Sie sind noch nicht angemeldet. Klicken Sie hier und lassen Sie sich kostenlos registrieren, um weitere Rubriken zu sehen und zusätzliche Lese- und Schreibrechte zu erhalten. Impressum 
Bilder Upload
| Übersicht | Suche | Registrieren | login |
| Online | Who's who? | Hundeschule | Aggressionshund | Hexenhunde-Blog | Tierschutz | Dogshop | Impressum/FAQ |

Anmeldung bitte hier
Dieses Thema hat 26 Antworten
und wurde 2.636 mal aufgerufen

Das Neueste auf einen Blick



 To help or not to help (öffentlich) Sortierung: Alte Beiträge zuerst  
Seiten: 1 | 2
Schmutzhund

Morgenmuffel, der rassebedingt auf langes Schleppleinentraining eingestellt ist und den weißen Hai erfolgreich vertreibt

Beiträge: 5.981



27.01.2009 10:26
RE: Erfahrungen um Geschirre Zitat ·antworten

Hallo!
Wir besitzen sie alle, K 9, Norweger, ganz normales Huntergeschirr, ich könnte einen Laden aufmachen.
Bei Moritz ist das so, er sieht ein Geschirr und quetscht sich unter den Wohnzimmertisch. Er haßt sie
alle! Beim K 9 ist es am schlimmsten weil es unten zugemacht werden muß, er zieht seinen Bauch ein
und macht ein Gesicht als würde ich ihn schwer mißhandeln.
Als er zu uns kam war er ja nackt und es war kalt, er mußte einen Mantel tragen, absoluter Horror!
Wir konnten ihn nur mit einer Tonne Leckerli dazu bewegen überhaupt zu laufen.

Da er super an der Leine läuft, wäre es ja kein Problem ihn einfach nur mit Halsband laufen zu lassen,
aber die Trainerin, die wir uns ausgesucht haben arbeitet ausschließlich mit Geschirr.
So muß der arme gequälte Hund da durch und ab und an ein Geschirr tragen.
Als er noch hefig leinenpöbelte war mir das auch lieber und ich stellte meine über seine Vorlieben.
So, das sind unsere Erfahrungen um Geschirre!
Liebe Grüße Yvonne

Liebe Grüße
Yvonne mit Moritz, Wilma und Diego

Jassy



Beiträge: 21


27.01.2009 12:33
RE: Erfahrungen um Geschirre Zitat ·antworten

Hallo,

wir besitzen auch eine Menge Geschirre.
Wir haben verschiedene Norwegergeschirre und ein K9. Bei den Geschirren gefällt mir der "Henkel" sehr gut, wo man den Hund in brenzligen Situationen mal festhalten kann. Ansonsten haben wir noch ein Camiro, mit dem ich recht zufrieden war und ein Koch Geschirr. Das Koch Geschirr ist zur Zeit im Einsatz. Es lässt sich gut verstellen und hat auch einen Brustring. Leider ist es nicht so schön gepolstert.
Ich werde wohl mal wieder meine Nähmaschine quälen müssen und Yukon ein maßgeschneidertes Geschirr machen.

Liebe Grüße
Jassy

trine

Sucht auf griechisch yeppend den Weg zum coolen Hund

Beiträge: 96



27.01.2009 17:29
RE: Erfahrungen um Geschirre Zitat ·antworten
also maja trägt nur norweger, die scheuern nicht an ihrem hängenden gesäuge.

paula dagegen trägt immer "richtige", mit einem gurt um den hals und einem um den bauch. (h-geschirre, heissen die glaub ich.)
in manchen situationen bekommt sie ausserdem noch ein halsband an, denn wenn sie in panik gerät, will sie einfach nur weg.

wenn ich mal wieder zu geld komme will ich ihr gern ein Web Master Harness von Ruff Wear kaufen. das hat einen doppelten bauchgurt und einen tragegriff am rücken.

