Sie sind noch nicht angemeldet. Klicken Sie hier und lassen Sie sich kostenlos registrieren, um weitere Rubriken zu sehen und zusätzliche Lese- und Schreibrechte zu erhalten. Impressum 
Bilder Upload
| Übersicht | Suche | Registrieren | login |
| Hundeschule | Aggressionshund | Tierschutz | Toughstuff | Lennie | Impressum/Datenschutz

Anmeldung bitte hier
Dieses Thema hat 40 Antworten
und wurde 3.143 mal aufgerufen

Das Neueste auf einen Blick



 Pflicht und Kür (öffentlich)
Seiten 1 | 2 | 3
Pepe Offline

Ex-Amokläufer aus dem polizeiliche Führung und eine deutsch griechische Schafschubser-Blauhelm-Truppe fast schon einen Tut-nix gemacht haben


Beiträge: 7.518

19.11.2013 06:52
#16 RE: erste Kontaktaufnahme stressfrei gestalten - wie? Zitat · Antworten

Ich verusuche es mal für die zu schildern, die Pepe noch nicht live in Aktion gesehen haben...

Erblickt er einen Hund, kann folgendes passieren...So auch am Sonntag:
Er hängt mit aller Kraft in der Leine, springt und tobt, und gibt alles was er hat...dabei bellt er vollkommen hysterisch! Teil habe ich ihn ja im Geschirr angehoben, so dass nur noch seine Hinterbeine Bodenkontakt hatten....er ist dann wie ein 32 kg Muskelaal! und der ganze Körper biegt sich hin und her! Und das Hochheben macht ihn ja nur noch wilder....aber so hat er keinen Grip mehr!

In dem Moment, als die Leine flöten ging, und er dem Hund nachjagte, schien er ruhiger zu sein und ließ sich zurückrufen....tja, vielleicht habt ihr alle Recht und Leine los wäre die Lösung....aber das trau ich mich definitiv nicht....schon gar nicht bei einem Fremdhund! Aber vielleicht versuch ichs beim nächsten mal mit Leine locker....

Ich muss gestehen ,zum Schluss hatte ich auch den Gedanken:
Was soll's,wenn der HH dieses Risiko eingeht, seinen Hund unbeaufsichtigt laufen zu lassen...dann muss er damit leben,dass vielleicht auch was passiert. Demnach lief ich dann ja einfach weiter und ließ ja auch Kontakt zu. Ich hatte an dem Tag jedenfalls alles in meiner Macht stehende getan, um das Schlimmste zu verhindern....
Stellt euch doch mal vor,der Hund wäre nicht so jung und vielleicht verspielt gewesen....wie hätte ich die trennen sollen im Falle einer Beißerei?

Nee,Heike, Ne Flexi hab ich nicht....Aus zwei Gründen:
Angst, sie haelt nicht bei Pepes Reinrennen!
Ich bräuchte eine mit integriertem clicker!

Kann hier jemand guten Gewissens stabile Flexis empfehlen?

Heike, wir haben einen Super-Rückruf....der eigentlich auch ganz gut sitzt! Aber es reichte ja sogar der normale Rückruf,damit Pepe abdrehte und zu mir kam!

hmmmm, je mehr ich schreibe,um so mehr klingt es,als wenn ich Pepe mehr Luft / Raum geben müsste in solchen Situationen!
Aber in schwante haben wir mit Seppl gesehen, dass auch mehr draus werden kann.

Barbara, was sagst du???

Gruß, Steffi mit Schlabberbacke Pepe


*************************************************
[img]http://www.GratisSmilies.de/gifs/hund/tiere1027.gif[/img] Man kann in die Tiere nichts hinein prügeln,
aber man kann manches aus ihnen heraus streicheln.
- Astrid Lindgren

baraloki Offline




Beiträge: 7.411

19.11.2013 07:11
#17 RE: erste Kontaktaufnahme stressfrei gestalten - wie? Zitat · Antworten

Ich denke an dieser Stelle auch, es wäre wieder ein kontrolliertes MK-Begegnungs-Training dran. Auch wenn mir der Trainingshund schon vorher leid tut, einfach wegen Pepes purer Kraft. Ich glaub ja, dass eine Prügelei unter Rüden sowieso nicht zu 100% ausgeschlossen werden kann. Schon in Schwante war aber Pepe immer wieder gut abrufbar.

