Sie sind noch nicht angemeldet. Klicken Sie hier und lassen Sie sich kostenlos registrieren, um weitere Rubriken zu sehen und zusätzliche Lese- und Schreibrechte zu erhalten. Impressum 
Bilder Upload
| Übersicht | Suche | Registrieren | login |
| Hundeschule | Aggressionshund | Tierschutz | Toughstuff | Lennie | Impressum/Datenschutz

Anmeldung bitte hier
Dieses Thema hat 26 Antworten
und wurde 1.247 mal aufgerufen

Das Neueste auf einen Blick



 Behaviour (öffentlich)
Seiten 1 | 2
Tante_Haha Offline

Mobiles Spaßzentrum und Sicherheitszentrale für drei Buben und Tante Lupa


Beiträge: 39.741

22.02.2015 01:27
Lebt nicht = uninteressant Zitat · Antworten

Ich habe Nils mit viel Mühe beigebracht Gegenstände/Targets mit der Pfote zu berühren. Mit der Nase berühren ist bisher nur geglückt, wenn ich das Teil in der Hand habe. Lege ich es ab, geht er nur an die Hand. Er verknüpft die Übung nicht mit dem Gegenstand. Das ist natürlich auch wenig hilfreich, wenn ich ihn etwas suchen lassen will. Bisher geht das nur mit Futter verstecken.

Nun hab ich kürzlich etwas mit einem Blasebalg aufgepumpt. Das pfeifende Geräusch fand Nils super interessant und war total aufgeregt. Er suchte den Auslöser, brachte aber auch diesmal den Blasebalg nicht damit in Verbindung. So zumindest mein Eindruck.

Ich habe nun einen neuen Versuch gestartet und ein kleines, ganz weiches Welpen-Quietschie gekauft. Ich hab ihn beim Spaziergang damit etwas angequietscht, er war hoch begeistert und aufgeregt. Ich hab ein paar Mal direkt neben seinem Ohr gequietscht und es dann ein Stück vor ihm auf den Boden aufditschen lassen. Er lief begeistert hinterher, roch 1 Sekunde dran und ging am Wegrand schnüffeln. Ich hob das Teil auf und quietschte. Er kam sofort und ging an meine Hand, in der ich das Teil hielt. Er suchte wie verrückt an meiner Hand und meinen Arm entlang - er brachte schlicht diesen toten Gegenstand nicht mit dem Geräusch in Verbindung.

Ob ich da noch irgendeine Chance hab ihm einen Gegenstand interessant zu machen? Oder soll ich mir die Mühe schenken? Er hat Spaß am Handtarget und an "touch"Übungen. Er sucht Leckerchen und mag Tricks. Eigentlich reicht das. Ich hab halt nur gehofft, dass ich da das Repertoire erweitern kann. Am Suchen hat er großen Spaß, aber Gegenstände sucht er nur, wenn sie nach Futter riechen.

Kennt ihr das auch so extrem, dass tote Gegenstände so extrem uninteressant sind? Ich finde das schon krass und glaube nicht, dass das NUR der Zahn war. Vorher hat er Gegenstände zwar nie gemieden, interessiert haben sie ihn aber nie...

Viele liebe Grüße
Frau T. mit Lumpi, Mo und Nils
__________________________________________________________________________

Ich freue mich, wenn es regnet. Denn wenn ich mich nicht freue, regnet es auch.
Karl Valentin

Ille Offline

mit kleinem großem weißen Riesen


Beiträge: 3.444

22.02.2015 05:26
#2 RE: Lebt nicht = uninteressant Zitat · Antworten



Spielt Nils mit dem Ball?
Also wenn ich einen Quitscheball habe, dann ist Joschi nicht zu halten.

Wenn er einen Ball nimmt, dann wäre es zu schaffen.

Ein Quietschi-Ei mit Leberwurst eingerieben, das quietscht sehr schnell und bei leichter Berührung, das wäre vielleicht etwas.
Vorallem kommt da noch ein Kükenkopf raus, es bewegt sich also noch!
Ist weich, tut den Zähnen nicht weh und bewegt sich beim Anbeißen.
Das hat Joschi noch nie kaputt gebissen oder gezerrt und er spielt schon sehr lange damit.
Vielleicht wäre das etwas für Nils.

