Sie sind noch nicht angemeldet. Klicken Sie hier und lassen Sie sich kostenlos registrieren, um weitere Rubriken zu sehen und zusätzliche Lese- und Schreibrechte zu erhalten. Impressum 
Bilder Upload
| Übersicht | Suche | Registrieren | login |
| Hundeschule | Aggressionshund | Tierschutz | Toughstuff | Lennie | Impressum/Datenschutz

Anmeldung bitte hier
Dieses Thema hat 62 Antworten
und wurde 3.493 mal aufgerufen

Das Neueste auf einen Blick



 Behaviour (öffentlich)
Seiten 1 | 2 | 3 | 4 | 5
Tante_Haha Offline

Mobiles Spaßzentrum und Sicherheitszentrale für drei Buben und Tante Lupa


Beiträge: 39.741

09.05.2010 21:05
#46 RE: Lilli frisst kleine Hunde Zitat · Antworten

Zitat von Toni
Ich habe jetzt mal einen ganz leichten Mauli bestellt aus einem Windhundshop (danke Pudl).



Kann ich den Link bitte auch haben? Das hört sich gut an!

Viele liebe Grüße
Frau T. mit Lumpi, Mo und Nils
__________________________________________________________________________

Ich freue mich, wenn es regnet. Denn wenn ich mich nicht freue, regnet es auch.
Karl Valentin

Toni Offline

wo langjährig unschuldig sitzender Knasti entschädigt wird


Beiträge: 6.180

09.05.2010 21:08
#47 RE: Lilli frisst kleine Hunde Zitat · Antworten

Hallo Frau T.
Ich schicke ihn dir per PN.
LG Nicole

**************
Liebe Grüße
Nicole mit "Stinkstiefel" Tobi, und Balou, meinem Bärchen, für immer im Herzen

"Ihr Hund mag Ihnen gegenüber vielleicht ungehorsam sein, aber den Gesetzmäßigkeiten des Lernens gehorcht er stets ausnahmslos perfekt."

Jean Donaldson

Tante_Haha Offline

Mobiles Spaßzentrum und Sicherheitszentrale für drei Buben und Tante Lupa


Beiträge: 39.741

09.05.2010 21:29
#48 RE: Lilli frisst kleine Hunde Zitat · Antworten

Vielen Dank

Viele liebe Grüße
Frau T. mit Lumpi, Mo und Nils
__________________________________________________________________________

Ich freue mich, wenn es regnet. Denn wenn ich mich nicht freue, regnet es auch.
Karl Valentin

Toni Offline

wo langjährig unschuldig sitzender Knasti entschädigt wird


Beiträge: 6.180

09.05.2010 21:33
#49 RE: Lilli frisst kleine Hunde Zitat · Antworten

Bitte schön Frau T, der Dank geht in erster Linie an Pudl.

Zitat von LuckyTola

Kannst Du mir per PN einen Link über den Shop schicken? Ich habe für Lucky zwar einen Maulkorb, der wohl ganz gut passt aber er kommt mir so schwer vor.



Ups, habe ich eben erst gesehen. Link ging raus per PN.

LG Nicole

**************
Liebe Grüße
Nicole mit "Stinkstiefel" Tobi, und Balou, meinem Bärchen, für immer im Herzen

"Ihr Hund mag Ihnen gegenüber vielleicht ungehorsam sein, aber den Gesetzmäßigkeiten des Lernens gehorcht er stets ausnahmslos perfekt."

Jean Donaldson

LuckyTola Offline

die emotionsflexible pöttische Hundeblutwurst-Horde mit dem Frauchen, das mehr hutziehwürdigen Mut hat als es selbst geglaubt hätte


Beiträge: 21.167

09.05.2010 21:46
#50 RE: Lilli frisst kleine Hunde Zitat · Antworten

Vielen Dank. Die Maulkörbe sehen wirklich sehr interessant aus. Genau so etwas habe ich eigendlich immer gesucht und nicht gefunden.

