Sie sind noch nicht angemeldet. Klicken Sie hier und lassen Sie sich kostenlos registrieren, um weitere Rubriken zu sehen und zusätzliche Lese- und Schreibrechte zu erhalten. Impressum 
Bilder Upload
| Übersicht | Suche | Registrieren | login |
| Hundeschule | Aggressionshund | Tierschutz | Toughstuff | Lennie | Impressum/Datenschutz

Anmeldung bitte hier
Dieses Thema hat 18 Antworten
und wurde 2.072 mal aufgerufen

Das Neueste auf einen Blick



 Behaviour (öffentlich)
Seiten 1 | 2
Alice Offline

mit dem Speedy Gonzales unter den engelsgleichen Hundemännern, der sogar alte schwarze Herren becirct


Beiträge: 547

10.06.2013 09:47
Buffen und Bellen Zitat · Antworten

Hallo liebe Foris,

ich habe einbischen gestöbert aber niergends etwas zu dem o.g. Thema gefunden...

Deshalb hier meine Situationsbeschreibung mit der Bitte um Rat:

Ole bufft, knurrt oder bellt wenn er Geräusche aus dem Treppenhaus oder von draußen vernimmt. Das macht er nicht permanent (also nicht bei jedem Geräusch).
Zunächst wurde uns geraten dieses Verhalten "einfach" zu ignorieren (das führte zu einer Verschlimmerung), dann hatte eine Trainerin geraten Ole für das Verhalten kurz zu bestätigen (so nach dem Motto: Hab ich auch gehört, danke, jetzt ist aber gut). Zunächst klappte das ganz gut, dann aber viel uns auf, dass er dazu neigte es noch öfter zu zeigen vlt. wegen der Bestätigung? Zumindest ist es nicht wirklich besser geworden. Vlt. ist es sber auch ein ganz "normales" Verhalten und man sollte es so hinnehemen? Ich bin da ganz unsicher....

Nun würde ich gerne mit dem Clicker ein Alternativverhalten erarbeiten (falls es möglich ist)? Hat da jemand Erfahrung?

Schwierig ist bei meinem Hund allerdings die Tatsache, dass er für ihn lohnenede Sachen (Leckerlis) sehr schnell mit dem jeweiligen Verhalten verknüpft und dann "unerwünschtes Verhalten" extra zeigt, um das Futter zu bekommen...da muss ich oft aufpassen und die Belohnung variieren (Lob etc.)

Danke schon mal für die Anregungen....

Liebe Grüße von Viktoria und Ole


„Wenn ich Märchen gelesen habe, habe ich immer gedacht, so etwas käme nie vor, nun bin ich mitten drin in einem!“ (Lewis Carroll, aus "Alice im Wunderland")

Mydog Offline

Direktorin des Zwockel-Zirkus und bekennend geschirrsüchtig sowie Tante Lupa (Admin)


Beiträge: 38.104

10.06.2013 09:55
#2 RE: Buffen und Bellen Zitat · Antworten

Ich kann Dir leider nur sagen, daß ich es mittlerweile einfach so hinnehme.
Mogli ist auch nach drei Jahren und allen möglichen Trainingsversuchen nicht davon abzubringen, mir jedes Geräusch aus dem Treppenhaus zu melden.




Petra mit Mogli und dem Schäfchen im Herzen
------------------------
Der ist nicht klein, der ist ein Hundekonzentrat. :o)

Frieda4ever Offline

Chaos-Fraktionsvorsitzende 2, mit löwenbändigendem und frauenverstehendem Bonny-und-Clyde-Verschnitt


Beiträge: 12.011

10.06.2013 10:03
#3 RE: Buffen und Bellen Zitat · Antworten

Lotte hat dies auch gemacht und ich habe es mit dem Abbruchsignal "Schluss" und darauffolgenden Satz "Die wohnen hier" in den Griff bekommen. Das dauerte zwar nun etwa 1,5 Jahre, aber der Satz "Die wohnen hier" klappt nun auch in anderen Gegenden und Situationen, wo sich die Lilliefee aufregen müss/ müsste. Ich habe das einfach konsequent durchgezogen und irgendwann hat es gefunzt. Heute muss ich bei größerer Aufregung- oder wenn ich zu spät reagiere, das Kommando "Schluss" allerdings noch dazu nutzen.

(Was alles wo wohnt ist übrigens inzwischen ein Running-Gag geworden und entschärft die Situation sehr häufig, was noch ein schöner Nebeneffekt ist).




Liebe Grüße von Nicole




Ich bin für Terrierismus!

Tante_Haha Offline

Mobiles Spaßzentrum und Sicherheitszentrale für drei Buben und Tante Lupa


Beiträge: 39.741

10.06.2013 10:03
#4 RE: Buffen und Bellen Zitat · Antworten

Wir wohnen in einem Einfamilienhaus, insofern haben wir keine Geräusche im Treppenhaus, aber eben andere Geräusche. Hier ist eine Sackgasse, deshalb sind vorbeifahrende Autos ein aussergewöhnliches Geräusch und werden gemeldet. Leute, die redend am Haus vorbeigehen, Nachbarn, Dir im Garten arbeiten etc.
Ich habe mich damit abgefunden, DASS sie melden. Aber die Dauer und Intensität konnte ich beeinflussen. Ich sage "Danke, ist gut" und dann können die Hunde entspannen. Ich habe das nicht geclickert, aber schon belohnt. Und ICH bin kontrollieren gegangen. Ich hab so getan als würde ich rausschauen und die Lage checken.