Ich denke, da ist Hund wie Mensch, ich interessiere mich auch nicht unbedingt für Handarbeiten,
aber Kochen und Kochrezepte, da ist mir nichts zu viel.

Tschüssi Ille und Joschi für immer im Herzen

************************
Ich kann meinem Hund nicht so viel Gutes tun, wie er mir selbst guttut! Ille

Kafrauke Offline

Amazone ohne Nudelholz und Leidensfähigkeit, jetzt mit neuer Frisur


Beiträge: 7.324

22.02.2015 06:37
#3 RE: Lebt nicht = uninteressant Zitat · Antworten

Yuri ist da ähnlich,wenn auch nicht ganz so krass. Den konnte ich ja zumindest auf Futterdummies anfixen,aber das habe ich auch seit Junghundbeinen an erarbeitet. So ohne jede Arbeit an dem Thema könnte er da genauso sein,vermute ich.

Wie ist es wenn du eine Gummischnur dran befestigst,die unkontrollierbare Bewegungen machen lässt? Oder diese Wackeltiere mit Gewicht unten dran?



Wenn ich -grundsätzlich- aversiv mit meinem Hund trainiere, dann macht das auch was mit mir - und nichts was auf OMMMM endet.


Ines mit Yuri, Freddy und Ursula sowie Lukas im Herzen

DarkAge Offline

steht auf "Triebtäter" und mußte mit "Typ Gewerkschafter" erstmal warm werden


Beiträge: 2.860

22.02.2015 08:07
#4 RE: Lebt nicht = uninteressant Zitat · Antworten

Würde ich jetzt auch sagen, Schnur dran und ein Kätzchenspiel draus machen

Vielleicht setzt du dich sogar mit auf den Boden und machst mal vor mit antischen und quitschen lassen.

_________________________________________________
Viele Grüße von
Christine mit den 3 1/2 Flauschis Berry für immer in meinem Herzen und Neo, Dark & dem kleinen Colonel im Hier und Jetzt

Tante_Haha Offline

Mobiles Spaßzentrum und Sicherheitszentrale für drei Buben und Tante Lupa


Beiträge: 39.741

22.02.2015 09:26
#5 RE: Lebt nicht = uninteressant Zitat · Antworten

@Ille: Nils nimmt gar nichts ins Maul und Bälle interessieren ihn nicht.

Mit Schnur haben wir schon probiert, Hab mir ne improvisierte Reizangel gebaut. Bei Dingen, die nicht nach Tier oder Essen riechen, geht er gar nicht hinterher. Beim Kaninchendummy von meiner Hundeschultrainerin genau ein Mal, bis er ein Mal direkt dran riechen konnte. lebt nicht, dreht sich um und geht. Mit Wurst dran geht er hinterher, mit Dingen, die mit Leberwurst beschmiert sind auch. Aber auch das nur kurz, sonst geht er. Lumpis Felldummy hat er einmal 3 Sekunden beschnüffelt und das war es. Und dann können die Gegenstände liegen oder sich bewegen wie sie wollen. Das sieht dann aus, als würde er sie einfach komplett ausblenden. Der liegt dann in der Wiese und guckt Löcher in die Luft...

Das war jetzt nochmal ein Versuch, weil ich da mit ihm zusammen rennen kann. Und das bei Lumpi mit dem Felldummy auch klappte. Und weil er rollhüpfende Leckerchen auch begeistert verfolgt.
Das alles hab ich früher mit Lumpi auch durch gehabt. Aber der hat als junger Hund mit Spielzeug gespielt und Quietschball findet er immer noch toll. Und bei dem sachte ich schon, er wäre ein harter Knochen. Die Reizangel hat bei Lumpi auch nur Gähnen hervorgerufen. Mo dreht da völlig frei und kriegt sich nicht mehr din

Viele liebe Grüße
Frau T. mit Lumpi, Mo und Nils
__________________________________________________________________________

Ich freue mich, wenn es regnet. Denn wenn ich mich nicht freue, regnet es auch.
Karl Valentin

Ille Offline

mit kleinem großem weißen Riesen


Beiträge: 3.444

22.02.2015 10:38
#6 RE: Lebt nicht = uninteressant Zitat · Antworten

Dann lass ihn Frau T., ich würde das nicht überbewerten, du kennst ja deine Jungs und im Prinzip ist doch jeder anders.

