Sie sind noch nicht angemeldet. Klicken Sie hier und lassen Sie sich kostenlos registrieren, um weitere Rubriken zu sehen und zusätzliche Lese- und Schreibrechte zu erhalten. Impressum 
Bilder Upload
| Übersicht | Suche | Registrieren | login |
| Online | Who's who? | Hundeschule | Aggressionshund | Hexenhunde-Blog | Tierschutz | Dogshop | Impressum/FAQ |

Anmeldung bitte hier
Dieses Thema hat 20 Antworten
und wurde 8.162 mal aufgerufen

Das Neueste auf einen Blick



 To help or not to help (öffentlich) Sortierung: Alte Beiträge zuerst  
Seiten: 1 | 2
Schnuffelnase



Beiträge: 5.204


24.03.2010 20:44
RE: Wurfkette .... Pro und Contra Zitat ·antworten

Zitat von Fee
Wir kennen heute andere Möglichkeiten und ich denke, dass eine Wurfkette nicht mehr nötig ist. Dennoch möchte ich niemals nie sagen, denn es kommt ganz drauf an, wie der Hund ist und was das Problem ist und ob evtl. bei "Gefahr in Verzug" der Einsatz einer Wurfkette doch nötig sein kann.



Darin stimme ich dir zu. Ich denke, für die allermeisten Probleme lässt sich eine Lösung ohne Wurfkette und co finden. Wenn man sie einsetzt, dann ganz punktuell für ein bestimmtes Problem und wie gesagt nur nach ganz sorgfältigem Abwägen in Verbindung mit alternativem Verhalten, das dem Hund vorher beigebracht wird.

Bei Daisy z.b. war sowas in der Art auch einfach nie nötig und ich hätte sie damit vermutlich zu Tode erschreckt. Kira ist eher der Typ, der sich beim nächsten mal umguckt: "Aber so ein ganz klitzekleines Häppchen könnte ich doch vielleicht trotzdem... oder wirfst du dann auch? " Gut, inzwischen verstanden, dass auch kein klitzekleines Häppchen. Heute fand sie unterwegs einen echt großen Knochen, hat dran geschnüffelt, ganz ausgiebig, aber ihn nicht aufgenommen. Ich rief sie dann da weg und als sie tatsächlich kam, fiel ihr der gesamte Inhalt der Superbelohnungen-Dose vor die Füße, in der sich u.a. der Rest Fetakäse befand, den sie gestern schon beantragt hatte. Sie wollte ihn so gern haben, dass ich ihr ein Stück aufgehoben hatte, um es für besondere Taten zu verfüttern. Eigentlich wollte ich sie den Knochen mit nach Hause nehmen lassen, aber das war so ein Riesenröhrenknochen, vermutlich von irgendeinem Vogel, das habe ich mich dann doch nicht getraut- obwohl ja morgen früh die TÄ zu unserer ganzen Bande kommt.

Wenn man die Diskscheiben kauft, dann liegt denen eine "Bedienungsanleitung" bei, bei der sich mir echt die Zehnägel kräuseln. Sitzenbleiben soll man damit beibringen (wenn Hund aufsteht, dann halt Diskscheiben), Liegenbleiben, ja selbst für Bei-Fuß-gehen gibt es eine Anleitung Sowas ist schlichtweg gemein und Erziehung aus dem letzten Jahrhundert. Diese Anleitung müsste grundsätzlich verschwinden und durch den Hinweis ersetzt werden, dass man sich den Gebrauch bitte von einem Hundetrainer zeigen lassen möge. Und selbst das wäre lange keine Garantie für einen vernünftigen Einsatz. Aber diese Gebrauchsanleitung finde ich echt gruselig.

