Sie sind noch nicht angemeldet. Klicken Sie hier und lassen Sie sich kostenlos registrieren, um weitere Rubriken zu sehen und zusätzliche Lese- und Schreibrechte zu erhalten. Impressum 
Bilder Upload
| Übersicht | Suche | Registrieren | login |
| Hundeschule | Aggressionshund | Tierschutz | Toughstuff | Lennie | Impressum/Datenschutz

Anmeldung bitte hier
Dieses Thema hat 118 Antworten
und wurde 10.385 mal aufgerufen

Das Neueste auf einen Blick



 Behaviour (öffentlich)
Seiten 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | ... 8
Skip ( gelöscht )
Beiträge:

30.08.2013 18:48
#16 RE: Rassetypische Verhaltensweisen Zitat · Antworten

Ich hatte Deinen Beitrag so verstanden, daß ein Bodi aber schon irgendwie ein bißchen ähnlich ist wie ein JRT.

Elektra Offline

und definetely not everybody's darling (Forumsbetreiber)


Beiträge: 41.064

30.08.2013 18:53
#17 RE: Rassetypische Verhaltensweisen Zitat · Antworten

Zitat von Mydog im Beitrag #13
Na gut, dann das auch noch.

Viele Grüße
Barbara mit Ritter Parcifal, Prince Maddox und Sir Lancelot sowie in ewiger Verbundenheit mit Malibub Athos, Seelenbub Ben, Spitzbub Ilias, Lausbub Seppl und 'dame de coeur' Lupa (G'lupa de la Noire Alliance)

----

"Just a generation ago if you went near a dog when he was eating and the dog growled, somebody would say, 'Don't go near the dog when he's eating!, what are you crazy?' Now the dog gets euthanized. Back then, dogs were allowed to say, NO. Dogs are not allowed to say no anymore...They can't get freaked out, they can't be afraid, they can never signal 'I'd rather not.' We don't have any kind of nuance with regard to dogs expressing that they are uncomfortable, afraid, angry, or in pain, worried, or upset. If the dog is anything other than completely sunny and goofy every second, he goes from a nice dog to an 'AGGRESSIVE' dog." (Jean Donaldson)

Gelöschtes Mitglied
Beiträge:

30.08.2013 18:56
#18 RE: Rassetypische Verhaltensweisen Zitat · Antworten

Schon komisch Petra, wie weit entfernt der Zwockel von Deinem "eigentlichen" Beuteschema ist, trotzdem ist er genau das was Du (nie?) suchtest....

Elektra Offline

und definetely not everybody's darling (Forumsbetreiber)


Beiträge: 41.064

30.08.2013 18:56
#19 RE: Rassetypische Verhaltensweisen Zitat · Antworten

Sabine, wo Du gerade da bist: Beschreibe doch mal das rassetypische Verhalten Deines Rottweilers. :-)

Viele Grüße
Barbara mit Ritter Parcifal, Prince Maddox und Sir Lancelot sowie in ewiger Verbundenheit mit Malibub Athos, Seelenbub Ben, Spitzbub Ilias, Lausbub Seppl und 'dame de coeur' Lupa (G'lupa de la Noire Alliance)

----

"Just a generation ago if you went near a dog when he was eating and the dog growled, somebody would say, 'Don't go near the dog when he's eating!, what are you crazy?' Now the dog gets euthanized. Back then, dogs were allowed to say, NO. Dogs are not allowed to say no anymore...They can't get freaked out, they can't be afraid, they can never signal 'I'd rather not.' We don't have any kind of nuance with regard to dogs expressing that they are uncomfortable, afraid, angry, or in pain, worried, or upset. If the dog is anything other than completely sunny and goofy every second, he goes from a nice dog to an 'AGGRESSIVE' dog." (Jean Donaldson)

Gelöschtes Mitglied
Beiträge:

30.08.2013 18:57
#20 RE: Rassetypische Verhaltensweisen Zitat · Antworten

steht schon da!