Wäre ein Zwischenschritt möglich? ZB erst Mal Übungen mit deutlich kleineren Hunden, von denen sich Pepe nicht bedroht fühlt? Hanna hat er ja damals immer wieder zugesetzt, also noch kleiner? Oder im Gegenteil mit deutlich stärkeren Hunden, die nicht übel nehmen, wenn Pepe zu grob wird, damit er überhaupt Übung bekommen kann in Hundekontakten. Bisher hast Du ja natürlich vorwiegend das Meiden geübt. Meine Sorge wäre nicht nur, wie es dem Trainingshund dabei geht, sondern auch, ob nicht jeder Versuch, bei dem Pepe dann doch zu heftig reagiert, ihn darin bestärkt, dass das so sein muss.

Jetztz ist wirklich die Fachfrau gefragt. Was ist los, Barbara? Wo bleibst Du?

°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°
Herzlichst, Bara mit Forumself Loki [url=http://www.smilies.4-user.de][img]http://www.smilies.4-user.de/include/Tiere/smilie_tier_118.gif[/img][/url]

[small]Tiere sind die besten Freunde.
Sie stellen keine Fragen und kritisieren nicht.
Mark Twain[/small]

Anki92 Offline

stolze Besitzerin des Wunders von Wiesen und eines zu Hause rotzfrechen Zwergrottis

Beiträge: 1.843

19.11.2013 07:43
#18 RE: erste Kontaktaufnahme stressfrei gestalten - wie? Zitat · Antworten

Zitat von Pepe im Beitrag #16


Kann hier jemand guten Gewissens stabile Flexis empfehlen?




Damon wiegt 36 kg und ist mir an der Flexi bis 45 kg abgerissen.
Jetzt hab ich die für Doggengröße, die ist glaube ich bis 70 kg und die ist Perfekt.
Die müsste für Pepe gehen. Die gibts auch bei F..Napf.

Pepe Offline

Ex-Amokläufer aus dem polizeiliche Führung und eine deutsch griechische Schafschubser-Blauhelm-Truppe fast schon einen Tut-nix gemacht haben


Beiträge: 7.518

19.11.2013 07:55
#19 RE: erste Kontaktaufnahme stressfrei gestalten - wie? Zitat · Antworten

Ich denke, es liegt überhaupt nicht an der Größe des anderen Hundes, Bara....siehe Rocky oder Ilias! Und Neele akzeptierte Pepe auch sehr schnell...die ist ja nun groß und schwarz!

Wie gesagt, es geht ja im speziellen um diese Sondersituation mit dem offline Hund....oder wenn plötzlich an einer Ecke ein Hund vor uns stehen soll....ich also einfach einen Kontakt nicht ausweichen kann!
Im Alltag werde ich ansonsten weiterhin keine Leinenkontakte mit Fremdhunden zulassen und das Meiden verfestigen!
Ansosnten will ich weiterhin kontrollierte Leinenbegegnungen mit bekannten Hunden...das machen wir mit den Potsdamern. Und irgendwann münden die vielleicht in offline -Freundschaften!

Gruß, Steffi mit Schlabberbacke Pepe


*************************************************
[img]http://www.GratisSmilies.de/gifs/hund/tiere1027.gif[/img] Man kann in die Tiere nichts hinein prügeln,
aber man kann manches aus ihnen heraus streicheln.
- Astrid Lindgren

Lotte Offline

wo Hund und Frauchen in Brüllversuchen zwar solidarisch, aber leider erfolglos sind


Beiträge: 1.441

19.11.2013 08:48
#20 RE: erste Kontaktaufnahme stressfrei gestalten - wie? Zitat · Antworten

Ich stell mir ne Flexi schwierig vor: wegen dem Kasten, der dann immer in der Hand gehalten werden muss
(da müsste dann wirklich der Clicker integriert sein)
und ne Flexi kann man nicht einfach mal so fallen lassen, wenn`s zum Beispiel Leinenverheddere gibt oder Pepe einfach mal nen Meter mehr zum Ausweichen braucht.

Wir sind ganz früher auch mit Flexi gegangen, mach ich jetzt nur noch bei Notfällen (absolutes Schmuddelwetter, wo die Schlepp zu schwer werden würde) und ich fühl mich damit überhaupt nicht mehr wohl, einfach total unflexibel. Mit Clicker, Leckerchen, Flexikasten und dann nur zwei Hände ... ist für mich nix mehr.
Auch wenn die Flexi mal runterfällt und der Hund mit dem scheppernden Kasten hinten dran davon flitzt ... Horrorvorstellung.

