Sie sind noch nicht angemeldet. Klicken Sie hier und lassen Sie sich kostenlos registrieren, um weitere Rubriken zu sehen und zusätzliche Lese- und Schreibrechte zu erhalten. Impressum 
Bilder Upload
| Übersicht | Suche | Registrieren | login |
| Hundeschule | Aggressionshund | Tierschutz | Toughstuff | Lennie | Impressum/Datenschutz

Anmeldung bitte hier
Dieses Thema hat 45 Antworten
und wurde 3.174 mal aufgerufen

Das Neueste auf einen Blick



 Pflicht und Kür (öffentlich)
Seiten 1 | 2 | 3 | 4
Tante_Haha Offline

Mobiles Spaßzentrum und Sicherheitszentrale für drei Buben und Tante Lupa


Beiträge: 39.741

31.10.2013 16:06
#16 RE: Fahrt ihr mit eueren Hunden raus? Zitat · Antworten

Erklären brauchst Du das nicht, denn ich kenne das sowohl von Lumpi als auch von Nils. Ich würde soweit möglich vermeiden mit ihr da durchzugehen, wenn es sie so aufregt und lieber langsam und gezielt dran trainieren. Lieber 5 Schritte vor die Haustür ruhig, den Hund ins Signal nehmen, bestätigen udn belohnen und dann umdrehen. Wenn´s mal an einem Tag gar nicht klappen mag, dann eben nicht. Vielleicht kannst du mit ihr mit dem Fahrrad mit Anhänger ein paar Meter fahren? Den Anhänger kann man ja auch zuhängen, dass sie nix sieht. Dann wärst Du nicht auf das Auto angewiesen. Und ansonsten eben unmögliche Uhrzeiten.

Viele liebe Grüße
Frau T. mit Lumpi, Mo und Nils
__________________________________________________________________________

Ich freue mich, wenn es regnet. Denn wenn ich mich nicht freue, regnet es auch.
Karl Valentin

Lucie Offline

wo der Blaumann im wahrsten Sinne des Wortes himmlischer Schäferhund ist


Beiträge: 1.273

31.10.2013 16:06
#17 RE: Fahrt ihr mit eueren Hunden raus? Zitat · Antworten

Ich fahre nicht raus, sondern rein Wir wohnen zwar nicht am Ende der Welt, aber die meisten Dorfhunde kommen nur selten vor das Hoftor. Wenn also was los sein soll, laufe ich entweder 10 Minuten bis zur Hauptstraße oder wir fahren in die Stadt. Das werden wir demnächst wieder viel öfter tun, ich war da etwas bequem und schlampig.

Fang doch in kleinen Schritten an, am besten, wenn ihr gerade entspannt vom Spazierfahren zurück kommt. Dann ist der Hund leer und schon nicht mehr so hibbelig. Dann einfach noch ein paar Meter gehen, bevor man im Haus verschwindet.

__________________________________________________________________
Sylvia mit der haarigen und komplett intakten Chaos-Collie-Truppe:

Couwie <sprich: Kuuhwiie>, dem himmlischen Schäferhund,
Velvette, Seelenhund und Rudelchefin,
Rettich, Chaotin und Championette und Tochter von Velvette,
Lucie, Katzen-Collie und Schmutzhund und völlig verkannte Ressourcen-Verteidigerin,
Jette, Springding und Tochter von Lucie mit fast perfekten Ohren

Lubuff Offline




Beiträge: 1.944

31.10.2013 16:11
#18 RE: Fahrt ihr mit eueren Hunden raus? Zitat · Antworten

Das mit dem Anhänger wäre auch noch eine gute Möglichkeit....mal sehen wo ich sowas herbekomme, nun fang ich erstmal mit unmöglichen Zeiten an

LG Manu und ihre 2 Hexen Luna und Buffy

Nordlicht Offline




Beiträge: 2.079

31.10.2013 16:31
#19 RE: Fahrt ihr mit eueren Hunden raus? Zitat · Antworten

Ich fahre nur noch manchmal in die Pampa. Da die Ortsrunde inzwischen recht gut klappt (oder ich meine Erwartungen runter geschraubt habe) gehe ich mit Finja dort immer öfter. Das ist aber wirklich als Training zu betrachten. Ich kenne inzwischen die Wege, Zaunhunde und Katzenbesitzer und kann ausweichen, planen oder trainieren.
Wenn ich abschalten will und keine Herausforderungen brauche, dann fahre ich in die Pampa.

Mit Roxy gehe ich fast immer innerorts.

