Sie sind noch nicht angemeldet. Klicken Sie hier und lassen Sie sich kostenlos registrieren, um weitere Rubriken zu sehen und zusätzliche Lese- und Schreibrechte zu erhalten. Impressum 
Bilder Upload
| Übersicht | Suche | Registrieren | login |
| Hundeschule | Aggressionshund | Tierschutz | Toughstuff | Lennie | Impressum/Datenschutz

Anmeldung bitte hier
Dieses Thema hat 24 Antworten
und wurde 913 mal aufgerufen

Das Neueste auf einen Blick



 Behaviour (öffentlich)
Seiten 1 | 2
Mydog Offline

Direktorin des Zwockel-Zirkus und bekennend geschirrsüchtig sowie Tante Lupa (Admin)


Beiträge: 38.104

02.06.2010 12:10
Futtermäkeligkeit Zitat · Antworten

So, nun muss ich ernsthaft fragen, was zu tun ist.

Mogli bekam bislang morgens Trofu und abends eine Frischmahlzeit aus Reis/Hirse, Gemüse und Fleisch. Hat er bislang alles anstandslos gefressen.

Nun mäkelt er beim Trofu rum (selbst wenn ich es mit Brühe einweiche). D.h. er mäkelt nicht nur, er frisst es nicht. Da er gerade Leckerlis/Hundewurst unterwegs genommen hat und quietschfidel war, gehe ich davon aus, daß es ihm gut geht.

Ich habe ihm ein paar Brocken eingeweichtes Trofu mit der Hand gegeben, die hat er auch genommen, aber weitergefressen hat er dann nicht. (Wirklich satt kann er eigentlich auch nicht sein, weil er unterwegs nicht viel bekommen hat). Ich habe das Futter jetzt erstmal wieder weggenommen.

Wie soll ich jetzt am besten weiter vorgehen?

Erstmal nur das Trofu anbieten zu allen Mahlzeiten? Und was ist dann mit dem Training? Da dürfte ich ja dann auch nur Trofu geben. Wenn ihn das aber nicht motiviert, kann ich das Taining eigentlich auch gleich knicken.

Mist, was nun??????????




Petra mit Mogli und dem Schäfchen im Herzen
------------------------
Der ist nicht klein, der ist ein Hundekonzentrat. :o)

Tante_Haha Offline

Mobiles Spaßzentrum und Sicherheitszentrale für drei Buben und Tante Lupa


Beiträge: 39.741

02.06.2010 12:55
#2 RE: Futtermäkeligkeit Zitat · Antworten

Tja Petra, das hab ich mit Lumpi auch schon durch... ist doch logisch:

Hat man keine Lust auf sein Futter, gibt uns Frauchen Wurst - sie will ja wissen ob man noch frisst oder krank ist. Das heisst: warten lohnt sich. Denn Frauchen würde doch den lieben MOgli nicht verhundern lassen und macht sich Sorgen, dass er nicht genug frisst. Also kommt die Brühe, dann vielleicht noch was Besseres?

Ich würde es einfach mal ein paar Tage mit der ganz normalen Fütterung weiter probieren. Frisst er nicht: Napf weg. So ein Zwockel verhungert nicht auf ein paar Tage. Und Leckerli bekommt er nur für Leistung.

Viele liebe Grüße
Frau T. mit Lumpi, Mo und Nils
__________________________________________________________________________

Ich freue mich, wenn es regnet. Denn wenn ich mich nicht freue, regnet es auch.
Karl Valentin

SabineW Offline

Pöttisches Dornröschen, das gestählt mit letztem ungarischen Mohikaner auf Messers Schneide das "Bodlenberg Hilton" samt "Fred's Pizzaofen" betreibt und Tante Mogli


Beiträge: 985

02.06.2010 13:19
#3 RE: Futtermäkeligkeit Zitat · Antworten

Zitat von Tante_Haha
Hat man keine Lust auf sein Futter, gibt uns Frauchen Wurst - sie will ja wissen ob man noch frisst oder krank ist. Das heisst: warten lohnt sich. Denn Frauchen würde doch den lieben MOgli nicht verhundern lassen und macht sich Sorgen, dass er nicht genug frisst. Also kommt die Brühe, dann vielleicht noch was Besseres?

Ich würde es einfach mal ein paar Tage mit der ganz normalen Fütterung weiter probieren. Frisst er nicht: Napf weg. So ein Zwockel verhungert nicht auf ein paar Tage. Und Leckerli bekommt er nur für Leistung.




Ganz genau!