Maulkorb würde ich Pepe ehrlich gesagt nicht aufziehen. Er ist doch kein Beißer und was wäre, wenn da mal ein Hund um die Ecke kommt, der einfach nicht nett ist, dann könnte er sich noch nichtmal wehren ...

Ich finde, du hast das ganz gut gemacht und würde auch weiter so vorgehen, denn du siehst ja, Pepe kann es
Wenn der offline Hund nett ist, kann Pepe für sich entscheiden, ob er den Kontakt möchte und du gibst ihm einfach so viel Leine wir nur möglich.
Nu ja, und wenn der offline Hund nicht nett ist, dann würde ich den "Feind" gemeinsam vertreiben.

---------------------
Liebe Grüße von Duna

Kat70 Offline

mit weltbestem Springding, das trotz überstandener Pubertät immer noch "Mamakind" ist


Beiträge: 3.333

19.11.2013 08:54
#21 RE: erste Kontaktaufnahme stressfrei gestalten - wie? Zitat · Antworten

Flexi ist insofern ungeschickt (zumindest für mich), dass ich in echt brenzligen Situationen nicht mit der 2. Hand nachlangen kann, was bei der Schlepp immer geht. Bei uns z.B. dichte Wildsichtungen oder Radbegegnungen. Da hab ich die Schlepp besser in der Hand und kann mit der anderen noch zupacken. Bei einer Flexi unmöglich.
Und wenn ich mir das Muskelpaket Pepe so anschau wirst Du sicher auch ab und an eine 2. Hand in der Leine brauchen.

Katha Offline

mit weltbestem Fahrradtrainingshund enttraurigt auf Trab gebracht


Beiträge: 4.248

19.11.2013 09:02
#22 RE: erste Kontaktaufnahme stressfrei gestalten - wie? Zitat · Antworten

Ich hab für mich auch noch keine passende Lösung gefunden, ich weiß nur, daß ich Neele 100% nicht ableinen kann in solchen Situationen. Hab schon oft genug erleben dürfen, daß es ihr egal ist, ob sie on- oder offline ist; in solchen Momenten scheint es bei ihr nur die Devise "rauf gehen" zu geben...

Aber Pepe scheint da ja wirklich etwas anders zu ticken. Du gehst ja meist mit einer recht kurzen Leine, oder? Wenn Du mal eine etwas längere einklinkst, so daß Pepe in solchen Situationen einen größeren Spielraum hat? Es müßte ja auch welche mit 3 oder 5 m Länge geben..?

Viele Grüße

Katha und Neele-Rambo

Alle Augen schauen, wenige beobachten, sehr wenige erkennen.

Pepe Offline

Ex-Amokläufer aus dem polizeiliche Führung und eine deutsch griechische Schafschubser-Blauhelm-Truppe fast schon einen Tut-nix gemacht haben


Beiträge: 7.518

19.11.2013 09:14
#23 RE: erste Kontaktaufnahme stressfrei gestalten - wie? Zitat · Antworten

Zitat
Nu ja, und wenn der offline Hund nicht nett ist, dann würde ich den "Feind" gemeinsam vertreiben.


hahaha,das stell ich mir auch sehr interessant vor. Gibt bestimmt n cooles Bild ab!

Ich denke ihr habt recht...Ne Flexi scheidet vorerst einfach aus,weil ich eben doch des öfteren einfach zwei Hände für ihn brauche!

Ja, n Maulkorb würde mich vielleicht beruhigen....aber Pepes Stress sicher etwas steigern. Und ja,bisher ist er absolut kein Beißer...was mir aber leider keine Garantie gibt.

Zitat
Aber Pepe scheint da ja wirklich etwas anders zu ticken. Du gehst ja meist mit einer recht kurzen Leine, oder? Wenn Du mal eine etwas längere einklinkst, so daß Pepe in solchen Situationen einen größeren Spielraum hat? Es müßte ja auch welche mit 3 oder 5 m Länge geben..?



Diese kurze Leine hat er immer dort,wo ich nicht viel Platz habe und Begegnungen aller Art vorprogrammiert sind . So kann ichnihn einfacher kontrollieren (eigentlich). Auf dem Feld hatte ich sie noch dran,weil die Joggerin kurz vorher ja an uns vorbei kam. Sonst hätte er schon längst die Schlepp dran gehabt!
Wobei es echt unlustig ist wenn er in die vollen 15 Meter reirennt!aber ich werde dann zukünftig eben die 5m schlepp mitmehmen, die hat auch ne Handschlaufe am Ende....dann schleppt die schlepp eben nicht, ich kann pepe aber halten ich notfalls etwas Spielraum geben!

