Sie sind noch nicht angemeldet. Klicken Sie hier und lassen Sie sich kostenlos registrieren, um weitere Rubriken zu sehen und zusätzliche Lese- und Schreibrechte zu erhalten. Impressum 
Bilder Upload
| Übersicht | Suche | Registrieren | login |
| Hundeschule | Aggressionshund | Tierschutz | Toughstuff | Lennie | Impressum/Datenschutz

Anmeldung bitte hier
Dieses Thema hat 42 Antworten
und wurde 2.383 mal aufgerufen

Das Neueste auf einen Blick



 Pflicht und Kür (öffentlich)
Seiten 1 | 2 | 3
anniemel Offline

wo Männer in Socken hechelnd am Feldrand stehen, während die Hunde das beste aller Ortungssysteme perfekt beherrschen


Beiträge: 11.019

28.07.2014 09:41
#16 RE: Jammern bei Ablage Zitat · Antworten

Es gibt hier viele Leute, die sich besser auskennen, aber bei den SD-Werten sehe ich nicht das Ende der Fahnenstange erreicht. Der T4 ist deutlich unter dem Mittelwert, nur knapp über dem unteren Drittel. Mit solchen Werten habe ich meine Hündin seit Dezember substituiert.

Aber da können andere sicher mehr zu sagen.

Alleine bleiben war bei uns lange ein Thema, inklusive Jammern, bellen, heulen, auf Tische springen. Nur kaputt gemacht wurde nix. Und Anni war auch ewig lange ein Schattenhund.

Ehrlich gesagt würde ich ein bißchen entzerren: entweder ruhige, lange Spaziergänge und nur situativ trainieren, also z.B. bei Hundebegegnungen oder Rückruf, und etwas Kopfarbeit (auch Spiel)im Haus. Oder kurz rausgehen zum üben, spielen, trainieren von was auch immer, aber dann nicht lange laufen, sondern nur lösen lassen.

Anni war (ist) eine hibbelige Hummel, ungeduldig usw. aber ich habe inzwischen schon so viel Ruhe reinbringen können, dass es in den meisten Situationen gut funktioniert.

Übrigens sind die Impulskontrollübungen wie Bleib z.B., nicht endlos durchführbar. Da ist es so wie mit dem Fäßchen, das überläuft. Hunde haben jeden Tag nur eine begrenzte Kapazität, was sie da leisten können. Mehr führt zu weniger! Geht man aus jedem Tag mit einem Defizit raus, wird es nur jeden Tag schlimmer. Und alleine bleiben gehört auch dazu! D.h. ihre Impulskontrolle reicht dafür überhaupt nicht mehr aus und du trainierst immer mehr ins Minus!

Ich drück dir sehr die Daumen, dass Du etwas mehr Ruhe in Deinen Hund bringst, aber es geht mit viel Geduld!

°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°

Viele Grüße von Tina mit der wilden Hummel Anni und Klein Leo


Nicht jede Hand verdient es, gehalten zu werden, aber jede Pfote

Kafrauke Offline

Amazone ohne Nudelholz und Leidensfähigkeit, jetzt mit neuer Frisur


Beiträge: 7.324

28.07.2014 11:00
#17 RE: Jammern bei Ablage Zitat · Antworten

Bei den SD Werten sehe ich jetz keinen Grund zur Panik,aber ich würde es im Auge behalten und ggf auch noch mal nachprüfen,wie es aussieht.
Wurden die werte nüchtern ,morgens genommen?

Ich habe übrigens ganz gute Erfahrung damit gemacht reine Gassiegänge zu machen. Also echt einfach mal nur latschen ohne "Auslastung" und Erwartungshaltung. Auch joggen und Fahrrad fahren tun meinem Hibbel sehr gut (bei den Temperaturen natürlich stark eingeschränkt).



Wenn ich -grundsätzlich- aversiv mit meinem Hund trainiere, dann macht das auch was mit mir - und nichts was auf OMMMM endet.


Ines mit Yuri, Freddy und Ursula sowie Lukas im Herzen

Kat70 Offline

mit weltbestem Springding, das trotz überstandener Pubertät immer noch "Mamakind" ist


Beiträge: 3.333

28.07.2014 11:12
#18 RE: Jammern bei Ablage Zitat · Antworten

Ich hab ja auch einen hibbel daheim und kann nur unterschreiben, was Ines schon geschrieben hat.