LG Sabine mit Lucky und Tola

Liebe Grüße, Sabine mit Lucky und Tola 🐾

~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~

Dass mir mein Hund das Liebste sei, sagst Du oh Mensch sei Sünde?
Der Hund ist mir im Sturme treu, der Mensch nicht mal im Winde.
(Franz von Assisi)

AnneCN Offline

weil's Bielefeld ja nicht gibt, mit zwei kleinen Herminen im zauberhaften Teutoburger Wald unterwegs


Beiträge: 8.091

09.05.2010 22:04
#51 RE: Lilli frisst kleine Hunde Zitat · Antworten

Oh, den Link hätte ich auch sehr gerne. Ich habe nun schon verschiedene 4 Maulis bestellt, bekommen und wieder zurückschicken müssen. Nix hat mich so wirklich überzeugt.

LG von Anne

Liebe Grüße von Anne
mit Jeannie und Samu

Foxy, in meinem Herzen bist du immer bei mir.

Lilli Offline




Beiträge: 39

10.05.2010 09:50
#52 RE: Lilli frisst kleine Hunde Zitat · Antworten

Liebe Leute,
ich finde ,dass es absolut kein Blödsinn ist,was mein Tierarzt erzählt, denn er hat ja gesagt, bis zum Training keinen Maulkorb, aber an der Leine lassen- was soll da passieren?Es kann nichts passieren, also verstehe ich die ganze Aufregung nicht.Ich lass Lilli doch jetzt nicht frei über Wiesen hüpfen und andere kleine Hunde zum Fressen suchen!

Elektra Offline

und definetely not everybody's darling (Forumsbetreiber)


Beiträge: 41.050

10.05.2010 10:22
#53 RE: Lilli frisst kleine Hunde Zitat · Antworten

Es kann sehr viel passieren, und das Schlimmste davon an der Leine. Du brauchst nur dem zu begegnen, was den meisten von uns mehr als einmal passiert ist: Ein "Tut nix", der ohne Leine läuft und zwar direkt auf Deinen Hund zu. Wenn Lilli den dann erwischt, hat sie die "A*****karte". Sie. Nicht Du. Und nicht der andere. SIE.

Und das ist eins meiner Probleme. Weil jemand, der KEINE Ahnung hat, Dir sagt "Maulkorb gefährlich", sagst Du "ach so, ja dann, nehm ich keinen". Lilli kann da nichts entscheiden. Betroffen ist aber, wenn etwas schiefgeht, SIE. Nicht Du oder Dein Tierarzt muß dann Beißkorb per Verordnung und eine eine Meter lange Leine als Dauerzustand tragen. Von Euch wird, wenn etwas Schlimmeres passiert, eingeschläfert oder "nur" ins Tierheim verbracht. SIE wird das sein. Ich verstehe nicht, warum Du Dich so vehement gegen etwas wehrst, das Euch beiden das Leben erleichtert, Euch beide absichern würde. Du würdest die Lebensqualität für Euch beide steigern, aber Du willst nicht, weil Dein Hund, der andere beschädigt hat (ich erinnere Dich nur mal an den Namen des Threads, DU schriebst, daß Lilli kleine Hunde, Zitat, "frißt". Was hält Dich da davon ab, SIE DAVON abzuhalten?

Das Problem ist doch, daß Lilli Probleme mit kleinen Hunden hat. Mit höchster Wahrscheinlichkeit ist das nicht so, weil sie sie wirklich "fressen" will, sondern weil sie glaubt, sie abwehren zu müssen. Und daran hast Du einen Anteil. Von Dir fühlt sie sich, egal warum, ich rede hier NICHT von Schuld, nicht genug beschützt, also handelt sie selbst. Dein Hund ist damit weder blöd, noch böse, noch sonstwas, er verhält sich einfach wie ein normaler Hund, der Angst hat und/oder sich bedroht fühlt, in welcher Form oder warum im einzelnen auch immer. DU mußt diese Bedrohungslage erkennen UND lösen. Und solange Du noch nicht weißt, wie, solltest Du Lilli so effektiv daran hindern, daß sie niemanden "fressen" KANN. Und das heißt: Schütze Deinen Hund davor, verletzen zu KÖNNEN, damit er nicht irgendwann in der blödester aller Situationen, weil ein Hund, der frei lief und vom Halter nicht gerufen wurde oder auf den Halter nicht hörte, zu nah an Lilli rankam und von ihr erwischt wurde.