Gruß, Steffi mit Schlabberbacke Pepe


*************************************************
[img]http://www.GratisSmilies.de/gifs/hund/tiere1027.gif[/img] Man kann in die Tiere nichts hinein prügeln,
aber man kann manches aus ihnen heraus streicheln.
- Astrid Lindgren

Katha Offline

mit weltbestem Fahrradtrainingshund enttraurigt auf Trab gebracht


Beiträge: 4.248

19.11.2013 09:18
#24 RE: erste Kontaktaufnahme stressfrei gestalten - wie? Zitat · Antworten

Zitat von Pepe im Beitrag #23
[quote] ich werde dann zukünftig eben die 5m schlepp mitmehmen, die hat auch Ne Handschlaufe am Ende....dann schleppt die schlepp eben nicht, ich kann pepe aber halten ich notfalls etwas Spielraum geben!


Das meinte ich damit. Aber meinst Du nicht, Du kannst es inzwischen wagen, die 5 m (oder vielleicht auch erstmal nur 3 oder so) nicht nur mitzunehmen, sondern sogar ausschließlich zu verwenden? Zumindest wenn Du weißt, es dürfte nicht allzu eng werden für Pepe? Auch eine 5 m Leine kann man kurz nehmen, weiß ich aus Erfahrung. Oder ist Dir das noch zu heikel?

Katha und Neele-Rambo

Alle Augen schauen, wenige beobachten, sehr wenige erkennen.

Pepe Offline

Ex-Amokläufer aus dem polizeiliche Führung und eine deutsch griechische Schafschubser-Blauhelm-Truppe fast schon einen Tut-nix gemacht haben


Beiträge: 7.518

19.11.2013 09:27
#25 RE: erste Kontaktaufnahme stressfrei gestalten - wie? Zitat · Antworten

Nee Katha....ausschließlich gehts nicht....entweder gehe ich auf Felder, Wälder, Wiesen...da kann ich das. Dir 5m Schleppleine istbauxh grippy-Biothane, also ich ein kurzer nehmen einfach.

Aber hier bei uns, wo Fußgänger, Autos, Zaunhunde etc schnell mal plötzlich auftauchen, will und muss ich Pepe bei mir wissen und klinke ihn ja wie gesagt an einem Brustring und dem Rückenring ein, so dass ich seinen gesamten Oberkörper gut unter Kontrolle habe und nicht nur hinten dran hänge!

Je mehr ich über diesen vorfall und dessen Ausgang nachdenke und dann auch noch an meine letzten 'engen Situationen' denke, wo ich müssen musste.... Habe ich das Gefühl, dass Pepe schon ganz schön weit ist und nur ich noch hinterher hinke.... Ich muss dran arbeiten ruhig und souverän zu sein auf der einen Seite und ich glaube, dass es Zeit ist, langsam auch ein wenig , gut dosiertes, Vertrauen meinem Dicken entgegen zu bringen!
Er orientiert sich ja meist recht gut an mir....dem muss ich mal gerecht werden!

Gruß, Steffi mit Schlabberbacke Pepe


*************************************************
[img]http://www.GratisSmilies.de/gifs/hund/tiere1027.gif[/img] Man kann in die Tiere nichts hinein prügeln,
aber man kann manches aus ihnen heraus streicheln.
- Astrid Lindgren

Thora1964 Offline

wo der Hund das Frauchen gelegentlich auf's Glatteis führt


Beiträge: 657

19.11.2013 09:54
#26 RE: erste Kontaktaufnahme stressfrei gestalten - wie? Zitat · Antworten

Ich kann Dir leider keinen wirklichen Tipp geben, der hier nicht schon zigmal gegeben wurde. Die Flexi würde ich für sowas auch nicht nehmen. Bei offline Hunden gut, mag das gehen, aber aus eigener Erfahrung aus dem Tierheim weiß ich, wie klasse es ist, wenn sich zwei "diskutierende" Hunde auch noch mit den Flexis verheddern. Die kriegste so schnell nicht entwirrt. Aber eine längere normale Leine, dass müßte doch hinhauen.

Mit Ranni habe ich auch das Problem, dass ich ihm eher mehr Raum geben müßte, aber dabei weder mir noch ihm so richtig über den Weg traue. Allerdings habe ich auf dem Land meistens die Möglichkeit, Ranni abzuleinen, wenn ich den anderen Hund nicht loswerde. Dann gehe ich einfach weiter und der Bursche kommt dann ziemlich schnell hinterher; ohne Frauchen will er nicht...