Nichts in den Mund nehmen könnte sogar für manche Dinge lebensrettend sein, na ja, Köder sind ja leider sehr geruchsintensiv.

Joschi muss erst einmal alles beschnüffeln und bebeißen und wenn es noch wackelt, schütteln.

Tschüssi Ille und Joschi für immer im Herzen

************************
Ich kann meinem Hund nicht so viel Gutes tun, wie er mir selbst guttut! Ille

Liese Offline

mit klugen Tigern, die dringend mehr schlafende Liese brauchen (Admin)


Beiträge: 8.466

22.02.2015 10:56
#7 RE: Lebt nicht = uninteressant Zitat · Antworten

Wenn er das Quietschen so interessant findet: ein Ball o.ä. der von selbst quietscht?!?

___________________
Liebe Grüße
Liese mit dem kleinen Tiger Arco und dem riesen Tigerbaby Leo
sowie mit Herrn Rocky Fuchs, dem großen Tiger, Fräulein Spunky und Hägar Scholli im Herzen

"Ein Leben ohne Fuchs ist möglich, aber sinnlos." :-)

Tante_Haha Offline

Mobiles Spaßzentrum und Sicherheitszentrale für drei Buben und Tante Lupa


Beiträge: 39.741

22.02.2015 12:00
#8 RE: Lebt nicht = uninteressant Zitat · Antworten

Was heißt von selbst quietscht? Gibt's sowas?
Ich muss das eben auch kontrolliert draußen einsetzen. Wenn Mo ein Quietschie hört und das auch noch mehrmals hat er irgendwann Schaum vorm Mund und nimmt keine Leckerchen mehr. Bei letzten mal als ich aus Versehen quietschte, weil ich nicht wusste dass das Teil quietscht (Werbegeschenk), saß er über eine Stunde sabbernden vor dem Schrank, in dem ich das Ding hab verschwinden lassen

Ich glaub ich bleib einfach hartnäckig. Vielleicht sollte ich ihm seinen Hackfleisch gefüllten Kong verstecken und warten, ob er den nicht doch irgendwann ins Maul nimmt. Bisher tut er das nicht und frisst ihn genau da, wo ich ihn hinlege. Vielleicht nehme ich dazu neigen kleinen... Die Verschluckgefahr ist bei Nils eher gering, weil er gar nicht gierig ist.

Viele liebe Grüße
Frau T. mit Lumpi, Mo und Nils
__________________________________________________________________________

Ich freue mich, wenn es regnet. Denn wenn ich mich nicht freue, regnet es auch.
Karl Valentin

schäfi2014 ( gelöscht )
Beiträge:

22.02.2015 12:22
#9 RE: Lebt nicht = uninteressant Zitat · Antworten

Ich hätte jetzt auch gesagt selbstquietschende spielis. Oder so etwas. Aber wirklich was dazu schreiben kann ich nicht. Meine zwei sind das komplette gegenteil. Sobald ich das spieli aus der Tasche ziehe gibt es kein halten. Wir mussten eher das abwarten üben. Ist besser für meine finger.

Kafrauke Offline

Amazone ohne Nudelholz und Leidensfähigkeit, jetzt mit neuer Frisur


Beiträge: 7.324

22.02.2015 18:09
#10 RE: Lebt nicht = uninteressant Zitat · Antworten

Hast du eigentlich auch so nen genius Kong?
Die sind viel leichter und weicher als die normalen. Vielleicht nimmt er die eher auf?



Wenn ich -grundsätzlich- aversiv mit meinem Hund trainiere, dann macht das auch was mit mir - und nichts was auf OMMMM endet.


Ines mit Yuri, Freddy und Ursula sowie Lukas im Herzen

kaha Offline

passionierte Querdenkerin


Beiträge: 6.232

22.02.2015 19:08
#11 RE: Lebt nicht = uninteressant Zitat · Antworten

Das das absolut oberleichtest quietschende Spielzeug, das ich in der Hand hatte, ist so ein Gummihuhn. Das guckt man nur falsch an und es quietscht schon los.