Viele Grüße
Tanja, Finja und Roxy

Alice Offline

mit dem Speedy Gonzales unter den engelsgleichen Hundemännern, der sogar alte schwarze Herren becirct


Beiträge: 547

31.10.2013 16:32
#20 RE: Fahrt ihr mit eueren Hunden raus? Zitat · Antworten

Wir wohnen mitten in der Innenstadt und obwohl ich nur aus dem Haus zu Fallen brauche um in einem schönen Stadtpark gehen zu können, ist genau dieser oft die Hölle für uns. Besonders in der Sommermonaten traue ich mich da kaum rein. Rausfahren mit dem Hund kann ich nur am Wochenende und das mache ich dann auch.
Im Alltag gehe ich meistens zu den Zeiten, die für Stadtmenschen nicht besonders interessant sind und das klappt dann auch meistens sehr gut. Einerseits habe ich also alle möglichen Trainingssituationen (die man sich vorstellen kann) direkt vor der Tür andererseits ist genau diese Tatsache eben nicht IMMER wünschenswert...Aber ich habe keine andere Wahl also nehme ich täglich meinen ganzen Mut zusammen und wir gehen los und wenn wir dann besonders tolle Spaziergänge erleben, dann bin ich so unglaublich stolz! Also nur Mut!

Liebe Grüße von Viktoria und Ole


„Wenn ich Märchen gelesen habe, habe ich immer gedacht, so etwas käme nie vor, nun bin ich mitten drin in einem!“ (Lewis Carroll, aus "Alice im Wunderland")

Jackys girl Offline

mit König Kovu raus aus der Warteschlange auf den richtigen Augenblick


Beiträge: 7.795

31.10.2013 16:43
#21 RE: Fahrt ihr mit eueren Hunden raus? Zitat · Antworten

Ich fahre seit einem Jahr ungefähr immer mit Jacky raus.

Nach dem Umzug habe ich es morgens in der früh am Haus probiert, weil hier direkt paar Meter weiter das Feld anfängt. Selbst auf dem kleinen Stück gab es Begegnungen mit Skateboarder oder Zaunhund weswegen ich jetzt auch wieder fahre. Jetzt durch den Umzug muss ich nur noch wenige Minuten fahren um in der Pampa zu sein, das ist sehr angenehm. Vorher musste ich ca. 10 Minuten fahren.

Es grüßt Maresa mit König Kovu und Strahlebub Jacky im Herzen

**************************************************

Es ist Zufall wer uns begegnet. Aber es ist kein Zufall bei wem wir stehen bleiben.

MonaLisa Offline

Forumsunke mit halbschottischem Migrationshintergrund


Beiträge: 3.113

31.10.2013 16:46
#22 RE: Fahrt ihr mit eueren Hunden raus? Zitat · Antworten

Wenn ich mit beiden Hunden gleichzeitig gehe, dass fahre ich in den Wald oder bei uns in die Streuobstwiesen. Da begegnen wir zwar auch Hunden, man kann aber wunderbar ausweichen. Wenn ich hier im Viertel gehe, dann mit jedem Tier alleine.

Liebe Grüße
Hilde und ihre Rasselbande

Frau Lehmann Offline

mit flächländischem Klitschko, der gar kein Oppositionsführer ist, aber mit unangezogenen Aufdringlingen und eigener Schutzdogge boxt


Beiträge: 1.498

31.10.2013 17:16
#23 RE: Fahrt ihr mit eueren Hunden raus? Zitat · Antworten

Wenn ich alleine los "muss", fahre ich mit Lehmann auf den Deich. Da kann ich kilometerweit sehen und habe Platz zum Ausweichen, sollten doch einmal Mensch und andere Unmöglichkeiten auftauchen.
Bei uns im Dorf gehe ich nur mit Begleitschutz , da ich ihn im Zweifel nicht halten kann.

*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*
Liebe Grüße,
Susi mit Lehmann, dem immer wachenden Riesenwelpen


"Don't walk behind me; I may not lead.
Don't walk in front of me; I may not follow.
Just walk beside me and be my friend."
(Albert Camus)

Lina Offline




Beiträge: 1.903

31.10.2013 17:55
#24 RE: Fahrt ihr mit eueren Hunden raus? Zitat · Antworten

Wir fahren ebenfalls raus. Wobei ich das weniger als "Training" und "nicht Training" betrachte, sondern vielmehr in die Möglichkeit des Freilaufs und eben Gassigängen online differenziere. Hier im Stadtgebiet herrscht absolute Leinenpflicht und ich würde mir wünschen, dass es alle Hundehalter ernst nehmen und danach handeln würden. Tun sie aber nicht. Na ja, und wer so alles den "Befreiungsschein" vorliegen hat und wann bzw. wo er diesen abgelegt hat, müssen wir hier an dieser Stelle auch nicht diskutieren.