.. das problem mit nicht sitzenden geschirren kenn ich aber auch- für blacky, unseren großen, hab ich auch schon alles gekauft. ein h-geschirr, ein norweger. eins wie stef zuerst für corazon hatte. und nichts hat gesessen, alles ist verrutscht! jetzt geht er weiterhin mit halsband, obwohl ein geschirr ihm auch gut tun würde, weil er manchmal ein bisschen zieht.

Liebe Grüße von
Kathrin mit Maja & Paula
______________________________________________

***Keine Beleidigung trifft mich so hart wie ein misstrauischer Blick von einem meiner Hunde..***

Angefügte Bilder:
52_comp_IMG_1933_ji_1.jpg   52_comp_IMG_1517_ji_1.jpg   4ypo-5r.jpg  
critter



Beiträge: 729


27.01.2009 18:12
RE: Erfahrungen um Geschirre Zitat ·antworten

In Antwort auf:
Web Master Harness

Habe ich gekauft in der Hoffnung, dass das Geschirr gross genug für einen Do Khyi ist. Ich weiss nicht, ob es so empfehlenswert für normale Spazierengänge ist.
1. Oberteil ist sehr steif, verrutscht auch beim Gehen zur Seite.
2. Zweiter Bauchgurt ist gefährlich nah an Geschlechtsteile bei Rüden und scheuert an Gesäuge bei Hündin.
3. Heben kann man den Hund schon, nur zum Gehen taugt es weniger. Meine ängstliche Hündin, für die ich ursprünglich das Geschirr bestellt hatte, macht KEINEN Schritt in dem Teil.
Da das Geschirr sehr teuer ist, denke bitte nach. Ich habe die Geschirre (2 Stück) behalten, weil mein Mann nimmt mal den einen oder anderen Do mit in die Berge. Dafür ist der Teil OK, obwohl nicht für lange Touren.
Barbara

trine

Sucht auf griechisch yeppend den Weg zum coolen Hund

Beiträge: 96



27.01.2009 19:46
RE: Erfahrungen um Geschirre Zitat ·antworten
Zitat von critter
Habe ich gekauft in der Hoffnung, dass das Geschirr gross genug für einen Do Khyi ist. Ich weiss nicht, ob es so empfehlenswert für normale Spazierengänge ist.
1. Oberteil ist sehr steif, verrutscht auch beim Gehen zur Seite.
2. Zweiter Bauchgurt ist gefährlich nah an Geschlechtsteile bei Rüden und scheuert an Gesäuge bei Hündin.
3. Heben kann man den Hund schon, nur zum Gehen taugt es weniger. Meine ängstliche Hündin, für die ich ursprünglich das Geschirr bestellt hatte, macht KEINEN Schritt in dem Teil.
Da das Geschirr sehr teuer ist, denke bitte nach. Ich habe die Geschirre (2 Stück) behalten, weil mein Mann nimmt mal den einen oder anderen Do mit in die Berge. Dafür ist der Teil OK, obwohl nicht für lange Touren.


danke für den hinweiß, barbara!

ich hab wiederum schon einiges gutes von dem geschirr gehört und denke ich werd es einfach bestellen und ausprobieren. falls paula sich damit nicht wohl fühlt, schick ich es einfach zurück. ..werde dann berichten.

Liebe Grüße von
Kathrin mit Maja & Paula
______________________________________________

***Keine Beleidigung trifft mich so hart wie ein misstrauischer Blick von einem meiner Hunde..***

Sonora


29.01.2009 18:05
RE: Erfahrungen um Geschirre Zitat ·antworten

so, eben eingetroffen: Kepris neues Camiro Geschirr, jetzt heisst es schnell einweichen, damit es morgen auch etwas anschmiegsamer ist und dann werde ich einen Praxisversuch starten, drückt mir die Daumen das Kepris Haut am Stück bleibt...

Sonora


30.01.2009 13:53
RE: Erfahrungen um Geschirre Zitat ·antworten

Praxis die 1.: ich bin vorsichtig begeistert, das Geschirr sitzt nach einigen Feineinstellungen perfekt, meine Idee um die gebeutelten Zitzen von Kepri herum zu messen hat auch gut funktioniert.