tinizong



Beiträge: 99



26.03.2010 10:56
RE: Wurfkette .... Pro und Contra Zitat ·antworten

Unsere 2. Hundetrainerin hat uns damals auch so eine Art Plastikmäusefalle die klappert mitgebracht. Da Ruby aber zur Sorte ängstlich und nervös gehört, habe ich nicht mit diesem trainiert. Allerdings hab ich ihr mit einer Wasserpistole das Wälzen in allerlei stinkenden Haufen abgewöhnt. Ich war natürlich total auf Kralle, sobald sie ihr ulkiges "geil das stinkt super" Gesicht gemacht hat und den Kopf schräg gehalten hat, PFFFF da hatte sie schon einen nassen Kopf und ist mit einem empörten "wer war das" Blick weitergezottelt. Ich hab natürlich immer getan wie wenn ich nichts mitbekommen hätte und hab immer drauf geachtet, dass sie die Knarre nie (auch zu hause) zu Gesicht bekommt.

Schnuffelnase



Beiträge: 5.204


26.03.2010 11:21
RE: Wurfkette .... Pro und Contra Zitat ·antworten

Zitat von tinizong
und ist mit einem empörten "wer war das" Blick weitergezottelt. Ich hab natürlich immer getan wie wenn ich nichts mitbekommen hätte und hab immer drauf geachtet, dass sie die Knarre nie (auch zu hause) zu Gesicht bekommt.



Den Blick kann ich mir lebhaft vorstellen. Aber meinst du echt, sie hat nicht gemerkt, dass es von dir kam? Kira hat es gemerkt, wenn ich 20m hinter ihr die Hand in die Tasche gesteckt habe- ohne hinzusehen. Sie würde immer wissen, dass es von mir kommt.

tinizong



Beiträge: 99



26.03.2010 12:14
RE: Wurfkette .... Pro und Contra Zitat ·antworten

...das hab ich mich auch manchmal gefragt, ob sie nicht doch mitbekommt, dass ich sie nassgespritzt hab. Wenn ja hat sie sich's jedenfalls nicht anmerken lassen. Immerhin muss ich sie nun nicht mehr dauernd duschen, was ja eh nicht so toll wirkt gegen den penetranten Reh-Fuchs-Hund-Haufen-Gestank, und auch die anschliessende Badezimmer-Totalreinigung fällt dadurch weg

Schnuffelnase



Beiträge: 5.204


26.03.2010 12:38
RE: Wurfkette .... Pro und Contra Zitat ·antworten

Ich würde jede Wette eingehen, dass sie es gemerkt hat. Bestenfalls ziemlich dummen Hunden, zu denen dein Hund vermutlich nicht zählt (oder vielleicht welche, die taub sind), wird es entgehen, dass immer vor dem Nassspritzen ein Geräusch auftritt, das dem Rascheln deiner Tasche nicht unähnlich ist , auch die Bewegung können sie bei ihrem großen Blickfeld sicherlich wahrnehmen. Ich denke schon, dass das mit dem "anonym" witzlos ist.

Aber das macht ja nichts, Kira darf ruhig wissen, dass das von mir kommt. Wenn eine Einwirkung für den Hund so stark wäre, dass er das Vertrauen in seinen Menschen verlieren könnte, sollte man sie sein lassen. Und wenn sie nicht so stark ist, darf der Hund ruhig wissen, dass es vom Besitzer kommt.

tinizong



Beiträge: 99



26.03.2010 12:50
RE: Wurfkette .... Pro und Contra Zitat ·antworten

ja wahrscheinlich hast Du recht, weil blöd ist sie ja nicht die Trulla!!! Eher von der schlauen Sorte. Soeben waren wir in der Waschküche, wo sie mir mit Wäscheklammern reichen jeweils zur Hand geht, da muss ich alte Frau mich nicht immer so bücken. Bei uns in der Schweiz tobt der Sturm über's Land, das ist gut so. Alle Hunde sind mit ihren davonrennenden Haltern zu hause, und wir haben Feld und Wald für unsallein.

Seiten: 1 | 2
 Sprung