Petra: wenn Mogli gesund ist und einfach nur ausprobieren möchte, ob es nicht doch noch etwas besseres gibt: sei' konsequent. Wenn er meint, das Futter sei nicht gut genug: Napf weg. Er wird schnell begreifen, dass er damit nicht durchkommt ;)

LG
Sabine

Mydog Offline

Direktorin des Zwockel-Zirkus und bekennend geschirrsüchtig sowie Tante Lupa (Admin)


Beiträge: 38.104

02.06.2010 13:43
#4 RE: Futtermäkeligkeit Zitat · Antworten

Jep, ich werd es genauso machen.

Es gibt jetzt ein paar Tage nur das Trofu.......... auch als zweite Mahlzeit. Denn wenn ich "ganz normal" weiter füttere, gäbe es ja abends was Besseres. Dann müsste man ja nur darauf warten.

Und auch als "Leckerli" für Leistung, oder? Denn wenn ich als Leckerli unterwegs die Hundewurst oder das Hähnchenfleisch auspacke, würde er doch darauf warten, oder?

Der Schluri, der. Aber da bin ich jetzt hartnäckig. Angst, daß er verhungert hab ich wirklich nicht. Wollen wir doch mal sehen, ob das Trofu mit ausreichend Hunger nicht auch wieder ganz ausgezeichnet schmeckt.




Petra mit Mogli und dem Schäfchen im Herzen
------------------------
Der ist nicht klein, der ist ein Hundekonzentrat. :o)

Schnuffelnase Offline



Beiträge: 5.204

02.06.2010 17:10
#5 RE: Futtermäkeligkeit Zitat · Antworten

Zitat von Mydog
Und auch als "Leckerli" für Leistung, oder? Denn wenn ich als Leckerli unterwegs die Hundewurst oder das Hähnchenfleisch auspacke, würde er doch darauf warten, oder?



Ich denke, Leckerchen darf ruhig in einer solchen Situation auch lecker sein. Ich würde vermutlich mischen, mal Trofu, mal Hühnchen, mal Hundewurst, immer schön durcheinander, so dass er nie genau weiß, was er jetzt kriegt. Und wenn es dann Trofu ist und er es nicht will, tja dann steckst du es halt wieder ein. Ich würd halt einfach darauf achten, dass die Mengenverteilung so ist, dass er sich nicht beim Training an Hühnchen wirklich satt essen kann und dass ich die guten Leckerchen auch für tolle Leistungen raus haue (tendentiell würde ich es in deinem Fall fürs herkommen nehmen, wenn das gerade die neueste Baustelle ist). Da zwar auch nicht jedesmal Hühnchen, aber doch öfter als z.b. für Sitz. Da wäre ich mit Hühnchen ziemlich sparsam.

Irgendwann wird der kleine Hunger schon kommen.

stoppel Offline



Beiträge: 8.461

02.06.2010 17:11
#6 RE: Futtermäkeligkeit Zitat · Antworten

Zitat von Tante_Haha
Denn Frauchen würde doch den lieben MOgli nicht verhundern lassen


Sehr schöne Wortschöpfung!

LG Iris mit Brummbär Richy und Springmaus Querida
_______________________________________________

"Happiness is not a station you arrive at, but a manner of travelling." (M.L. Runbeck)

Mydog Offline

Direktorin des Zwockel-Zirkus und bekennend geschirrsüchtig sowie Tante Lupa (Admin)


Beiträge: 38.104

02.06.2010 17:28
#7 RE: Futtermäkeligkeit Zitat · Antworten

Zitat von Schnuffelnase
Ich denke, Leckerchen darf ruhig in einer solchen Situation auch lecker sein. Ich würde vermutlich mischen, mal Trofu, mal Hühnchen, mal Hundewurst, immer schön durcheinander, so dass er nie genau weiß, was er jetzt kriegt. Und wenn es dann Trofu ist und er es nicht will, tja dann steckst du es halt wieder ein. Ich würd halt einfach darauf achten, dass die Mengenverteilung so ist, dass er sich nicht beim Training an Hühnchen wirklich satt essen kann und dass ich die guten Leckerchen auch für tolle Leistungen raus haue (tendentiell würde ich es in deinem Fall fürs herkommen nehmen, wenn das gerade die neueste Baustelle ist). Da zwar auch nicht jedesmal Hühnchen, aber doch öfter als z.b. für Sitz. Da wäre ich mit Hühnchen ziemlich sparsam.


Das klingt einleuchtend!

Dann werde ich mich jetzt mal mit Trofu und Hundewurst "bewaffnet" auf den Weg machen zur nächsten Hunderunde.