Leider gibt es trotz aller Gedanken und Bemühungen eine Scheuerstelle unter der linken Achsel bei Kepri, ich werde nochmals die Feineinstellungen prüfen, denn wie man auf dem Foto erkennen kann, sitzt es weit genug hinten um eben nicht zu scheuern.

Margit

mit offiziell gekürtem Forums-Loverboy und Master im Schnurcheln himself

Beiträge: 4.030



30.01.2009 14:02
RE: Erfahrungen um Geschirre Zitat ·antworten

Es sieht sehr gut aus, das Geschirr.


Ich hoffe, du findest noch die richtige Feineinstellung, damit sich die Sache mit der Scheuerstelle erledigt hat! Es scheint wirklich nicht in der Nähe der Achsel zu sitzen.

LG
Margit mit Archy
__________________________________________________________________________________

Es gibt keine andere Wahl, als vorwärts zu gehen.
(Fridtjof Nansen)

stoppel



Beiträge: 8.461


30.01.2009 14:03
RE: Erfahrungen um Geschirre Zitat ·antworten

Zitat von Sonora

Leider gibt es trotz aller Gedanken und Bemühungen eine Scheuerstelle unter der linken Achsel bei Kepri, ich werde nochmals die Feineinstellungen prüfen, denn wie man auf dem Foto erkennen kann, sitzt es weit genug hinten um eben nicht zu scheuern.


Stimmt! Selbst beim 'Grasen' scheint es nicht zu rutschen. Wie sitzt es denn, wenn sie auf den Hinterbeinen steht, rutscht es dann nach vorne?

Wieviele Schnallen musst du beim Anziehen schließen?

Übrigens: sieht chic aus und Madame scheint sich darin doch richtig wohl zu fühlen.

LG Iris mit Brummbär Richy und Springmaus Querida
_______________________________________________

"Happiness is not a station you arrive at, but a manner of travelling." (M.L. Runbeck)

Sonora


30.01.2009 14:10
RE: Erfahrungen um Geschirre Zitat ·antworten
Zitat von stoppel
Stimmt! Selbst beim \'Grasen\' scheint es nicht zu rutschen. Wie sitzt es denn, wenn sie auf den Hinterbeinen steht, rutscht es dann nach vorne?



es geht beim Strecken mit nach oben/vorn, auch "Sitz" und "Platz" sind problemlos.

Was mir als besonders positiv auffällt ist der Ring vorn, so kann ich Kepri an der Strasse sehr gut führen, sie kommt nicht nach vorn und am hinteren Ring kann ich sie schleppen lassen, ohne dass die Schleppe dauerhaft zwischen den Innenschenkeln hängt.


In Antwort auf:
Wieviele Schnallen musst du beim Anziehen schließen?



ich öffne nur 2, also schliesse ich auch nur eben die

In Antwort auf:
Übrigens: sieht chic aus und Madame scheint sich darin doch richtig wohl zu fühlen.



naja, schön ist anders, ich finde Hunde ganz ohne diesen Kram schöner, wenn ich schon all diese Sicherheitsmassnahmen treffen muss, sollten sie dezent sein,

Kepri fremdelt überhaupt nicht mit dem Geschirr, noch hat es sie auch nicht schmerzhaft wund gescheuert.
N.N.



Beiträge: 3.955


30.01.2009 14:33
RE: Erfahrungen um Geschirre Zitat ·antworten

Ich finde, das Geschirr sieht klasse aus - das ist echt mal ein Geschirr, das mir gefällt. Ich mag die Dinger eigentlich auch noch, vor allem an Xena sieht immer alles so wuchtig aus. Aber das hier ist echt toll... liegt sicher an Kepris schönem Körper

trine

Sucht auf griechisch yeppend den Weg zum coolen Hund

Beiträge: 96



30.01.2009 14:50
RE: Erfahrungen um Geschirre Zitat ·antworten

sieht wirklich super aus- ich hoffe du bekommst das scheuern noch in den griff!!

Liebe Grüße von
Kathrin mit Maja & Paula
______________________________________________

***Keine Beleidigung trifft mich so hart wie ein misstrauischer Blick von einem meiner Hunde..***

Seiten: 1 | 2
 Sprung