wir haben also unseren Platz im WC wieder aufgesucht und zunächst mal war alles wie gehabt. Nach etwa 10 Minuten fingen die Medis an zu wirken und Richy wurde ruhiger. Er suchte zunehmend Körperkontakt und blieb recht lange zwischen meinen Beinen sitzen. Wir verließen dann das WC und ich konnte noch einen Krimi anschauen mit einem ziemlich entspannten Hund auf der Couch.

Heute morgen grummelt es schon wieder draußen, aber Richy ist supercool und entspannt, aber überhaupt nicht müde.
Für mich ist das schier unglaublich!

LG Iris mit Brummbär Richy und Springmaus Querida
_______________________________________________

"Happiness is not a station you arrive at, but a manner of travelling." (M.L. Runbeck)

Mydog Offline

Direktorin des Zwockel-Zirkus und bekennend geschirrsüchtig sowie Tante Lupa (Admin)


Beiträge: 38.104

20.05.2012 10:36
#62 RE: Gewitterangst Zitat · Antworten

Zitat von stoppel
Heute morgen grummelt es schon wieder draußen, aber Richy ist supercool und entspannt, aber überhaupt nicht müde.
Für mich ist das schier unglaublich!


Das IST schier unglaublich und wunderschön!!!




Petra mit Mogli und dem Schäfchen im Herzen
------------------------
Der ist nicht klein, der ist ein Hundekonzentrat. :o)

AnneCN Offline

weil's Bielefeld ja nicht gibt, mit zwei kleinen Herminen im zauberhaften Teutoburger Wald unterwegs


Beiträge: 8.091

20.05.2012 10:52
#63 RE: Gewitterangst Zitat · Antworten

Zitat
Es regnet mittlerweile in Strömen und ich werde zum ersten Mal bei einem Gewitter klätschnass! ;-))


Ist es nicht toll, worüber man sich freuen kann . Ich finde es einfach nur klasse, dass Richy so entspannt sein kann .

Liebe Grüße von Anne
mit Jeannie und Samu

Foxy, in meinem Herzen bist du immer bei mir.

baraloki Offline




Beiträge: 7.411

20.05.2012 13:59
#64 RE: Gewitterangst Zitat · Antworten

Letzte Nacht wieder!!! Kein Gewitter, sondern Feuerwerk, und zwar mehrmal innerhalb mehrerer Stunden. Keine Ahnung, was die da treiben. Für Loki bedeutet das noch keine Panik, aber doch, dass er maunzt oder bellt, den Schwanz einkneift und keine leckerli mehr nimmt. Was tun? Es ist ja alle paar Tage. Ich sollte vielleicht Tagebuch führen, um dahinter zu kommen. Manchmal irritiert es ihn ja auch nur. Dazu kommt, dass er jetzt allabendlich die untergehende Sonne verbellt und fürchtet. ER scheint sie für einen Heissluftballon zu halten.

°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°
Herzlichst, Bara mit Forumself Loki [url=http://www.smilies.4-user.de][img]http://www.smilies.4-user.de/include/Tiere/smilie_tier_118.gif[/img][/url]

[small]Tiere sind die besten Freunde.
Sie stellen keine Fragen und kritisieren nicht.
Mark Twain[/small]

stoppel Offline



Beiträge: 8.461

20.05.2012 14:17
#65 RE: Gewitterangst Zitat · Antworten

Bara, das spricht für einen hohen Stresspegel.
Versuch mal generell, viel Ruhe ins Geschehen zu bringen. Mascha zu Hause, das ist schon eine neue Situation, mit der Loki erst mal umgehen lernen muss.
Vielleicht hilft es eine ruhige Musik gegen den Feuerwerksknall zu setzten und mit Loki etwas Schönes zu machen? Tricksen, Schmusen, Suchspiele oder einen leckeren gefüllten Kong .....