Heute Mittag war der Hunger für eine Mahlzeit Trofu übrigens schon groß genug.....................




Petra mit Mogli und dem Schäfchen im Herzen
------------------------
Der ist nicht klein, der ist ein Hundekonzentrat. :o)

tomtom Offline




Beiträge: 2.255

02.06.2010 18:13
#8 RE: Futtermäkeligkeit Zitat · Antworten

Ich kann sehr gut nachvollziehen, dass mancher Hund bei dieser Art Fütterung, also Trofu und selbstgemachtes Futter irgendwann das Krümelzeug nicht mehr fressen mag. Irgendwie reagiert er ja damit eigentlich sehr "gesund".
Kater Mo bekommt auch immer einen Napf Trofu hingestellt. Für alle (Hungeran)fälle. Aber er rührt ihn oft tagelang nicht an, da er eigentlich Nassfutter erhält. Mir würde nie die Idee kommen, mir deswegen Sorgen zu machen. Will sagen, dass ich finde, dass Du Dich entscheiden solltest, ob er das eine oder das andere Futter bekommt. Denn ich fürchte, das "Aushungern" bringt nicht allzuviel. Beginnst Du wieder mit der leckeren Abendmahlzeit wird sich mit Sicherheit auch sein mäkliger Zustand wieder einstellen.

Ich habe zur Fütterung eh ein etwas anderes Verhältnis. Und ich weiß nicht warum z.B. eine Morgenmahlzeit aus überbrühten Haferflocken, Quark und etwas Honig oder/und 1 Tl Leinöl ungesünder sein soll als eine Handvoll Trockenfutter, bei dem kein Mensch weiß was da drin steckt. Oder wenns schnell gehen soll mal ein Brot mit dick Frischkäse drauf.
Ich finde das wertvoller, aber das ist meine Meinung. Vor allem seit der Lektüre von "Katzen würden Mäuse kaufen". Jahrtausende lang wurden Hunde im Haus von Tischabfällen ernährt. Und starben nicht daran.
Das muss ja nicht sein mit den Tischabfällen, auch wenn meine alles dafür gäben...
Aber manches erscheint mir bei dem Thema Hundefütterung einfach zu verkompliziert.

Als Leckerchen kannst Du doch auch Katzentrofu geben, darauf sind die meisten Hunde total scharf, er frisst ja nicht Unmengen davon. Oder süßes Popcorn - das hat magische Kräfte bei meinen beiden! Ich muss mir ja auch immerzu darüber Gedanken machen, da Trofu und Hühnchen wegen Cora eh tabu ist.
Bei uns tuns auch mal Möhrenscheiben oder Apfelschnitzchen - sie sind sehr verfressen. Und alles was aus unseren Taschen kommt ist wahrscheinlich von vornherein phänomenal!

Es grüßen Margit, Tom und Cora
....................................................

"Das Wenige, das Du tun kannst, ist viel!" (Albert Schweitzer)

LuckyTola Offline

die emotionsflexible pöttische Hundeblutwurst-Horde mit dem Frauchen, das mehr hutziehwürdigen Mut hat als es selbst geglaubt hätte


Beiträge: 21.167

02.06.2010 19:59
#9 RE: Futtermäkeligkeit Zitat · Antworten

Zitat von tomtom
Vor allem seit der Lektüre von "Katzen würden Mäuse kaufen".



Das Buch habe ich auch gelesen. Seit dem bin ich mit Fertigfutter auch viel kritischer obwohl es ja schon einige gute Sorten gibt. Ich füttere auch mal frisch und mal fertig.

LG Sabine mit Lucky und Tola

Liebe Grüße, Sabine mit Lucky und Tola 🐾

~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~

Dass mir mein Hund das Liebste sei, sagst Du oh Mensch sei Sünde?
Der Hund ist mir im Sturme treu, der Mensch nicht mal im Winde.
(Franz von Assisi)

stoppel Offline



Beiträge: 8.461

02.06.2010 20:33
#10 RE: Futtermäkeligkeit Zitat · Antworten

@tomtom
Margit, du sprichst mir aus der Seele.

Richy frisst Trofu als Belohnung in einzelnen Brocken gerne. Als Napfinhalt ist das einfach bääähhh für ihn.
Recht hat er! Und mäkelig ist er ansonsten kein bisschen.

Abends wird sein Fressen frisch vorbereitet und in zwei Portionen aufgeteilt, so dass es morgens schnell geht.