Sorry, aber so einfach ist das Leben nicht wie Du glaubst. Man hat nie immer über alles Kontrolle. Und genau das ist ein Grund, aus dem beispielsweise höchst ausgebildete Diensthunde, wenn sie in größeren Menschenmengen unterwegs sind, einen ... genau ... Beißkorb tragen. Einfach, weil Diensthunde, besonders Malis, schnell Streß bekommen. Und wenn sie Streß bekommen, so sind sie vorher selektiert worden, zeigen sie eher Aggression als Angst, würden sie letztere gezeigt haben, wären sie keine Diensthunde. Jeder verantwortungsbewußte Hundeführer wird seinen Diensthund, von dem er weiß, daß er im Streß zum Schnappen neigt, mit einem Beißkorb sichern. Nicht, weil er glaubt, sein Hund wäre unzuverlässig. Sondern einfach, weil man, wenn andere Menschen und Hunde beteiligt sind, die man NICHT beeinflußen kann, sowenig wie das Leben im allgemeinen, auf Nummer sicher geht. Das nennt man Verantwortungsbewußtsein. Und genau das kann ich bei Deinem Tierarzt und, es tut mir leid, wenn ich das sagen muß, aber so empfinde ich es leider, bei Dir nicht erkennen.

Bitte mache Dir klar, daß es am Ende, wenn wirklich was passiert ist, Lilli ist, die die Leidtragende sein wird. Und ich glaube kaum, daß Du glücklich wärest, wenn dann, nur weil Du keinen Beißkorb antrainieren wolltest, der Deinem Hund viel mehr als nur Sicherheit gegeben hätte, einer käme und Dir Deinen Hund wegnähme. Bitte denke darüber noch einmal nach, ich bitte Dich da inständig.

Viele Grüße
Barbara mit 'dame de coeur' Lupa (G'lupa de la Noire Alliance), Ritter Parcifal, Prince Maddox und Sir Lancelot sowie in ewiger Verbundenheit mit Malibub Athos, Seelenbub Ben, Spitzbub Ilias und Lausbub Seppl

----

"Just a generation ago if you went near a dog when he was eating and the dog growled, somebody would say, 'Don't go near the dog when he's eating!, what are you crazy?' Now the dog gets euthanized. Back then, dogs were allowed to say, NO. Dogs are not allowed to say no anymore...They can't get freaked out, they can't be afraid, they can never signal 'I'd rather not.' We don't have any kind of nuance with regard to dogs expressing that they are uncomfortable, afraid, angry, or in pain, worried, or upset. If the dog is anything other than completely sunny and goofy every second, he goes from a nice dog to an 'AGGRESSIVE' dog." (Jean Donaldson)

Mydog Offline

Direktorin des Zwockel-Zirkus und bekennend geschirrsüchtig sowie Tante Lupa (Admin)


Beiträge: 38.104

10.05.2010 10:27
#54 RE: Lilli frisst kleine Hunde Zitat · Antworten

Ich möchte zu dem, was Barbara gerade geschrieben hat, noch etwas ergänzen:

Die "Aufregung", wie Du es nennst, resultiert daraus, daß sehr, sehr viele hier leidvolle Erfahrungen gemacht haben, als sie auf Trainer hörten, die eben nicht kompetent waren und die ganze Situation dadurch nur noch verschlimmert haben....... für den Halter und den Hund!!!

Diese Erfahrung möchten sie Dir hier ersparen, indem sie ihre Erfahrungen und ihr Wissen mit Dir teilen und an Dich weitergeben. Darum wurde dieses Forum gegründet, dazu existiert es, deshalb hast Du Dich hier angemeldet und gefragt.

Und auch ich bitte Dich: höre auf diejenigen hier, die sich durch eigene Erfahrungen und auch durch intensives Studium dieses wertvolle Wissen angeeignet haben.




Petra mit Mogli und dem Schäfchen im Herzen
------------------------
Der ist nicht klein, der ist ein Hundekonzentrat. :o)

FrauBine Offline



Beiträge: 3.919

10.05.2010 11:14
#55 RE: Lilli frisst kleine Hunde Zitat · Antworten

Nun ja. Rein rechtlich wäre für Lilli meines Wissens nichts zu befüchten, wenn sie an der Leine wäre, ein freilaufender Tutnix zu ihr hinrennt und sie ihn beisst. Da läge die Schuld alleine beim anderen Hundehalter. Konsequenzen wie Maulkorbzwang, Leinenpflicht oder gar Einschläferung wären da kaum zu befürchten.