LG Iris mit Brummbär Richy und Springmaus Querida
_______________________________________________

"Happiness is not a station you arrive at, but a manner of travelling." (M.L. Runbeck)

baraloki Offline




Beiträge: 7.411

20.05.2012 14:39
#66 RE: Gewitterangst Zitat · Antworten

Zitat
Nach etwa 10 Minuten fingen die Medis an zu wirken und Richy wurde ruhiger.

Das ist echt absolut Spitze.

Leider hast Du mit der Stressthese diesmal nicht recht. Natürlich führt andererseits seine Angst auch zu Stress. Schon mit der Art der Angst, die er eher gedrückt ausdrückt, nicht etwa hibbelig. Das freundliche Beschäftigen klappt für einige Zeit, nur wenn es dann immer wieder los geht, passt nichts mehr.

Mascha war nur an 2 Tagen da und am 2. haben beide richtig geschlafen. Ach sonst habe ich manchmel eher den Verdacht, dass er sich langweilen könnte. Die Reaktion auf Gewitter oder Feuerwerk u.ä. hatte er schon immer.

°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°
Herzlichst, Bara mit Forumself Loki [url=http://www.smilies.4-user.de][img]http://www.smilies.4-user.de/include/Tiere/smilie_tier_118.gif[/img][/url]

[small]Tiere sind die besten Freunde.
Sie stellen keine Fragen und kritisieren nicht.
Mark Twain[/small]

Schmutzhund Offline

Morgenmuffel, der rassebedingt auf langes Schleppleinentraining eingestellt ist und den weißen Hai erfolgreich vertreibt

Beiträge: 6.041

20.05.2012 14:45
#67 RE: Gewitterangst Zitat · Antworten

Super, dass du etwas gefunden hast, was Richy wirklich hilft, das ist echt genial. Moritz hat auch große Angst vor Gewitter und Feuerwerk, aber lange nicht so extrem wie Richy. Inzwischen reicht es ihm dicht neben mir zu liegen, nur nach draußen bekommen ihn dann keine 10 Pferde. Gestern beim Bayern-Spiel mussten auch wieder alle irgendwas in die Luft schießen, das war nicht leicht für den Bub.

Liebe Grüße
Yvonne mit Moritz, Wilma und Diego

stoppel Offline



Beiträge: 8.461

20.05.2012 15:04
#68 RE: Gewitterangst Zitat · Antworten

Zitat von Schmutzhund
Super, dass du etwas gefunden hast, was Richy wirklich hilft, das ist echt genial.


Nun ja, sagen wir mal, das war die letzte Option. Natürlich haben die Medis Nebenwirkungen, vor allem, wenn wir sie oft und über einen langen Zeitraum bräuchten. Ich hoffe aber, dass die Verknüpfung von 'Gewitterluft' mit 'Da-kommt-etwas-Schreckliches' dadurch gelöscht wird und vielleicht nur noch eine Reaktion auf ein aktuelles Gewitter mit Blitz und Donner übrig bleibt. Damit können wir beide leben.

Schlimm war, dass es schon Stunden vor dem Gewitter mit Zittern und Stresshecheln losging. In dieser Zeit konnten die Stresshormone den Körper fluten. Die Tage danach waren dann von ständiger Alarmbereitschaft gekennzeichnet. Fiel ein neues Gewitter in diese Zeit, dann fing Richy noch früher an zu reagieren. Und irgendwann schnappte Richy dann nur noch um sich.

LG Iris mit Brummbär Richy und Springmaus Querida
_______________________________________________

"Happiness is not a station you arrive at, but a manner of travelling." (M.L. Runbeck)

Schmutzhund Offline

Morgenmuffel, der rassebedingt auf langes Schleppleinentraining eingestellt ist und den weißen Hai erfolgreich vertreibt

Beiträge: 6.041

20.05.2012 15:16
#69 RE: Gewitterangst Zitat · Antworten

Aber es ist doch sehr wahrscheinlich, dass es irgendwann so sein wird, dass die Erwartung des Schrecklichen gelöscht wird und ihr dann keine Medis mehr braucht, oder? Auf jeden Fall würde ich glaube ich lieber mit Nebenwirkungen leben, als das mein Hund über Tage einen so wahnsinnigen Stress hat. Zumal es ja zum Glück nicht täglich Gewitter gibt und das Medikament situativ eingesetzt werden kann.