Elektra Offline

und definetely not everybody's darling (Forumsbetreiber)


Beiträge: 41.064

30.08.2013 19:02
#21 RE: Rassetypische Verhaltensweisen Zitat · Antworten

Aaargh, Ihr seid zu schnell für mich. Das hatte ich glatt überlesen. Und jetzt, beim drüberschauen, las ich: Der Rottweiler ist von lauter freundlicher Grundstimmung. Dabei habe ich schon eine Brille. ;-)))

Viele Grüße
Barbara mit Ritter Parcifal, Prince Maddox und Sir Lancelot sowie in ewiger Verbundenheit mit Malibub Athos, Seelenbub Ben, Spitzbub Ilias, Lausbub Seppl und 'dame de coeur' Lupa (G'lupa de la Noire Alliance)

----

"Just a generation ago if you went near a dog when he was eating and the dog growled, somebody would say, 'Don't go near the dog when he's eating!, what are you crazy?' Now the dog gets euthanized. Back then, dogs were allowed to say, NO. Dogs are not allowed to say no anymore...They can't get freaked out, they can't be afraid, they can never signal 'I'd rather not.' We don't have any kind of nuance with regard to dogs expressing that they are uncomfortable, afraid, angry, or in pain, worried, or upset. If the dog is anything other than completely sunny and goofy every second, he goes from a nice dog to an 'AGGRESSIVE' dog." (Jean Donaldson)

Jackys girl Offline

mit König Kovu raus aus der Warteschlange auf den richtigen Augenblick


Beiträge: 7.795

30.08.2013 19:03
#22 RE: Rassetypische Verhaltensweisen Zitat · Antworten

Vielleicht wollen die Schäfihalter noch ein bisschen was sagen? Was würdest du bei Hex z. B. noch als rassetypisch sehen Eva?! Ich habe da ja eher ein besonderes Exemplar und ich finde es aufgrund Jackys Vorerfahrungen schwierig auf Rassemerkmale zu schließen. Unterschreiben kann ich, dass er eher die Tendenz zeigt nach vorne zu gehen, wenn er sich unsicher oder bedroht fühlt. Und dass gute Führung sehr wichtig ist um zu verhindern, dass er klärt. Er würde uns in jedem Fall vor Fremden die uns nicht freundlich gesinnt sind verteidigen und den Feind vertreiben.

Es grüßt Maresa mit König Kovu und Strahlebub Jacky im Herzen

**************************************************

Es ist Zufall wer uns begegnet. Aber es ist kein Zufall bei wem wir stehen bleiben.

Gelöschtes Mitglied
Beiträge:

30.08.2013 19:04
#23 RE: Rassetypische Verhaltensweisen Zitat · Antworten

Mal zum Optiker gehen??

Schmutzhund Offline

Morgenmuffel, der rassebedingt auf langes Schleppleinentraining eingestellt ist und den weißen Hai erfolgreich vertreibt

Beiträge: 6.041

30.08.2013 19:05
#24 RE: Rassetypische Verhaltensweisen Zitat · Antworten

Das ist echt interressant hier. Ich weiß ja nicht, was Wilmchen genau ist, aber sie sieht eben aus wie ein waschechter, etwas geschrumpfter Podi. Was die Rassebeschreibungen so sagen trifft das auch ziemlich auf sie zu.
Der Podenco zählt zu den ältesten Hunderassen der Welt, sie werden rein zur Kaninchenjagd gezüchtet, sie jagen in der Meute meist etwa acht Hündinnen und ein Rüde. Sie jagen selbständig und diese Selbständigkeit macht es schwierig sie als Begleithund zu halten.
Im Haus sind sie sehr ruhig und sanft, dem Podenco wird nachgesagt, er wäre eine Mischung aus Hund, Katze und Philosoph, seine Erziehung bedeutet Diplomatie, Geduld und Überredungskunst. Er besticht durch seinen Charme, seine sensible Intelligenz und seine Unabhängigkeit. Ausserdem haben alle Podis die ich kenne ein Gen.
Nicht zu unterschätzen ist die nie erlöschende Jagleidenschaft, denn zur Jagd sind sie gemacht. Ich liebe diese Hunde und bin total fasziniert, diese Liebe begann, als ich den ersten Podenco vor einigen Jahren kennen lernen durfte, ich war so begeistert. Jetzt habe ich selbst einen Hosentaschenpodi und freue mich jeden Tag darüber.

Liebe Grüße
Yvonne mit Moritz, Wilma und Diego

Elektra Offline

und definetely not everybody's darling (Forumsbetreiber)


Beiträge: 41.064

30.08.2013 19:05
#25 RE: Rassetypische Verhaltensweisen Zitat · Antworten

Nicht zu vergessen, daß Jacky sich stark an eine Person bindet. Das ist für Schäfis aller Art auch ziemlich typisch. Wobei ich gerade deshalb sehr stolz darauf bin, daß er beim TA beim letzten Mal so süß auch bei mir Schutz suchte.