Bei Lotte gibt es auch viele reine Schnüffel-Spaziergänge. Hier versuche ich auch mich etwas zu zügeln und laufe (für meine Verhältnisse) sehr langsam. Bei diesen Spaziergängen passiert nix. Natürlich wird sie mal hergerufen und auch angeleint, wenn das situativ erforderlich ist, ansonsten bin ich aber nur da, nicht Bespasser.

Was mir sehr geholfen hat ist, sich mit dem Thema Stress beim Hund zu beschäftigen. Mir gingen da teilweise ganze Laternen auf.

Unser momentanes Ziel ist Ruhe und Entspannung in allen Lebenslagen.
Gespielt wird bei uns jetzt gerade Zuhause gar nicht, draussen auch nur seeeeeehhhhhr begrenzt.
Ich vermeide gerade so gut es geht alles puschende und auch Lottes grosse Erwartungshaltung mir gegenüber.

Immer mal wieder war ich mit meinem Hibbel kurz vorm Verzweifeln, weil ich auch immer dachte, ich laste die Maus nicht genügend aus. Ich merke gerade, dass es für meinen Hund (!) eher so ist, dass weniger mehr ist.

Hast Du ein Entspannungssignal aufgebaut? Das wäre vielleicht noch ein Ansatz.

Mydog Offline

Direktorin des Zwockel-Zirkus und bekennend geschirrsüchtig sowie Tante Lupa (Admin)


Beiträge: 38.103

28.07.2014 12:43
#19 RE: Jammern bei Ablage Zitat · Antworten

Ich halte die Werte, besonders wenn ich das aktuelle Verhalten betrachte, für grenzwertig.
Der T4 ist relativ niedrig (im unteren Drittel - die Mitte wäre 3,0, unteres Drittel beginnt bei 2,5), in Kombination mit einem TSH der relativ hoch ist.

Unsere Erfahrung hier hat gezeigt, daß für viele Hunde eine gute Einstellung einen T4 im oberen Drittel zusammen mit einem TSH im 0,0x Bereich aufweist.




Petra mit Mogli und dem Schäfchen im Herzen
------------------------
Der ist nicht klein, der ist ein Hundekonzentrat. :o)

ChaosAngel Offline




Beiträge: 40

29.07.2014 17:41
#20 RE: Jammern bei Ablage Zitat · Antworten

Programm haben wir schon drastisch heruntergefahren. HuPla gehen wir gar nicht mehr, waren 3 mal die Woche. Das hat schon Besserung gebracht.
Dann fahr ich mal noch weiter runter. Mir wurden auch sogenannte Silent-Walks empfohlen. Kennt sich jemand damit aus?
In der Wohnung war von Anfang an spielen verboten, gespielt wird und wurde draußen.
Wie gesagt sind wir gerade dabei ein Entspannungssignal aufzubauen, mal sehen ob es Besserung bringt.
Küche ist bei uns Tabu-Zone, er hält sich auch dran. Am Anfang bin ich zum Kaffee trinken immer in die Küche geflüchtet um nicht morgens schon umwuselt zu werden.

______________________________________________

Es grüßen Julia und die Rabauken Mailo und Einar

--------------

Er ist dein Freund, dein Partner, dein Verteidiger, dein Hund. Du bist sein Leben, seine Liebe, sein Führer. Er ist dein Begleiter, zuverlässig und treu, bis zum letzten Schlag seines Herzens. Du schuldest es ihm, dieser Hingabe würdig zu sein.

Liese Offline

mit klugen Tigern, die dringend mehr schlafende Liese brauchen (Admin)


Beiträge: 8.466

29.07.2014 22:10
#21 RE: Jammern bei Ablage Zitat · Antworten

Von wann sind die SD-Werte? Ganz aktuell oder schon ein bisschen her?

Wie Petra schon schrieb, ein T4 unter der Mitte reicht nach unserer Erfahrung einigen Hunden schon nicht mehr und der TSH ist - auch nach unseren Erfahrungen schon recht hoch (bei unauffälligen Hunden ist er meist im 0,0x-Bereich): mit dem fordert der Körper die Schilddrüse schon zu höherer Produktion auf, "schreit", dass er mehr T4 möchte und kommt trotzdem nur auf diesen eher niedrigen T4.