LG Iris mit Brummbär Richy und Springmaus Querida
_______________________________________________

"Happiness is not a station you arrive at, but a manner of travelling." (M.L. Runbeck)

Mydog Offline

Direktorin des Zwockel-Zirkus und bekennend geschirrsüchtig sowie Tante Lupa (Admin)


Beiträge: 38.104

02.06.2010 22:11
#11 RE: Futtermäkeligkeit Zitat · Antworten

Nun ja, wie auch immer man zur Fütterung steht............... auf jeden Fall hat der Zwockel heute Mittag, unterwegs und auch heute Abend das Trofu anstandslos gefressen.

Ich finde, es steht jetzt 1:1.

Oder was sagen die Herrschaften auf der Tribüne?




Petra mit Mogli und dem Schäfchen im Herzen
------------------------
Der ist nicht klein, der ist ein Hundekonzentrat. :o)

soffie Offline

Zwar nicht des Teufels General, aber doch des Satansbratens inquisitorische Fee


Beiträge: 6.337

02.06.2010 22:21
#12 RE: Futtermäkeligkeit Zitat · Antworten

Zitat
Oder was sagen die Herrschaften auf der Tribüne?


Na siehste, frisst doch!

Liebe Grüsse
Kerstin

-------------------------------------------------
Der Gedanke "Wie belohne ich meinen Hund für richtiges Verhalten?" zeichnet die Qualität der Ausbildung aus, nicht der über Bestrafung. (Edgar Scherkl)

Schnuffelnase Offline



Beiträge: 5.204

02.06.2010 22:45
#13 RE: Futtermäkeligkeit Zitat · Antworten

Zitat von Mydog
Oder was sagen die Herrschaften auf der Tribüne?



Wow, du hast aber schnell aufgeholt!

Ich denke, die Frage ob Fertigfutter nun angemessen ist oder nicht, ist gleich wieder eine ganz andere Sache. Mäkeligkeit kann man auch bei Frischfutter kriegen- da sind dann z.b. die Gemüsemahlzeiten unbeliebt o.ä.

Pogi ( gelöscht )
Beiträge:

02.06.2010 22:47
#14 RE: Futtermäkeligkeit Zitat · Antworten

Petra, ich glaube diesen Weg gehen die meisten Hunde mal!

Ich hatte es auch erst so, dass Pogi morgens Trofu und abends Nassfutter bekam. Das habe ich dann ja auf Rat einiger Foris genau umgetauscht. Seitdem hat es noch nie wieder ein Problem mit Pogi gegeben . Wenn Du morgens keine Zeit hast, das Nassfutter zuzubereiten, kannst Du es evtl. abends machen und morgens füttern?

Ich hatte abends noch nie ein Problem, seit er das Trofu abends bekommt. Allerdings bekommt er ja ein paar Würfelchen Möhre und 1 Eierlöffelchen Yoghurt darüber.

Inzwischen hat er aber eine neue Marotte: wenn wir in die Küche gehen, uns etwas zu Essen holen, will er auch etwas. Teilweise weigert er sich die Küche zu verlassen, wenn er sieht, dass unsere Hände leer sind, also nichts für ihn dabei.

Wir essen vor der warmen Mahlzeit (abends) während der Vorbereitung immer Obst. (Das soll helfen, weniger zu essen.) Davon will er jetzt auch immer etwas haben. Erst nur Birne, weil die weicher ist, inzwischen aber auch Apfel.

Ich denke, man braucht sehr viel Konsequenz, damit die Damen und Herren Hunde nicht auf den Tripp: "ich will was Besseres" kommen.

LuckyTola Offline

die emotionsflexible pöttische Hundeblutwurst-Horde mit dem Frauchen, das mehr hutziehwürdigen Mut hat als es selbst geglaubt hätte


Beiträge: 21.167

02.06.2010 23:00
#15 RE: Futtermäkeligkeit Zitat · Antworten

Lucky und Tola hatten das irgendwie nie. Gut, Tola ganz am Anfang als sie neu bei uns war, aber das war ja ein anderer Grund.
Die beiden saugen einfach alles ein. Sie bekommen ja auch oft frisches Futter, mäkeln aber auch bei Dose oder gelegentlich Trockenfutter nicht. Gierig, gierig kann ich da nur sagen .

LG Sabine mit Lucky und Tola

Liebe Grüße, Sabine mit Lucky und Tola 🐾

~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~

Dass mir mein Hund das Liebste sei, sagst Du oh Mensch sei Sünde?
Der Hund ist mir im Sturme treu, der Mensch nicht mal im Winde.
(Franz von Assisi)

Seiten 1 | 2
«« Kontrollwahn
 Sprung