Kurzum, sofern wir einen schönen, ausgedehnten Spaziergang im Freilauf für den Butzebären machen wollen, fahren wir raus. Das bedeutet im Umkehrschluß aber nicht, dass es "kein Training" gibt. Auch hier kann man wunderbar üben (z. B. Rückruf, Blickkontakte clickern etc.) und den Hund anderweitig, wie beispielsweise mit einer Futtersuche bespaßen. Der Trainingspegel liegt natürlich in Gegenden, wo mehr los ist (Thema Innenstadt), deutlich höher, was aber einfach der Gegebenheit an sich geschuldet ist.

Viele Grüße
Anna & Butzebär Poldi

-----------

Das Wenige, was du tun kannst, ist viel, wenn du nur Schmerz, Angst und Weh von einem Wesen nimmst.
(Albert Schweizer)



It´s not a bug, it´s a feature.

Renate ( gelöscht )
Beiträge:

31.10.2013 19:38
#25 RE: Fahrt ihr mit eueren Hunden raus? Zitat · Antworten

Kommt immer auch auf meinen Energiehaushalt an.
Und auf meine Zeit.
Und aufs Wetter.
Am wenigsten auf die Hunde, die haben immer zu Allem Lust.

Einmal am Tag fahren wir in der Regel immer raus - aber schon allein meinetwegen, weil ich einfach gerne draußen bin mit meinen Viechern, und gerne immer wieder mal was anderes Schönes sehe. Und weil wir nach dem Umzug nicht mehr den schönen großen Garten haben, wo die Hunde auch ungestörte Stunden ihr Sozialleben ausleben durften, mit Buddeln, Dösen, Spielen und Schmusen - da such ich mir gerne einen ruhigen Platz, wo ich nicht nur gehe, sondern auch etwas verweilen kann. Und dann gehört es zu unseren Freuden, die Welt miteinander zu entdecken.
Rausfahren muss ich allerdings auch, wenn ich mit Bruno gezielt trainieren will. Da muss ich die Hundebegegnungen suchen. Denn mit der kurzen Gassirunde von der Wohnung aus haben wir es nicht soo schwer. Es ist nicht so weit in die Wiesen wie bei dir, und die Hundesichtungen auch viel weniger.

Eine dritte Möglichkeit haben wir, weiß aber nicht ob das für Euch infrage kommt.
Ich fahre mit meinen Dreien auch mit dem Fahrrad raus. Das müssen sie allerdings kennen und können, das würd ich nicht in der belebten Siedlung ausprobieren wollen. Bei mir ging das gut: erst hat Fero das gelernt, dann kam zweieinhalb Jahre später Jounika dazu, die sich an ihm orientierte. die beiden sind nicht aggressiv und sehr umweltsicher. Dann konnten es die beiden, als Bruno dazukam, und jetzt laufen sie alle drei an einem Springer mit drei etwas unterschiedlich langen Leinen. Bruno, mein Ressourcenfreak, läuft innen, dann Jounika zwischen den beiden Rüden, Fero der Erfahrenste läuft außen. Bruno sichere ich manchmal mit einer zweiten Leine am Halsband (der Springer hakt ins Geschirr), so dass ich ihn ein wenig lenken, vor allem aber am seitlichen Ausbrechen hindern kann. Die meiste Regulierungsarbeit macht aber Jounika mit ihrer feinen Art. Wir nutzen das Fahrrad überhaupt für Ausflüge. Es hilft uns aber auch, die zu manchen Tageszeiten stark von Hundegassigängern frequentierte Strecke zwischen Wohnung und freier Bahn schneller hinter uns zu bringen.

Thora1964 Offline

wo der Hund das Frauchen gelegentlich auf's Glatteis führt


Beiträge: 657

31.10.2013 19:51
#26 RE: Fahrt ihr mit eueren Hunden raus? Zitat · Antworten

Wir haben Glück. 350 m bis zu einem kleinen Hügel, auf dem sich für gewöhnlich weder andere Hunde noch Wild rumtreiben. Das ist vor allem morgens sehr angenehm. Allerdings müssen wir immer an einem Hause mit mind. zwei freilaufenden Katzen vorbei. Das nutze ich immer zum trainieren. Und die letzten zwei Tage hat das super geklappt; Ranni hat nur auf mich geschaut und die Katzen ignoriert.

Lag aber vielleicht auch an den Leberkeksen??

Susanne mit Ranni - Kiko und Dina im Herzen

Erst scheint alles unmöglich - bis man es geschafft hat. (Nelson Mandela)

Emiliana Offline

ohne Autistenmodus streßfrei vom Acker in die Oper unterwegs


Beiträge: 1.045

31.10.2013 23:48
#27 RE: Fahrt ihr mit eueren Hunden raus? Zitat · Antworten

Tagsüber fahre ich fast immer, und habe immer ein schlechtes Gewissen dabei aus ökologischen Gründen.