___________________
Liebe Grüße
Liese mit dem kleinen Tiger Arco und dem riesen Tigerbaby Leo
sowie mit Herrn Rocky Fuchs, dem großen Tiger, Fräulein Spunky und Hägar Scholli im Herzen

"Ein Leben ohne Fuchs ist möglich, aber sinnlos." :-)

animonda Offline

Chauffeurin der ersten Partyweiler-Brunnenelfe, die aus Rottiopa den ältesten Welpenkasperkopp der Welt gemacht hat


Beiträge: 14.318

29.07.2014 22:19
#22 RE: Jammern bei Ablage Zitat · Antworten

Zitat von Kafrauke im Beitrag #17
Bei den SD Werten sehe ich jetz keinen Grund zur Panik,aber ich würde es im Auge behalten und ggf auch noch mal nachprüfen,wie es aussieht.




Ich würde die zügig überprüfen, denn wie die anderen schon sagen: TSH is recht hoch.

Abgesehen davon, ich könnte SO eine Ablage nicht so lange aushalten. Ich würde viel eher auflösen. Und wenn der Hund so einen Stress hat, das zur Not sekundenweise ausbauen.
Wpfür braucht man das? Dusty würde nie so lange ruhig liegen bleiben?

Liebe Grüße

Iris mit Aldo und Holly und mit dem Brunnenelfentier Sarah, unserem Shadow sowie Dusty, für den mir die richtigen Worte fehlen, sowie auch Theo tief im Herzen vereint auf ewig.

„Der Kopf ist rund, damit das Denken die Richtung wechseln kann.“
Francis Picabia

DonQuijote Offline

lauter und auffälliger Prinz ganz ohne Esel, aber gegen viele Windmühlen kämpfend


Beiträge: 2.582

29.07.2014 22:41
#23 RE: Jammern bei Ablage Zitat · Antworten

Zitat von ChaosAngel im Beitrag #20
Programm haben wir schon drastisch heruntergefahren. HuPla gehen wir gar nicht mehr, waren 3 mal die Woche. Das hat schon Besserung gebracht.
Dann fahr ich mal noch weiter runter. Mir wurden auch sogenannte Silent-Walks empfohlen. Kennt sich jemand damit aus?
In der Wohnung war von Anfang an spielen verboten, gespielt wird und wurde draußen.



Bei meinem Sancho wirkt spielen draußen extrem viel aufwühlender als drinnen. Er kann sogar nur drinnen spielen. Er kann drinnen quais perfekt apportieren, draußen geht diesbezüglich gaaar nix. Trotzdem kann er aber drinnen auch abschalten. Wenn er auf seinen Platz geschickt wird, ist er dort quasi angetackert, bis ich ihn zu mir rufe. Außer, dass er manchmal neben das Bettchen rutscht, so rein zufällig... Ich sehe da also keinen unbedingten Zusammenhand mit dem nur draußen spielen. Draußen hingegen kann er gar nicht abschalten. Draußen dann noch spielen, und ich habe in wenigen Tagen wieder einen perfekten Hibbelhund.
Ich musste auch lernen "weniger ist mehr" und es fällt mir heute noch manchmal schwer, das umzusetzen, weil ich doch immer wieder versucht bin, mit ihm draußen was zu spielen. Bringt aber nichts.
Weshalb nimmst du ihn denn nicht mit ins Büro. Weiß nicht, ob das so ideal ist, mit dem Aufenthaltsraum. Er ist nicht bei dir, weiß aber, du bist direkt nebenan. Das kann u.U. noch schlimmer für den Hund sein. Futterball ist auch ein weiterer aufwühlender Faktor. -Dann kommt noch hinzu, dass du und andere Menschen für ihn unberechenbar reinkommen. Er ist dadurch in einer dauernden Erwatungshaltung. Ich weiß ja nicht, was du noch für Möglichkeiten hast, aber evtl. kann man da noch etwas mehr Ruhe reinbringen.



Liebe Grüße
Michaela mit kleinem, wilden Fleckenhund Sancho

ChaosAngel Offline




Beiträge: 40

29.07.2014 22:45
#24 RE: Jammern bei Ablage Zitat · Antworten

Die Werte sind von letztem Jahr. Werde wohl nochmal überprüfen lassen.
Eigentlich ist die BH angestrebt, irgendwann mal, dort sollte er die Ablage beherrschen. Oder zum trainieren mit beiden Hunden, was ich nicht machen kann wenn er nicht zuverlässig liegenbleibt.