--

Gruß,
Katharina

guste1970 ( gelöscht )
Beiträge:

22.02.2015 22:46
#12 RE: Lebt nicht = uninteressant Zitat · Antworten

Hm, muss er denn den Gegenstand interessant finden?
Er mag das Geräusch, sucht es, stellt aber die Beziehung dazu nicht her. Vielleicht aufbauen wie einen Trick?
Nutze doch einfach das Geräusch, kannst du überall in der Jackentasche haben, wenn er das mag? Und damit belohnst du jede auch nur halbwegs in die Richtung von toten Objekten gehende Bewegung. Verkehrt machen kannst du nix, wenn er nach wie vor keine Begeisterung zeigt, na dann ist es eben so. Muss er ja nicht.
Aber wer weiß wie du das nutzen kannst, ich würde echt ausprobieren.
Er springt auf einen Reiz an, für irgendwas ist das sicher gut. Finde es raus?

Liese Offline

mit klugen Tigern, die dringend mehr schlafende Liese brauchen (Admin)


Beiträge: 8.466

22.02.2015 22:49
#13 RE: Lebt nicht = uninteressant Zitat · Antworten

Zitat von Tante_Haha im Beitrag #8
Was heißt von selbst quietscht? Gibt's sowas?

Bestimmt! Vielleicht nicht unbedingt als Hundespielzeug, aber für Kinder?

Zitat
Ich muss das eben auch kontrolliert draußen einsetzen. Wenn Mo ein Quietschie hört und das auch noch mehrmals hat er irgendwann Schaum vorm Mund und nimmt keine Leckerchen mehr.


Ich meinte ja auch nur für den Anfang und im Einzeltraining, um ihm zu lernen, dass das Geräusch zum Gegenstand gehört und nicht zu Deiner Hand o.ä. und um so sein Interesse für den Gegenstand zu wecken

___________________
Liebe Grüße
Liese mit dem kleinen Tiger Arco und dem riesen Tigerbaby Leo
sowie mit Herrn Rocky Fuchs, dem großen Tiger, Fräulein Spunky und Hägar Scholli im Herzen

"Ein Leben ohne Fuchs ist möglich, aber sinnlos." :-)

schäfi2014 ( gelöscht )
Beiträge:

23.02.2015 12:01
#14 RE: Lebt nicht = uninteressant Zitat · Antworten

Wobei ich mich wirklich frage warum du unbedingt möchtest, dass er das spieli aufnimmt? Es scheint ihm ja wirklich unangenehm. Oder egal. Oder total uninteressant.

Es gibt doch noch so viele andere Möglichkeiten zu belohnen als mit Spieli. Oder habe ich etwas überlesen?

Henry Balu Offline

spielzeugverrücktes Forums-Phlegma, das temperamentsmäßig vom Mali so weit weg ist wie die Erde vom Mars


Beiträge: 6.017

23.02.2015 12:15
#15 RE: Lebt nicht = uninteressant Zitat · Antworten

Frau T. - ich würde einfach nochmals mit ihm am Nasentouch arbeiten - und vielleicht noch viel Kleinschrittiger den Aufbau und nur ganz super kurze Einheiten.

Henry findet "totes Spielzeug" auch nicht spannend - wir arbeiten im Moment an einer Anzeigevariante, denn Henry soll mit seiner Nase an dem Gegenstand angedockt verweilen/verharren ... und die ersten Übungsschritte liefen gut - und er läuft jetzt auch zuverlässig zu dem Gegenstand, wenn ich ihn in der Hand halte und ditscht diesen an - aber verharren ist nicht. Und ich muss darauf achten, dass ich nicht zu viele Übungseinheiten mache - weil Henry dann die Mitarbeite verweigert, d. h. er legt sich ab und schaut mich mit großen, braunen Augen an.

Ich bin jetzt dazu übergegangen, dass ich mit ihm im Vorfeld schon etwas Cavalletti-Übungen mach und erst dann am Touch arbeite - und dass ich selbst nicht statisch bleib...

Und am Anfang befindet sich der Gegenstand in meiner Hand auf Nasenhöhe vom Hund und ich arbeite mich dann schrittweise immer weiter Richtung Boden...und die Hand wird dann erst ganz zum Schluß abgebaut. Außerdem nehmen wir in der Trainingsphase auch immer den gleichen Gegenstand...

__________________________
Liebe Grüße Birgit & Henry

Gib dem Menschen einen Hund und seine Seele wird gesund (Hildegard von Bingen, Benediktinerin, 1098 - 1179).

Seiten 1 | 2
«« Fuchs-Alarm
 Sprung