Liebe Grüße
Yvonne mit Moritz, Wilma und Diego

baraloki Offline




Beiträge: 7.411

20.05.2012 19:23
#70 RE: Gewitterangst Zitat · Antworten

Armer Richy, das war ja wirklich krass ausgeprägt. Ob Du da wohlmit Gegenkonditionieren was machen kannst? Ich würde es Euch sehr wünschen.Es ist schwer zu ertragen, wenn ein Hund solche Panik hat und das tagelang.

°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°
Herzlichst, Bara mit Forumself Loki [url=http://www.smilies.4-user.de][img]http://www.smilies.4-user.de/include/Tiere/smilie_tier_118.gif[/img][/url]

[small]Tiere sind die besten Freunde.
Sie stellen keine Fragen und kritisieren nicht.
Mark Twain[/small]

Tante_Haha Offline

Mobiles Spaßzentrum und Sicherheitszentrale für drei Buben und Tante Lupa


Beiträge: 39.741

21.05.2012 00:08
#71 RE: Gewitterangst Zitat · Antworten

Iris, es freut mich ungemein, dass Du etwas gefunden hast, das Richy wirklcih hilft! Das ist so wunderbar! Und ich merke bei Deinen Beschreibungen mal wieder, dass Nilsis Gewitterangst - ZUM GLÜCK - nicht so stark ausgeprägt ist. Klar, er will heim, wenn es donnert, aber er nimmt noch Leckerchen. Zu Hause hechelt er stark und ist nervös. Aber wenn das Gewitter vorbei ist, beruhigt er sich wieder und geht auch wieder mit raus. Und das empfinde ich schon als schlimm. Deshalb freue ich mich umso mehr, dass Du Richy nun helfen kannst!

Viele liebe Grüße
Frau T. mit Lumpi, Mo und Nils
__________________________________________________________________________

Ich freue mich, wenn es regnet. Denn wenn ich mich nicht freue, regnet es auch.
Karl Valentin

Elektra Offline

und definetely not everybody's darling (Forumsbetreiber)


Beiträge: 41.050

21.05.2012 00:15
#72 RE: Gewitterangst Zitat · Antworten

Zitat von baraloki
Ob Du da wohlmit Gegenkonditionieren was machen kannst?


Ich persönlich glaube mittlerweile, daß das Grenzen hat. Ich habe es an Ilias erlebt: Wir haben viele, riesige Fortschritte gemacht, und Panikattacken bekommt er keine mehr, wenn ich gut aufpasse. Es gibt aber zwei Gelegenheiten, zu denen ich ihm wirklich nur medikamentös helfen kann und bei denen sich, ohne Medikamente, sein Verhalten auch kaum geändert hat. Das liegt sicher AUCH daran, daß beide Gelegenheiten sich nicht zu Trainingszwecken beliebig reproduzieren lassen, aber auch daran, daß diese beiden Ängste SO extrem ausgeprägt sind, wie sie es sind. Das ist zum einen Feuerwerk, auf das der Bub sogar im TV furchtbar reagiert und zum anderen sind es Gewitter. Kriege ich rechtzeitig seine Tablette in ihn rein, kann er es aushalten, wenn nicht, ist sein Leid nicht nur für ihn, sondern auch für mich nicht auszuhalten.