______________________________________________

Es grüßen Julia und die Rabauken Mailo und Einar

--------------

Er ist dein Freund, dein Partner, dein Verteidiger, dein Hund. Du bist sein Leben, seine Liebe, sein Führer. Er ist dein Begleiter, zuverlässig und treu, bis zum letzten Schlag seines Herzens. Du schuldest es ihm, dieser Hingabe würdig zu sein.

animonda Offline

Chauffeurin der ersten Partyweiler-Brunnenelfe, die aus Rottiopa den ältesten Welpenkasperkopp der Welt gemacht hat


Beiträge: 14.318

29.07.2014 23:18
#25 RE: Jammern bei Ablage Zitat · Antworten

Zitat von ChaosAngel im Beitrag #24
Die Werte sind von letztem Jahr. Werde wohl nochmal überprüfen lassen.
Eigentlich ist die BH angestrebt,


Lass die Werte mal neu machen. Wer weiß, der ein oder andere hier würde wohl wetten, dass sie eher schlechter sind.....

Wen es "nur" um die BH geht, macht Euch doch weniger Stress.

Dusty ist mein/unser 1. Hund, ein Rotti , in NRW ein "Anlage/listen"Hund, wir haben am Anfang sehr viel für die MK -Befreiung geübt. Waren sehr ernst bei der Sache und erfolgsorientiert, Ich habe auch "Methoden" eingesetzt die nicht nett waren.

Und ich habe mich (noch vor diesem Forum) mit ner Freundin unterhalten und gefragt, warum der Hund einfach "plöde Tricks" so schnell lernt, aber die "wichtigen" Dinge so mühsam sind. Antwort ganz einfach: Weil Tricks lernen EUCH BEIDEN Spass macht, es ist egal WANN der Hund Pfoti gibt, auf Signal bellt oder "turn around" zeigt. Und mit dem egal übt/probiert man etwas herum, beömmelt sich über alles was er ausprobiert und hat Spass. Zumindest war es bei uns so.

MUß man ( also der Hund) etwas KÖNNEN,und es st ein fester Rahmen, dann wird es schwieriger und zumindest ich , stand unter Druck. Unser Hund hat im Th die MK Befreiung OHNE Training bestanden. Als er bei uns einzog, war bereits nach 1 Woche klar, neee das schaffte er so nie!
Direkt wurde mit dem Finger auf uns gezeigt, dass wir nicht in der Lage sind uns "durchzusetzten", der liebste Hund aus dem TH, der NIE gezickt hat!

Heute weiß ich, er hatte GAR KEINEN GRUND sein Naturell zu zeigen, WEN hätte er denn beschützen sollen? Einen der vielen Gassigänger? Es lag schon an uns, aber nicht weil wir zu inkonsequent waren, sondern weil er was GUTES für uns tat, und das auch noch ! wenn wir ihn dafür bestraft haben.Sein Einsatz wurde diesbzgl. sogar immer größer die Strafe auch.
Hätten wir bereits DA erkannt, das Dusty ALLES FÜR UNS gibt und wir das nur mit Strafe beantwortet haben, hach wir hätten seinen Ehrgeiz wohl eher in GUTE bahnen lenken können.

Wie wichtig is denn die BH für Dich /Euch? Hängt da was von ab? Egal wie, ich muß ehrlich sagen, solche "sachen" sollten mit Spass und Freude aufgebaut werden, und eben nicht soo ernst genommen werden......

Liebe Grüße

Iris mit Aldo und Holly und mit dem Brunnenelfentier Sarah, unserem Shadow sowie Dusty, für den mir die richtigen Worte fehlen, sowie auch Theo tief im Herzen vereint auf ewig.

„Der Kopf ist rund, damit das Denken die Richtung wechseln kann.“
Francis Picabia

Liese Offline

mit klugen Tigern, die dringend mehr schlafende Liese brauchen (Admin)


Beiträge: 8.466

29.07.2014 23:24
#26 RE: Jammern bei Ablage Zitat · Antworten

Zitat von animonda im Beitrag #25
Lass die Werte mal neu machen. Wer weiß, der ein oder andere hier würde wohl wetten, dass sie eher schlechter sind.....