Wenn es sich nicht vermeiden lässt gleich ab Haus zu gehen und keine abartige Tageszeit ist, gehe ich lieber nur eine kurze Strecke auf möglichst abgelegenem Terrain. Nachts gehe ich durchs Viertel und trainiere Katzensichtungen oder mal Menschen, das geht dann ganz gut, weil sonst nichts weiter los ist.

LG
Ute mit Chila,
deutsch-belgischer Wirbelsturm

DonQuijote Offline

lauter und auffälliger Prinz ganz ohne Esel, aber gegen viele Windmühlen kämpfend


Beiträge: 2.582

01.11.2013 09:06
#28 RE: Fahrt ihr mit eueren Hunden raus? Zitat · Antworten

Vor meinem Umzug hierher bin ich mit Sancho zeitweise jeden Tag weggefahren zur großen Runde, weil ich mich auch nicht mehr in den Park traute. Allein schon die Pipirunden waren oft ein Spießrutenlauf. Aber man kann ja schlecht zu jeder Pipirunde wegfahren und einen Garten hatte ich nicht. Also musste ich durch. Trainingserfolg war da aber eher gering, vor allem wegen der doofen Hausflursituation.
Jetzt habe ich den Luxus 200m von einem wunderschönen Wald zu wohnen. Der ist allerdings zu den Stoßzeiten, vor allem morgens so gegen 8-9 Uhr hoch frequentiert. Zu andern Zeiten, in der Woche so von 11-ca. 15 Uhr trifft man oft kaum jemanden. Ich hatte schon in einer ganzen Stunde nur eine Hundebegegnung. Ich kann das sehr bestätigen mit den Zeiten. Es gibt Zeiten da gehen gefühlt alle und andere sind eher unbeliebt, wie z.B. Mittagszeit. Ich bin früher oft um 5 aufgestanden zum Gassigehen, um niemanden zu treffen.



Liebe Grüße
Michaela mit kleinem, wilden Fleckenhund Sancho

Jagdkatze Offline

mit an der Katzenfront entspanntem Boxerluder und Karlchen in der Narrenkutsche


Beiträge: 5.725

01.11.2013 09:24
#29 RE: Fahrt ihr mit eueren Hunden raus? Zitat · Antworten

Ich mache viel von meiner Laune abhängig. Je besser es mir geht, desto eher mache ich mit Giaia Trainingsspaziergänge. Also viele Fremdhundebegegnungen oder Stadttraining. Zu Beginn ganz kurze Einheiten, heute gehen schon 30-45 min.

Ansonsten habe ich den unglaublichen Luxus, direkt von der Haustüre aus im Wald laufen zu können. Hier treffen wir zwar auch Hunde, aber die kennen wir schon gut und das ist für Giaia nicht mehr aufregend. Das ist schon eher das Wild, das hier so rumhüpft.

Um meinem Mädel freilaufen lassen zu können muß ich echt weit fahren. So zwischen 25 und 40 km einfach. Das schaffe ich nur am WE, aber das muß sein! Die strahlenden Augen und ihr Lachen im Gesicht sind jeden km wert.

Ich finde die Idee mit Fahrrad bzw. -anhänger gut, wenn Du unabhängiger sein willst. Darf ich fragen warum Du keinen Führerschein hast?

lg
Tanja mit Giaia und Carlos

Andy Offline

pfälzischer Quartiermeister des Wirtshaus' im Spessart mit tiefblickender Schafschuberdame, die mit aller Seelenruhe keine Angst einjagt


Beiträge: 1.116

01.11.2013 18:28
#30 RE: Fahrt ihr mit eueren Hunden raus? Zitat · Antworten

Wir fahren mit Ina oft in den Wald. Bei uns in der Nähe (7 Minuten fahrt) ist ein Stück Pfälzer Wald, der nicht Markiert ist (keine Wanderwege) und auch keine Typischen Rundwege sondern nur Holzabfuhrwege. Dort haben wir einige Wege, die wirklich kaum bis gar nicht frequentiert sind und wir entspannt spazieren gehen können. Lediglich Rehe trifft man manchmal. 1-2 mal pro Tag fährt Angelika unter der Woche raus, am Wochenende, wenn ich dabei bin darf sie (Ina) dann auch an der Schleppleine laufen.
Unter der Woche gehe ich früh (6:00) nur mal raus auf die Straße oder wenn's hell ist auch mal auf die Wiese oder in den Park um die Ecke.

Liebe Grüße

Andy mit Ina



GEDULD ist der Schlüssel in der Hundeerziehung, Hoffnung das Schlüsselloch!

Seiten 1 | 2 | 3 | 4
 Sprung