Viele liebe Grüße
Frau T. mit Lumpi, Mo und Nils
__________________________________________________________________________

Ich freue mich, wenn es regnet. Denn wenn ich mich nicht freue, regnet es auch.
Karl Valentin

baraloki Offline




Beiträge: 7.411

10.06.2013 10:07
#5 RE: Buffen und Bellen Zitat · Antworten

Ich sage mein beruhigendes "aaaalle guuut! Ich habs gehört." Und dann lenke ich ihn ab. Er ist ein Wachhund, basta. ZG dabei kein endlos-dauer-kläffer. Es ist aber völlig deutlich seine Mitteilung an mich. Er schaut mich dabei an oder läuft zwischen Wohnungstür und mir hin und her. So richtig als wolle er mit mir reden. Und so nehme ich es. Gut geht auch, ihm schon zu sagen "Ich habs gehört", bevor er kläfft. Er schaut mich dann aufmerksam an und tut noch ein Wuffen. Ganz eifrig. Manchmal erschrecke ich auch, weil er so plötzlich loskläfft. Dann schimpfe ich spontan. Aber ich mach nicht mehr den Versuch, ihm das ab zu gewöhnen.

°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°
Herzlichst, Bara mit Forumself Loki [url=http://www.smilies.4-user.de][img]http://www.smilies.4-user.de/include/Tiere/smilie_tier_118.gif[/img][/url]

[small]Tiere sind die besten Freunde.
Sie stellen keine Fragen und kritisieren nicht.
Mark Twain[/small]

Alice Offline

mit dem Speedy Gonzales unter den engelsgleichen Hundemännern, der sogar alte schwarze Herren becirct


Beiträge: 547

10.06.2013 10:09
#6 RE: Buffen und Bellen Zitat · Antworten

Zitat
Ich habe mich damit abgefunden, DASS sie melden. Aber die Dauer und Intensität konnte ich beeinflussen. Ich sage "Danke, ist gut" und dann können die Hunde entspannen.



Ok, dann war das mit dem Motto:"Danke, ich habs gehört" doch nicht so verkehrt und ich muss da einfach konsequent dran bleiben. Ich merke auch, wenn ich es nicht kommentiere, dann neigt er dazu in Richtung Geräusch zu bellen. Buffen ist eindeutig besser als bellen!

Zitat
Ich habe das nicht geclickert, aber schon belohnt. Und ICH bin kontrollieren gegangen. Ich hab so getan als würde ich rausschauen und die Lage checken.



Ok. Das mach ich auch, mal sehen wie mein Nulpchen darauf reagiert!

Liebe Grüße von Viktoria und Ole


„Wenn ich Märchen gelesen habe, habe ich immer gedacht, so etwas käme nie vor, nun bin ich mitten drin in einem!“ (Lewis Carroll, aus "Alice im Wunderland")

Skip ( gelöscht )
Beiträge:

10.06.2013 10:10
#7 RE: Buffen und Bellen Zitat · Antworten

Ich habe mehr als ein Jahr lang danke gesagt, bin gucken gegangen, und habe auch mit Leckerchen belohnt, wenn ers ich eingekriegt hat. Ohne Erfolg. Nun mache ich es so, daß ich das Verhalten bei leichten wuffen mit einem "schluss" und dann einem Blick in die Richtung und einem lächelnden danke quittiere und es wird immer weniger mit dem Gewuffe. Skip wufft nur noch anhaltend, wenn sich wirklich komplett Fremde auf dem Hof befinden, die wirklich nicht hier wohnen. Da sage ich "schluss", gehe dann aber zur Tür, gucke raus und dann wieder lächelnd beruhigend danke. Dann ist es jetzt auch meistens ok. Belohnung in Form von Leckerli habe ich da ganz rausgenommen.

Witzigerweise hat gerade jetzt wo ich das schreibe, der Postbote Post eingeworfen, Skip hat minimal gewufft, ich sagte Schluss, guckte aus dem sitzen raus, Skip an, danke. Fertig. Kein Nachgewuffe.

Alice Offline

mit dem Speedy Gonzales unter den engelsgleichen Hundemännern, der sogar alte schwarze Herren becirct


Beiträge: 547

10.06.2013 10:13
#8 RE: Buffen und Bellen Zitat · Antworten

Zitat
Es ist aber völlig deutlich seine Mitteilung an mich. Er schaut mich dabei an oder läuft zwischen Wohnungstür und mir hin und her. So richtig als wolle er mit mir reden. Und so nehme ich es.



Das Gefühl habe ich auch. Wenn mein freund im WZ sitzt (mit Hund) und ich in der Küche bin und der Hund bufft, läuft er los um mich zu suchen. Ob Herrchen da ist oder nicht auch egal, hauptsache Frauchen weiß bescheid!