Die Frage bei Jacky wäre allerdings auch, was ist denn eigentlich genau drin in dem Buben? Sprich: Für welche Rassen könnte er typische Verhaltensweisen zeigen?

Viele Grüße
Barbara mit Ritter Parcifal, Prince Maddox und Sir Lancelot sowie in ewiger Verbundenheit mit Malibub Athos, Seelenbub Ben, Spitzbub Ilias, Lausbub Seppl und 'dame de coeur' Lupa (G'lupa de la Noire Alliance)

----

"Just a generation ago if you went near a dog when he was eating and the dog growled, somebody would say, 'Don't go near the dog when he's eating!, what are you crazy?' Now the dog gets euthanized. Back then, dogs were allowed to say, NO. Dogs are not allowed to say no anymore...They can't get freaked out, they can't be afraid, they can never signal 'I'd rather not.' We don't have any kind of nuance with regard to dogs expressing that they are uncomfortable, afraid, angry, or in pain, worried, or upset. If the dog is anything other than completely sunny and goofy every second, he goes from a nice dog to an 'AGGRESSIVE' dog." (Jean Donaldson)

Elektra Offline

und definetely not everybody's darling (Forumsbetreiber)


Beiträge: 41.064

30.08.2013 19:06
#26 RE: Rassetypische Verhaltensweisen Zitat · Antworten

Zitat von Sabine 68 im Beitrag #23
Mal zum Optiker gehen??

Da war ich ja gerade erst. Seitdem habe ich erst eine Lesebrille. Hat jetzt aber auch nix geholfen. Dabei ist Lennox ja eigentlich kaum zu übersehen. Sagt Lupi. Die gerne mal wieder mit ihm rumdaddeln täte. :-)

Viele Grüße
Barbara mit Ritter Parcifal, Prince Maddox und Sir Lancelot sowie in ewiger Verbundenheit mit Malibub Athos, Seelenbub Ben, Spitzbub Ilias, Lausbub Seppl und 'dame de coeur' Lupa (G'lupa de la Noire Alliance)

----

"Just a generation ago if you went near a dog when he was eating and the dog growled, somebody would say, 'Don't go near the dog when he's eating!, what are you crazy?' Now the dog gets euthanized. Back then, dogs were allowed to say, NO. Dogs are not allowed to say no anymore...They can't get freaked out, they can't be afraid, they can never signal 'I'd rather not.' We don't have any kind of nuance with regard to dogs expressing that they are uncomfortable, afraid, angry, or in pain, worried, or upset. If the dog is anything other than completely sunny and goofy every second, he goes from a nice dog to an 'AGGRESSIVE' dog." (Jean Donaldson)

KerstinKatharina Offline




Beiträge: 1.569

30.08.2013 19:07
#27 RE: Rassetypische Verhaltensweisen Zitat · Antworten

Zitat von Kafrauke im Beitrag #6
Jetz will ich nen Collie! Mann du hast es drauf einem die se Rasse sympathisch zu machen

Ich gebe Dir absolut Recht, aber wollten wir nicht alle irgendwann mal einen "Lassie"? Bei dieser Beschreibung weiß ich auch wieder warum!
Was ich noch gar nicht wusste:
Zitat von Lucie im Beitrag #5
Collies sind Blindenführhunde, Therapiehunde, Besuchshunde. Es gibt sogar welche, die blitzsauber Schafe hüten

Herzliche Grüße
Kerstin&Blue mit Pflegemaus Lia und Maya, Hugo und Mini immer im Herzen



Zufall ist vielleicht das Pseudonym Gottes, wenn er nicht selbst unterschreiben will.
(Anatole France)

Pepe Offline

Ex-Amokläufer aus dem polizeiliche Führung und eine deutsch griechische Schafschubser-Blauhelm-Truppe fast schon einen Tut-nix gemacht haben


Beiträge: 7.518

30.08.2013 19:07
#28 RE: Rassetypische Verhaltensweisen Zitat · Antworten

Laut VDH zum Ca de Jou bzw Dogo Mallorquin bzw Presa Mallorquin :

VERHALTEN/CHARAKTER(WESEN):
Bei ruhiger Charaktergrundlage kann er sich unter Umständen auch mutig und tapfer verhalten; er ist mit den Menschen umgänglich und seinem Meister treu und anhänglich. Als Wach- und Schutzhund ist er unübertrefflich. In ruhiger Situation ist er vertrauensvoll und selbstsicher; in der Erregung ist sein Blick durchdringend.