Trotzdem gilt es genau diese Situation - und die Gefahr, dass es genau zu so einer Situation kommt, sehe ich auch! - zu vermeiden, denn im Recht gewesen zu sein, macht es nicht besser, wenn ein anderer Hund möglicherweise schwer verletzt wurde.

Fakt ist: es einfach Unsinn, was dein Tierarzt erzählt - von wegen, es könnte Lilli noch aggressiver machen, wenn sie merkt, dass sie sich mit Maulkorb nicht wehren kann. Aggressiver wird sie höchstens durch die Leine (was jetzt bitte nicht heissen soll, dass du sie leinenlos laufen lassen sollst), wie so viele andere Hunde auch. Von daher sehe ich es genauso: die Gefahr, dass es zu einem "echten" Beissvorfall kommt, ist in der von Elektra beschriebenen Konstellation (Lilli an der Leine, Tutnix unterwegs zu euch) viel größer, als sie mit Maulkorb und ohne Leine wäre.

Was du betreibst, ist Augenwischerei... du glaubst nur, was du glauben willst. Leider. Ich hoffe, du überdenkst das nochmal und am Ende ist nicht Lilli die Leidtragende.

LG,
Sabine

Lilli Offline




Beiträge: 39

11.05.2010 08:14
#56 RE: Lilli frisst kleine Hunde Zitat · Antworten

Also, es ist ja so, dass Lilli schonmal nicht jeden kleinen Hund "frisst", sie sucht sich diese genau aus- das entfällt mit Leine schonmal, denn an diese kommt sie dann gar nciht heran. An der Leine kann ich sie außerdem gut ablenken, so dass es garnicht dazu kommt, dass sie die anderen Hunde abmacht- nur ganz selten, aber dann meist auch nur,wenn der andere pöbelt. Die größte Gefahrenquelle war ja nun der Stall und da kommt sie nicht mehr mit hin, außer ich weiß ganz sicher, dass kein anderer da ist.
Ich versteh ja eure Ängste, aber wenn es an der Leine ohne Maulkorb so gut klappt, wieso sollte ich ihr dann für die kurze Zeit einen antrainieren? Das ergibt für mich keinen Sinn. Und es ist auch nciht so, dass ich finde, dass Leben sei einfach oder man hätte alles unter Kontrolle- aber ich in meinem Fall habe alles unter Kontrolle, wenn ich meinen Hund an der Leine habe und was leckeres in der Hand, weil sie halt auf "Schau mal" hört und dann sind ihr die anderen egal.

Lilli Offline




Beiträge: 39

11.05.2010 08:16
#57 RE: Lilli frisst kleine Hunde Zitat · Antworten

Achso, ich glaube übrigens nicht das, was ich glauben will- jeder glaubt immer das, was ihm am sinnvollsten erscheint. Und wenn ich sehe, dass mein Hund das so mitmacht, wie er es jetzt tut, wieso sollte ich dann was verändern?

Tinca1 Offline

Chaos-Fraktionsvorsitzende 1, behütet von einmaligem Döggerich, jetzt mit krawallschachteligem Fleckenzwerg


Beiträge: 11.497

11.05.2010 09:00
#58 RE: Lilli frisst kleine Hunde Zitat · Antworten

Zitat von Lilli
aber ich in meinem Fall habe alles unter Kontrolle


Aber überleg doch mal - die Vorschreiberinnen haben doch auch schon die berühmt-berüchtigten Tutnix-Situationen angesprochen: Was, wenn ein fremder, unangeleinter Hund Lilli bedrängt, während sie an der Leine ist? Wie willst Du sie dann schützen und zuverlässig verhindern, daß sie beißt?

********************
Viele Grüße,
Steffi mit Bendo - und Pina, Einstein, Tovje und Treff im Herzen

"Der Kopf ist rund, damit das Denken die Richtung wechseln kann." (Francis Picabia, 1922)

Mydog Offline

Direktorin des Zwockel-Zirkus und bekennend geschirrsüchtig sowie Tante Lupa (Admin)


Beiträge: 38.104

11.05.2010 09:55
#59 RE: Lilli frisst kleine Hunde Zitat · Antworten

Ich verstehe nicht ganz, warum Du nur auf die Hälfte dessen eingehst, was geschrieben wurde. Denn es ging ja nicht ausschließlich um den Maulkorb sondern auch darum, ob Du mit dem TA als zukünftigem Trainer gut beraten bist.