Zitat
Manchmal erschrecke ich auch, weil er so plötzlich loskläfft. Dann schimpfe ich spontan. Aber ich mach nicht mehr den Versuch, ihm das ab zu gewöhnen.



Das geht mir genauso. Ich schipfe aber nicht sondern bin dann einfach kurz überfordert und weiß nicht was ich machen soll...

Liebe Grüße von Viktoria und Ole


„Wenn ich Märchen gelesen habe, habe ich immer gedacht, so etwas käme nie vor, nun bin ich mitten drin in einem!“ (Lewis Carroll, aus "Alice im Wunderland")

Alice Offline

mit dem Speedy Gonzales unter den engelsgleichen Hundemännern, der sogar alte schwarze Herren becirct


Beiträge: 547

10.06.2013 10:16
#9 RE: Buffen und Bellen Zitat · Antworten

Danke für die vielen Antworten! Ich bin beruhigt und kann mit dem Verhalten nun viel besser umgehen und es einfach als "in Ordnung" akzeptieren. Manchmal sollte man doch öfter auf sein bauchgefühl vertrauen und nicht immer allles hinterfragen und durchleuchten wollen...

Ich werde dennoch den einen oder anderen Vorschlag ("die wohnen hier!") ausprobieren und berichten... Daaanke!!!

Liebe Grüße von Viktoria und Ole


„Wenn ich Märchen gelesen habe, habe ich immer gedacht, so etwas käme nie vor, nun bin ich mitten drin in einem!“ (Lewis Carroll, aus "Alice im Wunderland")

Skip ( gelöscht )
Beiträge:

10.06.2013 10:18
#10 RE: Buffen und Bellen Zitat · Antworten

Das ist schön!

Und ein Wachhund ist und bleibt mein Skip auch und ich versuche ihm das auch nicht abzugewöhnen. Ich habe es nur in etwas unstressigere Bahnen gelenkt, denn es reicht ja, wenn er kurz meldet, ohne sich so aufzuregen.

Mydog Offline

Direktorin des Zwockel-Zirkus und bekennend geschirrsüchtig sowie Tante Lupa (Admin)


Beiträge: 38.104

10.06.2013 10:22
#11 RE: Buffen und Bellen Zitat · Antworten

Mogli glaubt mir auch nach 3 Jahren noch nicht, daß mein Bruder und mein Vater hier im Haus wohnen.




Petra mit Mogli und dem Schäfchen im Herzen
------------------------
Der ist nicht klein, der ist ein Hundekonzentrat. :o)

Jackys girl Offline

mit König Kovu raus aus der Warteschlange auf den richtigen Augenblick


Beiträge: 7.795

10.06.2013 10:24
#12 RE: Buffen und Bellen Zitat · Antworten

Eine sehr schöne Art und Weise wie ich finde, Eva! Werde das für uns auch beherzigen.

Es grüßt Maresa mit König Kovu und Strahlebub Jacky im Herzen

**************************************************

Es ist Zufall wer uns begegnet. Aber es ist kein Zufall bei wem wir stehen bleiben.

baraloki Offline




Beiträge: 7.411

10.06.2013 14:09
#13 RE: Buffen und Bellen Zitat · Antworten

Zitat
denn es reicht ja, wenn er kurz meldet, ohne sich so aufzuregen.

Das ist auch mein Ziel.

°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°
Herzlichst, Bara mit Forumself Loki [url=http://www.smilies.4-user.de][img]http://www.smilies.4-user.de/include/Tiere/smilie_tier_118.gif[/img][/url]

[small]Tiere sind die besten Freunde.
Sie stellen keine Fragen und kritisieren nicht.
Mark Twain[/small]

Lubuff Offline




Beiträge: 1.944

10.06.2013 14:21
#14 RE: Buffen und Bellen Zitat · Antworten

Ui ja da kann ich auch mitreden Luna is ganz genauso, gerade wenn sie aufm Balkon ist und die Nachbarn draussen dann wird gebellt wie verrückt. Oder wenn im Haus unten geredet wird also im Treppenhaus...wusste auch nie wie ich das in Griff bekommen sollen aber ich werde nun auch auch Tipps mal in die Tat umsetzen

LG Manu und ihre 2 Hexen Luna und Buffy

ladygolana Offline

Dr. Sandra, die Frau, der die Hunde vertrauen - solange es Frikadelle gibt


Beiträge: 3.505

10.06.2013 14:34
#15 RE: Buffen und Bellen Zitat · Antworten

oh das teste ich auch mal.. Amy regt sich immer so dabei auf, das ich bisher auch noch kein "Rezept" gefunden habe.. Bei Sieta hat ein "ist gut" gereicht..

LG Sandra mit kleinem küßchenverteilenden Monster Amy und Kater namens Kater sowie Sieta, Ladygolana und Sam


---------------------------------------------
Der kleinste Schritt zum Glück ist sich glücklich zu schätzen ohne erst einen Grund dafür zu suchen (Unbekannt)

Seiten 1 | 2
«« Was tun?
 Sprung