___________________
Liebe Grüße
Liese mit dem kleinen Tiger Arco und dem riesen Tigerbaby Leo
sowie mit Herrn Rocky Fuchs, dem großen Tiger, Fräulein Spunky und Hägar Scholli im Herzen

"Ein Leben ohne Fuchs ist möglich, aber sinnlos." :-)

ChaosAngel Offline




Beiträge: 40

05.08.2014 12:11
#27 RE: Jammern bei Ablage Zitat · Antworten

@ DonQuijote

Ich arbeite nicht im Büro, ich arbeite in meinem Friseursalon. Büroarbeiten mache ich abends zuhause. Und er ist während der Geschäftszeiten im Aufenthaltsraum damit er nicht im Salon sein muss. Es stresst ihn nämlich mehr wenn am Tag an die 40 fremde Leute ständig raus und reingehen, wie ich und meine 4 Mädels.
Den Futterball habe ich eingeführt damit er sich damit beschäftigt und nicht damit zu jaulen weil keiner da ist und keiner reinkommt. Funktion erfüllt.
Meine Mädels wurden angewiesen ihn komplett zu ignorieren wenn sie reingehen, er bleibt jetzt auch schon in seiner Box wenn jemand reinkommt.
Die Tür zum Salon ist eine Schwingtür, er kann sie öffnen aber er kommt nicht raus. Ab und zu stupst er sie an das gerade mal die Schnauze durchpassst, guckt raus und verschwindet wieder.

@ animonda

Nach 2 Jahren hab ich einfach die Freude dran verloren, ich merke selber das ich das zu verbissen sehe aber es macht keinen Spaß wenn du siehst das dein Hund so unter Stress steht und du ihm nicht begreiflich machen kannst das es nicht das Ende der Welt ist wenn du 2 Meter neben ihm stehst.

______________________________________________

Es grüßen Julia und die Rabauken Mailo und Einar

--------------

Er ist dein Freund, dein Partner, dein Verteidiger, dein Hund. Du bist sein Leben, seine Liebe, sein Führer. Er ist dein Begleiter, zuverlässig und treu, bis zum letzten Schlag seines Herzens. Du schuldest es ihm, dieser Hingabe würdig zu sein.

ChaosAngel Offline




Beiträge: 40

29.01.2015 08:00
#28 RE: Jammern bei Ablage Zitat · Antworten

Erste Erfolge sind sichtbar
Habe lange nichts geschrieben. Renovierungsstress..
Wir sind umgezogen von unserer Wohnung in ein Haus mit Garten, seither können wir das Haus verlassen ohne Konzert. Er dreht zwar immer noch auf wenn wir wieder kommen aber nicht mehr so dolle wie früher. Auch die Ablage hat sich verbessert. Stelle demnächst ein neues Video ein.

______________________________________________

Es grüßen Julia und die Rabauken Mailo und Einar

--------------

Er ist dein Freund, dein Partner, dein Verteidiger, dein Hund. Du bist sein Leben, seine Liebe, sein Führer. Er ist dein Begleiter, zuverlässig und treu, bis zum letzten Schlag seines Herzens. Du schuldest es ihm, dieser Hingabe würdig zu sein.

Uno ( gelöscht )
Beiträge:

29.01.2015 09:01
#29 RE: Jammern bei Ablage Zitat · Antworten

Ablagenaufbau mit dem gleichschenkeligen Zähldreieck? Das war meistens bei mir das Mittel der Wahl.
BH find ich schon wichtig, man hat einfach was in der Hand im Falle wenn.....
Aber nur meine unqualifizierte Meinung

Kiebitz Offline

wo der Einäugige nun endlich König ist


Beiträge: 2.026

29.01.2015 19:49
#30 RE: Jammern bei Ablage Zitat · Antworten

Schön, daß es Fortschritte gibt!

Margit - was ist das "gleichschenkelige Zähldreieck"???

Beste Grüße,
Dörte mit Bolle und Tippa.

------------------------------------------------
„Erzähle es mir - und ich werde es vergessen. Zeige es mir - und ich werde mich erinnern. Lass es mich tun - und ich werde es verstehen und behalten.“ (Konfuzius)

Seiten 1 | 2 | 3
 Sprung