Ich finde es hier jedoch am wichtigsten, überhaupt ein Mittel an der Hand zu haben. Selbst, wenn man einen potentiellen Suchtfaktor kalkuliert, so häufig sind Gewitter (und Feuerwerk) in unseren Breitengraden zum Glück ja nicht. Und nachdem ich Richy einmal live während eines solchen Unwetters erleben mußte, bin ich einfach nur froh und glücklich, daß ihm jetzt geholfen werden kann, ob sich das Mittel nun ausschleichen/absetzen läßt oder eben nicht. Hauptsache, der ja auch schon etwas ältere Hundeherr hat nicht mehr diesen fürchterlichen Streß.

Viele Grüße
Barbara mit 'dame de coeur' Lupa (G'lupa de la Noire Alliance), Ritter Parcifal, Prince Maddox und Sir Lancelot sowie in ewiger Verbundenheit mit Malibub Athos, Seelenbub Ben, Spitzbub Ilias und Lausbub Seppl

----

"Just a generation ago if you went near a dog when he was eating and the dog growled, somebody would say, 'Don't go near the dog when he's eating!, what are you crazy?' Now the dog gets euthanized. Back then, dogs were allowed to say, NO. Dogs are not allowed to say no anymore...They can't get freaked out, they can't be afraid, they can never signal 'I'd rather not.' We don't have any kind of nuance with regard to dogs expressing that they are uncomfortable, afraid, angry, or in pain, worried, or upset. If the dog is anything other than completely sunny and goofy every second, he goes from a nice dog to an 'AGGRESSIVE' dog." (Jean Donaldson)

baraloki Offline




Beiträge: 7.411

21.05.2012 14:48
#73 RE: Gewitterangst Zitat · Antworten

Zitat
Hauptsache, der ja auch schon etwas ältere Hundeherr hat nicht mehr diesen fürchterlichen Streß.

Das finde ich aber auch. Auch für Ilias. Vielleicht ist diese "lebensgefahr" ja auch genetisch verankert? Auch wenn nur manche Hunde so doll Angst haben.

Feuerwerk ist bei uns etwa jedes Wochenende irgendwo im Sommer. Das ist aber nicht so laut, dass ich doch hoffe, dass Loki das noch akzeptieren lernt.

°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°
Herzlichst, Bara mit Forumself Loki [url=http://www.smilies.4-user.de][img]http://www.smilies.4-user.de/include/Tiere/smilie_tier_118.gif[/img][/url]

[small]Tiere sind die besten Freunde.
Sie stellen keine Fragen und kritisieren nicht.
Mark Twain[/small]

wasserratte Offline

wo die Wut im Bauch gegen das Siegergefühl getauscht ist und Dumbos Erben die Ohren gelassen haben


Beiträge: 1.264

08.06.2012 21:13
#74 RE: Gewitterangst Zitat · Antworten

Wir haben gerade ein ziemliches Gewitter hier GUT ÜBERSTANDEN!!!
Ich habe mich zur Nala auf die Matratze gelegt. Habe sie ganz ruhig gestreichelt und die Vorhänge zugezogen. Wenn sie beim Donner die Augen aufgerissen hat und Richtung Fesnter geschaut hat, habe ich leise gesagt "es ist guuuut".
Wie das Gewitter genau über uns war, hat sie gehechelt. Aber durch das streicheln wurde ihre Atmung irgendwann langsamer und sie hörte auf zu hecheln. Sie legte sich auf die Seite und genoss die Streicheleinheiten
Mein Gott, ich bin so stolz auf meine Maus!!

Liebe Grüße
Martina und Nala

baraloki Offline




Beiträge: 7.411

08.06.2012 22:49
#75 RE: Gewitterangst Zitat · Antworten

Zitat
durch das streicheln wurde ihre Atmung irgendwann langsame

Wie scön, wenn man so helfen kann!

°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°
Herzlichst, Bara mit Forumself Loki [url=http://www.smilies.4-user.de][img]http://www.smilies.4-user.de/include/Tiere/smilie_tier_118.gif[/img][/url]

[small]Tiere sind die besten Freunde.
Sie stellen keine Fragen und kritisieren nicht.
Mark Twain[/small]

Seiten 1 | 2 | 3 | 4 | 5
 Sprung