Was für gute Trainingspläne erwartest Du denn von jemandem, der Dir jetzt schon verhaltensbiologischen Unsinn erzählt?

Denn unabhängig von der Frage, ob Du der Meinung bist, daß ohne Maulkorb etwas passieren kann oder nicht (und wir sind hier definitiv der Meinung, daß sehr wohl etwas passieren kann!!!) bleibt die Tatsache, daß das, was der TA Dir dazu erzählt hat, einfach nicht stimmt!!!




Petra mit Mogli und dem Schäfchen im Herzen
------------------------
Der ist nicht klein, der ist ein Hundekonzentrat. :o)

Schnuffelnase Offline



Beiträge: 5.204

11.05.2010 10:03
#60 RE: Lilli frisst kleine Hunde Zitat · Antworten

Zitat von FrauBine
Nun ja. Rein rechtlich wäre für Lilli meines Wissens nichts zu befüchten, wenn sie an der Leine wäre, ein freilaufender Tutnix zu ihr hinrennt und sie ihn beisst. Da läge die Schuld alleine beim anderen Hundehalter. Konsequenzen wie Maulkorbzwang, Leinenpflicht oder gar Einschläferung wären da kaum zu befürchten.



Das ist leider ein Trugschluss. Wenn man einen aggressiven Hund führt und ein Tutnix läuft einem vor die Füße, obwohl man die Leute gebeten hat, ihn fernzuhalten, Hund zerlegt Tutnix, dann kann der Hund, der gebissen hat, trotzdem mit allen Folgen als gefährlicher Hund eingestuft werden mit Maulkorbzwang und allem. Das ist ja das Ungerechte dabei.

Zitat
Also, es ist ja so, dass Lilli schonmal nicht jeden kleinen Hund "frisst", sie sucht sich diese genau aus- das entfällt mit Leine schonmal, denn an diese kommt sie dann gar nciht heran.



Es sei denn sie laufen ihr direkt vor die Füße. Wie willst du das verhindern? Stellst du ein Schild auf: kleine Hunde die Lilli doof finden würde dürfen nicht zu uns laufen? Alles unter Kontrolle- ich kenne niemanden, der andere Hunde unter Kontrolle hat. Neulich bei der Situation im Reitstall hattest du doch genau diese Situation- Lilli war angeleint und ein anderer Hund kam. Du hast Lilli nicht beschützen können. Alles unter Kontrolle?

Im Moment habe ich das Gefühl, DU möchtest keinen Maulkorb (ist ja auch blöd, mit einem bemaulkorbten Hund rumzulaufen) und da können dir 20 Experten sagen, du solltest ihr einen anziehen, wenn einer dabei ist, der sagt, zieh ihr keinen an, dann klammerst du dich halt daran. Tierärzte sind nicht immer die Spezialisten für Verhaltensprobleme. Bitte sei nicht so naiv und denke, es kann nichts passieren, wenn du sie an der Leine lässt (was ihr vermutlich mehr ausmacht, als einen Maulkorb zu tragen, der ihr dann den Freilauf ermöglichen könnte, GERADE wenn die Aggression angstbedingt ist- dann an der Leine kann sie nicht meiden).

Als wir Dir empfahlen, Lilli nicht mehr mit in den Reitstall zu nehmen, gab es auch Diskussionen, dass du darauf ja nicht verzichten brauchst, weil ja die anderen schuld sind (was ja auch stimmt, aber davon hat Lilli nix). Zumindest das scheinst du ja jetzt dann doch zu lassen und das wird Lilli gut tun.

Im Moment bin ich mir nicht ganz sicher, was du möchtest. Möchtest du deine eigenen Meinungen bestätigt haben oder möchtest du wirklich Hilfe und dass es Lilli besser geht? Wenn du Hilfe möchtest, dann bist du hier sicher richtig. Aber dann solltest du sie vielleicht auch annehmen.

Seiten 1 | 2 | 3 | 4 | 5
 Sprung