Finde ich etwas nichtsaussagend.
Ich werde Pepe mal versuchen zu charakterisieren unabhängig seiner Verhaltensoroginellitãt

Er ist in sich ruhend, schläft gern und viel und ist sehr genügsam! Er kuschelt ohne Ende und ist vollkommen unproblematisch mit Kindern. Er ist sehr gelehrig und eifrig dabei...wenn die Motivation stimmt! Da möchte er dann gefallen. Er ist ein perfekter Familienhund. Er ist super sensibel....ein lauter Ton reicht aus und er legt die Ohren an.

Dass er Fremden ggü anfangs skeptisch ist, ist situationsabhängig....auf den letztem WS wurden auch alle fremden freundlich begrüßt.

Als er noch mit anderen Hunden spielte, war dies ein sehr körperbetontes Spiel mit schupsen und Co.
Ist er in seiner gewohnten Umgebung, wo er sich sicher und wohlfühlt, hat er eine realtiv hohe Reizschwelle....

Sein Wachinstinkt (Schutz) ist deutlich ausgeprägt....er schlägt an,sobald es Fremdes im Garten zu melden gibt. Und das klingt auch heftig.

Eigentlich würde ich behaupten, diese Hunde sind sehr ausgeglichen und es braucht einiges ,bevor Sie explodieren. So war es bei unserer Dogo Canario Hündin, welche ja eine ähnliche Rasse war. (Pepe tickt aus bekannten Gründen ja etwas anders). Wenn es jedoch zum Knall kommt, ergreifen diese Hunde definitiv nicht die Flucht, sondern gehen nach vorn.
Pepe hat eine sehr gute Beißhemmung....ob das nun typisch ist, weiß ich nicht.

Gruß, Steffi mit Schlabberbacke Pepe


*************************************************
[img]http://www.GratisSmilies.de/gifs/hund/tiere1027.gif[/img] Man kann in die Tiere nichts hinein prügeln,
aber man kann manches aus ihnen heraus streicheln.
- Astrid Lindgren

KerstinKatharina Offline




Beiträge: 1.569

30.08.2013 19:13
#29 RE: Rassetypische Verhaltensweisen Zitat · Antworten

Zitat von Mydog im Beitrag #13
Zitat von Elektra im Beitrag #12
Und ich dachte, Du beschreibst jetzt das rassetpyische Verhalten Deines Kangal-Mix'. ;-))))

Na gut, dann das auch noch.

Mogli ist territorial und wachsam, wie der Kangal und der Komondor, die laut Gentest in ihm stecken.

Seine Bellfreudigkeit (manche würden auch Kläffen dazu sagen ) hat der vom Puli.

Die Schnelligkeit und Wendigkeit hat er vom Welsh Corgi, von dem auch die tiefe Bindung zum Hundeführer herrührt.

Und seine napoleonischen Anwandlungen kommen wahrscheinlich vom Dackelerbe.

Nimmt man dann noch jede Menge Spielfreude, Will to please und Clownerie dazu hat man einen reinrassigen Zwockel.




Und ja, alle Rassen (und noch mehr) sind per Gentest nachgewiesen.




Soory, aber ich lache gerade Tränen, ob dieser Beschreibung!
Sag Zwockel bitte einen lieben Gruß von mir... was auch in ihm steckt... und mag es ein Kangal sein... er ist groß... großartig!

Herzliche Grüße
Kerstin&Blue mit Pflegemaus Lia und Maya, Hugo und Mini immer im Herzen



Zufall ist vielleicht das Pseudonym Gottes, wenn er nicht selbst unterschreiben will.
(Anatole France)

Jackys girl Offline

mit König Kovu raus aus der Warteschlange auf den richtigen Augenblick


Beiträge: 7.795

30.08.2013 19:15
#30 RE: Rassetypische Verhaltensweisen Zitat · Antworten

Was in Jacky steckt...keine Ahnung. Schäferhund/Mali? Vielleicht auch Husky? Kein Plan. Gentest wird wohl irgendwann mal gemacht, DAS will ich ja wirklich auch mal gerne wissen was in dem Jackytier vereint wurde. Dass er sich an seinen Menschen bindend stimmt wirklich sehr. Das merke ich seitdem ich mit ihm allein lebe umso intensiver.

Es grüßt Maresa mit König Kovu und Strahlebub Jacky im Herzen

**************************************************

Es ist Zufall wer uns begegnet. Aber es ist kein Zufall bei wem wir stehen bleiben.

Seiten 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | ... 8
 Sprung