Susanne mit Ranni - Kiko und Dina im Herzen

Erst scheint alles unmöglich - bis man es geschafft hat. (Nelson Mandela)

Grizzly Offline




Beiträge: 74

19.11.2013 10:38
#27 RE: erste Kontaktaufnahme stressfrei gestalten - wie? Zitat · Antworten

Für Lenni habe ich die Flexi Giant, die ist für Hunde bis 75 kg, mit Gurtband. Die ist aber schon ziemlich schwer und im Notfall nicht zu halten. Bei Grizzly habe ich eine 5,5 m Pferdelonge, die ist leichter und liegt besser in der Hand.
Ich weiche freilaufenden Hunden sehr großräumig aus. Im Ernstfall kann ich Grizzly am ehesten noch an den Hinterbeinen wegziehen. So weit kam es aber draußen zum Glück noch nie.

Liebe Grüße von

Gabi mit Grizzly, Lenni und Kimmy

abby Offline

wo der Hovi als geborener Alleinunterhalter gerne mal "den Horst" macht, wenn er nicht gerade hütet


Beiträge: 1.187

19.11.2013 11:12
#28 RE: erste Kontaktaufnahme stressfrei gestalten - wie? Zitat · Antworten

Flexi halte ich da auch nicht für so gut, denn wenn die Hunde sich dann wirklich mal drin verheddern, kann das Ganze schnell nach hinten los gehen, da isz eine Schleppi, die Du zur Not dann auch mal fallen lassen kannst, besser geeignet.
Wie ich schon gestern vorgechlagen habe, würde ich nochmal ganz sauber ein Entspannungssignal aufbauen, und wenn Du dann mal wieder in eine solche Lage kommst, das Signal geben, damit er sich erstmal ein bisschen runterfährt.
Ich habe das Video nicht gesehen, aber wenn er wirklich so an der Leine tobt, wäre doch auch der Geschirrgriff ganz angebracht, in Verbindung mit dem Entspannungssignal, was meinst Du....?

Liebe Grüße Tina und Hovimädchen Dana, Knuffel immer und ewig im Herzen

Wer nie einen Hund gehabt hat,
weiß nicht, was lieben und geliebt werden heißt.
Arthur Schopenhauer

Anki92 Offline

stolze Besitzerin des Wunders von Wiesen und eines zu Hause rotzfrechen Zwergrottis

Beiträge: 1.843

19.11.2013 11:28
#29 RE: erste Kontaktaufnahme stressfrei gestalten - wie? Zitat · Antworten

Ich glaube das mit der 5m Schlepp ist ne gute Idee.
Wenn ich mit dem großen unterwegs an der Schlepp bin mach ich manchmal noch nen Kurzführer dran. Da kannste zur Not auch nochmal hinpacken.

Pepe Offline

Ex-Amokläufer aus dem polizeiliche Führung und eine deutsch griechische Schafschubser-Blauhelm-Truppe fast schon einen Tut-nix gemacht haben


Beiträge: 7.518

19.11.2013 12:04
#30 RE: erste Kontaktaufnahme stressfrei gestalten - wie? Zitat · Antworten

@Anki92
Ja, Kurzführer hatte ich ne Zeitlang auch immer dran. Kann ich ja wieder einführen.

@Grizzly
An den Hinterbeinen würde ich bei Pepe niemals ziehen....bisher hat er in seinem Eifer noch nie nach mir geschnappt und das möchte ich auch nicht provozieren! Sollte ihm das nämlich weh tun,könnte das schnell passieren, denke ich. Und ich habe ja nen griff am Geschirr...damit habe ich ihn auch schon weggetragen....geht nur eben nicht wenn der Feind einem folgt!

@abby
In dem Video sieht man auch nicht,wie er losgeht...sondern wie wir letztlich super cool mit dem aufdringlichen Hund zusammen weitergehen,als wäre nix passiert

Geschirrgriff und Entspannungssignal könnten bei unserem jetzigen Stand evtl. funktionieren! Also muss ich dir weiter ausbauen...haben wir alles schon mal aufgebaut bzw angefangen!

Gruß, Steffi mit Schlabberbacke Pepe


*************************************************
[img]http://www.GratisSmilies.de/gifs/hund/tiere1027.gif[/img] Man kann in die Tiere nichts hinein prügeln,
aber man kann manches aus ihnen heraus streicheln.
- Astrid Lindgren

Seiten 1 | 2 | 3
«« Kraulsignal
 Sprung